Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

45.065 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 19:49
Und nun? Hurra? Nur 1082 sexualdelikte ? Und nur noch 261 totschlagsverbrechen? Juchu .
Und jippi , nun Anstieg von morden auf 98 und bei schweren Körperverletzungen geht's auch " bergauf " mit den Zahlen ?

Was für eine frohe Botschaft .
Soll das ein Scherz sein? Ich hoffe doch sehr.
Angesichts der Zahlen , steigt die Vorfreude auf die nächste offizielle Statistik.

Angesichts der oben erwähnten in Summe 359 toten finde ich es respektlos, da von positiven Fortschritten zu reden.

und wie man "unerlaubte Aufenthalte " hier erfasst und definiert ist mir ein Rätsel. Wieso können diese illegal eingereisten und illegal , sich hier aufhaltenden ( nach Paragraph 95 AufenthaltG eine Straftat an sich) hier noch Straftaten verüben ? Wenn illegaler Status konstatiert wird hat der Jenige das Land zu verlassen .
Aber gut, wer bin ich ? Mir anzumaßen ,dass ich 359 tote Menschen nicht beklatschen möchte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 19:53
Tussinelda schrieb:Unter den einzelnen Straftaten gab es Anstiege bei den Morden (von 77 auf 98) sowie gefährlichen und schweren Körperverletzungen (von 16.853 auf 16.929).
wie ordnest du diese Neuigkeiten ein?
denn wie wäre es, wenn du zu dem link und dem Zitat eine eigene Meinung posten würdest (regelkonform nennt man es wohl)


darf man deine Zahlen jetzt politisch korrekt eine Zunahme der Tötungsdelikte und schweren Körperverletzungsdelikte nennen? oder muss man dazu schreiben, dass die ausländerrechtl Straftaten erheblich zurückgingen?
gleicht sich das womöglich aus so dass man sagen " Es ist sicherer geworden".

Fragen über Fragen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 20:00
@Tussinelda
noch eine Frage:
Kriminalität sinkt bei Flüchtlingen
klingt auf den ersten Blick gut.
dass die Entwicklung bei Verbrechen gegen Leib und Leben nicht rückläufig sind, hast du verlinkt.
das iist nicht gut.


mich interessiert jetzt aber noch eines:
wer ist im Sinne der Statistik Flüchtling?


kann es sein, dass im Betrachtungszeitraum die Zahl der Flüchtlinge (durch Anerkennung ihres Asylantrages) ebenfalls zurückging oder schließt du das aus?

ausweisl deines verlinkten Artikels heißt es:
Die von den Polizeistatistiken als „Zuwanderer“ zusammengefasste Personengruppe bezieht sich auf Asylbewerber, Geduldete und Ausländer mit unerlaubtem Aufenthalt
.
es ist also nicht klar, ob anerkannte Asylbewerber auch zu den "Zuwanderern" zählen.

falls nicht, dann wäre eine zahlenmäßig schrumpfende Gruppe "Zuwanderer" für steigende Fallzahlen von Mord und schwerer Körperverletzung verantwortlich.
habe ich das richtig verstanden?
dann wäre das nicht nur keine gute Nachricht sondern eine ganz schlechte Nachricht.##hoffen wir, dass es anders gezählt wird in der Statistik


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 20:14
Ich finde halt wie gesagt alleine diese Überschrift "Kriminalität sinkt bei Flüchtlingen" so dermaßen irreführend, wenn man sich dann diese Zahlen ansieht. Selbst WENN die absolute Zahl sinkt.. Ich habe doch lieber 10 Ladendiebe mehr und dafür 1 Mörder weniger, um es mal plump auszudrücken. Die Überschrift drückt das Gegenteil aus. Wie kann man diese Zahlen liefern und das positiv ausdrücken?? Das will und kann nicht in meinen Kopf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 21:06
@Tussinelda
Korrigiere mich, wenn ich irre, aber war da nicht auch mal was, dass die Zahl der Gewalttaten deshalb so hoch ist, weil die unter schlechten Bedingungen auf engstem Raum leben müssen, und der Stress der dabei entsteht, nicht bewältigt werden kann?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 21:23
Was sollen sa zb Soldaten sagen die Monate/Jahre auf engstem Raum in 6 mann Stuben leben, ohne großartige Privatsphäre, die nicht die Einrichtung mal eben verlassen und wieder besuchen können wie sie wollen? Da interessiert niemanden ob die kameraden die auf der Stube sind sich verstehen oder nicht.
Da gibt es auch keine Gewalt. Da ist das einfach so.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 21:42
@Belphegor84
Die haben wenigstens ne halbwegs sinnvolle Beschäftigung, wo sie sich auspowern können, und auch meist eine gute Perspektive nach dem Bund. Und dass es da auch gänzlich ohne Gewalt zugeht, ist auch wohl eher ein frommer Wunsch. Bei uns gabs ständig Stress, und aufs Maul gabs auch gelegentlich Abends vor der Disse.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 21:48
@weißichnixvon
Deswegen hockt man auch 24/7 aufeinander ob man sich mag oder nicht. Und man kann nicht mal eben raus aus der kaserne wenn man irgendwo am AdW stationiert ist. Also ich hab in meinen mittlerweile 14 Dienstjahren noch nicht gesehen dass Soldaten die kaserne in Brand gesteckt haben weil das Essen nicht geschmeckt hat oder weil sie unzufrieden waren.
Und dass es abends vor der wie du sagst disse knallt kann man wohl kaum auf das kasernenleben zurückführen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 21:58
@Belphegor84
Und jetzt wirds noch so richtig tragisch komisch. Straftaten die ansteigen , zB sexualdelikte und morde finden statt weil? Zu wenig qm in den Unterkünften? Und ergo , allen eine eigene Wohnung und dann Bye Bye Straftaten ?

wenns nicht so lächerlich wäre , müsste man glauben wir sind hier bei Alice im Wunderland.
Als ob ein eigener Wohnungsschlüssel jemals die Basis für ein Leben ohne Kriminalität gewesen wäre.

Diese Statistik soll nur mal wieder so kurz vor den nächsten Wahlen beruhigend wirken.
Erinnert mich alles an die DDR Produktions und erfolgszahlen . jeder hat genickt aber keiner hat es geglaubt .


@weißichnixvon
Und die Sache mit der sinnvollen Beschäftigung außerhalb Von Unterkünften? Das solltest du mal die legislative ( über den Abgeordneten deiner Wahl ) in Form einer Kl Anfrage im Bundestag Fragen . Wieso holt man so viele arbeitsfähige ( und evtl auch willige ) ins Land und zwingt sie zum Chill out in dauerschleife.
Was für Arbeitslose alg 2 Empfänger in Form von 1,50€ Jobs geht sollte doch für die Menschen auch möglich sein. Hauptsache keine Langeweile. Beim Jobcenter gibt es so viele schöne Sachen die vermittelt werden . Sinnlose Maßnahmen ohne Ende. Da ist noch viel Luft nach oben .


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 22:03
@Calligraphie
Die können ja rein und raus wie sie wollen! Wären sie rund um die Uhr eingeschlossen könnt ich es (vielleicht) verstehen.

@weißichnixvon
Und wegen Perspektive. Zu Zeiten der Wehrpflicht hat die Zeit beim Bund nichts als Unmengen Geld gekostet. Die W9 waren ja kiga, aber die W18/W15 hatten außer Geld verbrennen gar nichts davon. Und die haben auch keine kasernen angezündet und/oder randaliert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 23:27
Tussinelda schrieb:Unter insgesamt 2,051 Millionen Tatverdächtigen machen sie mit 281.628 einen Anteil von 13,8 Prozent aus. Im Vorjahr waren es noch 14,2 Prozent.
Man muss nur, wie in der Mengenlehre, die Gruppen kleiner machen.
Tussinelda schrieb:Asylbewerber, Geduldete und Ausländer mit unerlaubtem Aufenthalt
In der Statistik unberücksichtigt bleiben Asylanten und Ausländer mit erlaubten Aufenthalt.

Die Zahlen werden hier ja gar nicht genannt.

Ich finde es aber schon heftig, dass weniger als 3 Prozent der Menschen, die hier leben, berechtigt oder unberechtigt, 13,8 Prozent aller Tatverdächtigen stellen.
Ich rechne 80 Millionen Bewohner in Deutschland.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

10.09.2019 um 23:39
Ich hätte mal erst die Zahlen nachschlagen sollen. In Deutschland leben 1,1 Millionen Asylanten etc pp, damit stellen 1,5% der Bevölkerung 14 Prozent der Tatverdächtigen.
Schon heftig.


In Deutschland lebten laut dem Ausländerzentralregister (AZR) zum Stichtag 31.12.2018 ungefähr 1,1 Millionen Menschen, die unter verschiedenen Voraussetzungen Schutz bekommen haben. Das bedeutet einen Anstieg von rund 22 Prozent seit Ende 2017. Etwa jeder Fünfte lebt seit mindestens sechs Jahren in Deutschland.
https://mediendienst-integration.de/migration/flucht-asyl/zahl-der-fluechtlinge.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 00:05
Calligraphie schrieb:Angesichts der oben erwähnten in Summe 359 toten finde ich es respektlos, da von positiven Fortschritten zu reden.
Sicher das es sich bei den Zahlen um vollendete Tötungsdelikte handelt?
Ich hatte mal zu früheren Statistiken gelesen, dass bereits eine als versuchter Mord/Totschlag gewertete Tat in diese Kategorien mitgezählt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 00:22
MajorQuimby schrieb:Ich hätte mal erst die Zahlen nachschlagen sollen. In Deutschland leben 1,1 Millionen Asylanten etc pp, damit stellen 1,5% der Bevölkerung 14 Prozent der Tatverdächtigen.
Schon heftig.
Verwunderlich nicht unbedingt, weil bei den Flüchtlingen im Vergleich zum Bundesbürgerschnitt der Männeranteil deutlich höher liegen dürfte. Männer begehen häufiger Straftaten als Frauen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 01:47
Lars01 schrieb:Sicher das es sich bei den Zahlen um vollendete Tötungsdelikte handelt? Ich hatte mal zu früheren Statistiken gelesen, dass bereits eine als versuchter Mord/Totschlag gewertete Tat in diese Kategorien mitgezählt wird.
und was wolltest du damit sagen? Etwa, dass es das dMn jetzt besser macht, wenn der Versuch missglückt ist oder sie es sich evtl. kurz zuvor doch noch anders überlegt hatten?

Also ich finde, auch eine missglückte Tötung wiegt schwer genug - aus Sicht eines Täters, was seine moralische Schuld betrifft (und was das Sicherheitsgefühl angeht).
Lediglich für ein Opfer ist es natürlich viel schlimmer, wenn es nicht beim Versuch bleibt.

Insofern empfinde ich dein Argument als Relativierung - so als würde ein missglückter Versuch die Statistik besser machen können.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 02:07
lawine schrieb:kann es sein, dass im Betrachtungszeitraum die Zahl der Flüchtlinge (durch Anerkennung ihres Asylantrages) ebenfalls zurückging oder schließt du das aus?
kann es sein, dass wenn dem so ist, dies jedes Jahr der Fall wäre? Oder schließt Du das aus?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 05:58
Auf alles andere wird nicht eingegangen? Festgestellt, dass ein mächtiges Eigentor geschossen wurde und jegliche inhaltlich richtigen Hinweise werden komplett ignoriert. Aber das war zu erwarten und bestätigt nur besagtes Eigentor in Form dieser Statistik. Es folgten mehrere Fragen und Hinweise durch verschiedene Nutzer, alles komplett ignorieren ist natürlich ein "eleganter" Stil, drückt aber gleichzeitig eine Menge aus. Gibt ja den alten Spruch "Keine Antwort ist auch eine Antwort".


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 06:51
@BoboKGB
Hast Du irgendein Problem? Ich habe nur "Neuigkeiten eingestellt, was Du oder andere daraus machen, tangiert mich nicht. Ich antworte, worauf ich will.

@weißichnixvon
Kriminalität: "Es gibt keine Unterschiede zwischen 'Biodeutschen' und Zuwanderern"
hier wird es nochmal ausgeführt:
"Das Bundeskriminalamt (BKA) spricht von Kriminalität im Kontext von Zuwanderung. Dies trifft die Fragestellung besser, nicht nur, weil Flüchtlinge auch Opfer und nicht nur Täter sind. Der Anteil der Zuwanderer an allen als tatverdächtig registrierten Personen lag 2018 bei 8,6 % (BKA). Bei Gewaltdelikten liegt dieser Anteil nur unwesentlich höher.

Allerdings sind diese Werte nicht aussagekräftig, da unter Zuwanderern sehr viele junge Männer sind. Männlich und jung sind die beiden Kriterien, die in allen Gesellschaften und zu allen Zeiten für hohe Kriminalitätsraten stehen – so auch bei uns. Der Anteil junger Männer unter den Migranten ist vier Mal so hoch wie in der deutschen Gesamtbevölkerung. Dadurch wird die Statistik verzerrt und die Zahlen sind nicht verwertbar. Eigentlich müssten wir aus dieser Gruppe deutlich mehr Gewalt erwarten.

Hinzu kommt, dass wir bei Zuwanderern eine besondere Häufung von soziale Problemen haben, von denen wir wissen, dass sie wesentlich zur Entstehung von Kriminalität beitragen. Dazu gehören Arbeitslosigkeit, geringe Bildung, eigene Erfahrung als Opfer von Gewalt, sowie ein Umfeld, das Gewalt begünstigt (z.B. Sammelunterkünfte) oder die Trennung von der Familie. Wenn man diese Faktoren herausrechnet, dann gibt es praktisch keine Unterschiede mehr zwischen der Kriminalität eines biodeutschen jungen Mannes und der eines Zuwanderers, eher im Gegenteil: Biodeutsche dürften dann häufiger straffällig werden als Zuwanderer.

Hinzu kommt: Menschen mit Migrationshintergrund (nicht nur Flüchtlinge) werden häufiger angezeigt als Biodeutsche. Und wegen der Tatsache, dass mehr als 70% aller von der Polizei registrierten Straftaten von der Staatsanwaltschaft eingestellt werden, kann nur die Zahl der durch Gerichte verurteilten Personen ein Maßstab sein. Nur liegen uns dazu keine aussagefähigen Zahlen vor."
https://www.watson.de/deutschland/interview/537574669-kriminalitaet-sind-fluechtlinge-krimineller-als-deutsche-ein-exper...
Prof. Dr. Thomas Feltes ist...
Jurist und Sozialwissenschaftler und war bis Mitte 2019 Inhaber des Lehrstuhls für Kriminologie, Kriminalistik und Polizeiwissenschaft an der juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Er ist seit 2018 der deutsche Vertreter in der Anti-Folter-Kommission des Europarates (CPT).


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt