Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

45.065 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 07:58
Kümmert euch bitte mehr ums Thema und weniger um die Mitdiskutanten.
Wer meint da dem Gegenüber Ratschläge oder Mahnungen mit auf den Weg geben zu müssen, der macht das bitte per PN.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 09:02
Tussinelda schrieb:lawine schrieb:
kann es sein, dass im Betrachtungszeitraum die Zahl der Flüchtlinge (durch Anerkennung ihres Asylantrages) ebenfalls zurückging oder schließt du das aus?

kann es sein, dass wenn dem so ist, dies jedes Jahr der Fall wäre? Oder schließt Du das aus?
ich schließe das für die Jahre 2015 und 2016 eigentl aus, ja.

Ich erwarte bei sinkender Zahl von Zuwanderern eine sinkende Zahl von durch Zuwanderern begangenen Straftaten.
Ich erwarte bei einem Bevölkerungsrückgang ebenfalls eine sinkende Zahl von Straftaten durch GEsamtbevölkerung begangene Straftaten.
Ich erwarte sogar bei einer stark rückläufigen Zahl von Fußballstationbesuchern eine rückläufige Fallzahl von Straftaten im Zusammenhang mit fangewalt.

steigt allerdings die absolute Zahl von Straftaten, die von Mitgliedern einer schrumpfenden Gruppe begangen wurde, so muss ich annehmen, dass die in der Gruppe verbliebenen Mitglieder im Deliktbereich D häufiger straffällig werden.

Deswegen ist der Vergleich von absoluten Zahlen "x Mitglieder der Gruppe G begingen Anzahl n Straftaten im Zeitraum t und dies bedeutet einen Rückgang zum Zeitraum t-1" eine wertlose Aussage.
Wert hat die Gegenüberstellung absoluter Fallzahlen zu Vergleichszwecken lediglich, wenn die Gruppe im Zeitraum t genausoviele Mitglieder wie im Zeitraum t-1 hätte.

Deswegen nimmt man zu Vergleichszwecken keine absoluten Fallzahlen, sondern HÄUFIGKEITSZAHLEN (HZ)
erfasste Fälle x 100.000
HZ = -------------------------------------------
Einwohnerzahl

diese kann man dann seriös vergleichen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 09:11
@lawine
na dann vergleiche mal, dann kann man ja sehen, wie seriös es ist, insbesondere, wenn dies sonst nie gemacht wird, sondern es sonst egal ist, wie die Zahlen eigentlich zu bewerten sind, die werden eben immer so "gelesen" wie es gerade passt, nicht wahr? Da haben ja schon einige darauf hingewiesen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 09:38
@lawine
außerdem ändert dies nichts am prozentualem Anteil. Das hatte ich noch vergessen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 10:34
Tussinelda schrieb:außerdem ändert dies nichts am prozentualem Anteil
aber genau darum gehts doch:
wie groß ist die Gruppe, die den prozentualen Anteil zu vertreten hat.
wenn die Gruppe wächst, werden mehr Straftaten zu erwarten sein.
würde die Gruppe schrumpfen, aber für gleich viel Verbrechen verantwortlich sein ,würde sie als gefährlicher wahrgenommen, wenn gleichviel oder sogar mehr Verbrechen aus einer kleiner werdenden Gruppe heraus begangen würden.

wenn ich 10 Esslöffel Salz zur Verfügung habe und davon 10 %, nämlich einen Esslöffel Salz auf ein Wasserglas (200ml) oder auf 5 Liter Wasser gebe, welches Wasser ist salziger??
(in beiden Fällen wurden 10% Salz verwendet)

Gruppe m Vergleich zum Vorjahr größer, sinkt die Kriminalitätsbelastung durch die Gruppe.*
*im Jahresvergleich
(bei gleicher prozentualer Häufigkeit an den Straftaten gesamt)

Verdeutlichen kann man das so:

nehmen wir an, die Zahl der in der GEsamtbevölkerung (100.000 Seelen) einer Stadt erfassten Verursacher schwerer Gewaltverbrechen beträgt 5000.

Der Anteil der Verbrechen, begangen durch Grünhaarige, sei 10%. (500 Verbrechen begangen durch Grünhaarige)

der Unterschied hinsichtlich der Kriminalitätsbelastung (umgangssprachlich für die Gefährlichkeit einer Gruppe) ist nun, ob die 500 Verbrechen aus einer Gruppe von
1.000 Grünhaarigen/ auf 100.000 Gesamtbevölkerung oder aus einer Gruppe von 50.000 Grünhaarigen /100.000 GEsamtbevölkerung heraus begangen werden .

statistisch würde im ersten Fall von jedem zweiten Grünhaarigen eine Straftat begangen, im zweiten Fall nur von jedem zweihundersten.

Der prozentuale Anteil der Grünhaarigen Verbrecher an der GEsamteinwohnerschaft der Stadt bleibt trotzdem gleich, nämlich 10%
Bei Körperverletzungen und Raubstraftaten lag der Anteil mit mindestens einem tatverdächtigen Zuwanderer im Jahr 2018 bei 10,7 Prozent - ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahr (2017: 10,3 Prozent) und ein Fünf-Jahres-Höchststand.
https://www.focus.de/politik/deutschland/statistik-nur-auf-ersten-blick-eindeutig-faktencheck-verueben-migranten-mehr-ge...
wenn mehr Zuwanderer erfasst werden, dürfte die Zahl der Verbrechen steigen,da sind wwir uns einig, oder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 11:38
Calligraphie schrieb:Angesichts der oben erwähnten in Summe 359 toten finde ich es respektlos, da von positiven Fortschritten zu reden.
Lars01 schrieb:Sicher das es sich bei den Zahlen um vollendete Tötungsdelikte handelt?
Ich hatte mal zu früheren Statistiken gelesen, dass bereits eine als versuchter Mord/Totschlag gewertete Tat in diese Kategorien mitgezählt wird.
Optimist schrieb:und was wolltest du damit sagen?

Etwa, dass es das dMn jetzt besser macht, wenn der Versuch missglückt ist oder sie es sich evtl. kurz zuvor doch noch anders überlegt hatten?

Also ich finde, auch eine missglückte Tötung wiegt schwer genug - aus Sicht eines Täters, was seine moralische Schuld betrifft (und was das Sicherheitsgefühl angeht).
Lediglich für ein Opfer ist es natürlich viel schlimmer, wenn es nicht beim Versuch bleibt.

Insofern empfinde ich dein Argument als Relativierung - so als würde ein missglückter Versuch die Statistik besser machen können.
Verstehe deinen Vorwurf nicht, hast du etwas gegen die korrekte Benennung der Zahl der Toten, auch wenn diese deutlich geringer ausfällt als die von @Calligraphie irrtümlich angegebenen 359?

Bei Totschlags- und Morddelikten ergeben sich für 2018 nämlich:
44 Tote.
Schon ein Unterschied, oder?
Insgesamt wurden 300 Fälle des Totschlags (2017: 335) registriert, darunter 23 vollendete Taten. Somit handelte es sich weit überwiegend um Totschlagsdelikte, gefolgt von Mordfällen (2018: 105, 2017: 82).
Entgegen der Gesamtentwicklung im Bereich der Straftaten gegen das Leben ist im Bereich des Mordes ein Anstieg um 28 % zu verzeichnen (2018: 105 Straftaten, 2017: 82 Straftaten), wobei die überwiegende Mehrzahl der Straftaten im Versuchsstadium (80 %) blieb.
Enthalten sind übrigens jetzt erst die Opferzahlen des Weihnachtsmarktanschlages.
Aufgrund der Erhebungsmodalitäten der PKS erfolgte die statistische Erfassung der Daten zu dem am 19.12.2016 am Berliner Breitscheidplatz verübten Anschlag erst im Berichtsjahr 2018.
Kriminalität im Kontext von Zuwanderung, Bundeslagebild 2018, Seite 18

https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderun...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 11:38
Gibt es nun bald Lichterketten für Deutsche und wenn ja wo und wann? ich möchte gerne daran teilnehmen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 11:50
Orig.Nathan schrieb:Gibt es nun bald Lichterketten für Deutsche und wenn ja wo und wann? ich möchte gerne daran teilnehmen.
Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür. :D Da gibt's Lichterketten genug.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 12:03
Doors schrieb:Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür. :D Da gibt's Lichterketten genug.
Das zählt nicht. Jesus war auch kein Biodeutscher. Das wäre ja noch schöner, wenn es Lichterketten für Deutsche gäbe, die von Ausländern initiiert wurden. Nenene, so nicht, Freundchen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 12:37
So kann man Opfer natürlich auch verhöhnen! Großes Kino, ganz großes Kino!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 12:46
Calligraphie schrieb:Und die Sache mit der sinnvollen Beschäftigung außerhalb Von Unterkünften? Das solltest du mal die legislative ( über den Abgeordneten deiner Wahl ) in Form einer Kl Anfrage im Bundestag Fragen . Wieso holt man so viele arbeitsfähige ( und evtl auch willige ) ins Land und zwingt sie zum Chill out in dauerschleife.
Was für Arbeitslose alg 2 Empfänger in Form von 1,50€ Jobs geht sollte doch für die Menschen auch möglich sein. Hauptsache keine Langeweile. Beim Jobcenter gibt es so viele schöne Sachen die vermittelt werden . Sinnlose Maßnahmen ohne Ende. Da ist noch viel Luft nach oben .
Ich denke, die wurden nicht geholt, sondern flohen vor Krieg. Weißt schon, Syrien, das Land, das etwa zu 3/4 in Schutt und Asche liegt z.B.

Bei den Jobs wäre ich sogar dabei, wenn nicht sogar eher noch bei Bildungsmaßnahmen, die den Namen auch verdienen. Aber gut, das kostet halt alles, und wer kann sich das schon alles leisten, bei den Benzinpreisen heutzutage.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 12:58
Belphegor84 schrieb:So kann man Opfer natürlich auch verhöhnen!
Das geht auch mit augenscheinlich "lustigen" Bildchen in den Avataren. *hust
Belphegor84 schrieb:Was sollen sa zb Soldaten sagen
Du vergleichst doch jetzt nicht im ernst Berufssoldaten(damals auch Wehrpflichtige), die auch ein Leben außerhalb der Kaserne haben, Familie und ein eigenes Heim(evtl. noch bei den Eltern), fest im Leben stehen und täglich einer Tätigkeit nachgehen müssen.
Das ist eine völlig andere Situation, als ein Leben in einem Flüchtlingslager, wo viele Menschen praktisch nichts zu tun haben, keine Perspektive sehen, kein Job haben, wenig Geld, kaum Möglichkeiten haben sich abzulenken. Dazu kommt dann evtl. die große Entäuschung, dass hier doch nicht Milch und Honig durch die Straßen fließen. Die Erkenntnis, dass die eigenen Ziele wohl nie erreicht werden können.
Orig.Nathan schrieb:Gibt es nun bald Lichterketten für Deutsche
Meinst du sowas?
Die 38-Jährige wurde mit dem Kabel einer Lichterkette stranguliert. Der 51 Jahre alte Angeklagte Horst J. bestreitet die brutale Tat mit Hilfe einer Lichterkette ab.
https://www.abendblatt.de/hamburg/article106573255/Mord-mit-Lichterkette-51-Jaehriger-weist-Schuld-von-sich.html

Wenn ich nach Lichterketten suche, dann werden diese von bekannten Schmierseiten gefordert, oder es wird sich gefragt wo sie denn bleiben. Gab es denn auch Lichterketten für Nichtdeutsche?
Calligraphie schrieb:Wieso holt man so viele arbeitsfähige ( und evtl auch willige ) ins Land und zwingt sie zum Chill out in dauerschleife.
Es ist echt eine Zumutung, wie sich diese Denke so fest in die Köpfe vieler Menschen hinnein gemeißelt hat. Dieses "ins Land geholt" ist doch echt Unsinn und trotzdem glauben es so viele.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:03
Bone02943 schrieb:Dazu kommt dann evtl. die große Entäuschung, dass hier doch nicht Milch und Honig durch die Straßen fließen. Die Erkenntnis, dass die eigenen Ziele wohl nie erreicht werden können.
Oft vermutlich sogar noch großer Ärger darüber, weil ihnen ein Völlig verzerrtes Bild von Europa verkauft wurde, um ihnen Geld aus der Tasche zu leiern. Dabei gibt es hier für keine tolle Arbeit, kein lockeres Geld vom Amt, keine Horden aus bumswilligen Weibern, sondern genau das Gegenteil. Angst, Vorurteile und Zorn schlagen ihnen entgegen, und das nervt vermutlich gewaltig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:12
Bone02943 schrieb:Dazu kommt dann evtl. die große Entäuschung, dass hier doch nicht Milch und Honig durch die Straßen fließen. Die Erkenntnis, dass die eigenen Ziele wohl nie erreicht werden können.
ja na klar.
Aber diejenigen, welche nicht vor Krieg usw. geflüchtet waren, sondern für welche Milch und Honig-Denken der Beweggrund war, die sind natürlich dann am meisten enttäuscht worden und nun frustriert.

Und auch das ist verständlich:
weißichnixvon schrieb:Oft vermutlich sogar noch großer Ärger darüber, weil ihnen ein Völlig verzerrtes Bild von Europa verkauft wurde, um ihnen Geld aus der Tasche zu leiern. Dabei gibt es hier für keine tolle Arbeit, kein lockeres Geld vom Amt, keine Horden aus bumswilligen Weibern, sondern genau das Gegenteil. Angst, Vorurteile und Zorn schlagen ihnen entgegen, und das nervt vermutlich gewaltig.
Aber auch das alles rechtfertigt in keiner Weise, dass man aus Frust (der wie gesagt verständlich ist) dann gewalttätig wird, finde ich.

Auch kein Lagerkoller rechtfertigt dies.
Das können alles nur Erklärungen sein sonst nichts. Und Politik müsste einiges besser machen um den Frust abzubauen, z.B. Asylbewerber welche noch nicht anerkannt sind arbeiten lassen (wenn die Verfahren schon so lange dauern, was eben auch nicht förderlich ist), mehr Geld für bildung ausgeben usw...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:13
@Optimist
Jepp, so sehe ich das auch.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:13
@Optimist

Natürlich rechtfertigt oder entschuldigt sowas keine Gwaltverbrechen. Es sind aber Gründe, warum so etwas vermehrt passiert und warum bei Soldaten in den Kasernen die Gewalt nicht in diesem Ausmaß stattfindet. Daher ist ein Vergleich beider Gruppen halt ziemlich Sinnlos. Mehr wollt ich damit auch nicht sagen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:15
Bone02943 schrieb:Natürlich rechtfertigt oder entschuldigt sowas keine Gwaltverbrechen. Es sind aber Gründe, warum soetwas vermehrt passiert
ja - nur nützt diese Kenntnis der Gründe eben auch nichts denjenigen, welche dann unter diesem Frust leiden müssen (die Opfer von Gewalt meine ich).

Verfehlte Politik und enttäuschtes Wunschdenken müssen eben immer Andere ausbaden, mMn.
Das ist halt auch eine Erklärung (und natürlich auch keine Rechtfertigung) für die Frustration mancher Einheimischen, denke ich.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:19
Optimist schrieb:ja - nur nützt diese Kenntnis der Gründe eben auch nichts denjenigen, welche dann unter diesem Frust leiden müssen (die Opfer von Gewalt meine ich).
Aber die Gründe zu nennen, nützt doch vielleicht insofern was, das was, wie du schon richtig sagst, seitens des Staates unternommen werden muß.
Optimist schrieb:Politik müsste einiges besser machen um den Frust abzubauen, z.B. Asylbewerber welche noch nicht anerkannt sind arbeiten lassen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:22
plemplem schrieb:Aber die Gründe zu nennen, nützt doch vielleicht insofern was, das was, wie du schon richtig sagst, seitens des Staates unternommen werden muß.
ja - nur was tut der Staat denn groß bezüglich Integration und Frustabbau und dürfen denn Asylbewerber schon arbeiten?

Es passiert zu wenig und daher gilt das hier in meinen Augen immer noch (jetzt mit Unterstreichung worauf es mir ankam):
Optimist schrieb:ja - nur nützt diese Kenntnis der Gründe eben auch nichts denjenigen, welche dann unter diesem Frust leiden müssen (die Opfer von Gewalt meine ich).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

11.09.2019 um 13:29
Optimist schrieb:ja - nur was tut der Staat denn groß bezüglich Integration und Frustabbau
Offensichtlich zu wenig. Genauso wie in anderen Bereichen wie gegen Rechtsextremismus, Islamismus und und und.
Optimist schrieb:Es passiert zu wenig
Da müßte vielleicht noch mehr Druck gemacht werden seitens der Bevölkerung, damit mehr passiert.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt