Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.914 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.05.2014 um 20:09
Seedo schrieb:Aber du glaubst anscheinend weiter an letzteres.
wo liest du das denn? Auch wieder nur so eine "vermutung" deinerseits?


melden
Seedo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.05.2014 um 20:12
rockandroll schrieb:Festhalten an diesem semirassistischen Konstruckt nur ein Beweis für deine unverschämtheit andere Ethnien durch Zahlentrixereien in ein schlechtes Lickt zu rücken
Wieso rücke ich andere Ethnien in ein schlechtes licht. Ich habe es diesen Ethnien gar nicht zum Vorwurf gemacht, dass sie eine geringere erbliche Intelligenz haben.
In der großen Masse finden genügend Schwarze, gerade wenn sie aus zivilisierten Verhältnissen stammen (und eine gute frühkidliche Entwicklung durchmachten, die ihre kognitiven Fähigkeiten gut entfalten hat), die hierzulande locker den Durchschnitt halten oder sogar verbessern können, also ist deine Befürchtung einer "Verdummung durch Einwaderung" sowieso völlig irrational,
Es wandert aber gerade große Masse ein -- und nicht nur "die Schwarzen, die hierzulande locker den Durchschnitt halten oder sogar verbessern können" unter dieser Masse.
rockandroll schrieb:also ist deine Befürchtung einer "Verdummung durch Einwaderung" sowieso völlig irrational
Nein ist sie nicht. Dein Glaube, an eine Intelligenz-Gleichheit der Ethnien und die Folgenlosigkeit der Masseneinwanderung niedrigintelligenter Migranten auf unseren Wohlstand und unsere Gesellschaft ist im wahrsten Sinne des Wortes irrational.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.05.2014 um 20:14
Seedo schrieb:Wieso rücke ich andere Ethnien in ein schlechtes licht. Ich habe es diesen Ethnien gar nicht zum Vorwurf gemacht, dass sie eine geringere erbliche Intelligenz haben.
du verstehst ja nicht mal um was es geht. Sie haben keine geringe erbliche Intelligenz, sondern sind im Schnitt weniger intelligent, aber darüber wo dieses Defizit her kommt, sagte doch die Zahl gar nichts


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.05.2014 um 20:18
Seedo schrieb:Es wandert aber gerade große Masse ein -- und nicht nur "die Schwarzen, die hierzulande locker den Durchschnitt halten oder sogar verbessern können" unter dieser Masse.
und das stimmt so natürlich auch nicht. Alles völlig übertrieben, und verdreht, ggf. bei Bedarf aus dem Kontext gerissen. Feiner Wissenschaftler bist du


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.05.2014 um 20:24
Seedo schrieb:Dein Glaube, an eine Intelligenz-Gleichheit der Ethnien
und noch schnell zum Abschied..

es gibt immer noch sowas wie eine Intelligenz der Ethnie nicht, sondern es ist immer noch bloß ein Mittelwert aus vielen Intelligenzwerten, und die ergeben sich weiterhin zu einem Großteil nicht aus der Vererbung,


..falls du das mal aus der Ferne lesen solltest. Und ich rate dir dringend an, dich in diesem Thema ernsthaft wissenschaftlich zu vertiefen, damit sich nicht noch mehr Vorurteile festsetzen können


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.05.2014 um 04:53
Seedo schrieb: Die hohen Geburtenraten gerade der niedrig-intelligenten 3. Welt Völker in ihren Ursprungsländern und in der Diaspora, belegen dass doch gerade.
Naja,nun ist der Verfasser dieses Mülls schon rausgeflogen,sonst hätt ich ihm verklickert das höhere Bildung die Geburtenraten pfeilschnell senkt


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.05.2014 um 05:26
@rockandroll
Da kannste machen was du willst, der kapiert das nicht, seine Dummheit hat er geerbt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.05.2014 um 05:46
@individualist
So viel Dummheit können die Eltern gar nicht vererben,ein gewisses Mass ist auch Eigenanteil


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

30.05.2014 um 06:02
@Warhead
wenns nur Dummheit wäre, wäre es nicht mal so schlimm. Es ist fast schon sowas wie religiöse Verblendung, die zur Folge hat, dass ein Mensch der nur einen Hammer als Werkzeug hat, in jedem Problem einen Nagel sieht. Ein allgegenwärtiges menschliches Phänomen


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.05.2014 um 23:02
Ein wie ich finde sehr interessantes Video.
http://www.youtube.com/watch?v=m7Jk0IgpwUU


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.05.2014 um 23:52
@pokpok

Ist tatsächlich interessant, aber die Überschrift "Polizei-Alltag in Buntland" weist natürlich auch wieder darauf hin, wo es herkommt.

Es geht doch in diesem Video weniger um Migranten und Nachkommen an sich, als um das, wie Staat und Gesellschaft sich verhalten.

Es gibt absolut keine Grundlage für das Verhalten von dem Schwarzafrikaner. Den kann man ins Auto packen, und dann mal seinen rechtlichen Aufenthaltsstatus überprüfen, anscheinend hat er es kaum nötig sein Leben in Deutschland zu verbringen, wenn er sich so verhält.

Und insgesamt lässt der Staat sich eben auf der Nase herumtanzen, nicht mehr und nicht weniger.

Das ist eins der wenigsten Probleme überhaupt, die, die sich ordentlich integrieren und ihre Steuern zahlen, im Inland zu belassen und ihnen alle Angebote und Möglichkeiten zu geben, die sie brauchen. Aber Staat und Gesellschaft wollen sich davon nicht verabschieden, das schwierige Klientel mit aller Gewalt im Inland zu belassen und oftmals einfacher zu integrierendes Klientel des Landes zu verweisen. Da denke ich nur an meine wirklich super nette chinesische Mathe Nachhilfelehrerin früher, die hatte zu Ende studiert und wollte eigentlich bleiben, aber sie musste von Amts wegen ausreisen.Warum?

Ich glaube aber nach wie vor ein dringenderes Problem ist, dass Partei und Politik in Deutschland zu eng verwoben sind. Wenn Klaus Wowereit jetzt härtere Politik machen wollte, dann müsste er auf zahlreichen Parteitagen und Veranstaltungen erstmal dafür werben, und Mehrheiten sammeln. Und da führt der Weg an den Migranten und Nachkommen in der eigenen Partei bei solch einem Thema natürlich nicht vorbei. Und schon gar nicht an den bundesweit aus Tradition immer am stärksten vertretenen Gruppe, den türkischen Leuten. Also es ist ein Gerücht, dass man innerhalb der SPD solche Problemlagen nicht wahrnimmt. Eigentlich weiß man genau Bescheid, aber die Mehrheitensuche ist ein sehr schwieriges Thema.

Wirklich oder halbwegs gut integrierte Migranten aus Afrika wie mein Vater würden sagen, der Schwarzafrikaner in dem Video muss gehen. Ist ja ne Schande sowas. Aber Selbstkritik und Verantwortung ist echt nicht jedem in die Wiege gelegt.

Also was ich hauptsächlich sagen will: Auch die Spitzenfunktionäre selber stehen unter Druck. Klaus Wowereit hat nicht die Machtfülle eines Diktators, sondern steht genauso unter Rechtfertigungsdruck. Der weiß das auch, was in seinem Berlin passiert. Der wird sich auch denken, Mensch, was geht denn da ab. Aber solange gesellschaftlicher Druck immens wirkt, wird sich das auch nicht ändern.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 00:54
kofi schrieb:Ist tatsächlich interessant, aber die Überschrift "Polizei-Alltag in Buntland" weist natürlich auch wieder darauf hin, wo es herkommt.
Das Video lief vor gut einer Woche im ARD oder ZDF. Hatte leider nur die letzten 5 Minuten gesehen.
Habe es auch jetzt erst komplett gesehen und bin geschockt.
kofi schrieb:Es gibt absolut keine Grundlage für das Verhalten von dem Schwarzafrikaner. Den kann man ins Auto packen, und dann mal seinen rechtlichen Aufenthaltsstatus überprüfen, anscheinend hat er es kaum nötig sein Leben in Deutschland zu verbringen, wenn er sich so verhält.
Schön dass du das auch so siehst, stehe ich nicht allein als Rassist da. ;)
kofi schrieb:Und insgesamt lässt der Staat sich eben auf der Nase herumtanzen, nicht mehr und nicht weniger.
Genauso ist es. Polizisten müssen sich verhalten wie sie es von Oben befohlen bekommen. Der Mensch in der Uniform zählt nicht. Sie müssen sich diskriminieren, beleidigen, bespucken lassen und müssen sich sich wie Waschweiber vorführen lassen.
kofi schrieb:Wenn Klaus Wowereit jetzt härtere Politik machen wollte, dann müsste er auf zahlreichen Parteitagen und Veranstaltungen erstmal dafür werben, und Mehrheiten sammeln.
Das wird er nicht. Der wird hier in Berlin verhöhnt und verpönt und das nicht nur weil er hier die Gewalt nicht in den Griff bekommt. Wenn ich da an den Oranienplatz denke, auch da hatte er trotz Aufforderung etwas zu unternehmen immer abwiegelt. Das er sich das über die ganze zeit hat antun lassen, das auf Kosten der Flüchtlinge die geduldig auf ihr Asylverfahren warten, war sehr strapaziös. Kolat war total überfordert. Ich hoffe dass Wowereit alsbald abgesägt wird und Henkel seinen Platz übernimmt. Der hätte sich ganz sicher nicht auf die Nase rumtanzen lassen und ich denke er ist ein ganz anderes Kaliber als Pobereit ist.
kofi schrieb:Das ist eins der wenigsten Probleme überhaupt, die, die sich ordentlich integrieren und ihre Steuern zahlen, im Inland zu belassen und ihnen alle Angebote und Möglichkeiten zu geben, die sie brauchen.
Sehe ich genauso.
kofi schrieb:Da denke ich nur an meine wirklich super nette chinesische Mathe Nachhilfelehrerin früher, die hatte zu Ende studiert und wollte eigentlich bleiben, aber sie musste von Amts wegen ausreisen.Warum?
Ja, wirklich schade. Eine gelungene Integration für nichts und wieder nicht. Kann ich auch nicht verstehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:11
Ich bin auch Kind von Migranten und bin auf einer Universität, habe mein Abitur mit Bravour bestanden. Was will ich damit sagen?

Straftaten werden nicht häufiger von Migranten begangen als von Deutschen. Es ist nur so, dass wenn ein Deutscher jemanden verprügelt es zu 90% nicht in der BILD (mit Absicht BILD gewählt) steht als wenn ein Türke, Italiener, Russe, whatever.. einen anderen verprügelt.
Dann kann man nämlich als Schlagzeile wieder die asozialen Ausländer nehmen, die andere verprügeln.

Übrigens könnte ich einen "Deutschen-Gewalt - Bald Lichterketten für Migranten?" Thread aufmachen mit Bezug auf die Gewalttätigkeit von Ostdeutschen. Du verstehst worauf ich hinauswill.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:13
pokpok schrieb:Schön dass du das auch so siehst, stehe ich nicht allein als Rassist da.
Rassist ist eigentlich eher umgekehrt, wenn der Schwarzafrikaner nichts macht und unfairerweise (verbal) angegriffen wird. Es geht nichtmal darum, dass er überhaupt irgendwie Schwarzafrikaner ist, er kann sein was er will. Ich denke nur, er hat sich nicht so zu verhalten. Punkt. Da kann Mensch meinetwegen auch aus Nicaragua kommen.

Und zu Polizisten: Die führen sich wirklich auch nicht immer so toll auf. Einzelne sind frech und respektlos. Und gegenüber Zuwanderern und Nachkommen auch nicht unbedingt immer freundlich gesinnt.

Das beweist auch dieses Portal "copzone":

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=76686

Da wird über den Vorfall von Butterbirnes Link geschrieben, mit dem "Mob", der auf die Berliner Polizisten los geht. Und das sind anscheinend selber Polizisten, aber die schreiben und denken wohl zum Teil auch nicht vornehmer und differenzierter.
Dieser Artikel und das Video machen mich nicht mehr fassungslos. Im Gegenteil. Seit Jahren weisen wir von der Basis darauf hin, dass die Lage kippt. Aber selbst unsere Vorgesetzten rennen hier in Berlin gegen Wände, wenn dieses Thema angesprochen wird. Es darf nicht sein, Berlin ist doch so offen, tolerant, multikulti. Ich kann garnicht so viel fressen, wie ich kotzen möchte. Und dann "freut" man sich, gestern in den Nachrichten, dass seit 20 Jahren die Zuwanderung wieder zu genommen hat und ein Herr Gauck dies begrüßt. Nach den USA belegt Deutschland Platz 2 bei der Einwanderung. Unglaublich. Für die Zukunft sehe ich schwarz.

Meine Tochter ist auf dem Abschnitt im Wedding, wo dieser Vorfall passierte. Die Kollegen dort sind an dem Punkt angekommen, dass es nicht mehr lange dauert und....ja, was und?...es ist nur eine Frage der Zeit, dass es knallt. Im warsten Sinne des Wortes. Wenn die Kollegen dort zu Einsätzen gerufen werden, hat man sich jetzt so abgesprochen, dass ein Kollege jetzt immer die MP 5 mit aus dem Wagen nimmt und sich entsprechend aufstellt. Zumindest dann halten die Schwarzköpfe die Füße still. Aber irgendwann zieht auch das nicht mehr. Es sei, denn, es wird durchgezogen....der Abzug.

Und ja, ich nenne sie Schwarzköpfe. Weil, wer sich so benimmt, aufführt und mich als Nazi, Drecksbulle, Scheiß Christ betitelt, der kann von mir keine Toleranz, Respekt erwarten. Es gab eine Zeit, da stand ich im gewissen Maß der Zuwanderung/Integration positiv gegenüber......diese Zeit ist lange vorbei.

Es wird Zeit, die Straße zurück zu erobern....aber wie?

Paßt auf euch auf....
Wenn man im Alltag im unbeobachteten Augenblick als Polizist den Gegenüber "Schwarzkopf" nennt, natürlich baut der dann nur Aggression gegen die Polizei auf. Vor allem diese Übertreibung, das selbst anscheinend Polizisten so abgehen können, ist schon grenzwertig. Aber die sind halt auch so, und brauchen sich dann ein kleines stückchen nicht zu wundern, auch wenn es nicht unbedingt was rechtfertigen soll, wenn ihnen eiskalter Wind entgegen schlägt.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:27
kofi schrieb:Rassist ist eigentlich eher umgekehrt, wenn der Schwarzafrikaner nichts macht und unfairerweise (verbal) angegriffen wird. Es geht nichtmal darum, dass er überhaupt irgendwie Schwarzafrikaner ist, er kann sein was er will. Ich denke nur, er hat sich nicht so zu verhalten. Punkt. Da kann Mensch meinetwegen auch aus Nicaragua kommen.
Sollte auch nur heißen da ich mich über solche Migranten mal wieder aufrege, einige sicher meinen das ich rassistisch wäre. Geht ja recht schnell hier.

Natürlich gibt es auch unter den Polizisten sicher schwarze Schafe. Aber so wie Migranten eben nicht in einem Topf geworfen werden wollen, sollte man es bei Polizisten nicht anders handhaben.

Das aber Migranten immer wieder die selber Leier runterseihern ist nicht von der Hand zu weisen. Dafür muss man kein Polizist sein.

Ich kann die Polizisten in dem Link verstehen, sorry. Es sind Menschen, keine Roboter auf die man einprügeln kann wie man will und dann zu meinen das hätte keine Folgen. Unsere Politik macht sie kaputt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:29
pokpok schrieb:Das aber Migranten immer wieder die selber Leier runterseihern ist nicht von der Hand zu weisen
Da bin ich als Migrantensohn mal gespannt von welcher Leier hier die Rede ist?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:37
@Eraz

Das sowas in Deutschland nie möglich wäre. Wahrscheinlich dann doch besser so, aber interessant anzusehen.


http://www.youtube.com/watch?v=wJqdunnOm_0


Es ist nunmal so, dass zum Beispiel in Gambia, Libanon, Syrien oder was weiß ich Marokko genauso bestimmte Standards gelten. Das ist wie als schaut man beim Auswärtigen Amt die Reise-und Sicherheitshinweise durch, und bekommt geraten, einige kulturelle Aspekte oder Besonderheiten zu beachten. Zum Beispiel in Ägypten keine Militäreinrichtungen zu fotografieren oder so. Und wer trotzdem zuwiederhandelt, wird bestraft/diszipliniert.

Ein Reise-und Sicherheitshinweis für Deutschland muss anscheinend wie ein leeres Blatt sein. Also zumindest, wenn man diese Thematik dauerhaft verfolgt. Das hat mit Multikulti dann auch nichts mehr zu tun. Wobei ich denke, Frankreich und Großbritannien als gemeinhin beschriebene weltoffenere Gesellschaften haben ähnliche Probleme. Vielleicht ist Deutschland dann nicht explizit zu nennen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:40
@kofi

meine Güte...wie kann man Touristen so verängstigen..
auf der anderen Seite, ist die Härte von US-Polizisten und vor allem deren Selbstüberschätzung schon gemeinhin gültig.
Wüsste aber nicht, was dieses Video mit dem Thema Migranten-Gewalt in Deutschland zu tun hat?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 01:51
@Eraz
Eraz schrieb:Da bin ich als Migrantensohn mal gespannt von welcher Leier hier die Rede ist?
Das hattest du geschrieben. Und auf das war das Video bezogen. Vielleicht wären amerikanische Touristen einfach schnell ausgestiegen, hätten die deutschen Polizisten verprügelt, und wären weiter gefahren. Aber normalerweise ist es in jedem Land Standard, wenn man einreist, sich vorher zu informieren und an Recht und Gesetz zu halten. Wenn der Standard nicht eingehalten wird, dann wird der einzelne diszipliniert von einer Polizei, die das auch durchsetzen kann.

Als Migrantensohn wie du schreibst, sollte es dir doch auffallen. Und wenn du schreibst du hast Abitur, dann bist du wahrscheinlich sehr gut integriert, und kannst mehrere Facetten sehen und weißt auch in etwa, um was es geht. Aber wenn du dich selbst angegriffen fühlst gerade, weil unter "Migrantengewalt" meistens bestimmte Bevölkerungsgruppen assoziiert werden, der du vielleicht angehörst, dann kann Mensch auch nicht die Verantwortung tragen. Du bist ja auch nicht persönlich gemeint.

Was ist denn dein Migrationshintergrund?


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2014 um 09:21
Eraz schrieb:Da bin ich als Migrantensohn mal gespannt von welcher Leier hier die Rede ist?
Hast du dir mein Video angesehen? Ich meine das man wegen jeder Kleinigkeit als Rassist beschimpft wird.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt