weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.297 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 22:46
@Robert80

Da sehe ich auch ein gewaltiges Problem auf uns zurollen. Wie gehen wir mit Flüchtlingen um, die ihr Gastrecht eigtl. verwirkt haben, aber nicht zurückgeschickt werden können, weil es in ihrem Heimatland Tod und Verwüstung gibt? Dass Menschen, die aus Kriegsländern flüchten, überhaupt so etwas wie im vorliegenden Fall zustande bringen, wirft einige Fragen auf:

► Wie kann es sein, dass Menschen, die Krieg live und in Farbe erleben mussten, aus Fun 'nen wehrlosen Obdachlosen anzünden? Müssten sie es nicht besser wissen?

► Warum fällt es diesen Menschen so schwer, sich an die hiesigen Konventionen anzupassen? Und dazu gehört z.B., dass das Anzünden von (schlafenden) Menschen mit Sicherheit KEINE gesellschaftliche Akzeptanz findet.

► Täuschen sie eine falsche Herkunft vor, weil sie wissen, dass sie mit der Angabe "Herkunftsland: Syrien" vor Abschiebung safe sind?

► Wenn die Täter sich doch stellen, machen sie das, weil sie erkannt haben, dass ihr Verhalten falsch war, oder um sich Strafmilderung zu erschleichen? Wer kurz nach so einer Tat noch gefeixt hat, soll plötzlich einsichtig sein?

Laut der aktuellen Gesetzeslage dürften zumindest die 6 Syrer nicht abgeschoben werden. Und sollten sie dann in's Kittchen wandern, wäre das 'ne ernsthafte Strafe, wenn man doch weiß, dass dort Radikalisierungen stattfanden und salafistische Hobbyprediger rumlaufen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 22:51
"Laut der aktuellen Gesetzeslage dürften zumindest die 6 Syrer nicht abgeschoben werden. Und sollten sie dann in's Kittchen wandern, wäre das 'ne ernsthafte Strafe, wenn man doch weiß, dass dort Radikalisierungen stattfanden und salafistische Hobbyprediger rumlaufen?"

Die Gesichter kennen wir ja! ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 22:59
Um on-topic zu bleiben aber noch 'ne Anfügung: der Thread soll Migranten-Gewalt thematisieren. Wieso ist es also nicht ein einziges Mal möglich, keine Nebelkerzen in Richtung Nazis etc. einzuwerfen? Ist jetzt nicht direkt an dich gerichtet, sondern an die Allgemeinheit. Der Lesespaß leidet echt hart darunter...
Es wäre in der Tat interessant, diese Phänomene zu ergründen, weil das nicht nur das Forum betrifft, sondern sich praktisch in allen Kommunikationskanälen und Plattformen mehr oder weniger deutlich wiederfinden lässt. In diesen Zeiten polarisieren 'Links' und 'Rechts' (um es ganz grob zu umschreiben) ziemlich stark, sind äußerst laut und bringen vor allem eins an die Oberfläche: Den tiefen Riss innerhalb der Gesellschaft.

Durch das ständige Polarisieren scheinen sich die vielfältigen Meinungen der Bevölkerung immer nur noch auf simple Fragen mit Ja-Nein-Antworten zu reduzieren, ergo gibt es bloß noch schwarz und weiß, gut und schlecht, pro oder contra usw.. So steigen Menschen vielfach in die Diskussionen ein, kategorisieren, reden nicht mehr wirklich miteinander, sondern gegeneinander, hauen Parolen, Phrasen raus und entfernen sich schon am Anfang vom eigentlichen Thema. Das gesellschaftliche Klima ist vergiftet, weswegen es häufig nicht mehr um die Sache, um den Inhalt geht, sondern um eine Art Kampf der Ideologien, die offenbar die Mitte gerade in Stücke reißen. Deswegen habe ich es mir beispielsweise schon früh abgewöhnt, bei größeren, sozialen Netzwerken zu 'diskutieren'.

Allerdings ist das Thema hier leider off-topic. :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:01
@Robert80
Auf wenn es in diesen Zeiten verpöhnt ist und man gleich in die rechte Ecke gestellt wird....

Erst mal auftrennen wer wirklich Kriegsflüchtlinge ist.
Wer auch nur ein wenig sich mit der arabischen Sprache befasst hat, weis das sie sehr unterschiedlich ist.
Das würde schon einiges abfangen. Das man es so darstellt das ja soooooooo schwer ist die Herkunft zu ermitteln, ist nicht war.

Tunesier, Algeriern usw. haben imho nicht die gleichen Schutzrechte.
Auch muss man es einsehen das man nur eine gewisse Menge hier aufnehmen kann.
Wenn andere EU Staaten sich weiter streuben auch ihren Teil beizutragen, dann muss man das Projekt EU ernsthaft in frage stellen.
Notfalls den Staaten mal Fördermittel aus dem EU Topf umgehend einstellen.

Auch ist es durchaus leistbar (bei den unverhältnissmäßifen Summen für ein Asylverfahren+ Abschiebung) auch mal ein paar Kröten für mehr Sozialarbeiter aufzubringen.

Was erwartet den die Gesellschaft was passiert wenn man nicht schleunigst eine Unterbringung und Perspektive schafft.
Hat jemand von den hier Beteiligten mal die eigene Nase in so eine Unterkunft gesteckt?
Oder googelt hier nur jeder?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:03
@Tussinelda
Erstmal: Dein Verhalten ist sehr fordernd, wirkt arrogant und das steht dir anderen Usern gegenüber eher nicht zu. Deine Vehemenz wirkt geradezu stichelig, herausfordernd, als unterstellst du direkt mal eine Lüge. Das ist irgendwie sehr, sehr unnett. Aber da ich so ein toller, großzügiger und nachsichtiger Mensch bin, gewähre dir diesen Wunsch und erfülle ihn...

Ich habe dir mal geschrieben, das mit den beiden Gewaltakten gegen Frauen kam im Radio. Wieso sollen da zwangsläufig geschriebene Artikel existieren? Und wenn keiner da wäre, würdest du mich dann direkt als Lügner, als unglaubwürdig, gar als bösen Hetzer, der nur mal Propaganda macht bezeichnen und direkt melden wollen? Willst du eine Niederschrift des genauen Wortlauts, vom Sender auch noch beglaubigt? Soll ich dir den Radiosender nennen und willst du ihnen schreiben und fragen, ob und wann sie das gesendet haben? Du müsstest es nur sagen, für dich täte ich alles.

Du hast aber Glück. Ich habe Links zu beiden Vorfällen gefunden. Einer davon wie in Berlin, eine Frau einfach die Treppe runtergestoßen:
http://www.hna.de/lokales/frankenberg/korbach-ort55370/berlin-unbekannte-stossen-frau-korbach-treppe-hinunter-7138431.ht...
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3516554

Und hier der Link zu einer der Vergewaltigungen aus der Nähe. Ist dir die brutal genug, du hast ja nach den brutalen gefragt?
soll der Täter die Studentin von hinten angefasst und geküsst, dann zu Boden geworfen, mehrfach ins Gesicht geschlagen und sie ausgezogen sowie missbraucht haben.

Die Frau lief, nachdem ihre Hilferufe unbeantwortet blieben und der Täter mit ihrem Geld und Handy flüchtete
http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Sexueller-Uebergriff-auf-Studentin

Was ist mit den Erfahrungen und Vorfällen, die nicht in den Zeitungen stehen, die ich entweder selbst erlebt oder von Freunden mitgeteilt bekommen habe, wie z.B. von der Frau, die hier von einer Gruppe junger Flüchtlinge durch die Nacht zu ihrem Auto auf einen dunklen Parkplatz gehetzt wurde, auf das sie sich dann schmissen und gegen dessen Scheiben sie klopften. Davon stand nirgends etwas. Bin ich dann ein Lügner, ein Hetzer, wenn ich von sowas berichte, nur weil das in keinem Link steht? Dann würde ich sagen: Gleiches Recht für alle Beiträge, demnächst muss jede kleine Lapalie mit Links belegt werden, sonst ist sie nicht wahr und der Schreiber ein Lügner, mal sehen ob uns das weiterbringt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:13
@Scox
Die Burschen wissen es. Aber für diejenigen die so viel greull erlebt haben ist es nicht so in ihrem empfinden wie in deinem oder meinem.
Hemmschwelle, Recht und Unrechtsbewusstsein ist bei einigen ( nicht allen) auf einem niedrigen Level. ( wo soll es auch herkommen)
Daher ist es ja so grob fahrlässig so viele ohne die nötige "Nacherziehung" ( mir fällt leider keine nettere Bezeichnung ein) rumlaufen zu lassen.
Dabei ist es völlig egal woher die kommen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:14
Bone02943 schrieb:Vielleicht sollte man auch mal aufhören Ausländer generell nur als Gäste anzusehen. Das hat schon mit den türkischen Gastarbeitern und dessen nachfahren nicht geklappt. Da man Menschen damit eher ausgrenzt anstatt sie zu integrieren. Wer immer wie ein Fremder oder Gast angesehen wird, der wird sich auch selbst schwer tun sich in dieser Gesellschaft zugehörig zu fühlen.
Nuja, die meisten Flüchtlinge genießen nunmal rechtlich gesehen einen temporären Schutz. Insofern sind sie tatsächlich Gäste - und zwar so lange bis der Fluchtgrund nicht mehr vorliegt. Inwiefern das in der Realität wirklich so ist, wäre natürlich eine andere Frage. Wer zB aufgrund von seiner Religion (Jesiden) oder sexuellen Orientierung fliehen musste, wird vermutlich auf immer hier bleiben dürfen.

Das die Integration der Gastarbeiter schiefgelaufen ist und dieses nicht zuletzt auch an einer falschen Erwartungshaltung des Staates lag, ist sicher eine richtige Einschätzung. Deine Aussage "anstatt sie zu integrieren" lässt mich allerdings schon wieder aufhorchen. Wie wärs denn mal andersrum - "sie" integrieren sich bei uns?

Letztlich zeigen sich in den letzten Wochen auf jeden Fall eine ganze Reihe von Delikten, die in ihrer barbarischen Rohheit unfassbar sind. Frauen werden mit Benzin übergossen und verbrannt, Frauen werden an Autos gebunden und durch die Stadt geschleift, Frauen werden in den Rücken getreten und die Treppe runtergeschubst ... und das alles von den threadtitelgebenden "Migranten" (teilweise länger hier, teilweise EU Bürger, teilweise Flüchtlinge). Und ein Verweis auf deutsche Straftäter hilft an dieser Stelle nicht weiter, sondern ist lediglich eine sinnlose Relativierung. Es gibt nunmal bestimmte Gruppen innerhalb der Gesamtmenge der Migranten die gehäuft mit bestimmten Delikten auffallen (z.B. Nordafrikaner) und diese Probleme sollte man adressieren. Spätestens bei dem Vergleich unterschiedlicher Migrantengruppen wird das sehr deutlich. Wer das nicht glaub, sollte mal einen Blick auf die Karteien mit jugendlichen Intensivstraftäter werfen. Vietnamesen sucht man da zB vergeblich, andere Gruppen sind hingegen massiv überrepräsentiert.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:15
@nexutron

Glaubst du, die "Nacherziehung" wird gelingen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:17
Schwer aber möglich.
Dazu braucht man viel Zeit Personal und Geld.
Oder man sollte überlegen für wie lange jemand bleibt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:20
@miauz
Bone02943 schrieb:

Vielleicht sollte man auch mal aufhören Ausländer generell nur als Gäste anzusehen. Das hat schon mit den türkischen Gastarbeitern und dessen nachfahren nicht geklappt. Da man Menschen damit eher ausgrenzt anstatt sie zu integrieren. Wer immer wie ein Fremder oder Gast angesehen wird, der wird sich auch selbst schwer tun sich in dieser Gesellschaft zugehörig zu fühlen.

Nuja, die meisten Flüchtlinge genießen nunmal rechtlich gesehen einen temporären Schutz.
Ach und du gehst davon aus, dass nur Flüchtlinge Migranten sind.

Hier steht ja als Überschrift Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

Davon abgesehen, zahlen viele Migranten in die Sozialkassen ein und leisten ihren beitrag am Sozialsystem, die, die immer noch als Gäste bezeichnet werden.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:22
Vielleicht sollten sich einige "weiterbilden" un den Unterschied zwischen Flüchtlinge und Migranten zu wissen. Ziemlich lächerlich wie man sich hier an den Begriff Gäste hochschaukeln kann!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:27
Ach und du gehst davon aus, dass nur Flüchtlinge Migranten sind.

Hier steht ja als Überschrift Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

Davon abgesehen, zahlen viele Migranten in die Sozialkassen ein und leisten ihren beitrag am Sozialsystem, die, die immer noch als Gäste bezeichnet werden.
Nö, bin ich nie. Flüchtlinge sind eine Teilmenge der Nicht-Deutschen bzw Migranten. Insofern fallen Verbrechen aus dieser Gruppe hier ins Threadthema, aber ebenso Fälle wie zB der bulgarische Treppentreter.

Im Übrigen sind mir Migranten mit Pass, Ausbildung/Studium und einer bejahenden Einstellung zu unserem Grundgesetz hochwillkommen. Dafür bräuchte es nur endlich ein vernünftiges Einwanderungsgesetz, wie es zB in Kanda angewendet wird. Menschen die ihren Pass wegschmeißen oder ihr Alter verschleiern oder hier Straftaten begehen, sind mir hingegen nicht willkommen. Und um letzter dreht sich eben dieser Thread hier.

Ich gebe euch aber Recht, dass "Gast" ein schwieriger Begriff ist und nicht auf alle zutrifft. Man sollte klar zwischen Bleibeperspektive ja/nein unterscheiden und auch entsprechend unterschiedlich handeln. Wer bleiben darf und will, dem sollten keine Steine in den Weg gelegt werden bei zB Arbeitssuche und ähnlichen Themen. Wer jedoch nur temporären Schutz genießt, ist eben ein "Gast" - nicht mehr und nicht weniger.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:30
nexutron schrieb: Hat jemand von den hier Beteiligten mal die eigene Nase in so eine Unterkunft gesteckt?
Hatte sogar mehrere Einblicke über längere Zeiträume, die Bedingungen dort fallen zum Teil sehr unterschiedlich aus. Auf Dauer können diese Unterkünfte jedoch für keinen Menschen eine Lösung sein. Ich wäre als Bewohner dort wahrscheinlich auch irgendwann nicht mehr gut drauf besonders wenn du zudem kaum Beschäftigungsmöglichkeiten hast um dich wenigstens ein bisschen von deinen hiesigen Lebensumständen abzulenken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:35
@Libertin
Genau, da ist es bis zum Lagerkoller nicht mehr weit.
Und das ist eine tickende Zeitbombe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 23:54
eine Langzeitunterbringung in einer Unterkunft, nicht förderlich. Vorallem dann nicht wenn zu viel Stress dazu kommt. Ständiger Lärmpegel, zu viel Licht, keine Privatsphäre, mit fremden Menschen ein Zimmer teilen...
@Bone02943
@nexutron
Da gebe ich euch völlig Recht, eine Unterbringung in einem Massenlager wie beispielsweise einer Turnhalle oder einem Flughafenhangar ist sicherlich kontraproduktiv. Allerdings erklärt dies - wenn überhaupt - aus meiner Sicht primär die Gewalt in den entsprechenden Einrichtungen und untereinander. Beinahe täglich liest man ja von Schlägereien in Flüchtlingsheimen.

Hier im Thread geht es aber in den allermeisten Fällen um Übergriffe durch Migranten und/oder Flüchtlinge auf andere Bürger außerhalb der Heime. Und sorry, bei allem Verständnis für Lagerkoller, das ist beim besten Willen keinerlei Erklärungsansatz einen Menschen anzuzünden oder einen Sexualmord zu begehen. Hier kommen eher zwei andere Dinge als mögliche Ursachen in Betracht: a) Langeweile und Mangel an sinnvoller Beschäftigung und b) Mangel an Sexualpartnerinnen. Und a) oder b) zu beheben ist sicherlich nicht Aufgabe des Staates.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

28.12.2016 um 00:01
@Robert80

Dann lass halt deine polemischen Phrasen wenn du an einer Ursachenforschung und einer neutralen Sichtweise interessiert bist.

@miauz

Sicher kann man mit Lagerkoller nicht alles erklären. Auch ist dies keine Entschuldigung für irgendwelche Straftaten. Eine Verbindung aber sehe ich dennoch. Als Flüchtling hast du wohl kaum Chancen eine Sexualpartnerin zu finden, so lange du in einer Unterkunft lebst, wo du dann noch nichtmal ein Zimmer für dich alleine hast. Das dürfte mit einer Mietwohnung, allein oder in einer kleinen WG mit privatem Zimmer, wenigstens etwas einfacher werden.
Auch sitzt man dann vielleicht nicht den ganzen Tag mit 50 anderen herum, langweilt sich und kommt dadurch auf dumme Gedanken. Es reicht ja wenn einer in der Gruppe ein dumme Idee hat, andere die Mitmachen finden sich dann warscheinlich immer.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt