weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 14:40
Realo schrieb:Wo ist der Unterschied zu München? War das kei Anschlag? Weil er nur 9 getroiffen hat statt 12? Wo beginnt ein Anschlag?
In München war es ein Amokläufer, dessen Auslöser wohl Mobbing war. Also kein Anschlag. Außerdem ist der Fall, wie gesagt, abgeschlossen.

Der Terrorist von Berlin ist ja als Terrorist geoutet worden und der Fall ist noch nicht abgeschlossen, aufgrund der Behörden"Fehler"...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:01
So Leute, wenn ihr es anders nicht könnt, dann müssen wir es halt wieder auf die alte Weise machen.

Pauschalisierungen, persönliche Kleinkriege, kontinuierlicher OT, Hetze und Newstickerspam sind ab sofort in diesem Thread Geschichte.

Wenn ihr meint, die "lockere Leine" schamlos ausnutzen zu müssen und permanent irgendwelche Kleinkriege anzufangen und massiv in OT abzudriften, werden wir halt das Würgehalsband anlegen.

Das tut mir leid für alle, die hier vernünftig und sachlich diskutieren wollten, aber leider geht es wohl gerade mit einigen Spezis hier nicht anders.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:02
Den ehrlichen Flüchtlingen wäre am meisten geholfen wenn man die Straftäter aus diesen Reihen konsequent aussortieren würde. Punkt.
die deutschen Straftäter werden auch aussortiert und wandern in der Regel in ein Gefängnis.
Ich verstehe nicht warum man es hinnehmen soll Straftäter in unserem Land zu integrieren. Das sollten die Befürworter mal begründen. Aus welchem Grunde soll ich unsere Bevölkerung gefährden wenn eine effizientere Abschiebungspraxis Gefahren minimieren würde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:22
@thomas74
Es geht nicht darum, Straftäter nicht auch abschieben zu können, es geht vielmehr darum, dass man sich kaum um Kriminalität kümmert, wenn es sich a) nicht um Menschen mit Migrationshintergrund handelt und b) wenn schon kein Migrationshintergrund, dann wenigstens richtig grausam und erschütternd, oder c) es einen selbst betrifft. die alltägliche Kriminalität, die normale, die "deutsche", die interessiert nämlich nicht. Hast Du schon mal regelmäßig in der Zeitung gelesen, dass jemand ohne Migrationshintergrund wem an den Po gefasst hat? Also ich nicht, was aber leider nicht bedeutet, dass es nicht auch passiert. Wir kümmern uns also kaum darum, die Situation für alle Opfer und potentiellen Opfer besser zu machen, wenn wir die Scheuklappen aufsetzen, wir werden nur einen Teil (zudem einen kleinen), los, bzw. lenken unser Augenmerk auf dieses, dann müssen wir den Rest nicht so beachten. Für mich ist das keine Problemlösung. Alle Menschen sollen hier so sicher wie möglich leben können. Nicht nur bestimmte. Alle Täter gehören bestraft, dingfest gemacht, therapiert, was auch immer, aber nicht ein großer Teil quasi ignoriert.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:30
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Es geht nicht darum, Straftäter nicht auch abschieben zu können, es geht vielmehr darum, dass man sich kaum um Kriminalität kümmert, wenn es sich a) nicht um Menschen mit Migrationshintergrund handelt und b) wenn schon kein Migrationshintergrund, dann wenigstens richtig grausam und erschütternd, oder c) es einen selbst betrifft. die alltägliche Kriminalität, die normale, die "deutsche", die interessiert nämlich nicht.
Totale Pauschalisierung, Verdrehung der Realität.
Frei aus der Luft gegriffene Aussage ohne ansatzweisen Beleg (wegen sowas wurde mir eben erst wieder ein ganzer Post gelöscht und da war es eine weit greifbarere Aussage.)
Tussinelda schrieb:Hast Du schon mal regelmäßig in der Zeitung gelesen, dass jemand ohne Migrationshintergrund wem an den Po gefasst hat?
Hast du regelmässig in Zeitungen gelesen, dass jemand mit Migrationshintergrund wem an den Po gefasst hat?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:33
@Tussinelda
Natürlich muss man einen Augenmerk drauf haben. Ich glaube auch das es gerade um den Bereich am Po getätschelt eine riesige Dunkelziffer gibt, bin aber genauso der Meinung das heute viel mehr darauf geachtet wird als früher.
Bei uns im Bürogebäude gibt es aller dings auch Männer die vermeiden schon mit einer Frau alleine Aufzug zu fahren das es gar nicht zu dem Vorwurf der Belästigung kommen kann. Es gibt leider immer zwei Seiten einer Medaille.

Alle hier leben ... das ist eine Wunschvorstellung die sich einfach nicht realisieren lässt. Wir haben gewissen Platz, der muss zwingendermaßen für die hier jetzt lebende Bevölkerung ausreichen, und den Leuten die wir uns aussuchen das sie mit uns Leben dürfen. Dafür sind ja Territorialansprüche geschaffen. Das natürlich immer Platz für Flüchtlinge nach GG 16a vorgehalten wird ist außer Frage. Aber alle hier lebenden haben sich bedingungslos unseren Normen zu unterwerfen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:37
@Deepthroat23
ich rede von hier, Allmy und da ist das mein Eindruck. Erkenne ich an den threads, der Beteiligung, den posts.
Ja, habe ich, als es zum Beispiel um Migranten/Flüchtlinge in Schwimmbädern ging, wurde doch ständig verlinkt.

@Warhead
genau so ist es, davon hat man berichtet, war aber kein Grund, sich für die Opfer aufzuregen.

@thomas74
auch wenn es eine Wunschvorstellung ist, so muss das das Ziel sein. Was meinst Du mit Normen? Keiner hier unterwirft sich bedingungslos unseren Normen, so gut wie jeder hat schon mal falsch geparkt, so gut wie jeder schon mal bei seiner Arbeitszeit beschissen (und wenn es nur Minütchen sind, die man Privat was macht oder früher geht, später kommt, etc.), seinen Müll nicht getrennt, die Hausordnung nicht gemacht, getrunken (aber es war nur ein Glas) und Auto gefahren.....einige waren sicher auch schon sexistisch etc etc etc


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:41
@Tussinelda
Wenn du die Existenzberechtigung des Themas anzweifelst musst du das bitte mit der Moderation absprechen anstatt es hier wohl vermehrt zu tun.

Aus Höflichkeit geh ich nochmal kurz auf dich ein.

1. Diskussionen zu Gewalt nicht migrierter Menschen wären OFF-Topic. Siehe Titel.
2. Mit dem Finger auf andere zeigen und laut schreien "die aber auch" wird in der Regel als schlechter Charakterzug betrachtet.

3.
Tussinelda schrieb:wenn wir die Scheuklappen aufsetzen
Das gilt auch für dich.

Anmerkung bzgl. persönlicher Erfahrungen:

Wenn ich in den eigenen Erinnerungen alle leicht abrufbaren Erinnerungen an "gefährdende Situationen" abruf waren es fast ausschließlich Migranten die darin Hauptprotagonisten waren. Von Gewalt größerer Gruppen, Messerzückerei oder sonstigem war alles dabei. Die zweite Gruppe waren Russen.

Schaut man sich mal in der realen Welt abseits von Bauernhofklima um kommt man recht schnell zu dem Schluss dass das Thema nicht nur seine Berechtigung hat sondern die Auseinandersetzung damit zwingend Notwendig ist zumal derzeit vieles darauf hindeutet dass es schlimmer wird und dabei nicht nur die Häufigkeit steigen wird sondern auch die Intensität.

PS: Selbstverständlich misst man mit anderem Maß bei Gästen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:44
@Tussinelda
Mein Ziel ist es nicht Territorialansprüche abzuschaffen, denn sie sind ein wichtiges Mittel um Völkern Raum zu geben. Heimat.

Wer falsch parkt bekommt einen Strafzettel, wer bei der Arbeitszeit besch... zu Recht eine Kündigung. Natürlich fehlt jeder mal in seinem Leben, aber er muss die Konsequenzen tragen für sein Tun. Bloß weil mein Nachbar seinen Müll nicht trennt darf ich auch nicht darauf verzichten. Und nur weil Deutsche Straftäter Frauen vergewaltigen steht es keinem anderen zu dies auch zu tun. Wenn ich hier mit bestimmten Aufenhaltsstatus lebe muss ich mich an die Bestimmungen halten oder die Konsequenzen tragen.

Anarchie, das ist eine reine Utopie, für mich die denkbar schlechteste.

Persönliche Freiheit geht nur so weit bis ich die Freiheiten anderer beschneide. Und Straftäter beschneiden gerade die Freiheit der, nennen wir es einfach Aufrichtigen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:44
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich rede von hier, Allmy und da ist das mein Eindruck. Erkenne ich an den threads, der Beteiligung, den posts.
Der Rechtsextremismus Thread hat fast 39.000 Einträge. Beweisführung abgeschlossen.
Hier geht es um Migrantengewalt.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:50
@thomas74
Höchstens den Gesetzen,Normen kann man Menschen in heterogenen Gesellschaften kaum aufzwingen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:52
@ooi
ich zweifle die Existenzberechtigung nicht an, ich zweifle aber an, dass es so diskutiert werden sollte, wie hier. Nämlich die Ansammlung von Fällen zu nehmen und es so aussehen zu lassen, als wären unsere Probleme gelöst, wenn wir nur keine oder perfekte Zuwanderer hätten.

@thomas74
ich habe nirgends gesagt, dass man irgendwas machen darf, nur weil der andere es macht. Ich habe gesagt, indem man nur die eine Seite des Problems betrachtet, löst man das Problem nicht und ich habe gesagt, dass Deine Aussage
thomas74 schrieb: Aber alle hier lebenden haben sich bedingungslos unseren Normen zu unterwerfen.
einfach eine Illusion ist, denn so ist es eben nicht. Wir leben auch nicht nach unseren Normen, wir verstossen gegen das Gesetz, also muss man gegen Straftäter etwas tun, nicht explizit gegen bestimmte Straftäter und auch nicht nur auf diese unser Augenmerk richten.

@Deepthroat23
ja ganz tolle Beweisführung, vergleichst nur rechtsextreme Taten mit nicht nur rechtextremen Taten, anstatt zu unterscheiden, ob es hier mehr Aufregung um Taten von Zuwanderern gibt, als nicht Zugewanderten. Und zwar nicht die rechtsextremen Taten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:53
@Warhead
Dann den Gesetzen, denn diese sind ja Normen einer Gesellschaft. Das sich Normen, Gesetze verändern, ist ja wohl von allen gewollt. Sie passen sich in der Regel ja den Lebensumständen an. Und das jeder innerhalb der Gesetze, Normen seine Freiheit individuell ausleben kann sollte unser Ziel sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 15:56
@Tussinelda
Das man gegen alle was tun muss steht doch außer Frage. Ich darf mich doch nur nicht gegen eine Maßnahme sperren wenn nur 5 % der Straftaten in Deutschland dadurch verhindert würde. Dann kann ich mich um die 95 % kümmern. Jeder Prozentschritt in die Richtung keine Straftaten ist ein guter. Auf die Gesamtlösung warten und unnötige Opfer in Kauf nehmen die denkbar schlechteste.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:04
@thomas74
ich sperre mich gegen keine Maßnahmen, alle Straftaten sollen so geahndet werden, wie es das Gesetz vorsieht. habe ich schon 1000mal gepostet. Ich will nur einen grundsätzlichen Fokus auf Straftaten, wie sie ggf. verhindert werden können, wie Täter gefasst und bestraft werden können. Und das gelingt sicher nicht, wenn man nur einen Täterkreis im Focus hat und auch schon Erklärungen parat, warum diese Tätergruppe Täter werden. Die natürlich allesamt in der "Fremdheit" begründet sind.
Fremde Kultur, fremde Religion, fremdes Aussehen, keine Anpassung etc......
Warum begehen wir denn dann die gleichen Taten? Aus welchen Gründen? Wie erklären wir das? Das sind meine Fragen.

@ooi
schrieb ich das? Nein!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:07
@Tussinelda
Dann solltest Du wirklich einen Thread eröffnen der sich generell um die Verminderung aller Straftaten kümmert. Hier geht es explizit um Migrantengewalt und wie die verhindert werden kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:09
ooi schrieb:Wenn ich in den eigenen Erinnerungen alle leicht abrufbaren Erinnerungen an "gefährdende Situationen" abruf waren es fast ausschließlich Migranten die darin Hauptprotagonisten waren. Von Gewalt größerer Gruppen, Messerzückerei oder sonstigem war alles dabei. Die zweite Gruppe waren Russen.
Das verstehe ich irgendwie nicht ganz. Also wir haben eine Gruppe von Migranten und dann haben wir Russen..
Und obwohl nur diese Gruppe Migranten fast ausschließlich für dich in Erscheinung trat, ist die zweite Gruppe irgendwie doch auch dabei. :ask:


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:11
@Tussinelda
Schon 2007 ( und weit davor ) waren Migranten auffälliger:

http://www.focus.de/panorama/welt/migranten-gewalt_aid_125798.html
Um der Jugendgewalt in Berlin Herr zu werden, hat die Polizei sechs „Operative Gruppen“ gebildet. Sie haben fast nur mit ausländischen Jugendlichen zu tun.
Und Sätze wie dieser aus dem obigen Artikel:
„Wir schlitzen euch deutsche Schweine auf“
Liest man ebenfalls nicht zum ersten mal.
Das deutsche Pärchen flüchtete sich in einen Lidl-Supermarkt. „Es dauerte keine fünf Minuten, bis unser Laden voll mit Ausländern war“, berichtet Verkäuferin Denise Schmiechen. 50 junge Männer „türkischer Nationalität“, die vor dem Supermarkt tobten, zählte die Polizei. Es herrschte Lynchstimmung.
Ich kenn solche Situation auch aus persönlicher Erfahrung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:15
@thomas74
nee, es geht nicht darum, wie sie verhindert werden können. Es geht darum, alle Fälle zu sammeln, schön darlegen, woher die Täter kamen (ist auch egal, wenn gar nicht klar ist, ob es Deutsche sind/sein könnten, Hauptsache irgendwann kam irgendwer mal irgendwo her) und das nicht zu wollen. Also Taten von "Fremden". Denn die begehen ja die Taten, weil sie hier (vermeintlich) fremd sind, auch wenn sie nie woanders gelebt haben. Und auch wenn wir die gleichen Taten begehen, obwohl wir garantiert nicht fremd sind. Mir sind diese Erklärungen zu billig.
Siehe @ooi post.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:15
@vincent
Es ist schlecht formuliert da ich nicht nochmal gegengelesen hatte. Der erste Teil bezog sich auf Arabisch stämmige. Angriffe deutscher sind in meinem Gedächtnis kaum Nennenswerten vorhanden. Woran liegt das? PS: Auch ein Afrikaner war dabei.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hitler als Nachname161 Beiträge