Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

37.152 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:23
Ich meine gelesen zu haben das in einigen dieser Länder aus Sex außerhalb der Ehe die Todesstrafe steht.
Dadurch kann ich das ganze nicht nachvollziehen wieso man sich so verhält wie in den oben angegeben Artikel von der welt.de


grüße
born_in_th_usa


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:25
@VirtualOutrage

Was Ärzte in Tunesien, iwo in Afrika oder auch anderen, vorallem muslimisch geprägten Ländern anbieten, da bin ich überfragt. Aber so hinterwäldlerisch dürfte auch die Medizin vor Ort nicht unbedingt sein. Immerhin habe ich dies im Zusammenhang damit gehört eben weil es für manche Männer wichtig ist das Frauen beim ersten Sex bluten. Was natürlich total bescheuert ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:26
@born_in_th_usa

Nun es gibt vieles auf was die Todesstrafe steht und trotzdem ist es einigen Menschen egal.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:35
@Bone02943

Nun kann nirgend wo nachlesen das Heiratsabsichten da waren.
Und es rechtfertigt auch nicht wenn die andere Person nicht will dann einfach weiter zu machen. Ist auch egal von welcher Nationalität.
Und wie in diesen Artikel von der welt.de steht gibt der Angeklagte an das es schwer sein in seinen "Status" eine Frau zu finden . Ist schon witzig was diese Person da angibt. Er redet so als wenn es in seinen Heimatland erlaubt sei .
Kann ich mir nicht vorstellen.
Einzige Erklärung warum das in diesen Ländern unbestraft bleibt, das das Opfer es nicht anzeigt. Weil beide bestraft werden . Sie den fall mit der Frau aus England die in den arabischen emiraten auf ihre Verhandlung wartet.

grüße
born_in_th_usa


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:38
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Was Ärzte in Tunesien, iwo in Afrika oder auch anderen, vorallem muslimisch geprägten Ländern anbieten, da bin ich überfragt. Aber so hinterwäldlerisch dürfte auch die Medizin vor Ort nicht unbedingt sein. Immerhin habe ich dies im Zusammenhang damit gehört eben weil es für manche Männer wichtig ist das Frauen beim ersten Sex bluten. Was natürlich total bescheuert ist.
Du missverstehst. Es geht nicht darum, dass es alles Hinterwaeldler sind, die sich von Medizinmaennern mit Tellern in den Ohren behandeln lassen. Es geht darum, dass es Schoenheits-OPs sind, die man praktisch nur machen laesst, wenn man sonst kaum Sorgen hat - ergo finanziell bessergestellt ist und vermutlich irgendwo im Westen lebt. (also allgemein betrachtet - bei uns kommt sowas ja auch nicht alle Tage vor ... ausser man ist Schoenheitschirurg)

Ich bin absolut ueberzeugt davon, dass es das, was du beschreibst, tatsaechlich auch in den Herkunftslaendern von Fluechtlingen gibt, aber eben ganz sicher nicht als Standardeingriff, der sich von sonderlich vielen Frauen angetan wird.
Ausser sowas wird aehnlich wie Beschneidungen in einigen Teilen Afrikas auch im Hinterhof gemacht - sowas will ich dann freilich auch nicht ausschliessen.

Ich finde die Frage von @Strigoaica durchaus berechtigt. Knattern vor der Ehe mag es ueberall geben, aber ganz sicher nicht wie bei uns. Seine Erklaerung - er haette doch auch mal Lust auf Sex gehabt - ist schlicht eine andere Formulierung von "ist sie nicht willig, so brauchst du Gewalt" und ist absolut nicht hinnehmbar.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:50
@VirtualOutrage

Nein was du aus deinem Standpunkt als reine Schönheitsop ansiehst ist in manchen Gegenden gängige Praxis, eben weil es viel "Wert" ist das eine Frau vor der Ehe eine Jungfrau ist. Es ist für manche junge Frauen eine sehr große Sorge keine Jungfrau mehr zu sein. Das sieht man selbst in Deutschland unter türkischen Migranten und dessen Nachkommen.

Da habe ich erst vor kurzem einen Beitrag gesehen in dem es um Aufklärungsunterricht für weibliche Muslime an Schulen ging.
Dort wurde all das angesprochen, vom Analsex, über andere Sexpraktiken, bishin eben auch zu solchen Operationen. In anderen Ländern, wo sowas eben weit häufiger passiert, sind diese vielleicht nichtmal sooo teuer. In wie fern es Standart ist kann ich nicht beurteilen. Aber in vielen Ländern werden Mädchen auch ab 14 verheiratet. Das dürfte dann eh nicht so viele betreffen wie in unseren Gegenden.
Viele Mädchen aber haben sogar angst Tampons zu benutzen, weil sie glauben sie könnten sich damit entjungfern.
Es ist also für manche konservative und religiöse Menschen keine Lapalie. Da werden dann schon alle Möglichkeiten ausgeschöpft und eine davon ist ja z.B. auch Analsex, weil die Männer eben unbedingt wollen, die brauchen ja nicht aufpassen denn bei ihnen fällt es ja nicht auf.

Auf der anderen Seite meinte man der ganze Hype drum wäre aber eh nutzlos da nicht jede Frau beim ersten mal blutet. Insofern ist das so oder so kein sicheres Anzeichen für eine Jungfrau.

@born_in_th_usa

Nicht in allen muslimischen Ländern ist Sex vor der Ehe verboten, bzw. wird bestraft. Auch im Islam gibt es da eben unterschiedliche Meinungen und Auslegungen.
4: Wie sieht es mit Sex vor der Ehe aus?

Aus religiöser Sicht nicht anders als im Christentum. Wer sich wie daran hält, ist dann sicher wieder eine persönliche Frage. Außerdem muss hierzu auch gesagt werden, dass die Regeln unterschiedlich ausgelegt werden und es wiederum islamische Strömungen gibt, die versuchen die Problematik zu umgehen. Das schiitische Prinzip der vom Imam erlaubten Zeitehe ist im sunnitischen Islam beispielsweise nicht verbreitet.

Zeitehe bedeutet hier die Ehe auf eine bestimmte Zeit, und das kann von wenigen Stunden bis zu vielen Jahren sein. Das in manchen islamischen Ländern rechtlich anerkannte Instrument dient dazu, das Zusammenkommen, aber auch insbesondere das Auflösen des Verhältnisses rechtlich und religiös zu legitimieren, die rechtlichen Verpflichtungen, die aus einer regulären Scheidung entstehenden würden, aber möglichst gering zu halten.
http://www.ndr.de/kultur/Muslim-Islam-Michel,abdollahi130.html

Man kann das also nicht immer vergleichen. "Das ist im Islam verboten...." trifft halt nur bedingt zu.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:54
Bone02943 schrieb:Nicht in allen muslimischen Ländern ist Sex vor der Ehe verboten, bzw. wird bestraft. Auch im Islam gibt es da eben unterschiedliche Meinungen und Auslegungen.
@Bone02943
Habe ich auch nicht so erklärt . Sagte ja in vielen nicht in allen.

Wie auch immer. Es gibt niemanden das recht wie @VirtualOutrage schon schreibt
VirtualOutrage schrieb:"ist sie nicht willig, so brauchst du Gewalt" und ist absolut nicht hinnehmbar.
Ist ein NoGo.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:57
@born_in_th_usa

Das ist richtig. Nichts rechtfertigt eine Vergewaltigung oder überhaupt Straftaten gegen die sexuelle Selbsgestimmung. Auch nicht das man Flüchtling ist, mit wenig Geld oder warum auch immer ein Mensch keinen Partner abbekommt. Will da auch gar nichts rechtfertigen. War alles nur die Nachfolge der Frage mit dem Sex vor der Ehe in anderen Ländern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 21:58
@Bone02943
Waere mir neu, dass das alles gaengige Praxis - insbesondere die OP - ist. Link mal bitte, falls der Beitrag online war.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 22:01
Bone02943 schrieb:War alles nur die Nachfolge der Frage mit dem Sex vor der Ehe in anderen Ländern.
@Bone02943

Habe mich darauf eingelassen weil oft gefragt wird ob er sich im klaren ist was er das getan hat. Nun gut haben das ja ausgeräumt .

grüße
born_in_th_usa


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 22:11
@VirtualOutrage

Den Beitrag den ich gesehen habe war im TV und ich habe keinen blassen Schimmer mehr wo der lief, oder ob es ein Teil einer Sendung war. Aber hier mal was aus Ägypten wo diese OP sogar verboten ist. Leider stehen keine genauen Zahlen im Text.
Operationen im Geheimen

Operationen zur Wiederherstellung des Hymens sind in Ägypten häufig. Einige Ärzte nehmen den Eingriff in ihrer Praxis vor, doch es gibt auch speziell für diese Operationen vorgesehene Einrichtungen. Weil sie illegal sind, wird auf größtmögliche Geheimhaltung Wert gelegt.
...
Der Arzt beschreibt den Eingriff als medizinisch unkompliziert und kostengünstig, er liege bei 600 bis 2000 ägyptischen Pfund.
https://de.qantara.de/inhalt/jungfraeulichkeit-in-aegypten-doppelmoral-und-heuchelei


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.12.2016 um 22:28
@Bone02943
Danke fuer den Link.
War mir dessen voellig unbewusst.
Für die Wiederherstellung der Ehre werden in Ägypten jährlich etwa 1000 Frauen ermordet,
[...]
Zudem führt er eine Studie des British Medical Journal an, laut der dank Operationen zur Wiederherstellung des Hymens die Rate der Ehrenmorde in den vergangenen zehn Jahren um 80 Prozent gesenkt werden konnte.
Da kann man dann erahnen, dass es doch eine recht beachtliche Zahl solcher Operationen geben duerfte - wenn man von den 1000 ermordeten Frauen als die verbleidenden 20% ausgeht.

//edit: Ach, die 20% Sache ist natuerlich Unsinn, da es bei den 1000 wohl nicht nur um das Hymen gehen wird, duerfte aber wohl dennoch eine nicht gerade geringe Zahl sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.12.2016 um 00:45
@VirtualOutrage
@Bone02943
@born_in_th_usa


Interessant, das alles. Seine Argumentation geht bei mir auch nicht durch, aus den von euch schon angesprochenen Gründen. Und durch den faden Beigeschmack, dass er sich die Suche nach willigen Damen hier leichter vorgestellt zu haben scheint.
Wäre es möglich, dass die Schlepper auch mit sowas Werbung machen? "Mädchen für alle, immer bereit"?


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.12.2016 um 01:00
Strigoaica schrieb:Wäre es möglich, dass die Schlepper auch mit sowas Werbung machen? "Mädchen für alle, immer bereit"?
@Strigoaica
durchaus möglich, bei einer rundumversorgung plus taschengeld,kann letzteres
für einen puffbesuch verwendet werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.12.2016 um 11:40
Strigoaica schrieb: Wäre es möglich, dass die Schlepper auch mit sowas Werbung machen? "Mädchen für alle, immer bereit"?
Da bin ich mir sogar ziemlich sicher. In dem Land in welchem für alle "Milch und Honig fließt" dürfen natürlich auch wollüstige Dirnen nicht fehlen. Eine Illusion welche den Testosteronspiegel natürlich nochmal erheblich steigern lässt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.12.2016 um 13:26
Strigoaica schrieb:Wäre es möglich, dass die Schlepper auch mit sowas Werbung machen? "Mädchen für alle, immer bereit"?
Ob jetzt speziell die Schlepper Werbung machen weiß ich nicht. Aber es gibt halt unter manchen Männern schon die Einstellung, dass gerade westliche Frauen halt einfach Schlampen sind. Gehen ohne männliche Begleitung vor die Tür, dürfen schon früh wechselnde Freunde haben, machen Party,....
Man muss nichtmal aus einem entfernten Land kommen um diese Einstellung im Kopf zu tragen, das schaffen sogar hier geborere.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.12.2016 um 13:54
Bone02943 schrieb:Man muss nichtmal aus einem entfernten Land kommen um diese Einstellung im Kopf zu tragen, das schaffen sogar hier geborere.
Aber dann hat das ja nichts mehr mit der Kultur zu tun, sondern ...jaaa


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.12.2016 um 15:11
Bone02943 schrieb:Ob jetzt speziell die Schlepper Werbung machen weiß ich nicht. Aber es gibt halt unter manchen Männern schon die Einstellung, dass gerade westliche Frauen halt einfach Schlampen sind. Gehen ohne männliche Begleitung vor die Tür, dürfen schon früh wechselnde Freunde haben, machen Party,....
Man muss nichtmal aus einem entfernten Land kommen um diese Einstellung im Kopf zu tragen, das schaffen sogar hier geborere.
Ja, diese Einstellung gibt es sehr stark. Ich erlebe es jedes Mal in meiner Stammdisco (und habe auch bei anderen Gelegenheiten festgestellt, dass das Verhalten von Männern aus diesen Kulturkreisen gegenüber Frauen tendenziell anders ist). Das Verhalten der "Flüchtlinge" habe ich in dieser extremen Form noch nie unter jungen Männern von hier erlebt. Auch nicht von anderen Migrantengruppen wie Russen oder sonstwem. Noch nie-mals. Es unterscheidet sich völlig davon und es ist ganz eindeutig sexuell motiviert. Aggressiv, angehend, wie Herrenmenschen verhalten sie sich, als hätten sie Exklusivrechte und als schulde man ihnen etwas, teils auch gegenüber Männern. Es vermiest mir manchmal so richtig den Abend und ich muss mich zum Glücklichsein zwingen, wenn ich mir das ansehen muss. Ich bin generell kein aggressiver Mensch, der leichtfertig Streit anfängt, aber dieses Verhalten macht mich aggro.

Es sind meistens andere, aber das Verhalten ist dasselbe. Und wenn sie Erfolg haben, wird das Smartphone gezückt und dann stelle ich die Uhr: Innerhalb der nächsten Stunde tauchen weitere auf, sie begrüßen sich und weiter geht die fröhliche Anmachparty.

Dass in den letzten Monaten hier einige Frauen teils mega brutal von Einwanderern vergewaltigt wurden, wundert mich bei so einem Verhalten nicht, das schon so extrem ist unter den Augen eines ganzen Partyvolks. Da habe ich noch nie erlebt, dass jemand von der Security rausgeschmissen wurde, weil es da ziemlich natürlich und friedlich zugeht. Aber wer jetzt öfters mal rausgeschmissen oder ermahnt wird, sind ausschließlich die Einwanderer, die da feiern. Es ist wirklich völlig anders als alles was ich bisher erlebt habe. Und auch andere beschweren sich im Internet darüber, was jetzt da abgeht.



Aber noch was zum Thema: Allein innerhab der letzten einen Woche hat es hier im Umkreis nachts mindestens (nur das, wovon ich im Radio hörte) zwei Vorfälle gegeben, wo junge Ausländer (sogenannte Flüchtlinge, aber ich bezweifele, dass echte Flüchtlinge direkt mal im Gastland Leute zusammentreten und verweise darauf, dass die Mehrheit der Einwanderer gar keine Flüchtlinge waren, sondern Migranen aus für uns etwas "ungewohnten" Kulturkreisen) in Gruppen von vier bis fünf jeweils einfach mal zum Spaß eine Frau zusammengetreten haben, die nachts allein unterwegs war. Sowas ist hier im Umkreis vorher auch nicht in diesem Ausmaß passiert, genauso wie die Intensität der Vergewaltigungen irgendwo an abgelegenen Plätzen. Es gibt hier Bereiche, da kann man sich als Frau nachts nicht mehr hintrauen, haben schon mehrere festgestellt. Und das ist nur eine Mittelstadt.

Die Erfahrungen, die ich mit den neuen Migranten gemacht hab, waren durchweg negativ. Mit den echten Flüchtlingen hatte ich schon ein, zwei positive Erfahrungen. Übrigens auch die beschweren sich über die Praxis der Deutschen, wirklich jeden reingelassen zu haben und hier teils immer noch Angst vor ihren radikaleren Landsleuten haben zu müssen. Aber insgesamt waren meine Erfahrungen beinahe durchgängig negativ. Ich denke es hängt davon ab, ob ein echter Flüchtling oder ein Migrant, der sich auf dem Rücken der Flüchtlinge mit ins Land geschleust hat, vor einem steht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

26.12.2016 um 18:29
Vorgestern hat eine Gruppe Männer in einem Berliner U-Bahnhof versucht einen Obdachlosen anzuzünden. Nur dank dem Eingreifen und sofortigen Löschen durch andere Passanten, konnte der Mann überleben. Nachdem die Polizei aus dem Treppen-Treter-Fall (wir erinnern uns: bulgarischer Täter trat Frau grundlos in den Rücken, so dass diese die Treppe runterflog) von letzter Woche scheinbar gelernt hat, haben die Behörden dieses Mal sehr schnell gehandelt. Statt 6 Wochen mit der Veröffentlichung zu warten, erfolgte diese jetzt nach 48h.

Hier der Artikel mit aktuellen Fahndungsbildern - augenscheinlich gehören die Täter zu der Gruppe, die man landläufig unter "Südländer" subsumiert:
http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article209087309/Polizei-sucht-mit-Bildern-nach-Taetern-von-Schoenleinstr...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.12.2016 um 06:38
Gibson schrieb am 23.12.2016:Dass in den letzten Monaten hier einige Frauen teils mega brutal von Einwanderern vergewaltigt wurden, wundert mich bei so einem Verhalten nicht
Allein innerhab der letzten einen Woche hat es hier im Umkreis nachts mindestens (nur das, wovon ich im Radio hörte) zwei Vorfälle gegeben, wo junge Ausländer (sogenannte Flüchtlinge, aber ich bezweifele, dass echte Flüchtlinge direkt mal im Gastland Leute zusammentreten und verweise darauf, dass die Mehrheit der Einwanderer gar keine Flüchtlinge waren, sondern Migranen aus für uns etwas "ungewohnten" Kulturkreisen) in Gruppen von vier bis fünf jeweils einfach mal zum Spaß eine Frau zusammengetreten haben, die nachts allein unterwegs war.
@Gibson
wo war denn das, wo kann man das nachlesen?


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt