weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 01:23
@gravieren
Bullen sollen Verbrechen vergindern,Täter ermitteln,Beweise liefern und nicht labern...labern tun schon alle anderen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 01:38
@Warhead
Sie heißen Polizist, Polizistin oder eben Polizei und nicht "Bullen"!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 01:45
@Nandalee

Und andere nennt man, für mich eher abwertend gemeint, einfach nur Asylanten, Schwuchteln, Schlitzaugen...

Dagegen ist Bullen eher noch harmlos. Ich benutze aber auch lieber andere Worte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 01:45
@Nandalee
I don't care


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 01:51
@Nandalee
Nandalee schrieb:Sie heißen Polizist, Polizistin oder eben Polizei und nicht "Bullen"!
Na ja, es ist mittlerweile keine Beleidigung mehr. Nur dann, wenn man eine beleidigende Adjektivierung dranhängt zum Bsp. "blöder Bulle" oder" Bullenschwein" Ansonsten darf man das sagen und selbst die "Bullen" nennen sich "Bullen". Insofern alles kein Grund zur Sorge.
Wann dieser Ausdruck erstmals als Beleidigung verstanden wurde, ist ungeklärt.[3] Im Jahr 1965 stufte das Amtsgericht Bonn den Begriff „Bulle“ erstmals als Beleidigung ein und verhängte eine Geldstrafe von 50 DM.[4][5] Was als beleidigend empfunden wird, unterliegt einem zeitlichen Wandel.[6] Nach einem Urteil des Landgerichts Regensburg vom 6. Oktober 2005, Az.: 3 Ns 134 Js 97458/04 stellen mundartliche Bezeichnung von Polizeibeamten als „Bullen“ keine Beleidigung dar.[7]

Seit 1975 verleiht der Bund Deutscher Kriminalbeamter jährlich den Bullen-Orden(Bul le Mérite) für Verdienste um die Innere Sicherheit. Im normalen Sprachgebrauch wird das Wort „Bulle“ in Deutschland mittlerweile als Synonym (bspw. TV-Serie Der Bulle von Tölz) für den Polizeibeamten gebraucht, so dass man nicht in jedem Fall von einer Beleidigung ausgehen kann. Etwas anderes ist es, wenn man z. B. vom „Bullenschwein“ spricht.[8] Letztendlich ist es entscheidend, in welchem Zusammenhang der Begriff verwendet wird.
Wikipedia: Polizeivollzugsbeamter#Der_Ausdruck_.E2.80.9EBulle.E2.80.9C

ps: Fohes Neuse!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 01:51
@tudirnix
auch dir und allen hier ein entschleunigtes 2017!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 11:21
Ich wünsche Euch ein gutes neues Jahr und weniger Gründe hier rein zu schreiben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 11:24
@tamarillo

Dir auch ein frohes neues :)

Aber Gründe hier rein zu schreiben wird es wohl immer geben. Vielleicht wird aber im Jahr 2017 die Intensität und die Polarisierung geringer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 11:28
@thomas74
@kofi
Danke!
kofi schrieb:Vielleicht wird aber im Jahr 2017 die Intensität und die Polarisierung geringer.
Eben, wir müssen an der Diskussionskultur etwas feilen - warum auch immer gehe ich positiv in das neue Jahr und bin mir sicher dass die Objektivität wieder kehrt. 2016 war ein Lehr- und Lernjahr für alle :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 11:32
Weniger off-topic fände ich gut im neuen Jahr.
Euch allen ein Frohes Neues!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:00
@tamarillo

Was wir aber bestimmt sicher für 2017 sagen können: Das Thema Migrantengewalt wird überlagert durch das Thema schwierige Identifikation von vielen Deutschen zu ihrem Land.

Ich persönlich sehe kaum Probleme bzw. lösbare Probleme. Wir haben keine Situation wie in Frankreich oder Großbritannien.

Was wir aber wohl haben ist so ne Art einem vermeintlichen Schicksal hingeben. Für quasi nahezu jeden Beobachter von außen dürften viele (neue) Probleme in Deutschland selbst geschaffener Quatsch mit Soße sein. Für die Deutschen selber ist das wohl aber so ne Art sich selbst erfüllender Prophezeiung oder so. Ihr Schicksal, dem sie sich hingeben.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:01
Warhead schrieb:Bullen sollen Verbrechen vergindern
Nun das wurde ja dieses Jahr geschafft. Dazu ist nun eine Hunderschaft an Polizei- und Überwachung nötig. Daran müssen wir uns halt jetzt gewöhnen, ist doch schick :Y:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160749025/Grosse-Gruppen-von-Nordafrikanern-irritieren-die-Polizei.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:10
@miauz
Das ist in der Tat eine sehr gute Frage. Mit der reinen Härte der Strafe in den Heimatländern können und wollen wir nicht konkurrieren. Selbst lange Haftstrafen im deutschen Knast dürften im Vgl. zu dem was in der Heimat drohen würde wenig abschrecken. Andererseits haben wir hier zwei Dinge die für uns sprechen:
1. hier haben sie ggf. zum ersten Mal im Leben etwas zu "verlieren": Die Chance auf ein besseres Leben. Vielleicht muss man diese Chance noch mehr herausstellen (und auch dafür sorgen dass sie theoretisch wirklich da ist, Stichwort Deutschkurse etc.) und auch deutlich machen, wie schnell die Chance verschwinden kann.
2. einen viel höheren Verfolgungsaufwand und Fahnungsdruck. Hussein K. dürfte nicht schlecht gestaunt haben, dass die Polizei kubikmeterweise Hecken abmähte und nach Wochen darin ein Haar von ihm fand. Ähnlich große Augen dürften die 7 Flüchtlinge aus der Berliner Ubahn gemacht haben, als ihre eigene Visage plötzlich landesweit in allen Zeitungen etc. zu sehen war. Ich denke schon, dass das auch vielen anderen Flüchtlingen eine Lehre ist a la "Die Deutsche Justiz ist langsam, nett und weich - aber die Mühlen mahlen hartnäckig".
Ja, deswegen sage/schreibe ich ja auch, dass die Abschiebungsandrohung unsere stärkste demokratische Waffe ist. In Bezug auf die Diskussion, ob eine Abschiebung unmenschlich ist.

Und wenn der ein oder andere ein bisschen Geld nach Hause in die Heimat schickt, dann ist Gefängnis natürlich nicht ideal. Vom Gefängnis aus lässt sich ne Familie im Ausland bestimmt schwer finanziell unterstützen. Insofern haben sie dann auch was zu "verlieren", wie du schreibst. Die Möglichkeit finanziell zu unterstützen und bei einer drohenden Abschiebung ihr Gesicht zu verlieren, wenn sie im Heimatdorf mit nichts ankommen.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:19
@CosmicQueen

Es bleibt nicht aus, dass man sich angesichts dieser Zustände wirklich Gedanken machen muss, welche weiterführenden Massnahmen sich der Staat zur Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung einfallen lassen muss und vor allem diese auch zur Anwendung kommen.

Es kann nicht sein, dass wichtige kommunale Einrichtungen wie Bahnhofsvorplätze zur Bühne für Pack und Gesindel werden, das nichts anderes vorhat als vorsätzlich Unruhe zu stiften und die öffentliche Ordnung stören.

Das hat mit Feiern nichts mehr zu tun, ist deshalb auch völlig losgelöst von Silvester zu sehen und gehört energisch von der Exekutive mit Rückendeckung durch die Jurisdiktion unterbunden.

Hier läuft - wohl für jeden eindeutig erkennbar - inzwischen kräftig was schief.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:30
@KMüller
Ich warne immer vor weiterführenden Maßnahmen. Wir sollten doch immer zuerst die uns zur Verfügung stehenden nutzen. Die Toleranz muss auf ein für alle erträgliches Maß beschränkt werden. Gerade Bahnhofsvorplätze sind oft ein quasi rechtsfreier Raum. Auch gerade hier gibt unser Rechtssystem den Polizisten schon genug Möglichkeiten an die Hand. Sie muß sich nur auf die politische Rückendeckung bei der Umsetzung verlassen können.

Die beste Maßnahme ist aber schon im Kindergarten und der Schule wieder den Respekt zu lehren. Das dies einige bildungsferne Eltern versäumen ist Gift für unsere Gesellschaft.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:30
KMüller schrieb:Hier läuft - wohl für jeden eindeutig erkennbar - inzwischen kräftig was schief.
Für mich nicht!

Was zum Topic gehörende soll das denn sein?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:31
@KMüller

Das Phänomen ist aber nunmal, dass hinter solchen Phänomen aber eine politische Einstellung steckt und diese plötzlich auftretenden Phänomene nicht von Ungefähr kommen. Ich persönlich teile auch so manche sozialdemokratischen oder manch grüne Gedanken. Ich schäme mich dafür absolut nicht.Ich hab bisher auch SPD gewählt.

Nur, ich wähle nicht bis zum bitteren Ende so bzw. lasse alles bis zum bitteren Ende laufen. Wir brauchen dringend den Ausgleich zwischen law and order sowie Sozialpolitik. Das ist anscheinend die Schieflage, nur noch ideologiebasierte Sozialpolitik. Bis zum bitteren Ende, Sozialpolitik ist unser Schicksal.Aber warum sollte das so sein.

Was hat dieses Problemklientel, dass frech und dreist gestern schon wieder anscheinend dieselbe Nummer wie letztes Jahr in Köln abziehen wollte, noch in D zu suchen. Die sind hier eben nicht geboren und aufgewachsen, das heißt, es gibt noch eine konkrete Handhabe und man muss nicht alles aushalten und leiden oder dieses Problemklientel halt mit Gewalt im Inland behalten.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:32
tudirnix schrieb:
...Na ja, es ist mittlerweile keine Beleidigung mehr.
Sollte dies eine allgemeine Empfehlung sein, wäre ich etwas vorsichtiger.

Es gibt bei den Amtsgerichten dazu sehr unterschiedliche Sichtweisen. Einige Amtsrichter zücken sogar bei entsprechenden Verhandlungen eine Art "Beleidigungskatalog" hervor, in dem expressis verbis Verbalinjurien gegenüber Polizeibeamten mit den entsprechenden Strafen gelistet sind.

Dies nur, weil Dein Beitrag suggeriert, dass ab sofort ein Polizist mit "Bulle" angeredet werden darf.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:35
@KMüller
KMüller schrieb: wie Bahnhofsvorplätze zur Bühne für Pack und Gesindel werden,
wer sind pack und gesindel? :ask:


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.01.2017 um 12:35
weiterführenden Massnahmen sich der Staat zur Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung einfallen lassen muss und vor allem diese auch zur Anwendung kommen.
Ja, es muss auch zur Anwendung kommen, anders wird man ja auch nicht mehr Herr der Lage. Es war aber abzusehen, eine logische Konsequenz quasi, dass das erst so spät zu Erkenntnissen gebracht hat, ist eigentlich nur noch verwunderlich.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schuldenuhr der BRD112 Beiträge