weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
PoorSoul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.05.2017 um 15:29
Realo schrieb:Weil diese Fangfragen inzwischen stumpf sind und jeder, dessen IQ mehr als einstellig ist, sich dadurch verarscht fühlt. Natürlich flieht er nicht von Ö nach D, weil ihm in Ö der Tod droht. Aber da er den Antrag stellen darf, wo er will, befindet er sich in Ö weiterhin auf der Flucht und reist durch Ö nur als Durchreisender.
Schon mal was von Dublin III gehört? Die Flucht endet da, wo er EU-Boden betritt. Und du hast es ja selbst gesagt. Ab Österreich ist er Durchreisender und kein Flüchtling mehr. Daher: Ablehnung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.05.2017 um 15:45
PoorSoul schrieb:was von Dublin III gehört?
Das interessiert niemanden wirklich - Du glaubst doch nicht dass deutsche Politiker darauf bestehen würden? reicht wenn einer "aber die Deutschen" sagt, dann kuschen die wieder.
Einerseits wird kritisiert dass nur DE davon profitieren würde, andererseits ist es great wenn € aus DE kommt. Again & again.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.05.2017 um 15:52
PoorSoul schrieb:Schon mal was von Dublin III gehört?
Nö noch nie, dazu bin ich zu dumm. Hab nur ca. 100 Beiträge dazu geschrieben, und wenn du die gelesen hast, können wir auf gleicher Wissensbasis diskutieren.
tamarillo schrieb:Einerseits wird kritisiert dass nur DE davon profitieren würde, andererseits ist es great wenn € aus DE kommt. Again & again.
Das ist die typische neumodische Art, ein Thema, das nicht gefällt, mit einem anderen Thema zu verbinden, das damit (zunächst mal) gar nix zu tun hat, um antimhumanitäre Positionen als rechtens zu verteidigen, denn wer zahlt, muss nicht permanent auf die huimanitäre Lage der Betroffenen achten. Quasi Ablassregelung ("Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Fegefeuer springt.")


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

14.05.2017 um 15:56
@Realo
Wusste gar nicht dass ich modern bin - ist das die Bezeichnung für Sachen die Du nicht verstehst?
Deutschland zahlt und hilft, die anderen kassieren und helfen nicht. Voll humanitär - aus meiner Sicht eine durchaus zulässige Verknüpfung.
Für linke grüne Humanisten ist Gesetze mißachten auch in Ordnung - das war in den alten Zeiten auch schon so.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

20.05.2017 um 22:56
wer seine bürger nicht schützt ,muss oder wird vermutlich zahlen müssen.
mit lichterketten ist derartiges versagen wohl nicht auszubügeln.
https://www.morgenpost.de/berlin/article210635001/Terroropfer-fordern-Entschaedigung-vom-Land-Berlin.html

das land berlin wird vermutlich an das bundesland NRW verweisen, dem letzten
wohnsitz von anis amri.
das hauen und stechen hinter den kulissen über die kosten der flüchtlingskrise
wird sich bei den folgeschäden derselben wohl fortsetzen.


melden
Mensur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 00:50
Da auch in anderen Threads immer wieder davon die Rede ist, dass Migranten in der deutschen Kriminalstatistik nicht besonders negativ hervortreten, hier mal einen link zu einem interessanten Artikel aus der ZEIT:

http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik

Zwei wesentliche Auszüge daraus:

"Die Gewaltkriminalität nimmt wieder zu. Und das liegt vor allem an den Taten von Zuwanderern"

"Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt. Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter."


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:08
Mensur schrieb:"Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt. Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter."
Weil die "besonders kruiminelle Altersgruppe" der 18-24 jährigen Männer mit nahezu 70% der Flüchtlinge enorm überrepräsentiert ist, während diese Gruppe bei der deutschen Bevölkerung nur 7,5% ausmacht. Relativ ist diese Gruppe bei den Flüchtlingen, bezogen aufs Ganze, also 9x so hoch wie bei den Deutschen, bezogen aufs Ganze. Das schreib ich jetzt aber gefühlt zum 10. Mal. Naja, der Thread ist ja auch schon etwas älter als du selbst. Sollte dich allerdings nicht davon abhalten ihn mal ganz zu lesen, um immer dieselben Redundanzen zu vermeiden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:18
@Realo
Vielleicht geht es auch weniger um eine Erklärung, ob die Flüchtlinge krimineller sind sondern darum, dass die Kriminalität einfach stark steigt.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:22
Messerstecherei in Cottbus zwischen Syrern und Deutschen. Es gab etliche Verletzte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:31
@Maite

Der Link geht nicht.

Nimm wa den hier, wa? http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Junggesellenabschied-in-Cottbus-endet-mit-Messerstecherei;art1049,5999733


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:33
Während eines Junggesellenabschieds ist am Samstagabend eine Gruppe von etwa einem Dutzend junger Männer mit einem Bollerwagen durch die Cottbuser Innenstadt gelaufen. Laut Polizeisprecher Ralph Meier trafen sie auf der Karl-Liebknecht-Straße nach dem bisherigen Ermittlungsstand auf mehrere junge syrische Männer. Zwischen beiden Gruppen kam es zu verbalen Pöbeleien, die in der Folge zu einer handfesten Auseinandersetzung eskalierten. Dabei erlitten fünf deutsche Männer im Alter von 28 bis 33 Jahren Schnitt- und Stichverletzungen im Bereich von Gesicht und Oberkörper. Sie wurden ins Krankenhaus zur Behandlung eingeliefert. Die erlittenen Verletzungen sind nicht lebensbedrohlich.
   Wenn ich mir so überlege was in Cottbus schon alles vorgefallen ist und wie da so einige drauf sind, dann kann ich mir gut vorstellen wie und warum es dazu gekommen ist.

Besoffene beim Jungegesellenabschied treffen auf Ausländer, pöbeln diese an und vertragen dann die Konsequenzen nicht.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:37
@Bone02943

Danke fuer den korrekten Link. Warum stellst du nicht mal die Frage warum die Syrer ueberhaupt mit Messern bewaffnet rumlaufen. Das Tragen von Messern ist illegal, deren Einsatz mit Provokation quasi zu rechtfertigen ist voll daneben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:44
@Maite

Warum wohl, du kennst scheinbar die Situation in Teilen dieses Landes nicht. Wäre ich hier Ausländer, ich komme aus der Nähe von Cottbus, ich würde mich wohl auch bewaffnen.

Hier aus einem Beitrag, der in deinem auch verlinkt ist:
Polizeioberrat Tino Glaser: "Bei den deutschen Jugendlichen handelt es sich oft um Gestrauchelte, die Halt in der Gruppe suchen." Fast immer ist Alkohol mit im Spiel, manchmal Kriminalität, häufig ein Hang zur Aggressivität. "Wenn dann auch noch eine Gruppe junger Flüchtlinge hier sitzt, vielleicht ebenfalls trinkt, entwickeln sich hochexplosive Konflikte", so Glaser. Und um diese möglichst schon im Keim zu ersticken, setzt die Polizei jetzt auf konsequente Kontrollen. Nach dem Großeinsatz am Donnerstag war Tino Glaser am Freitag mit 30 Bereitschaftspolizisten vor Ort. "Nachkontrollen", sagt er. "Wir wollen sehen, ob unsere Ansage verstanden wurde."
http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Polizei-greift-in-Cottbuser-Innenstadt-durch;art1049,5997133

Wenn ich dann mitbekomme wie die Nazis durch die Stadt laufen, mit einem Fakelzug, dann ist das Leben hier als Ausländer btw. Flüchtling extrem gefährlich.
Vermummte Nazis marschieren unbehelligt durch Cottbus

Vermummt und mit Fackeln in der Hand sind Freitagabend etwa 100 Rechtsextreme durch Cottbus gezogen - die Polizei bekam erstmal nichts mit.

Denn die rund hundert schwarz gekleideten Teilnehmer strömten gegen 22 Uhr aus verschiedenen Richtungen auf den Altmarkt im Zentrum der Stadt, zogen mit Pyro-Fackeln über die Sprem und skandierten "Widerstand", "Nafri raus" und "Hier regiert die deutsche Jugend". An der Spitze des Aufzuges trugen die Neonazis ein Transparent mit der Aufschrift "Verteidigt Cottbus".
http://www.tagesspiegel.de/berlin/illegale-aktion-von-rechtsextremen-in-brandenburg-vermummte-nazis-marschieren-unbehell...


Also sry, aber da kann ich mir sehr gut vorstellen von wem die Pöbelei ausging.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:47
Polizeioberrat Tino Glaser: "Bei den deutschen Jugendlichen handelt es sich oft um Gestrauchelte, die Halt in der Gruppe suchen." Fast immer ist Alkohol mit im Spiel, manchmal Kriminalität, häufig ein Hang zur Aggressivität.
Eigentlich niedlich wie die Polizei Rechtsradikale Jugendliche so umschreiben kann.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:48
@Bone02943

Lass mich raten, wenn Reichsbuerger sich bewaffnen wollen bist du dann nicht mehr so tolerant. Bewaffnen duerfen sich nur Antifa und Auslaender. Dabei ist klar dass nur der Staat das Gewaltmonopol zu haben hat.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:54
@Maite

Ich wüsste nicht vor wem Reichsbürger, vorallem in der Oberpfalz oder noch besser, in Sachsen angst haben müssten.
Wird Jagd auf Reichsbürger gemacht, tragen die ein Siegel auf der Stirn, werden die täglich beschimpft?

Sry aber wenn du nicht weißt was in Ost-Sachsen oder Brandenburg so abgeht dann bring bitte nicht solche Vergleiche.


Bist du hier bisschen zu dunkel dann kann das schnell ein Spießrutenlauf werden, wenn dir die "Dorfjugend"(gilt auch für Cottbus, Dresden oder Hoyerswerda) über den Weg läuft.


Gut was da genau passiert ist, kann ich nicht beurteilen, aber von dem was ich hier so erlebe, dann kann ich mir einfach gut vorstellen wie das ganze abgelaufen ist. Deutscher Jungesellenabschied mitm Bollerwagen. Viel Alkohol, plötzlich trifft man auf ne Gruppe Flüchtlinge und das Gepöbel geht los. Und sei der Grund noch so banal. Dumm halt nur das die mitlerweile bewaffnet sind, was ich nichtmal verübeln kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 01:59
@Maite

Und denke jetzt nicht das ich es gut finde das sich mit Messern gewehrt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 02:16
@Maite
Und den ganzen scheiß gibts ja zwischen Deutschen selbst. In Bayern wurden wir mal von Nazis gejagt weil wir als Sachsen dort eben die Fremden waren. Und meinste die Polizei hat uns geholfen? Wir mussten im strömendem Regen ins nächste Dorf laufen, weil am Bahnhof die Dorfjugend auf uns gewartet hat, mit Baseballschlägern. Die Polizei konnte/wollte uns nicht ins nächste Dorf zum anderen Bahnhof fahren, obwohl wir den gesagt haben das die bestimmt wieder kommen.

Den scheiß gibts überall, is ja nich so das auch nur die deutschen Rechtsextrem sein können, auch andere die dann nur deutsche jagen und verprügeln nur weil sie eben deutsche sind, das kotzt mich genau so an.

Also versteh mich nciht falsch, ich hab generell was dagegen wenn andere welche vollpöbeln nur weil sie "fremd" sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 06:41
Mensur schrieb:"Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt.
Wie geht das eigentlich mit dieser Rechnung? Rechnet man die Straftaten, die meist von Deutschen begangen werden auch raus? Steuerhinterziehung, Verkehrsdelikte, Unterhaltspflichtverletzung? Sonst ist doch die ganze Statistik schief.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt