weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

35.235 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 19:08
@Bone02943

Ach da, da geht es schon speziell um den Vorfall? Das liest sich für mich wie eine allgemeine Einschätzung und nicht wie die Beschreibung der Beteiligten an dem Vorfall.

Oder was sagst du?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 19:19
Ging halt darum das es seit geraumer Zeit immer wieder zu Außeinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen gekommen ist.


melden
zünix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 19:20
Realo schrieb:Syrien ist Kriegsgebiet. Abschiebung dahin nach GFK und GG unmöglich. Einige begreifen es nie und erzählen immer dasselbe Märchen.
Ich muss dich hier an der Stelle wegen der GfK berichtigen, denn erstens kann sich niemand wegen einem Krieg auf die GfK berufen, da die GfK nur für Personen infrage kommt die wegen ihrer Rasse, Religion, Staatsangehörigkeit. ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung bedroht sein würde. Eine allgemeine Gefährdung wegen eines Krieges zählt nicht zu den Gründen.
Aber darauf wollte ich nicht hinaus, sondern dir sagen das nach GfK auch jemand (trotz seiner Gefahr in seiner Heimat) ausgewiesen werden kann sofern er aus schwerwiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 19:37
Bist du hier bisschen zu dunkel dann kann das schnell ein Spießrutenlauf werden, wenn dir die "Dorfjugend"(gilt auch für Cottbus, Dresden oder Hoyerswerda) über den Weg läuft.
Das gibt es auch mit umgekehrten Rollen, scheint also normales Revierverhalten zu sein, gab's schon immer, is halt so.

Da braucht es bloß mehr Verständnis für schwierige Lebenslagen und Sozialarbeit in Form von Tanz-, Flirt- und Kochkursen, dann wird das schon.



(Ach Mist, dafür ist ja schon seit Jahren kein Geld mehr da, ganz vergessen.)
Glaubst du nicht, dass Menschen, die aus einem Kriegsgebiet kommen (oder in ihrer Heimat verfolgt wurden) deshalb psychisch krank und traumatisiert sein können, oder denkst du, dass ein arbeitsloses Leben im Osten einen Menschen ebenso traumatisiert, wie Tod und Terror?
Seit wann ist eine belastende Situation nicht mehr belastend, weil es auch noch belastenderes gibt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 19:53
zünix schrieb:Eine allgemeine Gefährdung wegen eines Krieges zählt nicht zu den Gründen.
Kein Asylgrund, aber subsidiärer Schutz.
zünix schrieb: das nach GfK auch jemand (trotz seiner Gefahr in seiner Heimat) ausgewiesen werden kann sofern er aus schwerwiegenden Gründen als eine Gefahr für die Sicherheit des Landes anzusehen ist, in dem er sich befindet, oder der eine Gefahr für die Allgemeinheit dieses Staates bedeutet, weil er wegen eines Verbrechens oder eines besonders schweren Vergehens rechtskräftig verurteilt wurde.
Das stimmt, aber die nationalen Verfassungen haben es inzwischen enger gefasst. Solange man nicht gerade in Ungarn oder Polen ankommt... Aber wir wollen uns ja nicht an den am wenigsten humanitären Regierungen orientieren. Theoretisch könnte ein syrischer Terrorist hier lebenslänglich kriegen, aber er kann nicht in das Kriegsgebiet ausgewiesen werden. Das würde das Asylrecht auf den Kopf stellen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 20:18
Realo schrieb:Theoretisch könnte ein syrischer Terrorist hier lebenslänglich kriegen, aber er kann nicht in das Kriegsgebiet ausgewiesen werden. Das würde das Asylrecht auf den Kopf stellen.
Das ist doch jetzt schon so (s. Taliban) - wenn aber Abschiebung nicht geht, dann bleibt lebenslänglich halt lebenslänglich (und nicht wie Hobbyjuristen 15J meinen).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 20:20
tobak schrieb:Seit wann ist eine belastende Situation nicht mehr belastend, weil es auch noch belastenderes gibt?
Ah, der Strohmannkönig wieder. :D

Darf ich mal zart anfragen, wer gesagt hat, dass eine belastende Situation nicht (mehr) belastend ist, weil es schlimmere Situationen gibt?

Bitte verlink' mir das doch mal, den knöpf ich mir vor. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 20:37
Bone02943 schrieb:Ging halt darum das es seit geraumer Zeit immer wieder zu Außeinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen gekommen ist.
Ich würde eher sagen zwischen Deutschen (in dem Fall Männer) und Halbstarken die aus anderen Ländern eingereist sind, welche unter die Sammelbezeichnung Flüchtlinge fallen können.

Flüchtlinge sind sehr vielschichtig und man sollte das trennen, den Flüchtlingen die mit solch Verhalten nichts zu tun haben zuliebe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 20:55
insideman schrieb:Ich würde eher sagen zwischen Deutschen (in dem Fall Männer) und Halbstarken die aus anderen Ländern eingereist sind, welche unter die Sammelbezeichnung Flüchtlinge fallen können.
Man sollte sowieso mehr zwischen deutschen Halbstarken und ausländischen Halbstarken vergleichen und nicht irgendwelche jungen Männer mit älteren Menschen ...

Dann wird man bei Kriminalitätsvergleichen auch ernst genommen ...

Übrigens hat man gerade führende Köpfe eines Einbrecherrings aus Kroatien hops genommen. Die sollen für fast 20% aller Einbrüche in Deutschland verantwortlich gewesen sein ...
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/einbrecherring-gesprengt-clans-schicken-maedchen-los-15028256.html

So etwas ist furchtbar schwierig und erfordert jede Menge Ressourcen und Zeit ...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 21:05
@Issomad

Eigentlich kommt am Ende trotzdem raus, dass unter den Ausländern (jetzt speziell Flüchtlingen), zu viele junge Männer sind.
Wenn dann die Verbrechen von denen man nun öfters oder überhaupt erstmals hört passieren, dann kannst du die Bevölkerung auch nicht damit beruhigen oder besänftigen, wenn du ihnen die tolle Statistik erklärst, dass es ja nur so scheint, weil unter den Menschen die wir aufnehmen, halt so viele junge Männer sind.

Die Menschen erwarten Besserung. Und das geht nur, wenn man die Zusammensetzung der Migranten, Flüchtlingen usw... so gestaltet, dass sie der eigenen Bevölkerung ähnlich ist.

Und keine 70, 80, 90 Prozent Männer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 21:51
groucho schrieb:Ah, der Strohmannkönig wieder. :D

Darf ich mal zart anfragen, wer gesagt hat, dass eine belastende Situation nicht (mehr) belastend ist, weil es schlimmere Situationen gibt?

Bitte verlink' mir das doch mal, den knöpf ich mir vor.
Mit deinen Scheinwitzen kannst du vielleicht diskussionstechnische Anfänger wie mich demütigen, besonders überzeugend & mitmenschlich kommt das allerdings nicht rüber, im Gegenteil. Aber darum geht es dir ja auch grundsätzlich gar nicht, das wussten wir ja bereits.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 21:56
tobak schrieb:Mit deinen Scheinwitzen kannst du vielleicht diskussionstechnische Anfänger wie mich demütigen, besonders überzeugend & mitmenschlich kommt das allerdings nicht rüber, im Gegenteil. Aber darum geht es dir ja auch grundsätzlich gar nicht, das wussten wir ja bereits.
DU hältst mir jetzt einen moralischen Vortrag, dass ich nicht nett bin? :D

Wie wäre es denn, wenn du aufhörst einfach Dinge zu erfinden, die niemand gesagt hat?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.05.2017 um 23:14
Wie wäre es denn, wenn du mal Argumente in die Runde schmeißen würdest, anstatt jeden zweiten Beitrag auf Mängelchen abzuklopfen und einem das Wort im Munde herumzudrehen?

Du könntest damit anfangen, ab wann man deiner Meinung nach als psychisch fertig genug gilt, um als
Bone02943 schrieb:Gestrauchelte, die Halt in der Gruppe suchen
beschrieben werden zu dürfen.
Wo genau zwischen "Existenzangst aufgrund von Arbeitslosigkeit" und "Krieg" setzt du das an?

Außerdem hast du bei
insideman schrieb:Du meinst wie psychisch krank,  traumatisiert usw?
das "usw." nicht beachtet, womit dein Beitrag eh hinfällig wäre.

Bei der Unterscheidung der verschiedenen Arten von Migranten und der damit verbundenen rechtlichen Lage bist du anscheinend nicht so spitzfindig.

Und da wir schon dabei sind:
groucho schrieb:DU hältst mir jetzt einen moralischen Vortrag, dass ich nicht nett bin? :D
Wo hab ich das gesagt? :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 01:18
@Realo
wie kommst du eigentl auf das schmale Brett, dass 75% aller Asylbewerber aus 2015  männlich und zwischen 18-24 Jahre alt seien?? hast du dir jemals die BAmF Statistik angeschaut?
Realo schrieb:Weil die "besonders kruiminelle Altersgruppe" der 18-24 jährigen Männer mit nahezu 70% der Flüchtlinge enorm überrepräsentiert ist
das ist eine falsche Behauptung.

Faktencheck:

ich erinnere mich sehr gut, wie Claudia Roth die Gruppe der jungen Männer unter den gesamten Asylbewerbern auf ein Viertel bezifferte (leider finde ich die Sendung nicht mehr - weiß jemand noch, in welcher Talksendung sie das vorgerechnet hat?? es könnte im ersten Quartal 2016 gewesen sein)

aber ich fand den Beitrag von canales wieder, der die gleiche Zahl wie Roth damals nannte:
canales schrieb:
Du solltest aber noch dazuschreiben um welchen Anteil es sich bei den 18-25jährigen insgesamt handelt...sind 25% der Asylbewerber.
@Realo

wenn du bei deinen Grundannahmen schon von völlig falschen Zahlen bzw Prozentangaben ausgehst, kann die  darauf aufbauende Argumentation auch nur falsch sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 01:30
@lawine

Wie wäre es denn, wenn ihr euch bei der Zahl aus dem Artikel treffen würdet, auf den @Realo geantwortet hatte. Ein paar mehr sind es da nämlich schon, wenn auch sicher keine 70% ...
Das gilt auch für junge männliche Zuwanderer, die in den vergangenen zwei Jahren in besonders hoher Zahl nach Deutschland kamen und besonders häufig mit dem Gesetz in Konflikt gerieten. Zwei von fünf Zuwanderern (37,2 Prozent) gehören dieser problematischen Alters- und Geschlechtsgruppe an.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 01:38
@raitoningu

Um die 40% halte ich fuer sehr wahrscheinlich. 25% ist viel zu niedrig angesetzt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 01:45
@raitoningu
sorry, du sprichst von einer wesentlich größeren Altersgruppe - nämlich 14- 30 Jährige.

da ich konkret auf realos Beispiel eingehe in meinem Faktencheck, kann ich die Gruppe nicht mal eben beliebig um

16-18  und 25 -30 jährige männliche Asylbewerber  erweitern.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 01:51
@lawine

Du hast Recht, hab überlesen, dass sich hier dann auf eine andere Altersgruppe bezogen wurde als in dem Artikel.

Aber die Schlussfolgerung "Wenn die Zahlen nicht stimmen, muss auch die Argumentation falsch sein" macht keinen Sinn. Überrepräsentiert sind sie doch so oder so?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 02:05
raitoningu schrieb:Überrepräsentiert sind sie doch so oder so?
laut dem zur Diskussion stehenden Artikel sind junge Zuwanderer zB bei Gewaltstraftaten in der PKS überrepräsentiert.
Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt. Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.05.2017 um 02:10
@lawine

Schon klar. Aber es ging ja um die Ursachen, warum das so ist. Und eine Begründung war eben, dass Männer zwischen 18 und 24 Jahren - die Personengruppe, die am häufigsten in Erscheinung tritt - innerhalb der Gruppe der Zuwanderer ebenfalls überrepräsentiert sind.
Weshalb ich nicht wirklich verstehe, was du mir damit jetzt sagen möchtest?


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt