weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.358 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 05:35
@Bone02943
Das stimmt, aber es gibt halt viele "Opfer"Typen. Die Angst geht halt bei vielen eben mit, das darf man nicht außer acht lassen, und gerade Stressgangs können Angst riechen.

Opfer sind zu schützen, nicht noch unter Generalverdacht zu stellen das sie sich falsch verhalten haben.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 07:21
tobak schrieb:Streitest du ab, daß du für die Aufnahme von Menschen bist,
nein, das streite ich nicht ab.
tobak schrieb:die (zu einem nicht vernachlässigbaren Teil) "Rassismus" (neue Definition) und Selbstjustiz gegenüber nicht unbedingt abgeneigt sind.
Du meinst, wie große Teile der deutschen Gesellschaft?
tobak schrieb:Wie würdest du das nennen?
Deine Art auf Dingen rum zu reiten, die ich nie gesagt habe?

Die würde ich extrem nervig und ärgerlich nennen.
tobak schrieb:Welchen Umgang mit der Problematik schlägst du vor?
Den User darauf hinweisen, dass er kurz vorm Trollen agiert und ihn bitten, das zu unterlassen
tobak schrieb:Immerhin steigt das Risiko potentiell Betroffener, Opfer zu werden, mit der Ansiedlung in kulturfremdem Gebiet um den Faktor "Beeinflussung durch unmoralisches Umfeld" gekoppelt mit "Anpassungsdruck an selbiges" stark an.
Also in dem Satz - ich gebe es zu - habe ich mich jetzt verheddert.
tobak schrieb:Sollte man erstmal abwarten und den Dingen ihren Lauf lassen oder als Art Kollateralschaden in kauf nehmen?
Du meinst so eine Art prophylaktischer Sicherheitsverwahrung für dich bevor dein verbaler Amoklauf zu einem echten wird?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 08:44
Realo schrieb:Solange nicht zwischen Islam und Islamismus unterschieden wird, wirken solche Vergleiche tendenziös und tragen definitiv nicht zur Analyse und Ursachenforschung bei, sondern nur zur Erhitzung des politischen Klimas. Aber das weißt du sicher auch selbst.
Der derzeit mehrheitlich gelebte (v. a. sunnitische) Islam ist nun mal nicht sauber vom Islamismus zu trennen. Dass das Aussprechen von Realitäten das politische Klima anheizt, ist traurig, aber offenbar kaum noch zu verhindern. Eine Debattenkultur, die in erster Linie mit Vorhaltungen und dem ultimativen moralischen Zeigefinger gelebt wird und jede Sachlichkeit vermissen lässt, ist da wohl Kern des Übels.
Realo schrieb:Autoritäre Staatsformen sind nicht zwingend gewalttreibend
Aha, da sind wir wohl schon bei der obligatorischen Diktaturenverharmlosung angekommen, solange die Ausrichtung stimmt. Diktatorische und autoritäre Regime sind per se latent gewalttätig, der "gute Diktator" ist und bleibt ein Phantom.
Realo schrieb:siehe China
Da lachen ja die Hühner der acht Kostbarkeiten. Offenbar ist dir entgangen, dass das kommunistische Regime nicht einmal davor zurückschreckt, deine so heiß geliebten Muslime in Ostturkestan brutal zu unterdrücken, ganz zu schweigen vom Schicksal der Tibeter oder diverser Regimekritiker.
Bone02943 schrieb:Kommt eben auch immer ein wenig drauf an wie man sich selbst verhält.
Okay, das Opfer ist also selber schuld, gut zu wissen. Warum muss man auch immer die armen Gewalttäter so sehr provozieren, dass sie gar nicht anders können. Gilt dann natürlich genauso für vergewaltigte Frauen oder für Opfer von rechter Gewalt, gelle? Absolut das Letzte!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 08:49
DerKlassiker schrieb:Es ist aber schon offenkundig, dass derzeit die Neigung zu autoritären und totalitären Staatsformen, nicht vorhandenen Rechtsstaaten, sowie dem vollständigen Fehlen von freien und pluralen Gesellschaften bzw. Menschenrechten in der muslimischen Staatenwelt ganz besonders stark ausgeprägt ist.
Ich beobachte diese Neigung bei rund 20Prozent der Bevölkerung westlicher Staaten ebenfalls!
Punkt!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 08:50
@DerKlassiker
@neugierchen

Nein das habe ich so nicht gemeint.

Nur wenn ich schon durch ein "Brennpunkt" laufe, wenns geht auch noch nachts allein dann sollte ich mich eben entsprechend verhalten.

Dazu gehört für mich das ich mich umschau und schon so gut es geht Konflikten aus dem Weg gehe. Manchmal reicht es einfach die Straßenseite zu wechseln.
Es gehört auch dazu nicht mein neuestes Smartphone, stark beleuchtet vor mir herzutragen, wenn ich eh schon denke ich könnte beklaut werden. Ich werde dann auch nicht extra laut Musik damit hören, damit auch jeder weiß das ich da gerade lang laufe.


So mach ich das immer und bisher hatte ich selbst nachts noch keine Probleme, nichtmal in Berlin.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 08:59
DerKlassiker schrieb:Der derzeit mehrheitlich gelebte (v. a. sunnitische) Islam ist nun mal nicht sauber vom Islamismus zu trennen.
Ist das eine Rechtfertigung dann mal alle in eine Schublade zu stecken? Ist das am Ende gar deine Vorstellung von Sachlichkeit?


melden
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 09:12
@Bone02943
Ja da hast Du natürlich recht, Brennpunkte sollten Leute ohne Selbstbewusstsein meiden. Ich bin auch schon öfters UBahn gefahren in Berlin, auch nachts und habe keinerlei Angst, muss aber auch dazu sagen das ich mich auch körperlich gut wehren kann und dieses auch einsetzen würde. Da in Berlin die Wagen auch noch getrennt (immer noch?) sind kann ich mir schon vorstellen das z.B. eine Frau Angst bekommt wenn eine mehrköpfige alkoholisierte Gruppe einsteigt.

Das bittere ist ja das es solche Plätze überhaupt gibt wo Personen Angst bekommen. Mir ist auch am Kottbusser Tor noch nie etwas passiert, kaufe da in der Nähe meine Baklava, kann aber durchaus verstehen warum so viele Leute den Platz meiden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 10:30
Bone02943 schrieb:Dazu gehört für mich das ich mich umschau und schon so gut es geht Konflikten aus dem Weg gehe. Manchmal reicht es einfach die Straßenseite zu wechseln.
Es gehört auch dazu nicht mein neuestes Smartphone, stark beleuchtet vor mir herzutragen, wenn ich eh schon denke ich könnte beklaut werden. Ich werde dann auch nicht extra laut Musik damit hören, damit auch jeder weiß das ich da gerade lang laufe.
Ohne Zweifel vernünftig, aber auch mit einem kleinen Schuss Duckmäusertum und keineswegs eine Garantie.
Das mit dem angemessenen Verhalten kann man übrigens auch ganz klar auf die Situation von Ausländern/Migranten anwenden. Wenn Leute mit Migrationshintergrund bestimmter Provenienz besonders häufig durch allerlei Straftaten und aggressives Verhalten auffallen, müssen sie eben auch damit leben, dass sie bei der einheimischen Mehrheitsgesellschaft nicht gerade den besten Ruf genießen und dann ist es halt auch so, dass z. B. bestimmte Namen eben mit nichts anderem als Ärger assoziiert werden und es dann infolgedessen mit dem Job und/oder der Wohnung für Ali Akbar ein wenig schwierig wird, auch wenn er in Wahrheit ganz, ganz lieb ist.
eckhart schrieb:Ich beobachte diese Neigung bei rund 20Prozent der Bevölkerung westlicher Staaten ebenfalls!
Und selbst wenn deine Beobachtung richtig wäre, ist das ja wohl kaum miteinander zu vergleichen. Meine Beobachtung ist eben, dass die Mehrheit der Muslime offenbar demokratischen Strukturen nicht unbedingt zugetan ist, selbst oder gerade diejenigen, die in solchen leben. Siehe 63% Zustimmung für Erdogans Demokratieabbau unter Deutschtürken. Das sind nach Adam Riese schon etwas mehr als 20%.
tubul schrieb:Ist das eine Rechtfertigung dann mal alle in eine Schublade zu stecken?
Die Unterstellung, man würde damit alle mit Schubladen, Töpfen oder Kämmen bearbeiten, kommt in dem Zusammenhang häufiger und umso mehr werde ich es leid, wieder und wieder dezidiert darauf einzugehen. Im ersten Abschnitt dieses Posts habe ich beschrieben, wodurch es mitunter zu Verallgemeinerungen kommen kann, ohne dass das beabsichtigt ist.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 10:43
@DerKlassiker

Deine Überleitung zum diskriminierenden Verhalten gegenüber Menschen die den falschen Namen oder die falsche Hautfarbe haben finde ich unpassend.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 10:55
DerKlassiker schrieb:Siehe 63% Zustimmung für Erdogans Demokratieabbau unter Deutschtürken. Das sind nach Adam Riese schon etwas mehr als 20%.
Womöglich wäre Adam Riese allerdings aufgefallen, dass über die Hälfte der wahlberechtigten "Deutschtürken" (was auch immer man darunter versteht) überhaupt nicht wählen war und man somit aus diesem Ergebnis maximal eine Zustimmung von 29% ablesen kann.
Sollte man unter "Deutschtürken" auch noch die Menschen mit türkischem Migrationshintergund verstehen, sind es schon nur noch 13%...aber hey.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 11:28
DerKlassiker schrieb:Eine Debattenkultur, die in erster Linie mit Vorhaltungen und dem ultimativen moralischen Zeigefinger gelebt wird und jede Sachlichkeit vermissen lässt, ist da wohl Kern des Übels.
Alsio gibt es schon 2 Übel: Analysten, die das untersuchen und den Unterschied zwischen Islam und Islamismus herausstellen, und User, die darüber sprechen bzw. schreiben anstatt den Unterschied totzuschweigen.
DerKlassiker schrieb:obligatorischen Diktaturenverharmlosung
Ich nannte einige Länder Während einige sog. Demokratien (Türkei, Indien) alles andere als gewaltfrei sind.
DerKlassiker schrieb:Offenbar ist dir entgangen, dass das kommunistische Regime nicht einmal davor zurückschreckt, deine so heiß geliebten Muslime in Ostturkestan brutal zu unterdrücken, ganz zu schweigen vom Schicksal der Tibeter oder diverser Regimekritiker.
Da habe ich gestern oder vorgestern schon an anderer Stelle drauf hingewiesen. Es geht um die Gewalt, die vom Staat ausgeht, und hier ist die ostturkestanische Freiheitsbewegung alles andere als "bürgerlich" und friedensliebend.
Wikipedia: East_Turkestan_independence_movement
Wikipedia: Xinjiang_conflict
Was würde Merkel tun, wenn Bayern einen Sezessionskrieg führen würde, um wieder "echter" Freistaat zu werden??
Was wird sein, wenn Katalonien für Unabhängigkeit votieren wird?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 11:28
neugierchen schrieb:Da in Berlin die Wagen auch noch getrennt (immer noch?) sind kann ich mir schon vorstellen das z.B. eine Frau Angst bekommt wenn eine mehrköpfige alkoholisierte Gruppe einsteigt.
Jeder normale Mensch wird ein ungutes Gefühl bekommen, wenn eine Gruppe alkoholisierter Hooligans einsteigt. Muslime sind ja eher nicht dafür bekannt Alkohol zu trinken.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 12:06
tobak schrieb:eckhart schrieb:
Auf welche Weise sollten  antihumanistische (menschenrechtstfeindliche) Gesetze und Rechtsprechungen Eingang in unsere mehrheitlich freiheitliche Gesellschaft finden?
Der praktische Ablauf würde mich interessieren!
Wie soll das im Einzelnen ablaufen?
(Ich sprach von "gesellschaftlich", nicht "rechtlich".)
Meinetwegen! Dann eben gesellschaftlich
@tobak
Auf welche Weise sollten  antihumanistische (menschenrechtsfeindliche) Gesellschaftlichkeiten Eingang in unsere mehrheitlich freiheitliche Gesellschaft finden?
Der praktische Ablauf würde mich im Einzelnen interessieren!

Auf welche Weise sollte ich mir das vorstellen können?
Dem seht doch -bis auf meine berühmten angenommenen 20Prozent-  die gesamte westlich geprägte Gesellschaft entgegen!
Auf welche Weise sollte  antihumanistische (menschenrechtstfeindliche) Akzeptanz Eingang in unsere mehrheitlich freiheitliche Gesellschaft finden?
@tobak ?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 13:15
plemplem schrieb:Jeder normale Mensch wird ein ungutes Gefühl bekommen, wenn eine Gruppe alkoholisierter Hooligans einsteigt. Muslime sind ja eher nicht dafür bekannt Alkohol zu trinken.
Ich wüsste nicht warum eine FRAU vor einer Gruppe Hooligans Angst haben müsste?
Gab es da schon mal Vorfälle die du anführen könntest?

Wenn Muslime keinen Alkohol trinken, deiner Meinung nach, warum gibt es dann Raki schin seit über fünfhundert Jahren im osmanischen Reich?
https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/kultur/article144862531/Der-Alkohol-gehoert-zum-Islam.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 13:22
Eichhörnchen schrieb:Ich wüsste nicht warum eine FRAU vor einer Gruppe Hooligans Angst haben müsste?
Ich wüsste nicht, warum nur eine Frau?
Ist es zwischenzeitlich besser geworden?
https://www.tag24.de/nachrichten/hooligan-szene-sachsen-report-politisch-41075


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 14:03
@eckhart

Vielen dank für den Zeitungsbericht von 2016.

Ich muss sagen ich hatte mit diesem Klientel noch nie Schwierigkeiten, im Gegenteil!

In meiner Jugend waren es sogar diejenigen die dafür gesorgt haben, dass man als "junges Ding" gut nach Hause kam, und nicht belästigt wird. Das war in Nürnberg.

Ich hatte auch nie Probleme mit MC lern.

Es wird zwar immer ein zwei Extreme Idioten geben, aber als normaler Mensch muss man sich nicht vor denen fürchten.

Da habe ich eher Angst sollte ich auf Bus und Bahn angewiesen sein, dass mit jemand die Treppe runter tritt, oder linke mal wieder einen anschlag planen
https://www.google.de/search?q=linksextremer+anschlag+bahn&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de-de&client=safari

https://www.google.de/amp/www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.vor-der-legida-demo-zwei-brandanschlaege-auf-bahnstrecke-l...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 14:06
Eichhörnchen schrieb:mit diesem Klientel noch nie Schwierigkeiten, im Gegenteil!
Aber auch nur weil du eine DEUTSCHE Frau bist. Es sind schon mehr als eine (deutsch-) afrikanische Frau von Neonazis hier angegriffen, angespuckt und getreten worden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 14:07
@Eichhörnchen

Tja und wir hatten damals "angst" vor den rechten Mobs, die uns schikanierten, die Bongs kaputt getreten haben oder unsere Bude im Wald verwüsteten. Kommt wohl auch immer auf die eigene politische Einstellung an, oder auf die Hautfarbe.. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 14:39
Tja @Eichhörnchen wenn schon Thread ins OT gezogen dann richtig!
Eichhörnchen schrieb:Vielen dank für den Zeitungsbericht von 2016.
Ich verstehe - zu alt!
Eichhörnchen schrieb:Es wird zwar immer ein zwei Extreme Idioten geben, aber als normaler Mensch muss man sich nicht vor denen fürchten.
Ich (als Mann) fürchte mich trotzdem. Was sagt das über meine Normalität aus?
Rund 1.500 Dynamo-Anhänger waren am Sonntag als selbsternannte "Football-Army" zum Stadion gezogen. Dabei hatten sie Rauchbomben gezündet und Feuerwerkskörper auf Polizisten geworfen. Am Stadion kam es zu Rangeleien mit Ordnern. Insgesamt wurden 36 Polizisten und Ordner verletzt. Die Ultras Dynamo erklärten man habe bei der "Mottofahrt" niemanden verletzen wollen.
http://www.mdr.de/sachsen/dresden/fans-von-dynamo-dresden-sehen-sich-im-recht-102.html
Aktuell genug?

tobak wird sich über die Ablenkung vom Thema freuen, eichhörnchen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

01.06.2017 um 16:43
Eichhörnchen schrieb:Ich muss sagen ich hatte mit diesem Klientel noch nie Schwierigkeiten, im Gegenteil!
Von sich auf andere zu schließen macht sich eigentlich immer ganz gut, wenn man vom differenzieren nicht viel hält und kein Interesse daran hat reifer und erwachsener zu werden.
Eichhörnchen schrieb:In meiner Jugend waren es sogar diejenigen die dafür gesorgt haben, dass man als "junges Ding" gut nach Hause kam, und nicht belästigt wird.
Das waren ganz sicher super liebe Hools, so richtige Schnuckelchen, die dich da nach Hause gebracht haben. Mit Sicherheit hätten diese ach so lieben Schläger auch das kleine Migranten Mädchen von nebenan bis nach Hause begleitet, damit sie nicht von ein paar fiesen Nazi verprügelt wird. Auch heute noch hört und liest man eigentlich nur positives über Hooligans, vor allem das sie absolute Alkoholverweigerer sind.
Eichhörnchen schrieb:Ich hatte auch nie Probleme mit MC lern.
Stell dir vor du bist ein Migrant aus Afrika der des Nachts ganz alleine U-Bahn fährt. Glaubst du wirklich du wirst keine Probleme bekommen, wenn eine große Gruppe gewaltbereiter Hooligans genau bei dir ins Abteil einsteigt?
Eichhörnchen schrieb:Es wird zwar immer ein zwei Extreme Idioten geben, aber als normaler Mensch muss man sich nicht vor denen fürchten.
Und was passiert, wenn man in den Augen von Hools kein normaler Mensch ist, zb. wenn man erkennbar Fan eines anderen Fußballclubs oder wenn man ein dunkelhäutiger Migrant ist? Hat man dann auch nichts zu befürchten?


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt