weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.723 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 13:59
Thats-me schrieb:Also so wie ich die "Linke-Philosophie", die Autonomen und Antifa verstehe, passt es nicht, gegen Asylanten oder Moslems zu agieren. Eher noch gegen Kapitalistenschweine. Aber ob die heutigen so weit gehen wie damals die RAF?
Und ich dachte immer, dass die "Kapitalistenschweine" mit ihren Steuern die Flüchtlinge finanzieren. Was also nun?


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:00
Optimist schrieb:Wie soll das funktionieren, wenn sich viele Länder einfach weigern und ihnen auch Strafzahlungen nichts ausmachen würden?
Zudem möchten ja die meisten Flüchtlinge auch gar nicht in die ärmeren Länder. Wie will man sie zwingen ohne dass das GG dem entgegen steht?
Die Antwort hat ja @Realo schon gegeben. Dem schließe ich mich an.

EDIT: Ergänzung: Mit den Strafzahlungen kann man auch einiges sinnvolles machen.
Z. B. militärbewachte Lager in Syrien, bessere Ausstattung in Jordanien, Prävention hierzu Lande,
Krisenstab zur Lösungsfindung einrichten......


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:00
Thats-me schrieb:Italien wurde ja total im Stich gelassen.
Oder schauen wir uns GR an. Das Troika geknebelte Land puffert für uns einiges ab. Und ob da das Geld ausreicht?
purer Populismus. leider hab ich keine Zeit, diese SCheinargumente mit Fakten auseinander zu nehmen.

hab ich aber schon mal in einem thread gemacht, hier wäre es ohnehin ot.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:01
lawine schrieb:es sind längst nicht nur diese Staaten.
Ja, aber wenn man die EU wirklich reformieren will, gehört eben auch ein Flüchtlingsaufnahme-Artikel da rein, und so weit ich das bisher mitgekriegt habe, ist Macron dafür, Merkel auch, und das ist das "Herz" der EU, ohne das nichts läuft. Italien hat eh schon genug Flüchtlinge, hätte also auch nichts gegen einen Kontingent-Artikel. Benelux sind neutral. Probleme könnte es mit Spanien geben, weil die sich ja radikal abschotten gegen Nordafrika (Ceuta, Melilla). Aber ich denke, mit denen kann man zumindest noch reden, Österreich ebenso. Das sind die wichtigsten Staaten der EU. Die Gretchenfrage (für mich) wäre: Braucht man wirklich den Osten der bisherigen EU, wenn von dort grundsätzlich nur Njet kommt? Unter einer Solidargemeinschaft verstehe ich was anderes.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:02
@Hansi5000
Die "Kapitalistenschweine" sind ja schon nötig um einem Großteil derer die dieses Wort als Kampfbegriff in den Mund nehmen den Lebenserhalt zu ermöglichen. Das blenden sie wie vieles einfach aus.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:03
@Realo
Braucht man wirklich den Osten der bisherigen EU, wenn von dort grundsätzlich nur Njet kommt? Unter einer Solidargemeinschaft verstehe ich was anderes.
braucht man sicher nicht.
Aber dann bleiben eben auch nicht mehr viele Länder für die Flüchtlingsaufnahme.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:08
neugierchen schrieb:Und ausdrücklich, es ist sehr gut das viele sich den Ultrarechten entgegenstellen
Zu den vielen gehörst du aber nicht, jedenfalls konnte ich noch keinen engagierten Beitrag von dir (und vielen anderen User) hier im AfD oder Rechtsradikalismus Thread finden (ich kann mich auch irren), wo du dich gegen die Ultrarechten der AfD usw. stellst.
neugierchen schrieb:Rechts fängt für mich in der CDU an, nur damit wir uns auf einen Blickwinkel für rechts verständigen.
Dann ist die FDP, deren du deine Stimme gibst, aber auch rechts.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:10
Optimist schrieb:Das gilt für Salafisten, extreme Straftätern ..." -> Ehe jemand ankommt und sagt "da fehlt noch was" ;)  - > die Rechts- und Linksextremen muss man hier auch  noch mit aufzählen.
@Optimist
Da hast Du vollkommen recht. Es geht noch weiter, die extremen Linken und Rechten brauchen einander. Ein Feindbild muss her ....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:11
Optimist schrieb:Aber dann bleiben eben auch nicht mehr viele Länder für die Flüchtlingsaufnahme.
Aber immerhin noch rund 2/3, bezogen auf die Bevölkerungszahl, und nimmt man die Wirtschaftsleistung als Kontingentfaktor noch dazu, wohl eher 80%. Wenn die gerecht verteilt werden bei den Kontingenten, könnten tatsächlich alle 6 Mio. Flüchtlinge aufgenommen werden, für uns wären das dann wohl 1,5 - 1,8 Mio. Kann man ja auf 2 Jahre strecken. Dann wäre das Problem aber auch einigermaßen gelöst. Das muss man der Bevölkerung dann allerdings auch klar und deutlich vermitteln. Aber es gibt eben einen himmelweiten Unterschied zwischen Wunschpolitik und Realpolitik, so dass wir das Problem wohl nicht so schnell loswerden.


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:12
Hansi5000 schrieb:Und ich dachte immer, dass die "Kapitalistenschweine" mit ihren Steuern die Flüchtlinge finanzieren. Was also nun?
Aha, ist mir neu. Die verpissen sich doch mit ihrem Geld. Und ja, ich kenne die Laier, die oberen X % zahlen 50% der EkSt.
Dafür haben die oberen 10 % aber auch ~ > 50% des Gesamtvermögens. So what?
Realo schrieb:Braucht man wirklich den Osten der bisherigen EU, wenn von dort grundsätzlich nur Njet kommt? Unter einer Solidargemeinschaft verstehe ich was anderes.
Die Ostländer hätte man erst gar nicht aufnehmen sollen, zumindest nicht so schnell, denn die waren lange nicht so weit. Zu großer Unterschied in Wirtschaft, Finanzen, Sozialen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:14
Die "Kapitalistenschweine" sind ja schon nötig um einen Großteil derer die dieses Wort als Kampfbegriff in den Mund nehmen den Lebenserhalt zu ermöglichen. Das blenden sie wie vieles einfach aus.
@neugierchen

Bla,Bla die Linken...

Vielleicht sollte die AfD mal diesbezüglich auch eine Anfrage stellen.
Es bleibt nur zu hoffen, dass das Ergebnis nicht diesmal ähnlich negativ für sie ausfällt, als dies bei der Anfrage nach links und rechts motivierten Straftaten.

Da haben die Rechten ja schon mal haushoch gewonnen..


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:14
neugierchen schrieb: Ein Feindbild muss her ....
Das aktuelle Feinbild Islam und Flüchtlinge bereitet mir da wesentlich mehr Sorgen.
Wenn Linke und Rechte Idioten sich gegenseitig die Köppe einschlagen, ist mir das Wumpe.
Rente gespart.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:16
@plemplem

Ich stehe vollkommen konträr zu vielen Positionen der AfD, habe das auch im Thread mehrfach explizit angesprochen. Ich wehre mich nur dagegen die Wähler pauschal als Rechtsterroristen zu verurteilen. Noch ist es eine Partei die mit zumindest einem Bein innerhalb der Verfassung steht und damit haben Wähler dieser Partei auch einen politischen Diskurs verdient.

Ich halte die FDP für liberal, ich denke linksliberal, halte aber viele als konservativ bezeichneten Werte für unabdingbar in einer funktionierenden Gesellschaft.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:17
Thats-me schrieb:Aha, ist mir neu. Die verpissen sich doch mit ihrem Geld. Und ja, ich kenne die Laier, die oberen X % zahlen 50% der EkSt.
Dafür haben die oberen 10 % aber auch ~ > 50% des Gesamtvermögens. So what?
Trotzdem Zahlen sie die Zeche und du hast einen Job, wohl viel zu niedrig bezahlt für das was du täglich leistest, wegen den Kapitalistenschweinen.


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:18
neugierchen schrieb:Noch ist es eine Partei die mit zumindest einem Bein innerhalb der Verfassung steht und damit haben Wähler dieser Partei auch einen politischen Diskurs verdient.
Fettung durch mich.

Wenn du meinst, dass das für eine Partei in einem demokratischen Land reicht, dann stimmt doch was nicht!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:19
@Realo
Aber dann bleiben eben auch nicht mehr viele Länder für die Flüchtlingsaufnahme.

-->
Aber immerhin noch rund 2/3, bezogen auf die Bevölkerungszahl, und nimmt man die Wirtschaftsleistung als Kontingentfaktor noch dazu, wohl eher 80%. Wenn die gerecht verteilt werden bei den Kontingenten, könnten tatsächlich alle 6 Mio. Flüchtlinge aufgenommen werden, für uns wären das dann wohl 1,5 - 1,8 Mio. Kann man ja auf 2 Jahre strecken. Dann wäre das Problem aber auch einigermaßen gelöst.
Und was ist mit den 60 Mill. welche auch schon auf dem Sprung stehen in ihren Ländern? (lt. deiner Aussage vor kurzem).
Diese musst du doch früher oder später dann auch in deine Rechnung aufnehmen.


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:20
Hansi5000 schrieb:Trotzdem Zahlen sie die Zeche und du hast einen Job, wohl viel zu niedrig bezahlt für das was du täglich leistest, wegen den Kapitalistenschweinen.
Ok, Definitionen klären. Kapitalistenschweine sind für mich Banken, Großkonzerne, Multimillionäre, Ausbeuter, auf Lebensmittel spekulierer.....die hier keine Steuern zahlen und ihre Verluste sozialisieren.
Nicht die KMU.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:21
@Thats-me
Nicht aus dem Zusammenhang .... die Wähler dieser Partei haben einen Diskurs nicht verspielt. Genau wie viele der Linken innerhalb der Verfassung zuhause sind, manche nicht ....


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:23
Realo schrieb:Aber immerhin noch rund 2/3, bezogen auf die Bevölkerungszahl, und nimmt man die Wirtschaftsleistung als Kontingentfaktor noch dazu, wohl eher 80%. Wenn die gerecht verteilt werden bei den Kontingenten, könnten tatsächlich alle 6 Mio. Flüchtlinge aufgenommen werden, für uns wären das dann wohl 1,5 - 1,8 Mio. Kann man ja auf 2 Jahre strecken. Dann wäre das Problem aber auch einigermaßen gelöst. Das muss man der Bevölkerung dann allerdings auch klar und deutlich vermitteln. Aber es gibt eben einen himmelweiten Unterschied zwischen Wunschpolitik und Realpolitik, so dass wir das Problem wohl nicht so schnell loswerden.
Wenn dann noch die militärisch fragwürdigen Einmischungen aufhören und vor allem die Waffenexporte und Deals mit SA, ist das die halbe Miete. Die müssen waffenmäßig ausgetrocknet werden.
Keine Knarre, kein IS.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 14:23
Optimist schrieb:Und was ist mit den 60 Mill. welche auch schon auf dem Sprung stehen in ihren Ländern? (lt. deiner Aussage vor kurzem).
Diese musst du doch früher oder später dann auch in deine Rechnung aufnehmen.
Die wandern bisher in Afrika hin und her. Falls die sich irgendwann mal vereinigen und die "Festung Europa" stürmen, wird sowieso alles anders sein. Aber das ist Zukunftsmusik, vielleicht in 50 Jahren oder so. Für so etwas gibt es kein Konzept, dann wars das wohl mit der Wohlstandsinsel Europa. Aber vielleicht ist bis dahin der Kapitalismus ja eh schon den Bach runter. Ich selbst werde es nicht mehr erleben. Man müsste bis dahin wohl eher Afrika aufbauen mit den dazu gehörigen Schwindel erregenden Kosten. Bleiben wir aber hier in diesem Thread lieber mal beim Hier & Heute.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt