weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.424 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:23
Hansi5000 schrieb:Falls du die innerdeutschen Flüchtlinge, welche vor Bombenterror geflohen sind meinst, diese haben das Land wieder aufgebaut.
In einem Land, in dem es keine Männer mehr gab und alles in Trümmern liegt, bin ich mir sicher, dass mit Hilfe der Marshall-Plan Milliarden genug Tätigkeitsfelder gab. Mit anderen Worten, es wurde direkt und unmittelbar Wertgeschöpft. Der Vergleich mit damals hinkt also.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:23
@Optimist

Am Ende ist es ja auch egal ob vertrieben oder von selbst gegangen.
Ich weiß nicht warum sie da noch östlich der Neiße waren. Warscheinlich haben sie die Front "verpasst" und sind dann eben geflohen bevor sie wären vertrieben worden.
Lustig das sie den einquartierten Russischen Soldaten erst besoffen machten damit der Nachts tief schläft bevor se abgehauen sind. xD


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:24
Hansi5000 schrieb:Der Vergleich mit damals hinkt also.
Immerhin hat man so viele Menschen geschafft unterzubringen. Ich weiß heute könnte man niemanden mehr per Zwang privat einquartieren, dennoch eine Leistung die damals vollbracht wurde. Heute kommen nur 1 mio. und alle schreien "das Boot ist voll."


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:25
Optimist schrieb:Es waren Vertriebene, die wollten eigentlich gar nicht weg aus ihrer Heimat, aber man hat sie mit Gewalt rausgeschmissen.
Und was soll das für einen Unterschied machen, auch wenn man es auf die jetzigen Kriegsflüchtlinge bezieht?

Ist Krieg nicht auch eine Art Vertreibung des eigenen Volkes?
Im weitesten Sinne waren sie - in D angekommen - dann natürlich schon auch Flüchtlinge.
Eben.
Bone02943 schrieb:Immerhin hat man so viele Menschen geschafft unterzubringen. Ich weiß heute könnte man niemanden mehr per Zwang privat einquartieren, dennoch eine Leistung die damals vollbracht wurde. Heute kommen nur 1 mio. und alle schreien "das Boot ist voll."
Ja, das ist auch so ein Ding. Eher lachhaft. Zudem ist Flüchtlings-Asyl eigentlich so angelegt, dass die auch wieder gehen.
Inzwischen geht es ja eher um das "wen" man sich herein holt.
Und natürlich um's Geld. Und denLinken wirft man gerne eine Neiddebatte vor. Lächerlich.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:26
Bone02943 schrieb:Am Ende ist es ja auch egal ob vertrieben oder von selbst gegangen.
Es ist eigentlich nicht egal.

Es gab 12 Millionen Menschen die nicht Deutsch oder Volksdeutsch waren (Displaced Persons). Diese Flüchteten auch nach Deutschland. Diese wurde alle in den nächsten Jahren abgeschoben, da sie keinen Anspruch hatten.

Die anderen 12 Millionen Deutschen oder Volksdeutschen (Evakuierte), hatten alle Arbeit und haben das Land wieder aufgebaut. Diese hatten einen Anspruch.

Der Anspruch wurde von den Siegermächten definiert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:28
@Hansi5000

Und die anderen 12 Mio haben in den ganzen Jahren nur untätig zugeguckt, oder hatten sie nicht auch Jobs in Form von Wiederaufbau und ähnliches?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:29
@Thats-me
Ist Krieg nicht auch eine Art Vertreibung des eigenen Volkes?

-O:
Im weitesten Sinne waren sie - in D angekommen - dann natürlich schon auch Flüchtlinge.

-->
Eben.
die konnten sich jedoch - im Unterschied zu den heutigen Flüchtlingen - nicht erst ein Land ihrer Wahl aussuchen (andere Länder hätten sie sicherlich nicht mal aufgenommen).

Die wollten nur ja schnell über die Grenze und in Sicherheit sein - egal wie die Bedingungen in D gerade waren (da herrschte ja ziemliche Not).


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:29
Bone02943 schrieb:Immerhin hat man so viele Menschen geschafft unterzubringen. Ich weiß heute könnte man niemanden mehr per Zwang privat einquartieren, dennoch eine Leistung die damals vollbracht wurde. Heute kommen nur 1 mio. und alle schreien "das Boot ist voll."
Weil das Boot damals leer war? Weil deutschland nach dem Krieg 15 Millionen Menschen ärmer war?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:30
@Hansi5000

Also ich finde nicht das Deutschland überbevölkert ist, schon gar nicht der Teil der ehemaligen DDR.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:31
Bone02943 schrieb:Und die anderen 12 Mio haben in den ganzen Jahren nur untätig zugeguckt, oder hatten sie nicht auch Jobs in Form von Wiederaufbau und ähnliches?
Die Siegermächte haben in 4 Monaten schon 5 Millionen abgeschoben. 1946 waren es noch 500.000.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:31
neugierchen schrieb:Die Bundeswehr ist eine
...bla bla bla...
Ist ja schön für die Bundeswehr. Nur was hat das mit den konservativen Werten wie "Treue zum Vaterland" zu tun, die du vertrittst und die für dich wichtig sind zu erhalten? Soll oder Muss man dem Vaterland auch dann treu dienen, wenn man nicht in der BW dient?
neugierchen schrieb:Ist das nicht Nazipropaganda?
Da fragst du den falschen. Mit Nazipropaganda kenne ich mich nicht mit aus. Tut mir leid.
neugierchen schrieb:Stand doch mal über einem Tor, kannst Dich mal dazu äußern?
Welches Tor meinst du? Es gibt unzählige.
neugierchen schrieb:Du allerdings stellst meine Glaubwürdigkkeit in Frage weil ich dort nicht mitschreibe. Kannst Du mal erläutern warum ich meine Glaubwürdigkeit erhöhen muss Du aber die Freiheit hast kein Hobbydetektiv zu werden
Du "musst" garnichts. Ich zwinge dich zu überhaupt nichts, oder hast du einen anderen Eindruck? Ich finde es nur komiscb, daß du sagst, du tust was gegen Rechts, aber ein Engagement gegen Rechts konnte ich bei dir noch nicht ausmachen. Aber gut, vielleicht liegt es ja wirklich daran das du so wenig Zeit dafür hast oder weil mich mein Eindruck schlicht und einfach trückt.


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:32
Optimist schrieb:die konnten sich jedoch - im Unterschied zu den heutigen Flüchtlingen - nicht erst ein Land ihrer Wahl aussuchen (andere Länder hätten sie sicherlich nicht mal aufgenommen).
Aha, wir sind voll, aber Jordanien etc. nicht? Wie viele sind denn dort!!
Die sind eben weiter gezogen. Wegen Überfüllung geschlossen.
Ohnehin beschämend, dass ein so kleines armes Land wir Jordanien so viele aufnimmt und ein reiches DE im Verhältnis wenige.


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:34
Ich hatte mal Zahlen herausgesucht, für deren Korrektheit ich nicht garantieren kann. Gesicherte Zahlen wird es wohl nicht geben.

Die sechs größten Aufnahmeländer von Flüchtlingen (also nicht nur Syrer) Den anteil errechnete ich selbst.

Land - Flüchtlinge - Einw. - %-Anteil Flüchtlinge
Türkei - 2,5 Mio - 78,7 Mio - 3,18 %
Pakistan - 1,6 Mio - 196,4 Mio - 0,81 %
Libanon - 1,1 Mio - 6,6 Mio - 16,67 %
Iran - 979.400 - 81 Mio - 1,21 %
Äthiopien - 736.100 - 104,2 Mio - 0,71 %
Jordanien - 664.100 - 8 Mio - 8,3 %

Durchweg - außer Türkei - sehr sehr arme Länder.
https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten.html
http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/aktuelle-zahlen-zu-asyl-april-2017.html?nn=79...


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:34
Thats-me schrieb:Ohnehin beschämend, dass ein so kleines armes Land wir Jordanien so viele aufnimmt und ein reiches DE im Verhältnis wenige.
Dafür bekommt das arme Land auch von den reichen Ländern sehr, sehr viel Geld. Oder meinst du die UN Flüchtlingslager baut das Land alleine? lol

Zu deinem Beitrag oben:

Die Türkei bekommt auch Milliarden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:36
Hansi5000 schrieb:Dafür bekommt das arme Land auch von den reichen Ländern sehr, sehr viel Geld. Oder meinst du die UN Flüchtlingslager baut das Land alleine? lol
So viel Geld kann es am Ende ja nicht gewesen sein. Die Zustände waren ja dann so katastrophal das sich erst so viele haben auf den Weg gemacht.
Schon mal gesehen was es da so zu essen gibt? Schulbildung für Kinder? Freizeitbeschäftigung für Kinder/Erwachsene?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:37
@Thats-me
   die konnten sich jedoch - im Unterschied zu den heutigen Flüchtlingen - nicht erst ein Land ihrer Wahl aussuchen (andere Länder hätten sie sicherlich nicht mal aufgenommen).

-->
Aha, wir sind voll, aber Jordanien etc. nicht?
Hab ich das irgendwo geschrieben? Ich denke, nein.

Wollte lediglich einen kleinen Unterschied zwischen den damaligen Vertriebenen und den heutigen Flüchtlingen herausstellen.
Zudem hab ich hier gelesen, dass wohl sehr viele dann auch wieder abgeschoben wurden.

Es ging ja darum, was D damals so viel mehr geleistet hatte...
Und wie jemand hier schrieb, muss man ja auch mit einberechnen, dass D damals bevölkerungstechnisch ziemlich dezimiert war.

Zu Jordanien:
Die sind eben weiter gezogen. Wegen Überfüllung geschlossen.
Das sehe ich nicht so. Die sind erst dann weiter gezogen, nachdem man die Gelder für Lebensmittel drastisch gekürzt hatte


melden
Thats-me
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:37
Hansi5000 schrieb:Dafür bekommt das arme Land auch von den reichen Ländern sehr, sehr viel Geld. Oder meinst du die UN Flüchtlingslager baut das Land alleine? lol
Du hast aber schon mitbekommen, dass es nicht genug ist!

Im Freikaufen sind die Kapitalisten schon immer gut gewesen.

Da gibt es keine Diskussion, die westlichen Länder - allen voran die, die Waffen liefern - sind verantwortlich. Und genau die entziehen sich und reden sich auf perverse Art heraus.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:38
Bone02943 schrieb:Schon mal gesehen was es da so zu essen gibt? Schulbildung für Kinder? Freizeitbeschäftigung für Kinder/Erwachsene?
Wusste nicht das wir deren Freizeitbeschäftigung zahlen sollten. Ich glaube auch nicht, dass wir für die Bildung zahlen sollten.

Sie bekommen wohl zu essen und werden nicht beschoßen. Das sie jetzt kein Kino und keine Universität haben, dass ist jetzt nicht wirklich ein Problem.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:39
@Hansi5000

Dann darfst du dich aber auch nicht beschweren das so viele her kommen und viele weitere folgen werden, völlig zu Recht wie ich finde.


melden
Hansi5000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.06.2017 um 16:41
Ja, dann mach doch ne Bürgschaft für ein paar. Dann dürfen sie ganz legal hier einreisen und alle Freizeitangebote in anspruchnehmen. Oder hört deine Solidarität und Flüchtlingshilfe bei eigenen Geldbeutel auf?


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt