weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.380 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:10
groucho schrieb:Also, wo genau ist dein Problem, wenn sich beide Parteien entscheiden, sich von einem Sharia Gericht aburteilen zu lassen, statt der "normalen" Justiz?
ich denke ihr/sein problem liegt daran das, sobald eine sharia Gericht sich der Sache annehme nwürde, auch nicht NUr nach der rechtsprechung handeln würde, die die Sharia Law beinhaltet, SONDERN auch die Strafauslegung die zu den jeweiligen Taten kommen können und sagen wir es mal so, würdest DU es  toll finden, wegen z.b. Apostasie mit Tod oder Gefängnis bedroht zu werden bzw. mit 1000 Peitschen hieben?

Oder um andere stellen vll. mal raus zu holen:

https://www.igfm.de/themen/scharia/allgemeine-infos/die-scharia-eine-einfuehrung/

 
1 Ehebruch und Unzucht (arab. zina'): Der Koran bedroht den unzüchtigen Unverheirateten nach Sure 24,2-3 mit 100 Peitschenhieben, die Überlieferung den Verheirateten mit der Todesstrafe. War die Frau unverheiratet, der Mann aber verheiratet, soll die Frau im Haus eingesperrt werden, "bis der Tod sie abberuft oder Gott ihr einen Ausweg schafft" (4,15). Ist der Mann unverheiratet, die Frau aber verheiratet, soll er für ein Jahr verbannt werden; die Frau erhält 100 Peitschenhiebe.
 
2 Verleumdung wegen Unzucht (arab. qadhf) erfordert nach Sure 24,2-3 80 Peitschenhiebe. Diese wohl zum Schutz vor ungerechtfertigter Anzeige gedachte Regelung kann sich auch gegen das Opfer einer Vergewaltigung wenden, wenn eine Frau weder vier männlichen Zeugen noch ein Geständnis erbringen kann. Dann droht ihr eine Gegenklage wegen Verleumdung von Unzucht und damit 80 Peitschenhiebe.
 
3  Schwerer Diebstahl (arab. sariqa): Sure 5,33+38 fordert ebenso wie die Überlieferung beim ersten Mal die Amputation der rechten Hand und im Wiederholungsfall des linken Fußes. Die islamische Rechtswissenschaft erkennt allerdings einen Diebstahl nur unter gewissen Bedingungen als echten Diebstahl an (z. B. keinen Taschendiebstahl).

 4  Schwerer Straßen- und Raubmord (arab. qat' at-tariq) sowie Wegelagerei (ohne Raub oder Mord) soll gemäß einigen Rechtsgelehrten mit Gefängnis oder Verbannung bestraft werden. Wegelagerei in Verbindung mit Raub fordert die Amputation der rechten Hand und des linken Fußes. Kommt zur Wegelagerei die Tötung eines Menschen hinzu, ereilt den Täter die Todesstrafe. Raub in Verbindung mit Totschlag erfordert die Hinrichtung und Kreuzigung des Täters.
 
5 Der Genuss von Wein (arab. shurb al-hamr) bzw. aller berauschender Getränke. Vielfach wird auch jede Art von Drogen darunter gefasst. Die Überlieferung fordert 40 (andere Überlieferungen: 80) Schläge zur Bestrafung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:15
CosmicQueen schrieb:Weil die sogenannte "Entscheidung beider Seiten" eben nicht immer eine ist und quasi erzwungen wird.
Das halte ich für eine frei erfundene Lüge, oder kannst du das belegen?
CosmicQueen schrieb:Du bist also dafür das die Sharia hier angewendet werden sollte?
So lange keine Kapitalverbrechen abgeurteilt werden dürfen, ist es mir ehrlich gesagt scheißegal.
Eben weil ich kein Problem sehe (jedenfalls keines, dass es nicht auch in der säkularen Justiz gibt)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:16
Mech schrieb: wegen z.b. Apostasie mit Tod oder Gefängnis bedroht zu werden bzw. mit 1000 Peitschen hieben?
Kannst du bitte nachweisen, dass solche Strafen zugelassen wären (in westlichen Ländern, die die Sharia teilws, zulassen)?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:20
@groucho

Da hier wehement dagegen angekämpft wird im westen, die sharia law überhaupt als gesetzgebung zuzulassen, zählt hier noch ZUM GLÜCK die Menschenrechtliche Rechtssprechung des Westens mit seinen gesetzen. Sollte wirklich die Gesetzgebung dann mal hier richtig fuß fassen und nicht in hinterzimmern durchgeführt werden ,wären sache nwie das hier, mit sicherheit alltag.

https://www.igfm.de/themen/abfall-vom-islam/aktuelle-appelle/saudi-arabien-liberaler-internet-aktivist-raif-badawi-zu-10...
aif Badawi (‏رائف بدوي‎), geboren am 13. Januar 1984, ist ein saudischer liberaler Internet-Aktivist, der am 8. Mai 2014 wegen „Beleidigung des Islam“ zu 1.000 Peitschenhieben, zehn Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 1.000.000 Saudischen Rial (umgerechnet rund 194.000 Euro) verurteilt wurde. Die IGFM sieht Badawi als einen gewaltlosen politischen Gefangenen. Er war bereits zuvor wegen seiner Kritik an der saudischen Religionspolizei und dem streng konservativen politischen Islam seines Landes mehrfach verhaftet und im Jahr 2013 in erster Instanz gerichtlich zu einem „Ungläubigen“ erklärt worden. Atheismus und der Abfall vom Islam können in Saudi-Arabien mit der Todesstrafe geahndet werden.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:21
groucho schrieb:Das halte ich für eine frei erfundene Lüge, oder kannst du das belegen?
Guckst du in den Koran, der zeigt dir auf wie sich Frauen zu verhalten haben (erzwungen).
groucho schrieb:So lange keine Kapitalverbrechen abgeurteilt werden dürfen, ist es mir ehrlich gesagt scheißegal.
Eben weil ich kein Problem sehe (jedenfalls keines, dass es nicht auch in der säkularen Justiz gibt)
Du befürwortest also andere Gesetze. Sonst predigt man doch immer das es ein Grundgesetz gibt, an die sich die Frau (wenn nötig) berufen kann. :ask: Aber da es ja noch das Sharia Gesetz gibt, wird das wohl eine Zwickmühle werden für die betroffenen (meist) Frauen. Naja, heuchlerischer geht's kaum noch.....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:22
Mech schrieb: Sollte wirklich die Gesetzgebung dann mal hier richtig fuß fassen und nicht in hinterzimmern durchgeführt werden ,wären sache nwie das hier, mit sicherheit alltag.
Islamisierung des Abendlandes, pfff da kannste lange warten. ;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:25
@Mech
Ihr scheint echt zu denken, dass der "linsversiffte Mainstram" eine Islamisierung des Abendlandes zulassen würde nach 1968 ?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:25
@Bone02943

d.h. sagte ich ja das es gut ist das die Gesetzsprechung ala Sharia Law hier zum Glück keine nfuss fasst auf "offizieller" ebene und die Menschen dagegen Protestieren das diese als secular neben den westlichen Grundgesetzen exestieren sollen. Schließlich würden sich die beiden Gesetze sonst dermaßen beiße nwie Hund und Katze, nur mit dme unterschied das bei der Sharia law Menschenleben aufspiel gesetz werden würden.

Dies bedeutet jedoch nicht das diese Rechtssprechung von extremen im dunkel ndurchgeführt wird.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:25
@Mech

Ich hasse den Gedanken, @groucho Recht geben zu müssen, aber hier hat er ausnahmsweise Recht. Selbst bei Sharia-Gerichten in GB (die etwas ganz anderes sind als Friedensrichter) geht es ausschließlich um zivilrechtliche Auseinandersetzungen, und es ist den Parteien freigestellt, ob sie sich dieser Rechtsprechung unterwerfen möchten oder nicht. Ich sehe da kein Problem.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:31
@eckhart

Könntest du mir deine intension, wo ich das hier geschrieben habe:
dass der "linsversiffte Mainstram"
oder auch nur Ansatzweise angeeckt hätte, bitte quoten, ich mag es nicht wenn leute irgendwas hinein interpretieren, was ich nicht geschrieben habe. Ansonsten wäre es gut, wenn du evtl. Andeutungen in diese richtung unterlässt, da sie einer vernünftigen Diskussion eher schaden als helfen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:41
Mech schrieb:Könntest du mir deine intension, wo ich das hier geschrieben habe:
dass der "linsversiffte Mainstram"
oder auch nur Ansatzweise angeeckt hätte, bitte quoten, ich mag es nicht wenn leute irgendwas hinein interpretieren, was ich nicht geschrieben habe. Ansonsten wäre es gut, wenn du evtl. Andeutungen in diese richtung unterlässt, da sie einer vernünftigen Diskussion eher schaden als helfen.
Manchmal stelle ich eine allgemeinverständliche Frage aus eigener Intention, ohne Jemanden zu zitieren.
Sonst hätte ich die Zitierfunktion benutzt.

"Linksversiffter Mainstream" umschreibt einen hochkomplexen Sachverhalt ebenso unmissverständlich wie anno dunnemals der Begriff "68er"
Mitnichten werde ich diese Begriffe unterlassen zu benutzen!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:48
Da du meinen tag im @ hattest und deine Text so lautete, hier mal im Kontext:
eckhart schrieb:Ihr scheint echt zu denken, dass der "linsversiffte Mainstram"
Scheinst du mir diesen Gedanken gang bzw. diese verbale Namensgebung einer Bewegung andichten zu wollen, der normalerweise von irgendwelche idioten zur denunzination verwendet wird.

Dir ist klar dass das Unterstellung von Worten die Leute nicht gesagt haben bzw. gemeint haben, gegen die Forenregeln sind. Mir ist d.h. egal wenn du sie im Kontext , ohne allgemein Namens ansprache anwendest, aber sobald du sowohl meinen tag verwendest ,als auch eine Ansprache meiner Person mit "Ihr" in kombination des Tags im Kontext, das dies eine andeutung auf meiner Person hinweißt. ich bitte dich d.h. ,wenn du glaubst ich hätte sowas gesagt dan nwie gesagt hier zu quoten und vorzuzeigen ODER es zu unterlassen da es nicht förderlich ist für eine diskussion, da es gegen die Forenregeln ist.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:51
VanDusen schrieb: Selbst bei Sharia-Gerichten in GB (die etwas ganz anderes sind als Friedensrichter) geht es ausschließlich um zivilrechtliche Auseinandersetzungen, und es ist den Parteien freigestellt, ob sie sich dieser Rechtsprechung unterwerfen möchten oder nicht. Ich sehe da kein Problem.
Dazu dieser Bericht hier. Ich sehe da sehr wohl ein Problem.

Der Bericht zeigt, wie der zunehmende Einfluss des Scharia-Rechts in Britannien heute das fundamentale Prinzip untergräbt, dass es für alle britischen Bürger Gleichheit vor dem einzig gültigen Gesetz des Landes geben muss.

"Ich fühle mich von Großbritannien verraten. Ich kam hierher, um dem zu entkommen und die Lage ist hier schlimmer als in dem Land, aus dem ich geflohen bin." - eine für den Bericht befragte muslimische Frau.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 11:58
Mech schrieb:Scheinst du mir diesen Gedanken gang bzw. diese verbale Namensgebung einer Bewegung andichten zu wollen, der normalerweise von irgendwelche idioten zur denunzination verwendet wird.
Gar nichts will ich Dir andichten!
Ich hätte auch schreiben können:
Ihr scheint echt zu denken, dass "wir" eine Islamisierung des Abendlandes zulassen würde nach 1968 ?
(Ihr) weil sich noch viel viel mehr angesprochen fühlen sollen.
(Wir) weil wir viele sind.

Wäre das verständlich und klar genug ausgedrückt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 12:01
groucho schrieb:Worauf ich hinaus will: Sich nicht an Gesetze zu halten ist keine rein muslimische Verantaltung.
Natürlich nicht, schon weil die Täter häufig nicht mal Muslime sind, aber halt in diesen Topf geworfen werden.
Es geht bei dieser Problematik weniger um Religion, vielmehr um Sozialisation.
Ein arabischer Christ wird z. B. auch einen anderen Umgang mit Homosexualität haben, als ein hiesiger Christ.
groucho schrieb:Und wenn Väter ihre Kinder umbringen (und danach sich selbst), damit die Ehefrau nicht das Sorgerecht bekommt, ist nicht unglaublich grausam und kaltherzig?
Wenn das ein bürgerlicher Deutscher tut, handelt er für gewöhnlich nicht auf gesellschaftlichen Druck hin, um nicht ausgegrenzt zu werden, weil er nicht mehr als vollwertiger Mann und würdiges Mitglied der Familie angesehen wird.
Es wird zwar auch hier erwartet, "seinen Mann zu stehen", Mord bei Fehltritt oder Scheitern gehört aber nicht (mehr) dazu.

In rauhen Lebensumständen, wo wortwörtlich das Überleben von der unbedingten Loyalität der Stammesmitglieder abhängt, mag das mal seinen Sinn gehabt haben, aber wie gehen wir hier, wo inzwischen ganz andere Gegebenheiten vorherrschen, damit um?
Einfach abstreifen wird man seine gewachsene Kultur kaum können.

Mord ist immer grausam, die Mutter seines Kindes in aller Öffentlichkeit am Auto angebunden durch die Straßen zu schleifen, hat aber schon eine andere Qualität, als sie im Schlaf zu erschießen.
Mech schrieb:Menschenrechtliche Rechtssprechung des Westens
Die durchaus auch nicht immer der Weisheit letzter Schluß ist. Ich erachte bspw. den strafmildernden Einfluß von Alkohol für diskussionswürdig.
eckhart schrieb:Nach Deinen Zeilen habe ich da so meine Zweifel:
tobak schrieb:
Offenbar hast du dich noch gar nicht eingehend mit der Sharia beschäftigt. Morde mit dem Motiv "Ehrverletzung" sind darin nicht abgedeckt, Lynch- und Selbstjustiz schon gar nicht, Hilfe für Arme hingegen verpflichtend.
Die Todesstrafe gibt es auch immernoch in den USA, ist also nichts rein Sharia-Spezifisches.
eckhart schrieb:Warum Du Dich plötzlich als Verteidiger der Sharia aufschwingst
Bei den Fakten sollte man schon bleiben.
eckhart schrieb:Du argumentierst einfach nach diesem Muster.
Es gibt nicht nur schwarz oder weiß.
Mech schrieb:sagte ich ja das es gut ist das die Gesetzsprechung ala Sharia Law hier zum Glück keine nfuss fasst auf "offizieller" ebene und die Menschen dagegen Protestieren das diese als secular neben den westlichen Grundgesetzen exestieren sollen. Schließlich würden sich die beiden Gesetze sonst dermaßen beiße nwie Hund und Katze, nur mit dme unterschied das bei der Sharia law Menschenleben aufspiel gesetz werden würden.
In Israel, einem modernen und fortschrittlichen Staat, funktioniert das schon lange:
Personenstandsfragen wie Eheschließung und Scheidung, Unterhalt, Vormundschaft und Adoption Minderjähriger fallen unter die Gerichtsbarkeit der jeweiligen Religionsgemeinschaft. Diese religiösen Gerichte sind die Rabbinatsgerichte für die jüdischen Glaubensgemeinschaften, die muslimischen Religionsgerichte (Scharia-Gerichte), die religiösen Gerichten der Drusen und die juristischen Institutionen der zehn anerkannten christlichen Gemeinschaften in Israel.
Wikipedia: Politisches_System_Israels

Dagegen spricht mE auch nichts, da man, wie groucho schon anmerkte, die Wahlmöglichkeit hat und es klare Vorgaben gibt. Nur sollten diese eben auch eingehalten werden.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 12:07
@tobak
Also ich verspüre keinerlei Bedürfnis nach vermeintlich Gutem im Schlechten zu suchen.
tobak schrieb:Es gibt nicht nur schwarz oder weiß.
Wer sollte dies besser wissen als ich?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 12:08
@eckhart

Sobald du meine ntag, hier im bezug auf @ Mech nutzt und dann das "Ihr" in deinen kontext nutzt wird im Sprachlischen Gebrauch normalerweise der angesprochene, hier meiner seits mit dem Ihr sugerriet. Gehst du zu einer Gruppe und zeigst auf diese bzw. bestimmte Personen im gesammten und sagst noch zusätzlich im Kontext "Ihr" will man grundlegend die Person in dem jeweiligen Kontext der Worte einbeziehen. Ich sagte dir, mir wäre es egal gewesen, wenn du dies Ohne meinen tag" @ mech" getan hättest oder es allgemein gehalten hättest. Aber da du beides verwendet hast bzw. mich persönlich angesprochen hast, habe ich das recht hier von dir nun die falsche denunzination meiner Person anzusprechen und endlich mal Beweise zu verlangen wo ich die von dir angegeben betitelung geschrieben habe.

Also bitte nochmals, WO habe ich das von dir beschriebene geschrieben? Wenn du dies NICHT beweisen kannst, möchte ich hier bitte eine entschuldigung deinerseits hier öffentlich endlich hören das du mich da in eine nfalschen kontext reingestellt hast oder endlich die Beweise sehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 12:14
@Mech
Ich möchte Dich  hier öffentllich um Verzeihung bitten, dass ich Dich in einen falschen Kontext reingestellt habe.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 12:14
@eckhart
Ich nehme die entschuldig an. Herzlichen Dank.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

03.06.2017 um 12:15
Wer sich angesprochen fühlt, scheint echt zu denken, dass der "linsversiffte Mainstram" eine Islamisierung des Abendlandes zulassen würde nach 1968 !


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt