weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.711 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:17
Zum besseren Verständnis: Die Wahrnehmung von Migranten-Gewalt im Verhältnis zu anderer Gewalt in Deutschland ist nicht off-topic.

Und ein Hinweis: Die Anzahl von Zeitungsartikeln oder persönliche Erfahrungen geben kein statistisch relevantes Bild ab! Bitte bezüglich spezieller Signifikanzen Statistiken beibringen, oder den subjektiven Standpunkt als solchen wahrnehmen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:18
ooi schrieb:Woran liegt das?
An deiner Wahrnehmung, deinem Wohnort, deinem Bekanntenkreis. Keine Ahnung, sag du es mir. Der Realität insgesamt kann es laut Statistiken wohl kaum entsprechen, wenn du von "fast ausschließlich" schreibst.
Wenn ich beispielsweise jeden Abend in der Hasenheide oder am Görli rumhängen würde, würde ich denken, dass Drogendealer fast ausschließlich dunkelhäutiger als die meisten Deutschen aussehen.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:26
@vincent
Ziemlich überheblich. Speziell wenn man berücksichtigt dass ich in jungen Jahren sehr oft umgezogen bin und daher Erfahrungen aus mehreren Bundesländern mitbringe. Natürlich wurde keiner der Fälle zur anzeige gebracht und floss nicht in die Statistiken. Wie wahrscheinlich in so vielen Fällen.
vincent schrieb:Wenn ich beispielsweise jeden Abend in der Hasenheide oder am Görli rumhängen würde,
Ganz und gar nicht meine Ecke. Aber irgendwann muss man natürlich auch an solchen Ecken mal vorbei. Die meisten meiner Wohnorte waren ländlich. Lediglich der erste am Rande der Quadratstadt. Aber das spielte keine Rolle. Überall ähnliche Muster.

Meine persönlichen Erfahrungen haben zumindest für mich eine statistische Relevanz und die gibt mir ein Verhältnis zwischen migrantischer Gewalt zu deutscher Gewalt von locker 10:1. Das Rangeleien innerhalb der Clique nicht mit einfließen versteht sich von selbst.

Und nein. Ich bin in jungen Jahren nicht mit Springerstiefeln und Bomberjacke auf Tour gewesen. Falls du bei deinem Stil bleiben solltest und dich noch weiter aus dem Fenster lehnen möchtest. -.-


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:31
Dann mal eine Statistik aus dem Jahre 2013


Beim lesen bitte daran denken das wir 10 % Ausländeranteil haben.
Nicht aufgeführt sind zum Bsp Schwarzfahren. Darauf sollte es in diesem Thread auch nicht ankommen.

Das Ausländer überproportional beteiligt sind kann niemand abstreiten.


Anteil ausländischer Tatverdächtiger in verschiedenen Verbrechenskategorien des Jahres 2013[25]
Deliktgruppe
Anzahl strafmündige Tatverdächtige
davon Ausländer
Anteil an Tatverdächtigen insgesamt
Mord und Totschlag
2.609
764
29 %
Körperverletzung
131.721
34.589
26 %
Vergewaltigung
6.196
1.736
28 %
Diebstahl
437.353
130.065
30 %
Straftaten im Straßenverkehr
29.654
9.649
33 %
Verbrechen gegen die Umwelt
9.211
1.910
21 %

Quelle: Wikipedia: Ausländerkriminalität


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:32
@ooi
Überheblich? Wo war ich überheblich? Ich sage dir, dass das sofern es nicht nur selektive Wahrnehmung ist, auch an Faktoren wie der Umgebung und des Bekanntenkreises liegen. Wenn es die letzteren nicht sind, wird es wohl tatsächlich auf selektive Wahrnehmung hinaus laufen. Ein Verhältnis von 10:1 ist angesichts der relevanteren Statistik des BKA einfach völlig verzerrt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:35
@thomas74
Dir ist auch klar, dass da nur Tatverdächtige aufgelistet sind, und nicht Verurteilte?
Auch lohnt es sich, den darüber geschriebenen Absatz aufmerksam zu lesen:
Im statistischen Vergleich zeigt sich, dass der Anteil der Ausländer, die einer Straftat verdächtigt werden, in der polizeilichen Kriminalstatistik deutlich höher ist als es entsprechend ihrem Anteil an der Wohnbevölkerung zu erwarten wäre. Bei der Einschätzung dieses Befundes muss zum Ersten berücksichtigt werden, dass im Sinne der Statistik als Ausländer gilt, wer eine ausschließlich nicht-deutsche Staatsangehörigkeit hat. Hingegen spielt der Wohnort für die statistische Erfassung keine Rolle. Zum Zweiten ließe sich die erhöhte Zahl bei den Tatverdächtigen dadurch erklären, dass Ausländer häufiger einer Straftat verdächtigt werden.[21] Zum Dritten wäre zu berücksichtigen, dass die Anzeigebereitschaft bei ausländisch identifizierten Tätern durch deutschstämmige Opfer höher sein könne. Darauf weist eine Studie der Soziologen Jürgen Mansel und Günter Albrecht hin.[22] Zum vierten könne die soziale Lage als verzerrender Faktor eine Rolle spielen. So kommt der Soziologe Rainer Geißler zum Ergebnis, dass bei einem Vergleich der Kriminalitätsrate von in Deutschland wohnhaften (!) Ausländern und Inländern innerhalb derselben Schicht erstere sogar insgesamt weniger kriminell seien.[23] Der Vergleich zwischen Ausländern und Deutschen blende solche ausschlaggebenden und vor allem ungleich verteilten sozialen Merkmale aus.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:37
@vincent
Und ich sag dir die Parameter für das Fazit sind durchweg weitesgehend Mittelständig. Durchschnittsumgebungen, Durchschnittsbekanntenkreis etc.

Und meine Wahrnehmung lass mal meine Sorge sein. Das ist Argumentation weit weg von für dich greifbarem.

Wenn interessiert die BKA Statistik wenn ich dir sag dass keiner der Fälle von mir gemeldet wurde?? Die Dunkelziffer wird sehr hoch sein und wenn du schon so an der "Realität" klammerst... dann bitte richtig. "Realität" ist das was die Statistik sagt + die Dunkelziffer. Das ist was ist.

Nebenbei bin ich mir fast sicher das Sozialneid ein bedeutender Faktor sein kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:38
http://m.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/maedchen-versucht-zu-vergewaltigen-49660882.bildMobile.html

Wieder sucht die Polizei in Berlin einen schlecht deutsch sprechenden TV per Videoaufnahmen. Find ich schon auffällig das die letzten Fälle immer auf bestimmte Gruppen zutreffen. Ist das Zufall, statistischer Ausreißer oder mauert die Berliner Polizei bei Hans und Paul?
Zumindest ist die Videoüberwachung in gutes Hilfsmittel die Täter zeitnah zu ermitteln auch wenn R2G sich konsequent in Berlin gegen Videoüberwachung streubt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:41
ooi schrieb:Und meine Wahrnehmung lass mal meine Sorge sein. Das ist Argumentation weit weg von für dich greifbarem.
Ja, das sagst du aber was! Aber wieso sagst du es mir?
ooi schrieb:Wenn interessiert die BKA Statistik wenn ich dir sag dass keiner der Fälle von mir gemeldet wurde?? Die Dunkelziffer wird sehr hoch sein und wenn du schon so an der "Realität" klammerst... dann bitte richtig. "Realität" ist das was die Statistik sagt + die Dunkelziffer. Das ist was ist.
Mich, weil es Tatverdächtige sind, die da aufgelistet werden und man eigentlich ziemlich übereinstimmend der Meinung ist, dass das Anzeigeverhalten gegen Minderheiten wie Araber etc. ausgeprägter ist. Der Einwand zählt also insofern nicht, da generell nicht alle Straftaten angezeigt, gemeldet werden und wie gesagt Minderheiten tendenziell sogar eher zu unrecht beschuldigt werden.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:46
@vincent
vincent schrieb:und man eigentlich ziemlich übereinstimmend der Meinung ist, dass das Anzeigeverhalten gegen Minderheiten wie Araber etc. ausgeprägter ist.
Könntest du das bitte mit Fakten belegen? Statistiken und/oder Quellen? Ich hab davon bisher noch nichts mitbekommen deswegen verzeih mir mein überraschten Gesichtsausdruck.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:48
@FF
FF schrieb:So kommt der Soziologe Rainer Geißler zum Ergebnis, dass bei einem Vergleich der Kriminalitätsrate von in Deutschland wohnhaften (!) Ausländern und Inländern innerhalb derselben Schicht erstere sogar insgesamt weniger kriminell seien
Das sehe ich absolut genau so. Natürlich sind es Tatverdächtige und alle möglichen Zerrungen sind zu berücksichtigen. Wobei ich mir auch noch mal sicher bin das Leute mit einem guten finanziellen Background weniger verurteilt werden da sie sich gute Strafverteidiger leisten können.

Irgendeinen Anhalt muss man ja nehmen. Die Verurteilungsquote werde ich versuchen zu recherchieren. .

Hier mal bitte schauen das kann ich nicht kopieren : https://de.statista.com/statistik/daten/studie/165835/umfrage/verurteilte-straftaeter-nach-straftatbestaenden-2009/

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/223/umfrage/verurteilte-straftaeter-nach-nationalitaet/


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:51
@ooi
Das Anzeigeverhalten der Bevölkerung ist ethnischen Merkmalen gegenüber nicht blind, da bestimmte ethnische Minderheiten nachweislich eher mit einer Anzeige rechnen müssen als die deutsche Mehrheitsgesellschaft [9].
http://www.bpb.de/politik/innenpolitik/innere-sicherheit/76639/auslaenderkriminalitaet?p=all#footnodeid8-8
Beispielsweise..


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:52
@thomas74
Ein Problem was auch solche Statistiken haben (unabhängig ob Ausländer oder nicht) das Diese gerne "angepasst" werden für die Öffentlichkeit.

https://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article114003255/Wie-die-Polizei-Statistik-Verbrechen-verheimlicht.html

Ich hatte noch einen Artikel gelesen (finde aber gerade den Link nicht) wo z.B. jemand wegen mehrere Einbrüche vor Gericht gestellt wurde aber freigesprochen wurde (mangels Beweise). Die ihm zu Last gelegten Taten wurde aber dennoch als "gelöst" verbucht und wurden nach der Verhaftung nicht wieder unter ungelöste Fälle einsortiert.


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:54
@FF
FF schrieb:So kommt der Soziologe Rainer Geißler zum Ergebnis, dass bei einem Vergleich der Kriminalitätsrate von in Deutschland wohnhaften (!) Ausländern und Inländern innerhalb derselben Schicht erstere sogar insgesamt weniger kriminell seien
Was ist mit "Schicht" gemeint?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:55
Ähnlich steht es um die alte Streitfrage, ob der Zuwanderungshintergrund von Straftätern erfasst werden soll. Nachdem aus Berlin bekannt geworden war, dass dort 81 Prozent der jungen Intensivtäter Zuwanderungsgeschichte besitzen (fast ausnahmslos türkische oder arabische), forderten CDU und Polizeiverbände, auch in NRW die Zuwanderungsgeschichte zu erfassen, weil man Probleme nur lösen könne, wenn man ihr Ausmaß kenne.
aus dem Artikel
https://www.welt.de/regionales/duesseldorf/article114003255/Wie-die-Polizei-Statistik-Verbrechen-verheimlicht.html


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 16:56
@ooi
ooi schrieb:Was ist mit "Schicht" gemeint?
Wikipedia: Soziale_Schicht


melden
ooi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 17:02
@vincent
darf ich annehmen dass das dir das von dir genannte Paper bzw. die Ausgabe der sozialen Welt vorliegt? Es wäre nützlich wenn du hierzu auch Links nennst die auf die Arbeit verweisen und nicht auf eine Arbeit welche die von dir zur Beweisuntermauerung genutzte Arbeit in einer Fußnote referenziert.

vgl. Mansel, Jürgen/Albrecht, Günter (2003): Die Ethnie des Täters als ein Prädiktor für das Anzeigeverhalten von Opfern und Zeugen, In: Soziale Welt 54, S. 339-372.

Und aus welchen sozialen/gesellschaftlichen Schichten wurde das Anzeigeverhalten darin ermittelt? Geschah dies Bundesweit oder mehr selektiv?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 17:06
@ooi
Dass auf eine Arbeit Bezug genommen wird, wird aus der eckigen Klammer deutlich. Ich werde hier aber nicht alles vorkauen. Wenn du Zweifel hast, und denkst die bpb würde aus einem Paper die falschen Schlussfolgerungen ziehen und sie jahrelang auf der Homepage so stehen lassen, dann ist das halt so. Oder worauf willst du hinaus?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 17:08
vincent schrieb:Der Einwand zählt also insofern nicht, da generell nicht alle Straftaten angezeigt, gemeldet werden und wie gesagt Minderheiten tendenziell sogar eher zu unrecht beschuldigt werden.
Das kann man immer wieder lesen, ist aber in dieser Form sehr vereinfacht. Ich hab mir mal die Mühe gemacht allen Quelleverweisen zu folgen und bin dann auf folgendes gestoßen:
Nach den Ergebnissen des Modells 1 (Variablen „Täterethnie, -alter, -geschlecht“; „Täter-Opfer-Beziehung“) war die Wahrscheinlichkeit angezeigt zu werden für Nicht- deutsche um das 1,7-fache höher als für Deutsche (exp(b) = 1.7; p = .005). Als ef- fektstärker erwies sich jedoch die Variable „Täter-Opfer-Beziehung“: Für unbekannte Täter war die Wahrscheinlichkeit angezeigt zu werden um das 3,12-fache höher als für Täter mit einer (auch nur flüchtigen) Vorbeziehung (exp(b) = 3.12; p = .001).
Bei zusätzlicher Berücksichtigung der Merkmale der Tat (Modell 2 mit u.a. den Vari- ablen „physischer Schaden“ und „materieller Schaden“), sank die Effektstärke der Variable „Täterethnie“ auf exp(b) = 1.37 und war mit p = .129 nicht mehr signifikant; gleichzeitig stieg der Effekt der Variablen „Täter-Opfer-Beziehung“ auf exp(b) = 4.27 und war mit p = .001 hoch signifikant. Als noch effektstärker erwiesen sich jedoch die Variablen „physischer Schaden“ und „materieller Schaden“ mit exp(b) = 7.14 bzw. 11.30, beides hoch signifikant (p = .001).
In Modell 3 wurden zusätzlich Merkmale der Opfer/Zeugen aufgenommen, u.a. mit den Variablen „ausländerbezogene Kriminalitätsfurcht“, „Ausländerfeindlichkeit“ und „Misstrauen gegenüber Zuwanderern“. Die Effekte dieser Variablen waren eher schwach und erwiesen sich zudem als nicht statistisch signifikant. Wiederum gestie- gen waren die Effekte der Variablen „physischer Schaden“ (exp(b) = 9.44) und „ma- terieller Schaden“ (exp(b) = 12.90), beides hoch signifikant mit p = .001; der Effekt der Variablen „Ethnie der Täters“ blieb nicht signifikant.

Nach diesen Ergebnissen tritt der Faktor „Täterethnie“ in seiner Wirkung deutlich hinter anderen Faktoren zurück.
In einem vierten Modell wurden die Variablen der „Merkmale des Täters“ ausge- klammert, die Variablen der „Merkmale der Tat und der Opfers/Zeugen“ jedoch bei- behalten. Im Ergebnis verringerten sich der Chi-Quadrat-Wert und die aufgeklärte Varianz des Anzeigeverhaltens gegenüber Modell 3 deutlich. Die Autoren interpretie- ren dieses Ergebnis dahingehend, dass die Merkmale des Täters keinesfalls irrele- vant für die Erstattung einer Anzeige sind.

Nach den Ergebnissen der vorliegenden Studien ist eine höhere Anzeigemotivation gegenüber nichtdeutschen Tätern insgesamt jedoch nicht eindeutig bestätigt. In der dargestellten Untersuchung von Mansel und Albrecht (2003) zeichnet sich vielmehr ab, dass der Wirkfaktor „Ethnie des Täters“ insbesondere gegenüber den Tatmerk- malen „physischer Schaden“ und „materieller Schaden“ in den Hintergrund tritt.

https://www.polizei.nrw.de/media/Dokumente/Behoerden/LKA/Anzeigeverhalten.pdf


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

09.01.2017 um 17:09
Hier kann man Pradikator anlesen

https://www.jstor.org/stable/40878419?seq=1#page_scan_tab_contents

um es zu vertiefen


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt