weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.377 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 17:40
Natürlich ist der Saldo bei Migranten erst mal negativ, d.h. sie belasten die Sozialkassen. Zumindest von den Immigranten sind aber die meisten bald Nettozahler; bei den Geflüchteten siehts schlechter aus, aber die bleiben ja angeblich auch nur vorüberghehend, bis die Gefahr in Syrien... ähm vorüber ist. Zudem gehört es sich nicht die Flüchtlingsproblematik für volkswirtschaftliche Zahlenspiele zu instrumentalisieren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 17:43
Realo schrieb:Zumindest von den Immigranten sind aber die meisten bald Nettozahler
Das sind ja mal gute Nachrichten. Schreibe mir wenn es mal so weit ist, aber lass Dir Zeit ;)
Realo schrieb: Zudem gehört es sich nicht die Flüchtlingsproblematik für volkswirtschaftliche Zahlenspiele zu instrumentalisieren.
Eben, das dürfte auch erklären warum die Grünen sich ihrem Tiefpunkt von 2002 wieder nähern oder die SPD nicht schulzt.
Muss man bei der Wahl ein Kreuz oder eine Raute machen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 17:46
Corky schrieb:Das sind ja mal gute Nachrichten. Schreibe mir wenn es mal so weit ist, aber lass Dir Zeit ;)
War wahrscheinlich schon vor Jahrzehnten so, erst die "Gastarbeiter", heute die "gesuchten Fachkräfte". Du scheinst da eine ziemlich komische Vorstellung zu haben, als kämen bei uns nur unbedarfte Armutsmigranten an.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:00
@Realo
Was "wahrscheinlich" war...Wurst.
Unabhängig von deiner und meiner Vorstellung verstehe ich dass wir das Gleiche wollen: diese Leute gehen einem sozialversicherungspflichtigen Job nach - nur leider gibt es keine Anzeichen (Ausbildung, Praktika, Job nicht konkretes da).
Ich würde mich freuen wenn Du recht behälst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:02
Nein, du scheinst das dauernd mit Geflüchteten zu verwechseln. Die Meisten "Fachkräfte", die als Immigranten bei uns ankommen, haben eine green card, d.h. bereits einen Job oder stehen kurz davor. Sozialprognose: günstig.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:03
@Realo
Ok - wie viele sind es , noch besser, wieviel % davon haben einen Job?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:06
Weiß ich nicht, hab mich ehrlich gesagt mit diesem Unterthema bisher noch nicht befasst. Gehört aber definitiv nicht hier rein.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:13
@venerdi
Klar muss die Kriminalität steigen wenn Residenzpflicht erlassen wird und ein Verstoss dagegen Straftatbestände erfüllt


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:38
@Warhead
Hättest Du Dich mit den verlinkten Zahlen befasst, hättest Du gesehen dass es nicht so zutrifft, aber egal.
und...was ist denn so schlimm an dieser Residenzpflicht, sie ist Teil der Gesetzespakete die einen Aufenthalt hier überhaupt ermöglichen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 18:45
Realo schrieb: Die Meisten "Fachkräfte", die als Immigranten bei uns ankommen, haben eine green card, d.h. bereits einen Job oder stehen kurz davor.
Faktencheck:

Deutschland hat kein Einwanderungssystem welches vergleichbar zu den USA auf greencard basiert


sich die paar basics im Faktenwissen anzulesen, dauert keine 10 Minuten, die einschlägigen Seiten dürfen als bekannt voraus gesetzt werden


für Interessierte:

http://www.bamf.de/DE/Migration/Arbeiten/BuergerDrittstaat/BlaueKarte/blaue-karte-node.html

bezogen auf die morgen zu erwartende Statistik und die Zahlen, betreffend Zuwanderer und ihre Rolle beim Anstieg in einzelnen Kriminalitätsbereichen, spielen Arbeitsmigranten ohnehin keine Rolle.
netter Strohmannn


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 19:44
Realo schrieb:Nein, du scheinst das dauernd mit Geflüchteten zu verwechseln. Die Meisten "Fachkräfte", die als Immigranten bei uns ankommen, haben eine green card, d.h. bereits einen Job oder stehen kurz davor. Sozialprognose: günstig.
Die Green Card ist schon ewig kein Thema mehr in Deutschland.
Mittlerweile läuft die Fachkräfteanwerbung über die Blue Card der EU ...

Wikipedia: Blaue_Karte_EU


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 20:31
tuctuctuc schrieb:http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3617335

hier ist die Pressemitteilung der Polizei zu dem sinnlosen Morden.
Was da wohl fehlt?
Tja, dass der Tatverdächtige ein Flüchtling war soll man wohl nicht schreiben? Steht im Pressecodex? Dann wundern, wenn einige Lügenpresse schreien.

@venerdi

Ganz ehrlich, ich habe bereits vor einiger Zeit in einem anderen Thread die Kriminalität in Deutschland und Polen verglichen (ich selber bin Pole, ich kenne die Verhältnisse schon recht gut).

hier noch eine aktuelle Statistik aus Deutschland:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/197/umfrage/straftaten-in-deutschland-seit-1997/

2015- 6.330.649

Polen 2015:

833.281

http://www.policja.pl/pol/aktualnosci/121461,Rok-2015-bardziej-bezpieczny.html?search=234333738

macht in Deutschland


0,0781 Straftaten pro Einwohner (6330649/81000000 (ca. Einwohner von Deutschland)

in Polen:

0,0219 Straftaten pro Einwohner in Polen (833281/38000000 (ca. Einwohner von Polen)


Klar, dafür müssten die Polen in Deutschland aber mehr als zwei Millionen (!) Straftaten begehen, um die selbe Kriminalitätsrate wie Deutschland zu haben:

38.000.000*0,0781: 2.967.800


Das subjektive Sicherheitsgefühl ist in Polen auch deutlich positiver als hier. Ich hatte keine Bedenken nachts durch die Straßen zu gehen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 21:54
scriptum schrieb:Tja, dass der Tatverdächtige ein Flüchtling war soll man wohl nicht schreiben? Steht im Pressecodex? Dann wundern, wenn einige Lügenpresse schreien.
Ist das wirklich so wichtig? Sieht man einem Menschen an, ob er ein Flüchtling ist? Ist es bei Tatverdächtigen wichtig zu erwähnen? Bei der Gerichtsverhandlung kommt das noch früh genug raus ...
Diskussion: Ist die Herkunft eines Täters für die Öffentlichkeit wichtig?

Man sollte sich auch nicht von einer Minderheit, die das fordert, auf der Nase herumtanzen lassen ...
Was darauf folgt, wenn man es erwähnt, ist ja nicht gerade gesittet ...
Vielleicht ist das auch mit ein Grund, warum man es nicht mehr so oft tut ...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 22:02
@Issomad

Ja bei der Gerichtsverhandlung kommt es dann zwangsweise raus.

Bis zur Gerichtsverhandlung fühlt sich die Bevölkerung jedoch von der Presse unvollständig, oder was noch schlimmer ist, aus politischen Gründen unvollständig informiert.


Venerdi


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 22:10
@Issomad

http://www.stern.de/panorama/stern-crime/-aktenzeichen-xy---zdf-stoppt-beitrag-wegen-schwarzer-hautfarbe-des-tatverdaech...


Es ist wichtig. Vor Allem wenn es um Sicherheit geht. Wenn man es ÜBERHAUPT nicht erwähnt, machen Fahndungen auch keinen Sinn. Wenn der Verdächtige schon gefasst ist, und keinen Schaden mehr anrichten kann, kann man darüber diskutieren.

Ich jedenfalls habe im MDR keinen Fahndungsaufruf für den dringend Tatverdächtigen Pakistaner und Flüchtling gesehen, der in Dresden seine Lebensgefährtin ermordet hat. Vielleicht habe ich es aber auch verpasst.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 22:23
scriptum schrieb:http://www.stern.de/panorama/stern-crime/-aktenzeichen-xy---zdf-stoppt-beitrag-wegen-schwarzer-hautfarbe-des-tatverdaech...
Tja, und warum machen sie das? Weil dann, wenn es ausgestrahlt wird, wieder etliche Leute am Rad drehen bis zu Morddrohungen und Lynchmobs ...

Vielleicht ist Ursache->Wirkung genau anders herum. Wenn die Hetzer sich mäßigen würden, würde man diese Infos auch erwähnen ...

Aber momentan kann man dann ja nur noch seine Kommentarfunktion deaktivieren, weil man sonst mit den Strafanzeigen nicht hinterherkäme ...

Das war früher auch deutlich entspannter ...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 22:34
Issomad schrieb:Ist es bei Tatverdächtigen wichtig zu erwähnen? Bei der Gerichtsverhandlung kommt das noch früh genug raus ...
och, manche Opfer sprechen weit vor einer Gerichtsverhandlung darüber, wer ihnen Kriminalität angedeihen lies.

völlig unabhängig davon, welche Herkunft der /die Täter/in hat....also ob deutsch, oder nicht deutsch

so erfährt das Opferumfeld von der Herkunft und in der Presse liest man dann "neutralisierte" Berichte....

wie sinnig dass in einer Zeit von Internet und handy ist mag jeder selbst beurteilen :(


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 22:48
lawine schrieb:wie sinnig dass in einer Zeit von Internet und handy ist mag jeder selbst beurteilen :(
Geht ja gar nicht darum, ob sich das schon in den sozialen Netzwerken herumgesprochen hat oder nicht. Auf jeden Fall hat die Presse einen anderen, höheren, Moralkodex als Facebook & Co., zumindest die meisten davon. Auch bei der Presse gibts bunt schillernde schwarze Schafe.  Wenns nur noch darum geht, Stimmung, Populismus und üble Hysterie zu verbreiten, ist dem gesellschaftlichen Frieden auch nicht gerade gedient. Wenn der Populismus die Politik(er) vor sich hertreibt und sie zu seinem Erfüllungsgehilfen macht, siehts übel aus. An keinem Gesetz ist in dern letzten Jahren so viel herumgebastelt worden wie am Asylrecht, von einer Verschärfung zur nächsten. Viel Platz ist da nicht mehr nach unten, das sollte jedem klar sein.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 22:51
Issomad

So am Rad drehen wie Anfang 2015 als es tausende Demonstranten genau wussten in Dresden, der Aethiopier Khaled wurde von Pegidianern erstochen, obwohl die Ermittlungen noch liefen. Ich teile deine Einschaetzung uebrigens ueberhaupt nicht.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

23.04.2017 um 23:10
Issomad schrieb:Vielleicht ist Ursache->Wirkung genau anders herum.
Issomad schrieb:Das war früher auch deutlich entspannter ...
Ich denke so schwer ist es nicht Ursache und Wirkung auseinander zu halten - bis zum Internet und Media haben sich die Bürger gut informiert gefühlt..deswegen auch entspanter, danach haben die Journalisten es einfach verpasst Schritt zu halten.
Die Bürger stellen ein Bias zwischen den Medien fest und das verstärkt ihre Unzufriedenheit.
(Von den Seilschaften der Politik und Journalismus, speziell das ARD/ZDF Gerüst abgesehen).
Lektion 1: alle Informationen die heute vorliegen kommen raus.
Lektion 2: wer bewußt Informationen weglässt wird dabei "erwischt" und ab da wird es die Absicht dahinter zu erklären.
Lektion 3: die meisten Leser* können unterscheiden (auch wenn das viele das nicht glauben)...und wollen nicht bevormundet werden.
*Wer schon vorher ein Depp war, ist es es heute auch noch

Und jetzt müssen viele ganz stark sein, hier kommt die nächste kommunikative Glanztat: laut Bundesregierung gibt es keine Fake News in DE, sie kennt keine.
https://www.golem.de/news/hate-speech-gesetz-regierung-kennt-keine-einzige-strafbare-falschnachricht-1704-127370.html
Die Bundesregierung will die Verbreitung strafbarer Falschnachrichten im Internet per Gesetz eindämmen. Auf Nachfrage kann sie aber kein einziges Beispiel für solche Fake-News nennen.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt