weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 06:47
tamarillo schrieb:Ich mache den 6 Männern gar keinen Vorwurf -
Ich auch nicht! Auf gar keinen Fall mache ich den Männern Vorwürfe! Woher sollten sie denn auch wissen, dass in Deutschland nicht immer Frauen dafür zuständig sind, ihnen ihren Dreck wegzuputzen.

Sollte ein gestörtes Frauenbild vorhanden gewesen sein, so wurde das bestätigt. Die 30 Minuten , die man täglich putzen muss, hätten sie auch nicht aus der Langeweile gerissen. Denn mehr als 3 Stunden pro Tag wird man für 6 Personen "normal" nicht benötigen. Dort in der WG allerdings , war eine Vollzeitkraft nötig. Wenn man Personal hat, macht man scheinbar mehr Dreck.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 07:19
Optimist schrieb:Dieses Beispiel ist wieder was ich meine und was eben wirklich anscheinend schlimmer geworden ist in D (Respektlosigkeit usw.):
Personen die Respektlosigkeit zeigen, gab es schon immer und wird es immer geben, da ist nun wirklich nichts schlimmer geworden als früher. Zudem führt der heutige technologische Fortschritt sogar dazu, das selbst die erfahrungsarme Oma Lisbeth, die so gut wie nie ihr heimatliches Dorf verlassen hat, schnell und einfach Kenntnis darüber erhält, ob ein Sack Reis in China umgefallen ist, so das sie den Eindruck bekommt, das vieles schlimmer geworden sein muss und der Untergang der Menschheit jetzt endgültig besiegelt ist.
Nebenbei bemerkt, Respekt kann man nicht verlangen, man muss ihn sich verdienen. Und meiner Erfahrungen nach, sind diejenigen, die sich am lautesten beklagen, nicht respektvoll behandelt zu werden, selbst am respektlosesten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 07:27
plemplem schrieb:Nebenbei bemerkt, Respekt kann man nicht verlangen, man muss ihn sich verdienen.
Wurde das nicht gemacht, indem man die Menschen aufnimmt, ihnen Wohnung, Kleidung, Geld gibt , ohne eine Gegenleistung dafür zu verlangen? Ich denke schon, dass das von Respekt zeugt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 07:27
plemplem schrieb:da ist nun wirklich nichts schlimmer geworden als früher
plemplem schrieb:schnell und einfach Kenntnis darüber erhält
? - das würde bedeuten sexuelle Übergriffe wie in Köln, Randale usw. fanden immer statt, aber wir haben nicht davon gewußt...
Soll ich schreiben: toll, bis in das Jahr 2015 hat man das totgeschwiegen und die Regierung hat nichts gemacht?

Ich glaube das mit den neueren Informationstechnologien ist ein totes Pferd was man nicht reiten sollten - wir sollten die Randale von heute nicht mit den Zeitungen von gestern relativeren.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 07:33
tamarillo schrieb:? - das würde bedeuten sexuelle Übergriffe wie in Köln, Randale usw. fanden immer statt, aber wir haben nicht davon gewußt...
Soll ich schreiben: toll, bis in das Jahr 2015 hat man das totgeschwiegen und die Regierung hat nichts gemacht?
Das ist ein guter Einwand :) Ich bewege mich seit fast 2 Jahrzehnten im Internet. Wir müssen doch 20 Jahre komplett verarscht worden sein...
Und selbst davor gab es Zeitungen. Damals wurde noch jeder Kaugummidieb angeprangert, wofür heute der Platz fehlt. Sonst bestünde die Tageszeitung nur noch aus polizeilichen Mitteilungen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 09:08
Frau.N.Zimmer schrieb: Ich bewege mich seit fast 2 Jahrzehnten im Internet. Wir müssen doch 20 Jahre komplett verarscht worden sein...
Du machst den Fehler und schließt von dir auf andere. Nur weil jemand jahrelang mit dem Internet zu tun hatte, heißt das noch lange nicht, das Oma Gertrud das auch getan hat, weshalb der oder andere auch überrascht ist, wenn in China ein Sack umfällt.
Frau.N.Zimmer schrieb:Und selbst davor gab es Zeitungen. Damals wurde noch jeder Kaugummidieb angeprangert, wofür heute der Platz fehlt.
Was zu beweisen wäre... ;)
tamarillo schrieb: das würde bedeuten sexuelle Übergriffe wie in Köln, Randale usw. fanden immer statt, aber wir haben nicht davon gewußt...
Das habe ich nicht behauptet. Ich sprach von allgemeiner Respektlosigkeit.
Frau.N.Zimmer schrieb:Wurde das nicht gemacht, indem man die Menschen aufnimmt, ihnen Wohnung, Kleidung, Geld gibt , ohne eine Gegenleistung dafür zu verlangen? Ich denke schon, dass das von Respekt zeugt.
Selbstverständlich. Nun ist aber eine Masse nicht immer homogen. So wird es immer welche geben die anderen keinen Respekt entgegen bringen, aus welchen Gründen auch immer.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 09:19
plemplem schrieb:So wird es immer welche geben die anderen keinen Respekt entgegen bringen, aus welchen Gründen auch immer.
Hattest Du nicht vorgelebten Respekt gefordert? Darum ging es doch, oder nicht? Da meinte ich, dass der Mensch, der zu uns kam eben schon respektiert wird.
plemplem schrieb:Was zu beweisen wäre... ;)
Soll ich Dir Zeitungen von damals beibringen? :D Beweise doch Du erst, dass es all diese gehäuften Vergehen damals schon durch " Eingeborene" gab. Ich hab nicht damit angefangen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 09:25
plemplem schrieb:Das habe ich nicht behauptet
Doch, vielleicht hast Du es nicht so gemeint...denn das ist eindeutig ein anderes Kaliber:
plemplem schrieb:schnell und einfach Kenntnis darüber erhält, ob ein Sack Reis in China umgefallen ist, so das sie den Eindruck bekommt, das vieles schlimmer geworden sein muss und der Untergang der Menschheit jetzt endgültig besiegelt ist.
Es ist schon Whataboutismus wegen Meldungen jeder Art...angefangen beim sarkastischen Reissack und bei Weltuntergang endend...und da geht es nicht nur um Respektlosigkeit (btw: wie schaut es denn mit dem Respekt aus bei Übergriffen?).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 10:13
@Frau.N.Zimmer
Was erwartest du von männlichen Halbstarken ohne Vater und Mutter weit weg von daheim und ohne Beschäftigung und mit wenig Kohle?

-->F
Junge Männer, ohne Kohle, haben wir doch auch jede Menge. Wer noch in Ausbildung ist oder studiert ? Was haben die denn schon
Ob Eltern noch groß Einfluss auf einen 17-Jährigen haben, wage ich zu bezweifeln. …

Ich denke die Langeweile tut viel dazu. Man hätte ihnen von Anfang an eine Beschäftigung geben sollen. Quasi eine Vorbereitung darauf, dass man sein Geld verdienen muss.

Aber, was hat man getan? Ich hab gedacht ich fall vom Glauben ab als für die Wohngruppe, in unserem Kaff, für 6 junge kräftige Männer eine Putzfrau in Vollzeit , eingestellt wurde -.- Die Frauen warfen nacheinander die Besen hin. Dann haben sie einen Mann als Putzkraft eingestellt.

Mich wundert es nicht, dass junge Männer, die derart gepampert werden, dann nicht wissen wohin mit all der Kraft und Zeit.  
Ja, das ist es – zumindest zu einem großen Teil MIT.
@kofi, hast du eine Idee, weshalb die nicht wenigstens selbst ihre Zimmer in Ordnung halten müssen?

Ich meine, das würde außer Beschäftigung auch dafür sorgen können, dass sie evtl. allgemein gesehen mehr Achtung und Respekt bekämen.
Zum Beisp. Achtung davor, dass sie hier Schutz bekommen haben, dass man sich um sie kümmert, dass sie solch eine Kleinigkeit wie ein sauberes Umfeld zu schätzen wissen usw...

Ist doch bei hiesigen Kindern auch nicht anders, wenn sie verwöhnt und gepampert werden, wo soll denn da der Respekt vor solchen Dingen herkommen?
Und auch ich mache denjenigen keinen Vorwurf, sondern denen, welche gegen solche Entwicklungen nicht gegensteuern.

Mit diesen „Kleinigkeiten“ fängt es mMn  an, dann kommt evtl. noch etwas Ablehung von außen hinzu (will ja gar nicht bezweifeln, dass dies einen Einfluss aufs Verhalten hat). Wobei man manchmal nicht wissen oder abgrenzen kann, was zuerst da war „die Henne oder das Ei“?
Und auch die Helfer sind ja auch nur Menschen, welche wiederum auf Mitmenschen reagieren - ist ja ganz normal (kofi hattte ja schon Situationen beschrieben, wo auch er an sich halten musste... es sind eben nicht immer nur die hiesigen Menschen schuld, wenn sich irgendwer daneben benimmt).

Wie gesagt, es fängt alles immer mit Kleinigkeiten an, welche sich dann hoch schaukeln bis es eben keine Kleinigkeiten und keine seltenen Einzelfälle mehr sind (bezüglich Respektlosigkeiten und Straftaten). Und ja, es gibt eben auch beidseitig Wechselwirkungen.

Aber noch mal zum Ausgangspunkt, worauf es mir jetzt vor allem ankam:
Wer nicht gelernt hat, sein Umfeld zu achten (weil er z.B. nicht  mal selbst dafür sorgen musste, dies ordentlich zu halten) wie soll so jemand Achtung und Respekt  entwickeln vor irgendwem oder irgendwas?

Das muss doch direkt zu einem POTENTIAL für  Fehlentwicklungen führen (z.B. eben völlige Ignoranz vor allem und jedem und u.a. auch zu  Nichtachtung der Justiz mit allen negativen Folgen) – von kriminellen Handlungen ohne irgendwelche Skrupel (Recht des Stärkeren?) ganz zu schweigen.

@tamarillo
Es ist schon Whataboutismus wegen Meldungen jeder Art...angefangen beim sarkastischen Reissack und bei Weltuntergang endend
Manche können eben nur in Extremen denken.
Wollen anscheinend nicht wahrhaben, dass auch das Mittelding dieser beiden Extreme keine schöne Entwicklung ist, über welche sich Gedanken gemacht werden sollte und dass eben alles mit solchen „Kleinigkeiten“ wie oben ANFÄNGT, aber n i c h t bei solchen Anfängen BLEIBT.


Man hat in meinen Augen schon zu lange die Augen vor all dem verschlossen und Manche scheinen weiterhin alles verharmlosen zu wollen...
... vielleicht aus Angst, der Ruf der Migranten könnte leiden?

Denke mal mit dieser Vertuschung (oder "Kopf in den Sand stecken") schadet man ihnen mehr (weil dadurch diese Entwicklungen gefördert werden), als wenn man etwas offen anspricht und dann nach Lösungen suchen kann.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 10:23
so, hier mal die Statistik, von 1991 bis 2016
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/197/umfrage/straftaten-in-deutschland-seit-1997/
dann hat man nämlich Zahlen, die man vergleichen kann, ich kann da nicht erkennen, dass irgendwas schlimmer geworden wäre, aber vielleicht stimmen die Zahlen ja nicht oder ich interpretiere sie falsch.
@Frau.N.Zimmer
@tamarillo
@Optimist
@plemplem


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 10:56
Interessante Statistik.

1991 ca. 4,7 Mio Straftaten....... 2016 ca. 6,3 Mio Straftaten.

Dann trügt das Gefühl doch nicht, das es "früher" weniger Straftaten gab.... also so um die 1,6 Mio. weniger.

Vlt. hat es ja etwas mit dem Schengen Abkommen ( 1990 ) zu tun.. wer weis das schon so genau...

rsp. mit der Wiedervereinigung...


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:15
@Gwyddion
Ähm 1991 BRD allein, 1993 inkl DDR  schon auf den 6.7mio. Was war denn bei Euch 2002 - 2004 los? Höchstzahlen sind da zu orten, oder 1993 und nicht 2015 und 2016.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:21
Also bei mir reicht der Link bis 1991 - die Wiedervereinigung war da schon durch.
1992 gab es die Welle mit dem Ex Yugoslawienkrieg (Achtung nur ein zeitlicher Hinweis, keine Unterstellung), danach hat die EU immer wieder in Stufen aufgemacht.
Mir geht es um Folgendes: von 2004 bis 2011 gab es einen rückläufigen Trend seitdem steigt das wieder.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:27
@tamarillo
ja und VOR dem Trend gab es mehr Kriminalität. Darum geht es mir. Es gibt immer wieder Wellenbewegungen, es ist aber nicht so, dass früher alles besser oder weniger kriminell gewesen wäre. Wie hier behauptet.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:34
Also wenn man hier alles wortwörtlich nimmt, früher war "es schlimmer oder gleich schlimm" und es wurde nicht drüber berichtet weil z.B. das Internet nicht jede Oma in jedem Dorf erreicht hat, dann stimmt das einfach nicht.
In dem Link ist eindeutig zu sehen das 1991 4,7 Mio Straftaten waren, das sind ca. 25% weniger.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:37
Ich glaube das mit den Straftaten und ob "früher alles besser war" ist scheinbar menschlich so zu denken.

Heute sagen auch immer wieder welche das der Fußball immer brutaler wird und früher alles friedlich war. Dabei waren die 80er/90er viel schlimmer, was Ausschreitungen und Gewalt betrifft.
Aber iwie verklären viele "die gute alte Zeit", um sich vielleicht in eine vermeintlich schönere Erinnerung zu flüchten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:40
@tamarillo
da ging es um die letzten 20 Jahre....außerdem hatte ich ja auch schon verlinkt, dass z.B. in Frankfurt Massenschlägereien etc. schon lange vorkamen, die gabs ja früher angeblich auch nicht. Oder Gewalt gegen Polizei.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:41
tamarillo schrieb:In dem Link ist eindeutig zu sehen das 1991 4,7 Mio Straftaten waren, das sind ca. 25% weniger.
In der Zeit war vieles in der exDDR zusammengebrochen. Ich kann mir gut vorstellen das viele Straftaten, in diesem Zeitraum, gar nicht erst mehr angezeigt wurden.
Hier standen an allen Ecken zerstörte Autowracks, die Garagen waren voll mit Autos. Alles wurde ausgeschlachtet, und oft war nur einfach kein Besitzer mehr da das ganze noch anzuzeigen, weil er in den Westen oder die weite Welt gegangen ist.

Um 1993 rum hat sich das mit der Polizei dann wohl so langsam eingependelt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:41
Bone02943 schrieb:Dabei waren die 80er/90er viel schlimmer, was Ausschreitungen und Gewalt betrifft.
Mit der Bitte um Belege.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

21.07.2017 um 11:43
@tamarillo
Zum allerletzten mal 1991 wurde nur die BRD erfasst. Wie lange muss im Allmy über die PKS gesprochen werden bis dies jeder schnallt?
Seit 1993 (Gesamtberlin seit 1991) wird auch in den damals neuen Bundesländern die polizeiliche Kriminalstatistik valide geführt. Die Daten der Jahre 1991 und 1992 sind aufgrund der Umstellungen nicht zur Darstellung geeignet.[2]
Wikipedia: Polizeiliche_Kriminalstatistik_(Deutschland)


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt