weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

33.805 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 11:58
@Optimist
ich pauschalisiere nicht, es geht bei Migranten IMMER um Muslime. Und da wird eben kaum differenziert, da reicht es schon, dass jemand ein Kopftuch trägt oder angeblich hinter dem Mann läuft oder aber die Mutter sich nur um Haushalt/Kinder kümmert, damit man mit dem Finger drauf zeigen und "nicht integriert" rufen kann. Es wird alles aufgezählt, was "nicht zu uns passt", eben anders ist, fremd, so grenzt man sich ab. Das Muslime dann natürlich entsprechend reagieren und sich auch abgrenzen, ist im Grunde eine logische Konsequenz.

ich habe aber bisher kaum (man mag mich berichtigen) muslimische Eltern erlebt, die es supi fanden, das sich deren Kinder radikalisierten, in den Krieg zogen oder gar Anschläge verübten. Ich kenne auch keine Eltern, die ihre Kinder so erzogen hätten.

Wenn die Erziehung nicht klappt, wem macht man denn dann den Vorwurf? Natürlich müssen die Eltern den Grundstein legen, den Weg ihres Kindes begleiten....und da gibt es überall Fehler, Vernachlässigung, Zeitmangel etc, es gibt aber auch viele, bei denen es funktioniert, so ist es ja nicht. Kinder können dann trotzdem scheisse sein oder werden, Dinge machen, die man sich als Eltern im Leben nicht vorstellen könnte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:00
http://m.focus.de/politik/deutschland/religion-muslimischer-polizist-verweigert-kollegin-handschlag_id_7384962.html

Passt zwar nicht ganz zu Migrantengewalt, zeigt aber mal wieder ganz gut, wo muslimische Mitbürger ihre Prioritäten setzen. Wo sind die Aufschreie der Feministinnen? Ach die gibt es ja nur bei der weißen Mehrheit.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:01
Optimist schrieb:Kurz gesagt: Mir gehts einfach nur darum, dass der Staat beim Werte-Vermitteln mMn sich stärker einbringen sollte
"Stärker" oder doch nicht vielmehr "schneller"?
Schneller als Hassbürger!

Ist Beschleunigung die Lösung?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:01
Wallie schrieb:Passt zwar nicht ganz zu Migrante gewalt, zeigt aber mal wieder ganz gut, wo muslimische Mitbürger ihre Prioritäten setzen.
Das zeigt doch nur wo genau dieser eine muslimische Mitbürger seine Prioritäten setzt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:09
Menschen sind halt Gruppenwesen von Natur aus.
Aber die Größe der Gruppe ist begrenzt und das, wodurch sich die jeweiligen Gruppen definieren, unterschiedlich.

Die Menschheit ist keine große, glückliche Familie in der wirklich alle gleich sind.
Die Menschheit ist sehr, sehr divers.
Auch der größte Freund von Harmonie kann nicht Unterschiedlichkeiten hinsichtlich von Wertvorstellungen und kulturell verankerten Umgangsformen leugnen.

Es ist weder ausländerfeindlich noch rassistisch noch islamfeindlich, die Existenz dieser Unterschiedlichkeiten anzuerkennen und entsprechend zu handeln.
Entsprechend handeln, das bedeutet, sich in einem ersten Schritt über die im eigenen Heimatland geltenden Werte klar zu werden.
Über den Grundkonsens, auf dem das Zusammenleben fußt. Dieser Grundkonsens ist nicht nur schriftlich in so genannten Verfassungen oder einem Grundgesetz niedergelegt, sondern geht darüber hinaus. Niemand läuft tagtäglich mit dem Grundgesetz in Deutschland unter'm Arm durch die Gegend und schaut dort hinein, um sein Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen entsprechend anzupassen.
Das dt. Grundgesetz bietet keine konkreten Angaben zum Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen, sondern höchstens Interpretationsmöglichkeiten. Hauptaufgabe des GG ist es, das Verhältnis zwischen Staat und Bürgern zu klären, nicht konkrete Empfehlungen zum Verhalten zu geben, welches Zusammenleben ermöglicht.

In der Praxis wird das Zusammenleben durch zahlreiche Faktoren wie gemeinsame und unterschiedliche Geschichte, persönliche Erfahrungen, Erziehung, moralische Werte, kulturelle Eigenheiten, Religion und andere Faktoren geprägt.

In unterschiedlichen Teilen der Welt haben sich unterschiedliche Kulturen und Kulturräume entwickelt mit eigener Historie, mit diversen ethnischen Beziehungen, mit eigenen ausgebildeten moralischen Werten, kulturellen Besonderheiten...

Diese können, müssen aber nicht miteinander kollidieren, wenn eine größere Zahl Menschen aus einem Raum in einen anderen wandert, aus welchem Grund auch immer.
Denn selbstverständlich wirft man sein Wertesystem und seinen kulturellen Hintergrund nicht einfach ab, wenn man in ein anderes Land wechselt. Man passt es eventuell an und entwickelt es weiter, man nimmt neues an. Aber nicht von jetzt auf gleich.
Vor allem dann nicht, wenn die Einheimischen selbst gar nicht wissen, was sie wollen, weil sie offenbar eine rege interne, mehr oder minder gelehrte Diskussion darüber haben, inwieweit ihre Gesellschaft überhaupt auf verpflichtenden Werten und Regeln bestehen würde.
Und ob sie überhaupt berechtigt wären, von anderen die Einhaltung einzufordern.
Da denkt sich natürlich ein Zuwanderer:,,Wenn die Einheimischen selbst keine Ahnung haben, was sie eigentlich von mir wollen und wofür sie stehen, woran soll ich mich dann überhaupt orientieren?"

,,Und ob sie überhaupt berechtigt wären, von anderen die Einhaltung einzufordern." - diese Frage wird interessanterweise meinem Empfinden nach in den meisten anderen Ländern der Welt, auch in Ländern, die mit Einwanderung große Erfahrung haben und dem relativ offen gegenüberstehen, gar nicht gestellt.
Denn sie ist kein Widerspruch zu Offenheit, wie man in Deutschland sogleich vermutet.

NATÜRLICH sind die Einheimischen berechtigt, vernünftige zunächst mal auf der Einhaltung ihrer grundlegenden Werte und Regeln des Umgangs zu bestehen. Dies FÖRDERT die Integration.

Jetzt kommen wir wieder zurück zum Thema der ,,Migranten-Gewalt":

von mehr als einem Menschen ausländischer Herkunft, ja sogar von Tätern selbst, konnte man (auch ich selbst) schon hören, dass sie ihre Taten in ihren Heimatländern gar nicht begehen würden.
Denn dort sind sowohl die Taten stark verpönt, als auch Polizei und Justiz wesentlich weniger zimperlich. Und man folgt nicht nur dem Motto, dass der arme Täter ja eigentlich nichts für seine Tat könne.
Da wird festgestellt:,,Du hast den Rentner ausgeraubt und verprügelt, dafür wanderst du in den Bau."
Hier kann es auch nach mehrfachen Vorstrafen unter Umständen noch Verwarnungen, Anti-Aggressionstrainings etc. geben.

Das sagt dem Täter mit entsprechendem Hintergrund aber nicht:,,Wow, wie nett, jetzt werde ich mich ändern", sondern es sagt dem Täter, dass er machen kann, was er will. Er wird keinen wirklichen Ärger - aus seiner Sicht - bekommen.

Wir haben durchaus nicht zu lasche oder fehlende Gesetze.
Aber sie werden fehlerhaft und viel zu rücksichtsvoll ANGEWENDET! Es gelingt der deutschen Gesellschaft bisher unzureichend, zu kommunizieren, dass die dt. Strafgesetze einzuhalten sind, sonst wird dies Konsequenzen haben.
Es sollte keine Drohungen geben, sondern Klarstellungen bezüglich der Regeln, die in Deutschland gelten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:13
@Wallie
Gibt es neuerdings ein Recht aufs Händeschütteln? Schütteln sich alle und immer die Hände? Und MUSS es frauenfeindlich begründet sein, wenn ein muslimischer Mann diese Geste nicht mitmacht?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:17
@Tussinelda
Da er den Handschlag aus religiösen Gründen verweigert hat, verstößt er gegen das Neutralitätsgebot.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:32
@Wallie

Ob er als Polizist noch tragbar ist, wird sich zeigen. Doch werf nich gleich alle in einen Topf.
Wallie schrieb:Passt zwar nicht ganz zu Migrantengewalt, zeigt aber mal wieder ganz gut, wo muslimische Mitbürger ihre Prioritäten setzen.
Viele muslimische Mitbürger haben scheinbar kein Problem damit, einer Frau die Hand zu geben. So gibt es eben immer solche und solche und dazu noch viele andere.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:34
@Wallie
das wage ich zu bezweifeln, es war auf einer Feier in einer Polizeiinspektion......man wird sehen, was am Ende dabei rauskommt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 12:47
Wallie schrieb:Passt zwar nicht ganz zu Migrantengewalt
das ist sowieso das Schönste, passt zwar "nicht ganz", aber irgendwie ja schon, gelle.......frage mich, was alles noch als Migrantengewalt gepostet wird....das Tragen eines Kopftuchs vielleicht?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 13:30
Kc schrieb:Aber sie werden fehlerhaft und viel zu rücksichtsvoll ANGEWENDET!
Erstens haben demokratische Länder eben eine emanzipiertere Vorstellung von Strafe, die nicht in erster Linie oder gar allein auf Sühne beruht, sondern den Aspekt der Resozialisierung hervorhebt. Die Sozialpädagogik hat also schon einen gewissen Einfluss auf die Justiz, und das ist gut so. Zweitens haben wir nur eine beschränkte Anzahl freier Plätze im Knast. Ob mehr Gefängnisse bauen aus dem Dilemma herausführt, wage ich zu bezweifeln. Wahrscheinlich wird es in Zukunft stärker auf rigiden Hausarrest hinauslaufen, was allerdings auch mt Kosten verbunden ist, da der Eingsperrte nicht hinaus kann und sich das Essen und die Kleidungseinkäufe bringen lassen muss.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 13:34
Realo schrieb:Erstens haben demokratische Länder eben eine emanzipiertere Vorstellung von Strafe, die nicht in erster Linie oder gar allein auf Sühne beruht, sondern den Aspekt der Resozialisierung hervorhebt.
Tolle Resozialisierung, wenn im Knast Islamisten sich und andere weiter radikalisieren und mit Smartphone nach auße Anschläge besprechen können.

Das klingt eher nach einer False Flag unsere Resozialisierung.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:01
Du kannst hier die Todesstrafe einführen und dennoch keinen Rückgang der Kriminalität feststellen, wobei hier auch ohne Todesstrafe die Kriminalität rückläufig ist. Wäre mir neu, dass in den Bundesstaaten der USA, in denen es faktisch die Todesstrafe gibt und Anwendung findet, diese niedriger sei, als im Rest des Landes. Härtere Strafen schrecken nicht ab. Da kannst du hier saudi-arabische Verhältnisse schaffen. Kriminalität speist sich eben zu einem hohen Anteil aus Armut, und der Täter wird stets die Hoffnung haben nicht erwischt zu werden.

Wie oft wurde diese Diskussion schon geführt? Eure Rachefantasien interessieren die Justiz zum Glück nicht. Das Gelaber von Kuscheljustiz ist schon so alt immer noch genauso falsch, dazu noch unheimlich langweilig!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:16
@richie1st

Ich dachte ja dass einer kommt, aber du?

Wie billig ist das denn? Zwischen Todesstrafe und smartphone mit kontakten zu islamisten mitsamt Gräuelvideos fällt dir echt nix ein?

Genau das ist der Grund warum eure Parteien, korrigiere mich doch bitte wenn ich dir unrecht tue, keinen Fuß mehr in die Tür bekommen.

Da kritisiert jemand, dass sich Islamisten selbst und andere, mit Verwendung moderner Kommunikationsgeräte, in deutschen Gefängnissen radikalisieren und du kommst reflexartig mit der Todesstrafe als Alternative? Mit Saudi Arabien und Rachephantasie?

Da lachen sie dich auch um 2 Uhr früh am Stammtisch aus, wenn schon alle stockbesoffen sind. Diesen Offenbarungseid durchschaun die auch noch.

Halte dich doch bitte an meine Posts, wenn du diese schon kommentierst. Und in diesem habe ich keine Todesstrafe gefordert.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:20
richie1st schrieb: Kriminalität speist sich eben zu einem hohen Anteil aus Armut, und der Täter wird stets die Hoffnung haben nicht erwischt zu werden.
Bei diesem Teil kann ich dir zustimmen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:26
@insideman
Ich weiß ja, dass du dich unheimlich toll findest auch sonst ziemlich viel von dir hältst, aber es dreht sich halt nicht immer alles um dich^^ Ich hatte nämlich nicht explizit auf deinen Post alleine geantwortet, sondern versucht ihn eher allgemein gehalten. Dass du dich angesprochen fühlst ist eben auch kein Zufall, bist du doch eher jemand, der härtere Strafen fordert.
Also, Fenster öffnen, Frischluft atmen und nochmal lesen, vielleicht verstehst du meinen Post dann besser.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:30
richie1st schrieb:Ich weiß ja, dass du dich unheimlich toll findest auch sonst ziemlich viel von dir hältst, aber es dreht sich halt nicht immer alles um dich^^ Ich hatte nämlich nicht explizit auf deinen Post alleine geantwortet, sondern versucht ihn eher allgemein gehalten. Dass du dich angesprochen fühlst ist eben auch kein Zufall, bist du doch eher jemand, der härtere Strafen fordert.
Also, Fenster öffnen, Frischluft atmen und nochmal lesen, vielleicht verstehst du meinen Post dann besser.
Auch diesen Betrag kann ich zustimmen. Bis auf das mit dem Fenster, ich bin draußen und genieße die multikulturelle Donauinsel.

Da dein Beitrag unmittelbar nach meinem mit "Du" beginnt, hast du Recht, es ist kein Zufall, dass ich mich amgesprochen fühle.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:38
Kriminalität zu einem  hohem Anteil aus Armut heraus ? Das halte ich für ein Gerücht. Wirklich arm ist in Deutschland niemand. Unser Sozialstaat funktioniert noch ganz gut.

Gier - zu einem hohen Anteil aus Gier, würde ich jetzt meinen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:43
@Frau.N.Zimmer
das ist wohl etwas kurz gedacht. Hier sind unterschiedliche Theorien aufgeführt. Von schlichter Gier lese ich da nix.
https://www.bpb.de/izpb/7735/ursachen-von-kriminalitaet?p=all
Ursachen von Kriminalität

Das Kriminalitätsbild ist sehr vielschichtig, denn es reicht vom Fahren ohne Fahrerlaubnis bis hin zum Mord. Auch daher lässt sich Kriminalität nicht mit einer einzigen Theorie erklären.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

22.07.2017 um 14:48
Frau.N.Zimmer schrieb:Wirklich arm ist in Deutschland niemand.
Wovon man woanders noch auskömmlich leben kann,
frisst bei uns allein die Miete auf!


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt