Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

36.984 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 15:19
groucho schrieb:a) Migranten
b) Hools
c) Rechten
d) Besoffenen

Sind alle Gruppen ähnlich, oder ist da eine dabei, die anders als die anderen ist?
Du musst die Frage wohl nachvollziehbarer gestallten:

a) Einheimische/Fremde
b) Hools
c) Rechten
d) Besoffenen

Sind alle Gruppen ähnlich, oder ist da eine dabei, die anders als die anderen ist?

;)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 15:33
Ich zitiere hier mal Realo, der/die dazu einen sehr schönen Satz geschrieben hat, im "Ideologie von Rechts" Thread:
Realo schrieb:Wenn man also glaubt beliebig bestimmen zu können, was Rassismus ist, distanziert man sich vom Rassismus-Begriff insgesamt und lässt allenfalls noch rassistische Auswüchse wie jüngst in Charlottesville als Rassismus gelten.
optimist schrieb (Beitrag gelöscht): ... Das gleiche kann man auch z.B. auf Kampfhunde anwenden (ich kenne übrigens sehr liebe :) ).
Die Angst (egal vor was oder wem) ist aber dennoch da, ganz egal was für Ursachen diese hat und ob sie berechtigt ist. Und diese hat eben nicht in jedem Falle etwas mit Fremdenfeindlichkeit zu tun. DAS ist mein Punkt.
Nur darum geht's mir hier bei dieser Diskussion.
Doch, genau das beschreibt Fremdenfeindlichkeit bzw eher den Begriff der Xenophobie recht gut:

Fremdenfeindlichkeit (bildungssprachlich Xenophobie griechisch ξενοφοβία „Fremdenangst“, von ξένος xénos „Fremder“ und φοβία phobía „Angst“, „Furcht“)

Individualpsychologisch ist der – weit ältere – Begriff der „Xenophobie“ vor allem durch eine latente Scheu oder Furcht der Kleinkinder vor Ungewohntem oder Fremdem („Fremdeln“) abgestützt. Sie wird in unterschiedlichen Kulturen unterschiedlich sozial ausgeformt, zum Beispiel in Deutschland als „Schwarzen Mann“. Entsprechend kann sie später im Leben vertieft, ideologisiert oder (bei sich selbst und/oder anderen) bekämpft werden. Wissenschaftliche Nachweise darüber, dass sie völlig „abgelegt“ werden kann, existieren nicht. [8]

In der Psychologie gilt krankhaft übersteigerte Xenophobie als eine Form der Angststörung. [9]


Wikipedia: Fremdenfeindlichkeit#Psychologisches_Erkl.C3.A4rungsmodell


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 15:42
@abstrahiert
Es können alle sehen wie sie möchten.
Für mich persönlich bleibt es dabei, dass jemand - der vor irgendwas oder wem - angst hat, nicht zwangsläufig Fremden-FEINDLICH sein muss, sondern auch einfach nur Fremden-ÄNGSTLICH  sein könnte.

Ich wehre mich dagegen, Allen, welche bestimmte Ängste haben, eine Feindlichkeit zu unterstellen, wo es - in manchen Fällen zumindest - vielleicht einfach nur eine Ängstlichkeit sein könnte.

Und das Fremdeln z.B bei einem Kind (in deinem Zitat) hat eben auch nichts mit Feindlichkeit zu tun (zumindest nicht immer).


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 15:50
@abstrahiert
Fremdenfeindlichkeit (bildungssprachlich Xenophobie griechisch ξενοφοβία „Fremdenangst“, von ξένος xénos „Fremder“ und φοβία phobía „Angst“, „Furcht“)

Individualpsychologisch ist der – weit ältere – Begriff der „Xenophobie“ vor allem durch eine latente Scheu oder Furcht der Kleinkinder vor Ungewohntem oder Fremdem („Fremdeln“) abgestützt. ...
hab mir das jetzt erst mal so RICHTIG durchgelesen (vorhin nur überflogen).

Wie ich selbst schon drauf kam: Es ist eher Fremdenangst wovon ich die ganze Zeit rede. -> "Fremdenfeindlichkeit ... „Fremdenangst ..."

Das ist für mich zweierlei. Offensichtlich wird das halt in einen Topf geworfen, was ich nicht richtig finde.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 16:39
Optimist schrieb:sind alles Menschen oder nicht?
Du siehst also keinen Unterschied zwischen einer beliebigen Gruppe Migranten und bspw. einer Gruppe Hools?

Das ist schon sehr bezeichnend.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:24
@groucho
find ich gar nicht bezeichnend. Solch rhetorische Frage finde ich bezeichnend.

Und nun frage ich meinerseits: Wenn unter den Hools oder z.B. Rechten Migranten sind (soll es zumindest vereinzelt auch geben habe ich mir in irgendeinem Thread mal sagen lassen) oder umgedreht, wenn unter den Migranten Hools oder Rechte sind (soll es auch geben), wo siehst du dann die Unterschiede?
Dann sind es immer noch alles Menschen.

Nächste Frage:
Wie findest du mein gewonnenes Fazit?:
Wie ich selbst schon drauf kam: Es ist eher Fremdenangst wovon ich die ganze Zeit rede. -> "Fremdenfeindlichkeit ... „Fremdenangst ..."

Das ist für mich zweierlei. Offensichtlich wird das halt in einen Topf geworfen, was ich nicht richtig finde.
Und diese Frage wegen der Armlänge (sh andere Seite), würde mich auch interessieren... ob das auch fremden-feindlich ist, wenn man dem Rat der Frau folgt?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:30
@Optimist

Der Unterschied ist einfach.
Eine Gruppe Hools kann aus jedem bestehen, auch aus Migranten. Es ist also nicht rassistisch oder fremdenfeindlich, etwas gegen Hools zu haben. Anders als wenn man pauschal alle "schwarzen" in einen Topf wirft und meint, "omg da kommen drei Neger, die müssen ja kriminell sein."


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:31
Bone02943 schrieb:"omg da kommen drei Neger, die müssen ja kriminell sein."
Wahrscheinlich Schwarzarbeiter!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:32
@Doors

Schwarzfahrer stehen ja auch hoch im Kurs was die Inhaftierten betrifft. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:33
@Bone02943

Jedenfalls irgendwelche Dunkelmänner mit finsteren Absichten. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:44
@Bone02943
Der Unterschied ist einfach.
Eine Gruppe Hools kann aus jedem bestehen, auch aus Migranten. Es ist also nicht rassistisch oder fremdenfeindlich, etwas gegen Hools zu haben. Anders als wenn man pauschal alle "schwarzen" in einen Topf wirft und meint, "omg da kommen drei Neger, die müssen ja kriminell sein."
Ja, verstehe was du meinst.

Im Umkehrschluss wäre es (gemäß deiner Argumentation)  dann gerechtfertigt - wenn man z.B. eine Gruppe Hools sieht - zu denken:  "omg da kommen drei Hools, die müssen ja kriminell sein"?

Anders gefragt, sind alle Hools kriminell?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 18:53
@Optimist

Ob alle kriminell sind weiß ich nicht, aber schau mal bei Wiki dazu nach. ;)
Als Hooligan (engl. „Rowdy“, „Rabauke“) wird im deutschen Sprachgebrauch eine Person bezeichnet, die vor allem im Rahmen bestimmter Großereignisse wie beispielsweise Fußballspielen durch aggressives Verhalten auffällt. Der Duden, der den Begriff 1991 aufnahm, definiert Hooligan als „meist im Gruppenverband auftretender Jugendlicher, dessen Verhalten von Randale und gewalttätigen Übergriffen bei öffentlichen Veranstaltungen (z. B. Fußballspielen) gekennzeichnet ist“.
Wikipedia: Hooligan

Und wie  gesagt bei Hools können praktisch alle mitlaufen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 19:03
@Bone02943

okay, dann war Hools wohl ein schlechtes Beispiel von mir, dann formuliere ich meine Frage noch mal um und setze Glatzköpfe ein (welche wie Rechtsextreme wirken, aber nicht zwangsläufig welche sein müssen, oder wenn doch, dann nicht zwangsläufig kriminell sein müssen).

"Im Umkehrschluss wäre es  dann gerechtfertigt - wenn man z.B. eine Gruppe Glatzköpfe (im Sinne wie oben beschrieben)  sieht - zu denken:  "omg da kommen drei G..., die müssen ja kriminell sein"?

Worauf ich mit allem eigentlich hinaus will:

Auch wenn nicht alle "G. die so wirken..."  (oder ähnliche Gruppierungen)  kriminell sind, kann man dennoch ein mulmiges Gefühl haben, wenn einem solch eine Gruppe begegnet.

Bei Migranten sehe ich es ähnlich - wohlgemerkt aus der Sicht mancher Leute (um mich geht's mir hier nicht).
Manche bekommen nun mal ein mulmiges Gefühl, wenn ihnen solch eine Gruppe begegnet (dafür gibt's Gründe oder auch keine, es ist berechtigt oder auch nicht - aber das steht auf einem anderen Blatt).

Mir geht's nur um die Gefühle welche Manche haben, warum auch immer und durch wen auch immer.
Diese Gefühle und Gedanken kann man nun verurteilen oder auch nicht, aber es ist nun mal so, bzw. die sind nun mal da.

Und worum es mir nebenbei auch mit geht: Es hat nicht in jedem Falle und nicht zwangsläufig etwas mit Fremden-Feindlichkeit zu tun, sondern es könnte bei Einigen auch nur  einfach Fremden-Angst sein (warum auch immer).
Mich stört diese pauschalierende Annahme, alles in dieser Richtung sei zwangsläufig und immer gleich Fremden-Feindlichkeit.
Ich bin davon überzeugt, dass man das eben nicht alles in einen Topf schmeißen kann oder sollte.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 19:17
groucho schrieb:a) Migranten
b) Hools
c) Rechte
d) Besoffene

Sind alle Gruppen ähnlich, oder ist da eine dabei, die anders als die anderen ist?
Inwieweit kann man Besoffene mit Hools, Migranten oder Rechten vergleichen? Überhaupt... wie kann man bei den genannten Gruppen Ähnlichkeiten untereinander feststellen... ausser... das es Gruppen sind ( Besoffene ausgenommen.. da sehe ich immer noch keinen Zusammenhang und sie sind irgendwann wieder nüchtern).

Wofür soll dieses Beispiel taugen rsp. sinnbildlich stehen?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 19:20
Optimist schrieb:und setze Glatzköpfe ein (welche wie Rechtsextreme wirken, aber nicht zwangsläufig welche sein müssen
Stimmt. Telly Savalas ( Kojak ) war wohl weniger Rechtsextrem... zudem griechischer Abstammung. Glatze hatte er aber.
Und wie sieht es mit Oi-Skins aus? Die ansich der anarchischen Punk-Szene zuzuordnen sind.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 19:58
Optimist schrieb:Bei Migranten sehe ich es ähnlich - wohlgemerkt aus der Sicht mancher Leute (um mich geht's mir hier nicht).
Die du woher kennst?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 20:00
@Realo
Die du woher kennst?
Dann kann ich hier genauso fragen:
"Im Umkehrschluss wäre es dann gerechtfertigt - wenn man z.B. eine Gruppe Glatzköpfe (im Sinne wie oben beschrieben) sieht - zu denken: "omg da kommen drei G..., die müssen ja kriminell sein"?
die man woher kennt?

Außerdem ging es mir hauptsächlich darum:
Mir geht's nur um die Gefühle welche Manche haben, warum auch immer und durch wen auch immer.
Diese Gefühle und Gedanken kann man nun verurteilen oder auch nicht, aber es ist nun mal so, bzw. die sind nun mal da.

Und worum es mir nebenbei auch mit geht: Es hat nicht in jedem Falle und nicht zwangsläufig etwas mit Fremden-Feindlichkeit zu tun, sondern es könnte bei Einigen auch nur einfach Fremden-Angst sein (warum auch immer).
Mich stört diese pauschalierende Annahme, alles in dieser Richtung sei zwangsläufig und immer gleich Fremden-Feindlichkeit.
Ich bin davon überzeugt, dass man das eben nicht alles in einen Topf schmeißen kann oder sollte


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 20:02
Nein, du hast mich missverstanden: Woher du die Sicht "so mancher Leute" (um dich geht's hier nicht) kennst?


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 20:09
@Realo
Woher du die Sicht "so mancher Leute" (um dich geht's hier nicht) kennst?
Ich lebe nicht auf einer einsamen Insel sondern unterhalte mich - schon alleine berufsbedingt - mit sehr vielen Menschen (unterschiedlicher Ideologien, Glauben und unterschiedlichen Lebensstandard)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

27.10.2017 um 20:12
Ach so... Ich will lieber keine weitergehenden Fragen stellen. Andererseits muss ich dir aber natürlich wirklich nicht alles glauben, was du den lieben langen Tag so von dir gibst. Ich habe mir aber auch noch nicht angemaßt die Sicht anderer Leute zu kennen. Mir reicht es schon ihr Verhalten zu sehen und was sie so von sich geben, da will ich auf die Sicht, wie sie andere sehen, lieber liebend gern verzichten.


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt