Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.373 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel, Iran, IranProtests, PS752, Soleimani
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 02:56
Larry08 schrieb am 01.05.2018:Zum saudischen Atomprogramm, dass das Ziel hat vor dem Iran Atomwaffen zu entwickeln bitte entsprechende Quellen.

Nur noch mal zur Erinnerung.
Offiziell gibt es keines, aber es gibt dennoch viele Berichte die von Anstrengungen in dieser Richtung berichten bzw diese vermuten.
In 2003, globalsecurity.org reported that Pakistan and Saudi Arabia had entered a secret agreement on nuclear cooperation providing Saudi Arabia with nuclear weapons technology in return for access to cheap oil for Pakistan.[9]
In March 2006, the German magazine Cicero reported that Saudi Arabia had, since 2003, received assistance from Pakistan to acquire nuclear missiles and warheads. Satellite photos allegedly reveal an underground city with nuclear silos containing Ghauri rockets in Al-Sulaiyil, south of the capital Riyadh.[10] Pakistan has denied aiding Saudi Arabia in its nuclear ambitions.[11]
Wikipedia: Nuclear_program_of_Saudi_Arabia#Pakistan%27s_involvement

Vor einem Monat kündigte der derzeitige Kronprinz von SA an, Atomwaffen zu entwickeln, für den Fall dass Iran es täte. Und dass Ayotollah Khamenei "the new Hitler of the Middle East" wäre.

http://www.bbc.com/news/world-middle-east-43419673

Außerdem
https://www.middleeastmonitor.com/20180221-us-may-open-path-for-saudi-arabia-to-acquire-nuclear-weapons/

Hier steht das SA von den USA die Vergabe des Rechts zur Urananreicherung erwarte:
The Saudi crown prince is due in Washington on Monday, and is pressing the US to give it the reserved right to enrich uranium in return for Saudi Arabia choosing American nuclear technology.
https://www.theguardian.com/world/2018/mar/15/saudi-arabia-iran-nuclear-bomb-threat-mohammed-bin-salman

Es gibt auch Analysten, die meinen, dass SA längst "Nukes" hätte, es wird die Aussage eines CIA-Manns dazu in angeblich Fox-News zitiert z.B.:
http://thepashtuntimes.com/saudi-arabia-is-in-possession-of-nuclear-weapons-former-cia-operative-2/

Glaubwürdigkeit muss man selbst einschätzen.


melden
alexm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 03:08
alexm schrieb:Es gibt auch Analysten, die meinen, dass SA längst "Nukes" hätte, es wird die Aussage eines CIA-Manns dazu in angeblich Fox-News zitiert z.B.:
Derjenige der das sagte ist ein Duane Clarridge, war 30 Jahre "senior operations officer" der CIA.

Wikipedia: Duane_Clarridge

Aber OK, manchmal stimmt's, manchmal nicht was aus dieser Ecke kommt.

CIA Reveals Saudi Arabia Has Nukes


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 09:30
vincent schrieb:Argentinien schenke ich dir noch. Israel und Argentinien, zwei Fälle stehen jetzt gegen wie viele Fälle, in denen eine Atommacht eine Nichtatommacht angegriffen hat?
Noch mal es geht um Kriegsführung, und dann ist da noch China und Russland mit ihren Grenzstreit gewesen.

Kurzum, die Atomwaffen haben sie nicht abgehalten oder zur Kapitulation angewendet, eben weil man nicht so eben Atomwaffen werfen kann.

Die Idee mit im verhältnis zu aufwendigne Konventionellen Kräften die Abschreckung nur mit Bomben zu bewerkstelligen klappt nicht wirklich.

Man wird nicht unangreifbar, es verhindert vielleicht einen sogenannten All Out War, aber die meisten Kriege sind eben sehr begrenzte Kriege.
vincent schrieb:Das ist und bleibt halt Unsinn. Das räumst du indirekt ja selbst ein, scheinst aber trotzdem irgendein Widerspruch konstruieren zu wollen.
Doch eben diese Atomwaffenprogramme machen einen vornehmlich zum Angriffsziel, aber sie schützen einen im Verhältnis nicht wirklich vor einer Intervention. Dafür müsste man schon eine Atomwaffenprogramm ganz anderer Größenordnung aufziehen, weit größer als Indien und Pakistan.

Den Yom Kippur Krieg hast du noch vergessen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 09:42
Fedaykin schrieb:Noch mal es geht um Kriegsführung, und dann ist da noch China und Russland mit ihren Grenzstreit gewesen.
Nein, es ging um die Behauptung, Nicht-Atommächte hätten öfter gegen Atommächte Krieg geführt (als umgekehrt). Das hast du mit deiner handvoll Beispielen, die auf zwei runtergeschrumpft sind, nicht aufzeigen können.

Nirgends steht etwas davon, dass die Atombomben jeglichen Krieg oder Einsatz unterbinden würden.
Fedaykin schrieb:Den Yom Kippur Krieg hast du noch vergessen.
Nö, Israel habe ich erwähnt.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 09:45
vincent schrieb:Nein, es ging um die Behauptung, Nicht-Atommächte hätten öfter gegen Atommächte Krieg geführt (als umgekehrt). Das hast du mit deiner handvoll Beispielen, die auf zwei runtergeschrumpft sind, nicht aufzeigen können.
Genau Krieg geführt, steht da was von Angegriffen? Das können wir 3 mal so bezeichnen. ARgentinien, Yom Kippur, Russland China Grenzstreit, wir können auch noch den Afgahnistankrieg mit einbeziehen.

Alles Konflikte wo das Atommacht sein nix nütze.
vincent schrieb:Nirgends steht etwas davon, dass die Atombomben jeglichen Krieg oder Einsatz unterbinden würden.
DAs ist aber eben die These die man ja impliziert warum diese Länder ein Atomwaffenprogramm anstreben wollen.

Im Gegenteil mit einem Atomwaffenprogramm kann man eher viel negative Aufmerksamkeit auf sich ziehen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 09:52
Fedaykin schrieb:Genau Krieg geführt, steht da was von Angegriffen?
Wenn du untersuchen willst ob die A-Bombe abschreckt und die Länder gegenüberstellst ist ja wohl entscheiden wer in dem Krieg angreift und die Initiative ergreift.
Weiß nicht woran du dich bei dem Begriff störst.
Afghanistan-Krieg? Echt jetzt? Siehe oben.. und überleg mal wer wen angegriffen hat. Das ist wie gesagt entscheidend wenn du was davon redest, dass nichtatommachte öfter gegen Atommachte krieg geführt haben.
Fedaykin schrieb:DAs ist aber eben die These die man ja impliziert warum diese Länder ein Atomwaffenprogramm anstreben wollen.
Aha.. dann diskutiere mit denen, die die These implizieren. Ich sage nur, dass es abschreckt. Unterbinden wird die Bombe allleine sicher nicht.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 09:55
@Fedaykin
Du erwähnst oft, dass Atomwaffen überschätzt werden. Und dennoch wollen sie alle bis auf ein paar Ausnahmen nichtmehr hergeben.
Auch die zwei "richtigen" Atommächte, haben extreme Hemmungen ihr überproportionales Arsenal merklich zu reduzieren.
China wird früher oder später sein Arsenal auch erweitern, wenn es so weiter geht und zur richtigen Atommacht heranreifen.
Sie haben dann sicherlich auch keine Probleme ihr Arsenal konventionell zu untermauern... gib ihnen noch 10 Jahre.
Es ist halt wie bei der Büchse der Pandora... es werden immer mehr ..nicht weniger.
Es braucht ne internationale Ächtung dieser Waffen... Der Besitz von Atomwaffen, sollte in erster Linie Nachteile generieren.
Nicht nur für jene die auf dem Weg dahin sind, sondern auch für diejenigen die schon lange angekommen sind.
Das blöde an der Sache ist, dass sich keiner ins eigene Bein schiessen will. Weil die die etwas bewirken können, ja selbst alle an der Nadel hängen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 10:01
vincent schrieb:Nö, Israel habe ich erwähnt.
vincent schrieb:teht da was von Angegriffen?
Wenn du untersuchen willst ob die A-Bombe abschreckt und die Länder gegenüberstellst ist ja wohl entscheiden wer in dem Krieg angreift und die Initiative ergreift
Wer Angreift oder Verteidigt ist da gar nicht so relevant denn die Bombe würde ja gemäß sämtliche Konventionelle Maßnahmen als Sinnlos erscheinen lassen.
vincent schrieb:Afghanistan-Krieg? Echt jetzt? Siehe oben.. und überleg mal wer wen angegriffen hat. Das ist wie gesagt entscheidend wenn du was davon redest, dass nichtatommachte öfter gegen Atommachte krieg geführt haben.
Nein weit weniger als du denkst. Clausewitz schreibt ja der Krieg beginnt erst mit der Verteidigung, was ja korrekt ist weil sonst der Feind ja im Grunde seinen Politischen Ziele einfach durchdrücken könnte.

Die Atomare Abschreckung ist eine recht Aufwendige Rückversicherung.
vincent schrieb:Aha.. dann diskutiere mit denen, die die These implizieren. Ich sage nur, dass es abschreckt. Unterbinden wird die Bombe allleine sicher nicht.
Abschreckt wovor? Begrenzt Kriege sind weiterhin gut möglich, Totale Krieg werden sowieso fast nie geführt.

Darauf basierte auch ein Teil der Strategie der UDSSR, würde die NATO einen Atomkrieg beginnen im Fall von rein Konventionellen Kampfhandlungen? Die NATO wechselte schon in den 60er zur Flexible Response. Und auch die Idee konventionelle Untelegenheit durch Taktische Atomwaffen auszugleichen erwies sich schon in der Theorie als schwierig. Weswegen zwischen 1970er und 1990 ziemlich Stark die Konventionelle Kampfkraft gestärkt wurde.

Die Frage für den Iran zb wäre doch recht simpel. Wenn die USA aus welchem Grund auch immer bei seiner Shiitischen Agenda eingreifen und zb Schiffe etc versenken. usw. Sollte er dann die hypothetisch agenommenen Atomwaffen einsetzten? Was würde er gewinnen? Wie groß kann sein Arsenal werden und dann bleibt für diese Kategorie von Atomwaffenstaaten die wenn auch nur begrenzten ABM Möglichkeiten der Supermächte. Blöd nur das alles 10 oder 20 Fach zurückkommen könnte. Gut wer eh jenseitig veranlagt ist wie eine Theokratie der könnten dieses Risiko eingehen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 10:05
Glünggi schrieb:Du erwähnst oft, dass Atomwaffen überschätzt werden. Und dennoch wollen sie alle bis auf ein paar Ausnahmen nichtmehr hergeben.
So einfach hergeben bestimmte nicht. Wobei die Arsenale schon sinken. Russland braucht sie noch mehr als die USA ,weswegen sie wohl auch 2 ganz neue ICMBS Programme ausgeführt haben.

UK wäre so ein Kandidat der sie vielleicht mal aufgibt und Frankreich sucht nach möglichkeiten sie zu teilen.

ÜBeschätzt werden die Atomwaffen vom Laien durchaus, sei es mal eben das die Menschheit stirbt oder Atomwaffen ganze Armeen auslöschen, oder Unangreibar machen.
Glünggi schrieb:Auch die zwei "richtigen" Atommächte, haben extreme Hemmungen ihr überproportionales Arsenal merklich zu reduzieren.
Naja kein Vergleich zu den 60er oder Stand 90er
Glünggi schrieb:Es braucht ne internationale Ächtung dieser Waffen... Der Besitz von Atomwaffen, sollte in erster Linie Nachteile generieren.
Wie soll das denn Aussehen?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 10:22
vincent schrieb:Und jetzt üben wir zusammen, den Kontext zu verstehen.
Es gibt einen atomdeal mit dem iran weil es ein Problem gibt ,richtig ?wo siehst du denn ein Fortschritt ?

Im Grunde muss jetzt schon nachverhandelt werden weil man eh bald ein neuen Deal aufsetzen kann .
Die Allmachtphantasien der mullahs bleiben , ausserdem liest man hier viel deren Propaganda , dem anti us'ler ist das schon in Fleisch und Blut übergegangen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 10:40
@Fedaykin
Die Anzahl geht runter, die Technik wird aber modernisiert...und sie verbreitet sich.
Die Abwehr hat sich entwickelt, ergo müssen auch die Raketen nachziehen um weiterhin ihr Abschreckungspotenzial zu nutzen.
Es wird im Moment auf Qualität statt Quantität gesetzt.
Und die neuste Entwicklung der Amerikaner kann man auch erwähnen... für all jene denen Uranmunition zu lahm ist und Atombomben zu krass, gibt's ja jetzt dann die Mininukes.
UK wäre so ein Kandidat der sie vielleicht mal aufgibt und Frankreich sucht nach möglichkeiten sie zu teilen.
Naja UK... die wollen jetzt ja erstmal die Caimaninseln offenlegen, damit das Kapital in die USA fliessen kann... dann auch noch die Nukes hergeben?
Frankreich kann sie ja der EU übergeben... dann ist die EU auch ne Atommacht... aber erstmal ne Europäische Armee auf die Beine stellen, wah?
Naja kein Vergleich zu den 60er
Jo im Vergleich zu den 60ern... es geht halt auch ins Geld... da fällts einem auch leichter einzugestehen, dass es so langsam Zuviel des Guten ist... aber zurück auf ein vernünftiges Niveau ist dann halt auch nicht so einfach.
Wie soll das denn Aussehen?
Keine Ahnung wie das aussehen soll... aber es wird sich halt nichts tun, solange Staaten das Gefühl haben auf Atomwaffen nicht verzichten zu können. Vorallem halt auch dann nicht, wenn es sich dabei eben um die Staaten handelt, die etwas bewirken könnten und sie solche Beschlüsse als Selbstverstümmelung wahrnehmen... oder gar als Gefahr für die nationale Sicherheit.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 11:58
Glünggi schrieb:Die Anzahl geht runter, die Technik wird aber modernisiert...und sie verbreitet sich.
Was denn nun? Werden es mehr oder weniger Atomwaffen? Sowohl in Anzahl als auch Sprengkraft?
Glünggi schrieb:Die Abwehr hat sich entwickelt, ergo müssen auch die Raketen nachziehen um weiterhin ihr Abschreckungspotenzial zu nutzen.
Diejenigen die unter die Abwehr Fallen können gar nicht die Raketen Modernisieren.
Glünggi schrieb:Und die neuste Entwicklung der Amerikaner kann man auch erwähnen... für all jene denen Uranmunition zu lahm ist und Atombomben zu krass, gibt's ja jetzt dann die Mininukes.
Was hat Uranmunition mit Mini Nukes zu tun? Nicht wirklich viel. Und Äh Mininukes gibt es schon seit den 50er Jahren.

Wikipedia: Davy_Crockett_(Kernwaffe)
Glünggi schrieb:Naja UK... die wollen jetzt ja erstmal die Caimaninseln offenlegen, damit das Kapital in die USA fliessen kann... dann auch noch die Nukes hergeben?
Informier dich doch über die ewigen DIskussionen in UK seit den 60er bzgl des Eigenen Kernwaffenpotentials
Glünggi schrieb:Frankreich kann sie ja der EU übergeben... dann ist die EU auch ne Atommacht... aber erstmal ne Europäische Armee auf die Beine stellen, wah?
Frankreich sieht eben auch die Kosten und sucht Teilhaber.
Glünggi schrieb:Jo im Vergleich zu den 60ern... es geht halt auch ins Geld... da fällts einem auch leichter einzugestehen, dass es so langsam Zuviel des Guten ist... aber zurück auf ein vernünftiges Niveau ist dann halt auch nicht so einfach.
Was ist deiner Meinung nach ein vernünftiges Niveau?
Glünggi schrieb:Keine Ahnung wie das aussehen soll... aber es wird sich halt nichts tun, solange Staaten das Gefühl haben auf Atomwaffen nicht verzichten zu können. Vorallem halt auch dann nicht, wenn es sich dabei eben um die Staaten handelt, die etwas bewirken könnten und sie solche Beschlüsse als Selbstverstümmelung wahrnehmen... oder gar als Gefahr für die nationale Sicherheit.
Also gut streichen wir diesen Punkt erstmal.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 13:26
@Fedaykin
Was denn nun?
Die Technik verbreitet sich. Es gibt nunmal immer mehr Länder die in der Lage sind anzureichern, wenn auch primär für zivile Zwecke.
Nur weil Deutschland die Atomkraft reduziert, ergibt sich global halt ein etwas anderes Bild. AKW's spriessen wie Pilze aus dem Boden.
Die Anreicherung wird immer platzsparender und einfacher.. zuerst die Zentrifugen und dann der Laser.
Das Wissen für den Bau einer Atombombe und Anreicherung von spaltbaren Material nimmt weltweit zu.
Die zwei grossen Atommächte reduzieren ihr Arsenal in der Anzahl leicht, modernisieren es aber zusätzlich. Sie modernisieren in Sachen Effektivität, welches ja auch eine Reduzierung ermöglicht ohne gross an Abschreckung zu verlieren... es geht ja dabei nicht nur um einen neuen Anstrich.
Diejenigen die unter die Abwehr Fallen können gar nicht die Raketen Modernisieren.
Hatten wir zwar schon einige male...
Es geht um Abschreckung.
Wenn Du Dich gegen eine Bedrohung schützt, verliert diese an Schrecken.
Um das Abschreckungspotenzial auf hohem Niveau zu halten, muss man einen Weg finden, diese Schutzmassnahmen zu umgehen, damit die Drohung wieder mehr Substanz hat.
Dies ist zu bewerkstelligen , in dem man zbsp. sein Arsenal modernisiert, damit sie moderne Abwehreinrichtungen überwinden können.
Ist doch eigentlich ein ganz logischer Prozess.
Er hat halt einfach nicht wirklich viel mit Abrüstung zu tun.. sondern vielmehr mit dem Erhalt des Status Quo.
Was ist deiner Meinung nach ein vernünftiges Niveau?
Ich fände zbsp eine dreistellige Zahl vernünftiger als ne vierstellige.
Aber wirklich vernünftig wäre halt eine Anzahl von Null.
Was hat Uranmunition mit Mini Nukes zu tun?
Das Material halt.
Bei der Uranmunition haste mit Panzerbrechend die geringste Wirkung bei der Bombe die grösste. Und die Mininuke liegt halt irgendwo dazwischen...und ja ich weiss, dass Uranmunition nicht detoniert, sondern als Beschichtung die Eigenart aufweist Panzerungen zu durchdingen und dabei n bisserl kuschelige Wärme zu produzieren. ;)
Aber Du kennst die Diskussion um die Giftigkeit dieser Munition und darum setze ich sie auch im unteren Spektrum dieser Schwermetallnutzung zu Kriegszwecken an.
Ist ja generell das Problem bei diesem Material.. dass es halt nicht wirklich gesundheitsfördernd ist.
Und ich weiss nun auch nicht, ob Mininukes diesbezüglich weniger Kritik auslösen werden als Uranmunition... diese Atombombe auf moralisch vertretbarer Grösse, welche man auch mal einsetzen kann und sie nicht in Silos vergammeln lassen muss. All dieses Potenzial das nutzlos in den Silos vor sich hingammelt.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 13:52
Glünggi schrieb:Die Technik verbreitet sich. Es gibt nunmal immer mehr Länder die in der Lage sind anzureichern, wenn auch primär für zivile Zwecke.
Es ging eher doch um die Frage ob die Arsenale verringert werden.
Glünggi schrieb:Sie modernisieren in Sachen Effektivität, welches ja auch eine Reduzierung ermöglicht ohne gross an Abschreckung zu verlieren... es geht ja dab
Die Effektivität hängt wohl eher von der Zielsetzung ab.
Glünggi schrieb:Diejenigen die unter die Abwehr Fallen können gar nicht die Raketen Modernisieren.
Hatten wir zwar schon einige male...
Es geht um Abschreckung.
Na was denn nun? ABM soll Abschrecken? Oder die Größte Atommacht neutralisieren die als einzige in der Lage sind Modernste ICBMS zu bauen?
Glünggi schrieb:Wenn Du Dich gegen eine Bedrohung schützt, verliert diese an Schrecken.
Diejenigen die man mit ABM aufhalten kann haben gar kein möglichkeit ein Gleichgewicht des Schreckens aufzubauen.
Glünggi schrieb:Das Material halt.
Nicht wirklich, da könnte ich auch sagen Küchenmesser und Artilleriegrante.
Glünggi schrieb: weiss, dass Uranmunition nicht detoniert, sondern als Beschichtung die Eigenart aufweist Panzerungen zu durchdingen und dabei n bisserl kuschelige Wärme zu produzieren.
Liegt eher daran das die Uranmunition eben sehr hart ist. Im Überigen alle Kinetischen Energieübertragungen erzeugen kuschelige Wärme
Glünggi schrieb:Aber Du kennst die Diskussion um die Giftigkeit dieser Munition und darum setze ich sie auch im unteren Spektrum dieser Schwermetallnutzung zu Kriegszwecken an.
Ja soll man nicht Essen, aber das gilt für auch die Figuren vom Bleigießen. Problematishc ist das so ziemlich alle Penetratoren aus Schwermetallen erzeugt werden.
Glünggi schrieb:Und ich weiss nun auch nicht, ob Mininukes diesbezüglich weniger Kritik auslösen werden als Uranmunition... diese Atombombe auf moralisch vertretbarer Grösse, welche man auch mal einsetzen kann und sie nicht in Silos vergammeln lassen muss. All dieses Potenzial das nutzlos in den Silos vor sich hingammelt.
Wie erwähnt haben die miteinander nix zu tun. Mininukes gibt es seit den 50er Jahren.


melden
Hansi77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 20:15
Fedaykin schrieb:Liegt eher daran das die Uranmunition eben sehr hart ist. Im Überigen alle Kinetischen Energieübertragungen erzeugen kuschelige Wärme
Uran wird nicht genommen weil es hart ist sonder wegen 1. Es ist so billig das man Geld dafür bekommt we nn man es wegzaubern kann.
2.Es eine besondere kristallform annehmen kann.
3. Es eine extrem hohe dichte hat die höchste überhaupt und
4. Um den opfern zu zeigen: ihr und euer Land interessiert uns einen scheissdreck, weder trinkwasserqualität, Krebsrate bei Kindern oder das sonstige Schicksal was ihr wegen der feinststäube die nächsten tausend Jahre haben werdet.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

05.05.2018 um 20:38
Hansi77 schrieb:4. Um den opfern zu zeigen: ihr und euer Land interessiert uns einen scheissdreck, weder trinkwasserqualität, Krebsrate bei Kindern oder das sonstige Schicksal was ihr wegen der feinststäube die nächsten tausend Jahre haben werdet.
Das interessiert eh keine Sau. Auch die Russen nicht, die verwenden auch Projektile aus DU. Aber falls es Dich interessiert...
Hansi77 schrieb:3. Es eine extrem hohe dichte hat die höchste überhaupt und
... Wolfram ist noch dichter. (19,25g/ccm zu 19,16g/ccm bei Uran.) Die höchste Dichte besitzt Osmium (22,59g/ccm), aber bei dem Preis kann man gleich mit Platin (21,45g/ccm) ballern. Alles Metalle mit einer höheren Dichte wie Uran. ;)


melden
Hansi77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

06.05.2018 um 02:04
Ja da kommt gleich wieder der whataboutism 《Russland aber auch》. Hast du bestimmt auch wieder nur in Tagesschau oder der bild zeitung angeblich von gehört.
Oder gibt's dafür verifizierte beweise? Und wenn haben die das zeug auch tonnenweise in zivilgebiete verfeuert?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

06.05.2018 um 02:05
@Fedaykin
Wir driften ab mit dieser Uranmunition..
Mir gings im Kern darum, dass solange die Atomwaffen den Stellenwert haben, den sie heute besitzen, es auch Länder geben wird, die darauf schielen.
Dazu tragen halt eben in erster Linie die atomführenden Staaten bei, die von diesem Stoff nicht loskommen wollen.
Ich habe behauptet, dass sich das Wissen um die Technik einer Atombombe verbreitet. Dass es nicht weniger sondern mehr Staaten werden, die zumindest theoretisch dazu in der Lage sind eine Bombe zu entwickeln.
Desweiteren hab ich den zwei atomaren Grossmächten vorgeworfen, das Thema Abrüstung nicht wirklich anzugehen.
Weil man zwar die Anzahl der Sprengköpfe reduziert, aber nicht wirklich an Schlagkraft einbüsst da man die Systeme modernisiert.
Dass es Mininukes seit den 50ern gibt, kannste ja gerne Trump erzählen.. aus irgendnem Grund scheint er die alten Dinger ja ganz toll zu finden.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

06.05.2018 um 10:38
Hansi77 schrieb:Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein
gestern um 20:15
Fedaykin schrieb:
Liegt eher daran das die Uranmunition eben sehr hart ist. Im Überigen alle Kinetischen Energieübertragungen erzeugen kuschelige Wärme
Uran wird nicht genommen weil es hart ist sonder wegen 1. Es ist so billig das man Geld dafür bekommt we nn man es wegzaubern kann.
2.Es eine besondere kristallform annehmen kann.
3. Es eine extrem hohe dichte hat die höchste überhaupt und
4. Um den opfern zu zeigen: ihr und euer Land interessiert uns einen scheissdreck, weder trinkwasserqualität, Krebsrate bei Kindern oder das sonstige Schicksal was ihr wegen der feinststäube die nächsten tausend Jahre haben werdet.
Jo, Truther Samstag gepaart mit "Keine Ahnung" Wochenende


Aber hey, punkt 2 ist sogar mal eine richtige Aussage. So zusagen Bulltshit mit Schlagsahne


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

06.05.2018 um 10:42
Glünggi schrieb:Mir gings im Kern darum, dass solange die Atomwaffen den Stellenwert haben, den sie heute besitzen, es auch Länder geben wird, die darauf schielen.
Sicher, obwohl sie damit wohl eher das errreichen was sie verhindern wollen.
Glünggi schrieb:Dazu tragen halt eben in erster Linie die atomführenden Staaten bei, die von diesem Stoff nicht loskommen wollen.
Ja aber das sind nur 8 von über 164.

Und wie erwähnt ist es interessant das die Starken länder schneller loskommen alsdie Schwachen. Denk mal nach warum China eben nicht tausende Sprengköpfe aufrüstet etc.
Glünggi schrieb:Weil man zwar die Anzahl der Sprengköpfe reduziert, aber nicht wirklich an Schlagkraft einbüsst da man die Systeme modernisiert.
Wie erwähnt Schlagkraft, Effektivität ohne Bezugsgröße ist das schwer zu berurteilen. Die Megatonnage sinkt eben.
Glünggi schrieb:Dass es Mininukes seit den 50ern gibt, kannste ja gerne Trump erzählen.. aus irgendnem Grund scheint er die alten Dinger ja ganz toll zu finden.
Das war ne Feststellung weil die Leute so glauben es wäre was ganz neues, und naja Russland hat wesentlich mehr Taktische Atomwaffen, Kuzrstreckenraketen auf halte, nicht nur so ein paar Freifallbomben. Also geht es wohl um Alternativen zur B61 Freifallbombe


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Noch mal Cannabis102 Beiträge