Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.319 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel, Iran

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 16:27
Da hat sich Donny ganz schön was eingebrockt.

https://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-5512890,00.html
Iranian President Hassan Rouhani called the U.S. administration "novice politicians with naive ideas", saying President Donald Trump had stepped back from his threats against Tehran after military aides advised him against a war with the Islamic Republic.

In a speech broadcast live on state television, Rouhani also said the unity of the Iranian nation changed Trump's decision to wage war.
Egal ob es nun stimmt das Donny's Berater ihm tatsächlich von irgendwas abgeraten haben oder nicht. Trump wird als "Maulheld" dargestellt, das wird ihm nicht gefallen. Diplomatie ist spannend manchmal.


melden
Anzeige
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 16:27
Fedaykin schrieb:Doch, es ist kein Proxykrieg, einfach weil die USA sich wunderbar rausgehalten haben
Sry aber eine Diskussion in der eine Beteiligung der USA als "wunderbar rausgehalten" bezeichnet wird und der Konflikt in Syrien, der das Ergebnis dieser Nahostpolitik ist, auf einen regionalen Konflikt von Sunniten/Schiiten reduziert wird, ist keine Diskussion, sondern in der Sache eine Leugnung sämtlicher Berichterstattung, die dazu, je nach Ausrichtung vorliegt, vorgelegen hat und vorliegen wird. Wenn es kein Trolling ist, muss ich zumindest von Absicht ausgehen und insofern habe ich weder Bock auf RT, noch auf Aljazeera oder beliebiges Propagandagedöns, dass einem ein X für ein U vormachen will.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 16:39
gentoo schrieb:Sry aber eine Diskussion in der eine Beteiligung der USA als "wunderbar rausgehalten" bezeichnet wird und der Konflikt in Syrien, der das Ergebnis dieser Nahostpolitik ist, auf einen regionalen Konflikt von Sunniten/Schiiten reduziert wird, ist keine Diskussion, sondern in der Sache eine Leugnung sämtlicher Berichterstattung,
Nein das ist einfach eine Tatsache, geh den Syrien Thread durch wie sich was entwickelt hat

Militärisch Aktiv wurden die USA erst so richtig ab 2014 im Kampf gegen den IS. Die FSA hat man am Anfang etwas halbherzig unterstützt. Gegen Assad ist man nicht vorgegangen.

Und natürlich ist der Syrienkonflikt auch Teil des Sunniten, Shiitenkrieges, die Sache geht schon ne Ecke länger.

Du kennst Assads Vater? Syrien ist seit mehr als 50 Jahren ein Pulverfass. Du kennst das Massaker von Hama?

Egal, geh die Chronologie durch wie der Syrienkonflikt eskalierte und wer ab wann Aktiv wurde. Iran war da der Erste.

Und was für ein Proxy sollte es gewesen sein? USA Russland.. naja das ist insofern blöd da Russlan nicht mehr wirklich ein Global Player ist, auch wenn sie das in ihren SElbstverständniss gerne so sehen, das basiert aber nur auf dem ATomwaffenarsenal, Russland hat weniger BIP als die BRD, und allein DEU und F haben mehr Einwohner und doppelte Wirtschaftskraft, von daher ist Russland bestimmt nicht Nr2 oder 3 auf der Welt. Also sind es Regionalinteressen und vielleicht etwas stichelei um die USA zu ärgern. Wie erwähnt die wirtschaftlichen Interessen im Nahen Osten unterscheiden sich bzw stehen sich eher oppostionell gegenüber...

Syrien ist aber Wirtschaftlich und Öltechnisch recht unbedeutende Nummer. Anbei kannst du ja glauben das irgendwas von Bsuch 2003 angeleiert wurde, 9 Jahre Später unter einer anderen Administration auf einmal früchte schlägt..

Aber wie gesagt die Chronologie des Syrienkonfliktes und ab wann die Extremisten und Co das Ruder übernommen haben kannst du im Thread nachlesen.
https://www.suedkurier.de/ueberregional/politik/Der-Krieg-in-Syrien-Eine-Chronologie-des-Grauens;art410924,9837057

Wikipedia: Chronik_des_Bürgerkriegs_in_Syrien_seit_2011
gentoo schrieb:Wenn es kein Trolling ist, muss ich zumindest von Absicht ausgehen und insofern habe ich weder Bock auf RT, noch auf Aljazeera oder beliebiges Propagandagedöns, dass einem ein X für ein U vormachen will.
Witzig denn genau dein Standpunkt geht leider auf RT; und Propgandagedöns hinaus ala=Die USA haben finstere Machenschaften in Syrien am laufen.

ICh gebe dir lediglich die Militärische und Strategische Eintschätzung als auch einen Rückblick bzgl Sorgen und Interessen der USA im Syrienkonflikt. Hätten sie wirklich Interesse an Assad Sturz gehabt hätten sie Assad alle Spielzeuge kaputt gemacht...

Obahma wollte aber nicht, leider konnte eben der IS im Irak erstraken durch einen versprochenen aber vorschnellen Abzug der US Truppen, in Kombination mit Unfähigen shiitischen Regierung im Irak, und leider verprellten Sunniten im Irak die dem IS aufgeschlossen warnen, und viele beim IS waren auch Saddams alten Kader, zumindest in der Führung.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 17:01
Fedaykin schrieb:Hätten sie wirklich Interesse an Assad Sturz gehabt hätten sie Assad alle Spielzeuge kaputt gemacht...
Gähn, Rollbacks, also mit Gewalt ist eine Option von vielen. Nur mit welcher Rechtsgrundlage? Curveball? Lol


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 17:06
gentoo schrieb:Gähn, Rollbacks, also mit Gewalt ist eine Option von vielen. Nur mit welcher Rechtsgrundlage? Curveball? Lol
Klar ist das eine Option, vor allem eine von 2 oder 3 die man in einem Bürgerkrieg hat, bei einem begrenztem Zeitfenster.

Rechtsgrundlage.. ach Gott, das einige mögen das Völkerrecht ja für ein Gesetz halten oder an ein Globales Recht und Gerechtigkeitsystem glauben.

Ansonsten hätte man schon aus den ABC Waffen Einsatz was drehen können.

Denn man sollte sich überlegen ob man mit dem Völkerrecht den Diktatoren und co Narrenfreiheit sichern will.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 18:08
Fedaykin schrieb:Ansonsten hätte man schon aus den ABC Waffen Einsatz was drehen können.
Was denn?
Mit Vermutungen die nächste Invasion rechtfertigen?
Na dann. Friedensnobelpreis :D
Fedaykin schrieb:ach Gott, das einige mögen das Völkerrecht ja für ein Gesetz halten oder an ein Globales Recht und Gerechtigkeitsystem glauben
Ja, ich.
Assad wurde zum völkerrechtlichen Problem, zweifellos, nur...seine Sippe war das defacto schon vorher. Da wurden aber noch fleißig Deals gemacht. Und hoppla, Al-Nusra sind plötzlich in der internationalen Allianz. Ich musste mich erst dran gewöhnen, dass Terroristen von heute auf Morgen Menschen mit ehrenwerten Idealen sind.
Fedaykin schrieb:Denn man sollte sich überlegen ob man mit dem Völkerrecht den Diktatoren und co Narrenfreiheit sichern will.
Nee, aber das rechtfertigt nicht, sich beliebig drüber hinwegzusetzen.
Wo liegt dann der Unterschied, wenn man sich selbst wie ein Diktator verhält?
Ich erinnere nur mal an die Deutsche Vergangenheit, was man so alles als Kriegsgründe vorschieben kann, z. B. Stalin den Diktator wegzuputzen. Rechtfertigt das den Krieg? Nicht in jedem Fall. Ist ein gefährliches Spiel, wenn die inländische Deutungshoheit nur beim Aggressor liegen kann.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 18:20
gentoo schrieb:Was denn?
Mit Vermutungen die nächste Invasion rechtfertigen?
Na dann. Friedensnobelpreis :D
Wieso Invasion? Man hätte einfach die FSA und den Politischen Teil der Opposion unterstützt.

Gegen eine Luftkampange hätte Assad nicht durchgeahlten, er war j sowieso zwischendurch am Ende, und dann musste Russland doch noch eingreifen und ihm zu Stützen durch Flächenbombardments.

Und wieso Vermutungen.. klar die Fans von ihm bezweifeln natürlich das die Sarinangriffe mit dem Hochqualitativen Zeug von ihm kamen.
gentoo schrieb:Ja, ich.
Gut, dann sei dir dein Glaube gegönnt, ich halte nix von infantilen Glaubensbildern.
gentoo schrieb:Assad wurde zum völkerrechtlichen Problem, zweifellos, nur...seine Sippe war das defacto schon vorher.
Jaha, war er, aber wie gesagt mach dich mit der Chronologie vertraut, ab Mai/Juni 2011 hatte er es eben endgültig hintereinander, zumindest offiziell untragbar zu sein.
gentoo schrieb:Und hoppla, Al-Nusra sind plötzlich in der internationalen Allianz. Ich musste mich erst dran gewöhnen, dass Terroristen von heute auf Morgen Menschen mit ehrenwerten Idealen sind.
Ach bitte wirf jetzt nicht alles durcheinander, du wolltest doch RT und co angeblich nicht glauben. Dann nutzt nicht ihre Darstellung der Dinge. Du musst das ganze schon Chronologisch Unterscheiden.. Als Nusra und der IS blieben nacher so als einziges Über neben den Kurden, nachdem die Moderaten Kräfte eben zu Klump gebombt waren.
gentoo schrieb:Ich musste mich erst dran gewöhnen, dass Terroristen von heute auf Morgen Menschen mit ehrenwerten Idealen sind.
Tja Polemik nützt dir da jetzt auch nix, mach die mit den Abläufen vertraut, von mir aus kannst du Assadn für einen Engel halten, kannst sogar für sein Regime spenden, die suchen noch Geld für den Wiederaufbau nach den Russischen Flächenangriffen.

Aber SYrien hat einen eigenen Thread, kannst du 8 Jahre die Entwicklungen nachlesen.

So gesehen ist es zweifelhaft ob man 2011 nicht durch einen beherzten Schlag zumindest den Hochintensitätsbürgerkrieg hätte verhindern, können.
gentoo schrieb:Nee, aber das rechtfertigt nicht, sich beliebig drüber hinwegzusetzen.
Man setzt sich darüber hinweg wenn man es kann, so leicht ist die Welt. Bleibt also eher die Frage, ist die Intension dahinter eher gut oder schlecht für die Betroffenen.
gentoo schrieb:Wo liegt dann der Unterschied, wenn man sich selbst wie ein Diktator verhält?
Nun vielleicht fängt der Unterschied eher bei richtigen und falschn Vergleichen oder Gleichsetzungen an.
gentoo schrieb:Ich erinnere nur mal an die Deutsche Vergangenheit, was man so alles als Kriegsgründe vorschieben kann, z. B. Stalin den Diktator wegzuputzen.
Schönes Beispiel für die Falsche Analogie, klappt nicht immer die Nazis und den 2 Weltkrieg einzubringen. Ich mach es mal richtig. Gemäß Völkerrecht und co hätten man nie ein UN MAndat bekommen gegen Nazideutschland vorzugehen, Holocaust und co wären Innere Angelegenheiten gewesen.
gentoo schrieb:Rechtfertigt das den Krieg? Nicht in jedem Fall. Ist ein gefährliches Spiel, wenn die inländische Deutungshoheit nur beim Aggressor liegen kann.
Nun du kannst es dir beschönigen wie du willst, aber lies dich eben ein in den Syrischen Konflikt. Ich finde es interessant das die apologeten immer weit weit weg sind von den Regimes, und immer auf das Völkerrecht verweisen.. es über andere fundamentale und Kodifizierte Rechte stellen.

Aber Syrien ist hier eben auch kein Thema. Thread ist da, 8 JAhre zum Nachlesen und weiterdiskutieren.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 18:27
Zürück zum Iran.

Kriegsgefahr ist Momentan nicht wirklich gegeben, noch wird das was angeleiert.

ein Träger und die 4 B52 in Katar sind zwar Symbolpolitik, aber noch keine Grundstock für offensive Operation.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 18:37
Fedaykin schrieb:Aber Syrien ist hier eben auch kein Thema. Thread ist da, 8 JAhre zum Nachlesen und weiterdiskutieren.
Richtig, also kürzen wir es ab:
Assad konnte nicht beseitigt werden.
Infantiles, was wäre wenn... ändert daran nichts, der Plan ist gescheitert.

Und mit dem Iran soll das jetzt besser klappen?
Auf wieviel Jahre Terrorismus soll man sich da im Nachgang einstellen?
Von mir aus bombt das Elburs-Gebirge und die Eliten dort doch zu Klump, nur ändert sich dadurch nix. Der Plan ist so super wie Vietnam - Teleshopping gegen kommunistische Ideologie ^^


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 18:55
gentoo schrieb:Assad konnte nicht beseitigt werden.
Nein, weil das auch nicht der Plan war, bzw Obahma das nicht unterstützt hatte. Ab 2015 war dann der Russe drin und hat für Assad alles zu klump gebombt.
gentoo schrieb:Infantiles, was wäre wenn... ändert daran nichts, der Plan ist gescheitert.
Tja, ein Plan der nie existierte kann schwerlich scheintern. Die CIA hatte 2012 noch einen plan, wurde aber eben Abgelehnt.

So gesehen hat man keine klare Positon bezogen und geschaut ob die Opposition das hinbekommt oder nicht..
gentoo schrieb:Und mit dem Iran soll das jetzt besser klappen?
Haben wir im Iran einen Bürgerkrieg? Nö, es geht um das Iranische Atomprogramm, ganz andere Ausgangslage..
gentoo schrieb:Von mir aus bombt das Elburs-Gebirge und die Eliten dort doch zu Klump, nur ändert sich dadurch nix.
Natürlich ändert sich daruch was, das iranische Atomprogramm wird um Jahre zurückgeworfen sein Miltiäreuqipment kann reduziert werden, seine militärischen Unterstützungesmittel für den Libanon und Huthi, dürfte wesentlich knapper ausfallen. Inwieweit das die Kontrolle über das Iranische Volk beeinflusst oder ob man es wie 2009 mit Demos und co zu tun bekommt, kann man nicht abwägen.

So gesehen ist es aber eben klar das der Iran wohl nix komisches in der Richtung waagen wird, das Trump zuerste einfach so losschlagen lässt ist auch eher Unwahrscheinlich.


Das sind die knappen Militärischen Optionen die Trump hätte.
gentoo schrieb:Der Plan ist so super wie Vietnam - Teleshopping gegen kommunistische Ideologie ^^
Ich merke Geschichte ist nicht so dein Stärke, da hilft auch Polemik nicht.

Aber ich möchte jetzt nicht noch den Vietnamkonflikt hier ausbreiten, dann sind wir wieder ruckzuck beim 2 Weltkrieg.


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 19:05
Fedaykin schrieb:Die CIA hatte 2012 noch einen plan, wurde aber eben Abgelehnt.

Welchen denn?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 19:20
gentoo schrieb:Welchen denn?
Weiß ich jetzt Ad Hoc nicht,

die Info kommt von hier


https://www.nbcnews.com/news/us-news/obama-nixed-cia-plan-could-have-stopped-isis-officials-n549111


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 19:43
@gentoo
Die Chronologie ist schon wichtig .
Sind paar schöne Beispiele für iranische Propaganda von dir zu lesen , dabei waren das schon mal die ersten die in Syrien mitgemischt haben bis hin zu den ethnischen Vertreibungen ( Gen Europa ) von heute .
Russland war noch früher präsent die unmissverständlich 2011 kundgetan haben das Syrien kein zweites Libyen wird .

Entgegen deiner Meinung das Krieg wirtschaftlich so toll ist waren die Amis Grad am Abzug und an einem zweiten Libyen bestand in der Tat kein interesse.

Jetzt lotet der Iran aus was geht ; wird man sehen was in Syrien passiert .


melden
gentoo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 19:54
@Fedaykin

Steht dort aber nicht auch:
Some time later, Obama authorized a more modest CIA plan to arm and train Syrian rebels than the one Petraeus had recommended, but that effort has not been decisive on the battlefield. The moderate Free Syrian Army collapsed, and many Syrians opposed to Assad were drawn into the orbit of extremist groups, including al Qaeda and ISIS. Saudi Arabia, Qatar and other Gulf countries began arming different rebel groups and pursuing their own agendas.
Wenn diejenigen der Syrer sich lieber z. B. dem IS angeschlossen haben, weil die Unterstützung der Rebellen durch die USA (was ich übrigens als Eingriff deutete, und von dem du meintest die USA hätten sich herausgehalten, vllt aneinander vorbeigeredet) gescheitert ist, dann drängt sich mir eine Frage auf: War diese Opposition es überhaupt Wert unterstützt zu werden, wenn diese sich dem IS angeschlossen hat? Die Schnittstellen müssen doch vorhanden gewesen sein?

Das kommt mir etwas so vor, als würde ich deutsche ISIS Terroristen in Schutz nehmen, die nur übergelaufenen sind, weil die USA nicht hart genug waren. Vllt waren diese Personen ja auch vorher, hier wie dort einfach nur fanatische Sunniten, im Gewand der Revolutionäre, und hier in D, des kA Arbeitslosen Bombenbastlers.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 21:06
Fedaykin schrieb:Zürück zum Iran.

Kriegsgefahr ist Momentan nicht wirklich gegeben, noch wird das was angeleiert.

ein Träger und die 4 B52 in Katar sind zwar Symbolpolitik, aber noch keine Grundstock für offensive
Anscheinend ist aber die Träger Gruppe um die USS Lincoln und die Bomber nicht das einzige Gerät vor Ort. Amerikanische Quellen berichten auch von einer Amphibischen Einheit
https://news.usni.org/2019/05/20/lincoln-strike-group-and-kearsarge-arg-exercise-together-outside-persian-gulf


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 21:11
Ich habe mal ne Doku gesehen wo ein Engländer auch da durch den Iran gereist ist.
Die Iraner... naja sie mögen die Amerikaner gar nicht. Und das seid Jahrzehnten.

Und jetzt wo Trump auch mit seinen "Aussagen" sehr unvorsichtig geworden ist, heizt sich die Stimmung GEGEN Amerika mehr und mehr auf.
Ich weiß nimmer welcher deutsche Politiker es mal gesagt hat, aber der Iraner lässt NICHT mit sich verhandeln, wenn ihm gleichzeitig ein Messer an die Kehle gedrückt wird.
Und genau DAS macht Trump.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 22:45
gentoo schrieb:Some time later, Obama authorized a more modest CIA plan to arm and train Syrian rebels than the one Petraeus had recommended, but that effort has not been decisive on the battlefield. T
Doch, das steht dort durchaus. Später hat er ein minimum zugestimmt etwas Trainign ein bischen infantriewaffen, das wichtiges war Verweigert, aber da war die Sache mit der FSA größtenteils gelaufen.
gentoo schrieb:enn diejenigen der Syrer sich lieber z. B. dem IS angeschlossen haben, weil die Unterstützung der Rebellen durch die USA (was ich übrigens als Eingriff deutete, und von dem du meintest die USA hätten sich herausgehalten, vllt aneinander vorbeigeredet)
Ich sagte die USA haben A) den Konflikt schon mal nicht verursacht, recht wenig mitgemischt bis der IS auftrat.

ES keinen wirklichen Plan gab Assad zu stürzen.

Das ganze kein STellvertreterkrieg USA Russland war..
gentoo schrieb:War diese Opposition es überhaupt Wert unterstützt zu werden, wenn diese sich dem IS angeschlossen hat? Die Schnittstellen müssen doch vorhanden gewesen sein?
Ja, das war sie, du musst mal schauen wann der IS auftrat und warum der alle sunnitischen wiederstandsgruppen vereinnahmen konnte

Wie mehrfach gesagt, Chronologie ist wichtig. Als der IS 2014 in Syrien und Irak seinen Blitzkrieg ausführte war die Sache schon gegessen Assad durch Moderate Kräfte Stürzen zu können oder echte alterantiven aufzustellen.
gentoo schrieb:Das kommt mir etwas so vor, als würde ich deutsche ISIS Terroristen in Schutz nehmen, die nur übergelaufenen sind, weil die USA nicht hart genug waren.
Wieso in Schutz nehmen, du bist doch eher auf Assads seite. Aber ja der IS hätte dort nicht wirken können hätte man dem Syrischen Bürgerkrieg eher einen Rigel vorgeschoben. Die Konsequenzen muss man ja so oder so tragen, Mehrer Mio Flüchtlinge, das Verhältnis Türkei Europa usw.
gentoo schrieb:Vllt waren diese Personen ja auch vorher, hier wie dort einfach nur fanatische Sunniten, im Gewand der Revolutionäre, und hier in D, des kA Arbeitslosen Bombenbastlers.
Nein die wenigsten Mitglieder der FSA in Syrien werden wohl die BRD besucht haben oder dort gelebt haben. Ich kann mich nur wiederholen, arbeite die Chronologie des Konfliktes auf, am besten liest du auch den Thread, da hast du dei Zeitnahen Einschätzungen zu der Sache.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

21.05.2019 um 22:50
Delta_01 schrieb:Anscheinend ist aber die Träger Gruppe um die USS Lincoln und die Bomber nicht das einzige Gerät vor Ort. Amerikanische Quellen berichten auch von einer Amphibischen Einheit
Mmnhh, ja das war das eine SChiff was noch dazu kam.

Das ist aber jetzt auch nicht so die Sache, denn das Teil transportiert vermutlich die Patriot Einheit die man ebenfalls verlegt hat.

Wikipedia: USS_Arlington_(LPD-24)

https://www.navy.mil/navydata/fact_display.asp?cid=4200&tid=600&ct=4

Dieses Amphibische Gruppe ist wohl generell da unten.

Nur soviel sei gesagt, man wir den Iran nicht mit 2000Marines ( wie es scheint leichter Infantrie) attackieren können. Amphibische Landungen sind dort untern ziemlich Unmögilch sofern man nicht schon den Widerstand ausgeschaltet hat..


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.05.2019 um 00:54
Fedaykin schrieb:Nur soviel sei gesagt, man wir den Iran nicht mit 2000Marines ( wie es scheint leichter Infantrie) attackieren können. Amphibische Landungen sind dort untern ziemlich Unmögilch sofern man nicht schon den Widerstand ausgeschaltet hat..
Da hast du natürlich recht, der Iran ist nicht der Irak. Erschwerend kommt dazu, daß der Iran über bessere Luftabwehr verfügt (S300 PMU) und auch über bessere Landstreitkräfte das wird auch in taktische und strategische Planungen einfließen. Aber ausschließen kann man einen möglichen gezielten Schlag mMn auch nicht ganz.

Es kommt halt auch darauf an, wie sich die Amerikaner wegen den Sabotageakten gegen die Saudis verhalten und ob man es sich leisten kann, das hinzunehmen. Gut, der Konflikt zwischen Saudis und Huthi Rebellen geht schon lange, aber derzeit eskaliert das halt in einer unglücklichen Phase.


melden
Anzeige

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.05.2019 um 05:15
Delta_01 schrieb:Da hast du natürlich recht, der Iran ist nicht der Irak. Erschwerend kommt dazu, daß der Iran über bessere Luftabwehr verfügt (S300 PMU) und auch über bessere Landstreitkräfte das wird auch in taktische und strategische Planungen einfließen. Aber ausschließen kann man einen möglichen gezielten Schlag mMn auch nicht ganz.
Den Wert von russischen Flugabwehrsystemen siehst Du in Syrien. Da fliegen Hinz und Kunz, und der einzigste nennenswerte Erfolg, den die Luftabwehr in Syrien geleistet hat, war Friendly Fire - und auch das nur wegen der Eigenart der S-200, sich selbstständig neue Ziele zu suchen...


melden
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt