Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.11.2009 um 12:07
@kiki1962
richtig, im Dritten des Bayrischen Fernsehens, jedenfalls vor kurzem war es noch so.
Von dort sieht man keinen Kapitalismus ;)


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.11.2009 um 12:10
@eckhart
das ist doch, was in jeder gesellschaftsordnung bleibt - die vorstellung, mir gehört alles - :D


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.11.2009 um 14:14
@eckhart
@AUMNGH44
@SamuelDavid2
Die Verlierer des Turbokapitalismus: Mehr als 700 Millionen Menschen weltweit arbeiten in ungesicherten Jobs. Vor allem Frauen leiden.
Maria Torero Avalos kneift die Augen zusammen, fädelt einen Faden ein, packt ein T-Shirt und stickt kleine silberne Perlen auf. Ihr Lohn variiert, doch meist zahlt der Zwischenhändler für ein T-Shirt fünf bis zwölf Cent. Monatlich verdient die 48-Jährige kaum mehr als sechs bis acht Euro und damit nur einen Bruchteil des staatlichen peruanischen Mindestlohns von 150 Euro.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/769/493119/text/

ich glaube dazu braucht man nichts weiter zu sagen - oder?


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

21.11.2009 um 17:46
@eckhart
@AUMNGH44
@SamuelDavid2
@RotFront
@Merlina
@georgerus
eine pedition zum unterzeichnen :D https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=8236
Der Deutsche Bundestag möge beschließen: Bundesregierung und Bundestag werden aufgefordert, eine Finanztransaktionssteuer einzuführen und dafür einzutreten, dass sie auch von anderen Ländern umgesetzt wird. Diese Steuer bezieht alle spekulationsrelevanten Finanztransaktionen ein. Bis diese Steuer EU- oder weltweit umgesetzt ist, sollen auf nationaler Ebene vorbereitende Schritte unternommen werden, z.B. unterstützende parlamentarische Entschließungen oder die Einführung einer Börsenumsatzsteuer.
drum gehts . . .


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 17:14
Schafft die Börse ab.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 18:27
@raphuriel
Zitat von raphurielraphuriel schrieb:Schafft die Börse ab.
Schafft erst mal die Dummheit ab.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 18:35
@Hansi
manche haben ihre dummheit im griff - :D

die börse abschaffen wäre doch ein gute idee - was soll der pocker um preise, um werte . . . .


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 18:43
Harter Wettbewerb
Trotz Traumjobs an der Armutsgrenze
Berlin ist die Stadt der Akademiker und Kreativen. Der Wettbewerb ist hart, die Bezahlung oft schlecht. Dozenten lehren gratis, Anwälte und Architekten kämpfen um jeden Auftrag. Viele sind zum Überleben auf Hartz IV angewiesen. Und was meinen Sie? Machen Sie ähnliche Erfahrungen? Bitte diskutieren Sie mit.
as er als freischaffender Kameramann erlebt, beeindruckt das seine Gesprächspartner. Seine Bilder sind regelmäßig in den Hauptnachrichten großer Sender zu sehen. Was Meyer auf den Partys nicht jedem erzählt: Seit Anfang des Jahres hat er zusätzlich zu seinen Honoraren Arbeitslosengeld II beantragt. „Man sollte meinen, dass ich mit meiner Qualifikation von meiner Arbeit leben kann“, sagt er. Doch seit einiger Zeit reicht es einfach nicht mehr. „Die Honorare stagnieren seit meinem Berufseintritt, aber die Kosten wie für die Krankenversicherung steigen, so dass ich immer mehr arbeiten muss und dabei immer weniger Spielraum habe.“ Und dabei werde er noch besser bezahlt als mancher Kollege.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/Hartz-IV-Architektur;art270,2956251

explizid für @Hansi der den kapitalismus noch nicht verstanden hat ;)


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 18:53
@Hansi
Die Börse ist Kapitalismus in Reinform.


2x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 19:00
@Hansi
noch was für dich -
Nach dem tiefen Fall
Gefahr aus den Glaspalästen
Die nächste Krise kommt bestimmt. Neue hektische Rettungsaktionen wollen die Regierungen um jeden Preis verhindern. Doch Politik und Finanzwirtschaft sind uneins über die Lehren aus dem Crash.
och wenige Sätze genügten, und schon am Montag war alles Makulatur. Man werde „akzeptieren müssen, dass der Staat am Ende der Aktionär der letzten Instanz bleibt“, hatte Ackermann mit Blick auf zukünftige Krisen gesagt – und damit große Empörung bei Politik und Konkurrenz entfacht.

Der Manager rührt damit am Kern der Finanzkrise und an der Frage, wie man verhindert, dass noch einmal unkontrolliert Banken rund um den Globus in sich zusammenfallen. Ackermann will einen europaweiten Fonds einrichten, der angeschlagene Kreditinstitute vor dem Kollaps rettet oder sie abwickelt. Befüllen sollen diesen Topf Banken und Staat gleichermaßen. Der Steuerzahler wäre also wieder im Boot.
müsste dir doch gefallen - rettet die banken - nein nicht mit sparen, sondern über die steuern - kippts rein wir bringens durch . . . :Dhttp://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Finanzen-Finanzkrise-Banken;art130,2955980


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 21:25
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:Ackermann will einen europaweiten Fonds einrichten, der angeschlagene Kreditinstitute vor dem Kollaps rettet oder sie abwickelt.
Eine Möglichkeit Banken kontrolliert in die Insolvenz zu schicken, (abzuwickeln) wird dringend gebraucht. Was ist daran auszusetzen?
Diese fehlende Möglichkeit hat doch die Krise erst ausgelöst.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 21:31
@raphuriel
Zitat von raphurielraphuriel schrieb:Die Börse ist Kapitalismus in Reinform.
Eine Börse ist ein Handelsplatz und wird im jedem System gebraucht.
Richtig ist aber, dass gewisse Bereiche (Finanzsektor) dringend einer Reform und einer starken kontrolle bedürfen.
Die Börse abschaffen ist einfach nur eine dumme Aussage


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 21:36
@raphuriel
Zitat von raphurielraphuriel schrieb:Die Börse ist Kapitalismus in Reinform.
Es gibt Finanzinstrumente an der Börse, über deren Sinn man sicher streiten kann.
Die Existenz einer Börse, an der Firmen von Privatpersonen Start- und Risikokapital erhalten ist jedoch eminent wichtig.
Es sei denn wir werden alle Staatsangestellte...


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

22.11.2009 um 23:00
@Hansi
den sollten die banken einrichten - ja - aber nicht mit staatshilfe - - es sind privatbanken und die haben gefälligst für sich selbst zu sorgen - -

die bankhyänen werden untereinander besser aufpassen, damit keiner mehr irgendwas verschweinzt --


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.11.2009 um 01:25
@SamuelDavid2
Die Börse besteht aus verschiedenen Börsen, da gibt es auch Terminbörsen, die Obligationen und andere Derivate handeln, über deren Sinn man nachdenken sollte, um es mal diplomatisch auszudrücken.

Die Börse müsste umgewandelt werden, halb verstaatlicht werden, halb von Bürgervereinen kontrolliert werden. Aber ich nehme mal an, das wird sowieso kommen, wenn das System (was ja so nützlich für uns ist - und für andere nicht!) kollabiert.

Bis dahin: Schön Wetter!


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.11.2009 um 10:43
Sachbuch
Wie der Kapitalismus zu retten wäre

Der Schweizer Publizist Roger de Weck sucht nach Alternativen zu einem Wirtschaftssystem, das von Grund auf marode ist
Das heutige Wirtschaftssystem wird demnach vom Marktglauben regiert – und von seinen Priestern, den »ultraliberalen Vordenkern«, die freilich kaum beim Namen genannt werden. Die herrschende Religion setzt auf die Gier und Konfliktbereitschaft, die negativen Eigenschaften des Menschen. Deregulierung wird zum Selbstzweck, der Staat ist per se des Teufels. Die sogenannten Wirtschaftseliten bereichern sich, und wenn ihr gefährliches Spiel auffliegt, rufen sie nach ebendiesem Staat, der ihnen dann mit seinem letzten Gelde helfen soll. Es ist die Religion der Quartalsberichte und überhöhten Boni, der Aktienspekulation und des frei laufenden Kapitals, die de Weck beschreibt. Es ist eine Marktwirtschaft, die alles für das Kapital tut und nichts für die Arbeit, in der die Staaten den Vermögenden im Steuersenkungswettlauf entgegenkommen und den kleinen Leuten die Lasten aufbürden. Und es ist ein Kapitalismus, der nicht mehr fragt, wofür er eigentlich da ist – außer zur Selbstbedienung der Führungskräfte.
http://www.zeit.de/2009/48/L-P-de-Weck


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.11.2009 um 12:16
http://www.stuttmann-karikaturen.de/archiv3.php?id=2949


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.11.2009 um 13:55
@SamuelDavid2
heute im spiegel - thema: DIE BILLIONENBOMBE

Warum nach der Jahrhundertkrise schon die nächste droht

alles spinner ich weiß - ;)


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.11.2009 um 14:29
@Hansi
@SamuelDavid2
@eckhart
Aus Mitleid mit armen Kunden
Bankerin spielte Robin Hood

Eine Filialleiterin hat insgesamt 7,6 Millionen Euro von den Konten reicher Kunden auf die armer Kunden umgebucht, damit diese ohne Probleme überziehen konnten. Jetzt drohen ihr vier Jahre Haft.
Wegen Untreue in 117 Fällen droht der Frau in dem am Montag beginnenden Prozess laut Gerichtssprecher im Höchstfall eine Gefängnisstrafe von vier Jahren. Aufgrund der besonderen Umstände des Falles könnte jedoch auch eine Bewährungsstrafe verhängt werden. Mit einem Urteil wurde noch am Montag nachmittag gerechnet.
ich plädiere für freispruch -


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

23.11.2009 um 14:34
@kiki1962

Natürlich sind nicht alles Spinner aber hier habe ich eine von den ganz extremen mittlerweile kennen gelernt ;)

Ich streite doch nicht ab dass in unserem System Teile falsch laufen aber ich plärre nicht rum wie ein Irre und mache einfach alles schlecht.

Und zu der Bankerin: 5 Jahre!


melden