Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:22
Das Problem ist, dass der Zufall niemals die Bedürfnisse der Menschen decken werden kann. Und wer versucht den Zufall zu regulieren wird scheitern.
Das ist schonmal der Unterschied zwischen Planwirtschaft und sozialer/freier Marktwirtschaft
-----------------------------------

mmh weiß nicht wie du auf Zufall kommst. Marktwirtschaft hat nichts mit Zufall zu tun.


-----------------------------------
Trotzdem findet man eine Lösung des Problems in einer gutdurchdachten Planwirtschaft die eine Marktwirtschaft in sich peripher halten kann, ohne dass diese Einfluss auf die Versorgung der menschen nimmt
--------------------------------------

mmh nenne Beispiele. Ich sehe keine Vorteile in der Planwirtschaft in bezug auf Recourcennutzung und Volkswirtschaftichen Nutzen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:25
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:mmh nenne Beispiele. Ich sehe keine Vorteile in der Planwirtschaft in bezug auf Recourcennutzung und Volkswirtschaftichen Nutzen.
Ich auch nicht.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:28
Wenn jemand intelligent genug ist, ein Unternehmen zu gründen und diesen effektiv führen kann, dann hat er auch das Recht, auf Profit. Nur die Dumping-Löhne stören mich. Diese könnten höher ausfallen und trotzdem hätte der reiche Sack immer noch Geld bis zum umfallen.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:31
Beispiele gibt es nicht, das einzige wirklich funktionierende kommunistische Gebilde war die Pariser Kommune. Die meisten realsozialistischen Ländern konnten nur Dank kapitalistischer Kredite funktionieren. Die Vorteil der Planwirtschaft sind:

- vorhersagbare Ergebnisse
- gerechte Verteilung der Ressourcen möglich
- dank der Planung wird eine größere Stabilität der Wirtschaft erreicht (Auf- und Abwärtsbewegungen der Höhe des Sozialprodukts können vermieden werden)
- das Wachstum kann zielstrebig gefördert werden, weil nach Plan dort investiert wird, wo besonders große Wirkungen erwartet werden
- es lassen sich Fehlentwicklungen zwischen privaten und öffentlichen Investitionen vermeiden, so dass die Wohlfahrt aller Menschen zugleich gefördert wird und Fehlentwicklungen im Wachstum vermieden werden können.

Natürlich birgt die Planwirtschaft immer ein großes Risiko und darf nicht von einer inkompetenten Einparteiendiktatur oder gar einem Tyrannen geführt werden, sonder von Ökonomen und dem Volk.

In jeder Krise, in jedem Krieg zeigt sich, dass die Marktwirtschaft nur ein Schönwettersystem ist.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:54
@Yugoslav
Ja schön, aber auch du wirst in diesem Thread scheitern. Was du geschrieben hast, wurde schon zig mal durchkaut, ohne einen Kompromiss zu schließen. Beides hat seine Vor- und Nachteile.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:57
Wieso werde ich scheitern. Das einzige was unaufhörlich scheitert ist der Kapitalismus. Das gute dabei ist, das es so oft es auch scheitert nie von selbst zusammenbrechen wird.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 16:58
Zitat von YugoslavYugoslav schrieb:Das einzige was unaufhörlich scheitert ist der Kapitalismus.
Sicher!

Aber versuch das mal einem Kapitalisten zu erklären.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:00
Ja das stimmt vielleicht, aber man muss auch nicht jeden überzeugen. Ich bin eben ein konsequenter Marktliberaler und deswegen überzeugter Planwirtschaftler.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:20
Oh man, spannent!

Vielleicht kann mir hier jemand helfen zu verstehen wie alles erzeugte Geld von den Großbanken, welches den Staaten nur GELIEHEN wird, jemals mit Zins und Zinseszins zurückgezahlt werden kann.

Bin einfach kein Wirtschaftsass, aber das würde mir echt weiterhelfen das heutige Geldsystem besser zu verstehen.

Zurzeit sehe ich darin einfach nur die hoffnungslose Verschuldung.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:35
@frank_drebin
Würde der Staat nicht immer nur Banken retten und Unternehmen subventionieren, dann könnte man die Staatsschulden in ein paar Jahrzehnten eventuell tilgen. Aber es wird nicht an die Zukunft gedacht, die späteren Generationen müssen sich dann um die Probleme kümmern.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:46
@collectivist

Warum haben den Banken Schulden? Sie kassieren Zinsen von jeden von uns ohne Ende.
Banken müssen Zinsen zahlen an noch größere Banken. Und wer sitzt ganz oben? Nartürlich die Großbanken welche um ihre Zinsen, welche vom aus dem Nichts erschaffenden Geld kommen, einzufordern. Dardurch ensteht der Druck der privatisierung, die wir überall sehen.

WEG MIT DEN ZENTRALBANKEN!!! Der Staat soll wieder drucken und sich regulieren!

www.video.google.com/videoplay?docid=1352552668588051041#


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:49
@frank_drebin
Aaahhh... Zeitgeist... nicht grade die kompetenteste aller Kapitalismuskritiken.
Am besten wäre eine Weltwährung, ohne diese vielen spekulativen Währungen!


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:54
Zitat von collectivistcollectivist schrieb:Aaahhh... Zeitgeist... nicht grade die kompetenteste aller Kapitalismuskritiken.
Aber der Ansatz stimmt schon.

www.youtube.com/watch?v=FNUk-UJLDHA


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 17:57
Zitat von frank_drebinfrank_drebin schrieb:Sie kassieren Zinsen von jeden von uns ohne Ende.
Banken müssen Zinsen zahlen an noch größere Banken.
Nicht nur, auch dumme Immobiliengeschäfte treiben Banken in den Ruin.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 18:02
Es gibt keine dummen Immubiliengeschäfte! Einer kassiert immer. Geld macht nur erfinderisch und koruppt. Nich Goldmann sax und Herr Rockefeller.

Ich sag nur der Pinki und der Brain, Brain, Brain...


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 18:10
@frank_drebin
Zitat von frank_drebinfrank_drebin schrieb:Ich sag nur der Pinki und der Brain, Brain, Brain...
Wobei der Brain eigentlich der größere Trottel ist.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 18:19
Aber mal zurück zum Thema. Gibs hier keinen der für din Bilderbergerverein ist und uns das kommende Wirtschaftsdilemmaääää-wunder genauer erklären kann?

Vielleicht wird ja doch noch Alles gut und die bankrotten Staaten (wozu Wir auch bald gehören) sind nur Kinderkrankheiten...


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 18:50
@frank_drebin
Unter den Bilderbergern herrscht totale Uneinigkeit. Dort prallen viele Ideologien aufeinander! Bilderberg ist nur ein Forum, wie dieses hier.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 19:07
@collectivist

www.youtube.com/watch?v=tZsgM45freU

www.youtube.com/watch?v=0-IPQjjHl_w

www.video.google.com/videoplay?docid=-6362976242967048401#

Sogar unser Außenmenister hat sich veplappert und stolz wie bolle erzählt das er teilnehen darf und von da an war mir klar das die FDP Regierung wird.

Wie dramatisch das doch alles ist:

www.youtube.com/watch?v=lGrydYKfVZw&playnext=1&list=PLAFCA68F46DD1C0EB&index=40


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

10.12.2010 um 19:51
@Yugoslav
Die Vorteile der Planwirtschaft sind:
- gerechte Verteilung der Ressourcen möglich

(Die Planwirtschaft muss) von Ökonomen und dem Volk (geführt werden).
Ich bin eben ein konsequenter Marktliberaler und deswegen überzeugter Planwirtschaftler.
Diese Sätze muss ich mir merken! Sie sind Realsatire at its best.


melden