Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

12.565 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wirtschaft, Armut, Kapitalismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 14:58
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Und was ist mit der?
Ob du der Meinung bist das bei gleicher Verteilung der Güter alle gut versorgt sind? Anhand meines Beispiels mit den Vegetariern.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:01
@McMurdo
Ich bin der Meinung, dass alle dann gut versorgt sind, wenn sie zumindest einen weitestgehend -den Ressourcen der Volkswirtschaft entsprechend- möglichen Zugang zu allen Gütern haben, die ihre Bedürfnisse befriedigen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nee Werbung bestimmt die Nachfrage nicht im Volkswirtschaftlichen Sinn.
Völliger Unsinn. Werbung hat den Sinn die Nachfrage zu erhöhen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:02
@dunkelbunt
Bedürfnisse können und werden durch den Markt nicht befriedigt. Denn Bedürfnisse hat jeder Mensch unendlich viele. Der Markt kann nur Nachfrage befriedigen. Und Nachfrage ist der mit Kaufkraft ausgestattete Bedarf.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:05
@McMurdo
Nein, das kann man so allgemeingültig nicht stehen lassen. Jeder hat die Bedürfnisse die er eben hat, und daraus ergibt sich eine Nachfrage. Aus dieser leitet sich ein Angebot auf dem Markt ab, und das fällt so aus, wie es den Produzenten möglich ist entsprechende Güter zu liefern.

Manchmal gibt es auch Angebote die Begehrlichkeiten wecken, wodurch die Nachfrage auch steigen kann. Aber nicht jeder hat unendlich Bedürfnisse, das ist so nicht wahr.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:09
@dunkelbunt


Nein, ich glaube @McMurdo hat Recht.

Bedürfnisse haben wir alle unendlich. Ich hab das Bedürfniss alles Gold der Welt an mich zu nehmen, kann es aber nur zum kleinen Teil, entsprechend meiner KAUFKRAFT.

Die Nachfrage an einem gut misst sich an der KAUFKRAFT bzw. dem Preis des Gutes. dem WERT.
Je kleiner der Wert und desto relevanter für mein Leben, desto höher die Nachfrage.


nachfrage ist nicht gleich bedürfniss.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:10
@Samsaraa
Man kann kein Bedürfnis nach etwas haben, was man nicht braucht. Und es gibt viele die vieles nicht brauchen.


3x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:10
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Ich bin der Meinung, dass alle dann gut versorgt sind, wenn sie zumindest einen weitestgehend -den Ressourcen der Volkswirtschaft entsprechend- möglichen Zugang zu allen Gütern haben, die ihre Bedürfnisse befriedigen.
Tja und wenn die Ressourcen der Volkswirtschaft ineffizient genutzt werden entsteht bei gleichem Zugang für alle zu diesen Ressourcen ein eklatanter Mangel. War in der DDR sehr gut zu beobachten.
Und diese ineffiziente Nutzung liegt im marktversagen begründet. Eben wegen Monopol und so.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:13
@McMurdo
Solltest du vllt nochmal ausführlich und detaillierter erklären, wie du das meinst. So weiß ich nicht, welcher Mechanismus hier welche Wirkung haben soll, so dass sich das alles in einer Kausalkette einstellen soll.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:14
@dunkelbunt
Das bestreite ich auch nicht.


Man kann aber ein bedürfniss haben, etwas zu besitzen was man sich nicht leisten kann.

Das erzeugt aber keine nachfrage. Das bedürfnis an sich erzeugt keine nachfrage.

Erst das eingreifen im markt, der bedürfnissdeckung mit geld entsteht nachfrage.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:21
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Natürlich tut sie das. Wie alles andere auch, das ein Bedürfnis in den Menschen weckt.
Deswegen ist die Nachfrage nicht Fremdbestimmt. Werbung beeinflusst eher den Marktanteil einzelner Unternehmen, nicht die Bedürfnisse an sich.

Weswegen sowas in der Volkswirtschaft auch keine sonderbare Rolle hat. Marketing ist eher Teil de Betriebswirtschaftslehre.

Mit Fremdbestimmt meine ich eigentlich das nicht der Kunde und sein Aktiva ihm ermöglichen seiner Nachfrage nachzukommen, sondern das eben das was er am Markt bekommt von Anderer STelle vorgegeben ist.
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Ohne Werbung gäbe es für Produkte ohne Gebrauchswert so gut wie keine Nachfrage.
ich rätesle mal welche Produkte du so meinst. Denn der Konsument wird schon in seiner Präferenz einen Gebrauchswert erkennen.

Wäre mir neu welche Produkt keinen Gebrauchstwert haben soll, aber nur durch Werbung angeblich zum Absatz kommen sollte.

Bin mal gespannt was da wieder herhalten muss.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:22
@dunkelbunt
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Man kann kein Bedürfnis nach etwas haben, was man nicht braucht. Und es gibt viele die vieles nicht brauchen.
Natürlich kann man das. Brauchst du zb. 3 Autos? Mit Sicherheit nicht. Trotzdem kannst du das Bedürfnis haben deine 3 lieblingsautos zu besitzen. Daraus entsteht also dein bedarf und sobald du die Ressourcen verwenden willst um dir diese 3 Autos zu kaufen, erst dann entsteht Nachfrage auf dem Markt.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:23
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Man kann kein Bedürfnis nach etwas haben, was man nicht braucht. Und es gibt viele die vieles nicht brauchen.
Ich habe ein Bedürfnis danach mal eine Retrospiele Sammlung zu besitzen.
Brauche ich diese allerdings? Nein, absolut nicht.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:24
@McMurdo

ja wir sehen mal wieder ein schönes Beispiel wie die Begriffe falsch verwendet werden.

hat mir gestern schon gereicht. Vielleicht hast du Lust etwas Nachhilfe zu geben?


2x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:26
Zitat von SamsaraaSamsaraa schrieb:Völliger Unsinn. Werbung hat den Sinn die Nachfrage zu erhöhen.
uff, das wird jetzt Komplex dir den Unterschied zwischen Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft zu erklären und dann dir dann den Stellenwert der Werbung zu erklären.

Nur soviel auf der Volkswirtschaftlichen Ebene spielt Werbung keine Rolle, weil es nur das "Bei wem" Nachfragt, aber nicht das "Das Bedürfniss das Nachgefragt wird"

es ist wichtig das hier nicht die VWL und BWL einfach querbeet gemischt werden.

Auch dir rate ich möglichst die Thematik am Anfang zu beginnen. Guter Einstieg die 10 Regeln der Volkswirtschaft.


2x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:27
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Manchmal gibt es auch Angebote die Begehrlichkeiten wecken, wodurch die Nachfrage auch steigen kann. Aber nicht jeder hat unendlich Bedürfnisse, das ist so nicht wahr.
Die Wirtschaftswissenschaften definieren Bedürfnis als den Wunsch, einen empfundenen Mangel zu beheben. Bedürfnisse sind somit Auslöser für jedes wirtschaftliche Handeln. In Verbindung mit Kaufkraft wird das Bedürfnis zum Bedarf, der auf dem Markt als Nachfrage auftritt.

Bedürfnisse sind nichts Feststehendes. Sie wandeln sich und sind von vielfältigen Faktoren abhängig wie Alter, Gesundheit, Beruf, Interessen, Charakter, Geschlecht, Einkommen, Klima, Mode, technischer Fortschritt.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:28
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Mit Fremdbestimmt meine ich eigentlich das nicht der Kunde und sein Aktiva ihm ermöglichen seiner Nachfrage nachzukommen, sondern das eben das was er am Markt bekommt von Anderer STelle vorgegeben ist.
DU weißt aber schon, dass es sowas manchmal auch gibt.

Wenn z.B mal von einem tag auf dem anderen mehr öl gefördert wird, um den preis zu senken.


Sehen wir dann am billigeren Sprit in der Tanke. und schwupp ist die nachfrage erhöht worden.


Manchmal arbeiten Unternehmen künstlich am Angebot des Marktes, um so die nachfrage zu erhöhen.


1x zitiertmelden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:28
@dunkelbunt
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Solltest du vllt nochmal ausführlich und detaillierter erklären, wie du das meinst. So weiß ich nicht, welcher Mechanismus hier welche Wirkung haben soll, so dass sich das alles in einer Kausalkette einstellen soll.
Monopol -> Marktversagen -> ineffiziente Nutzung von Ressourcen -> weniger Ressourcen zum Verteilen = weniger für alle.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:29
Zitat von dunkelbuntdunkelbunt schrieb:Man kann kein Bedürfnis nach etwas haben, was man nicht braucht. Und es gibt viele die vieles nicht brauchen.
Wenn man ein Bedürniss hat wird man es auch Brauchen. Wer bewertet denn wieder was man Braucht? Die Allwissende Planer der Planwirtschaft.


melden

Kapitalismus - Die Ausgeburt der Hölle

13.08.2015 um 15:30
@McMurdo
@Nerok
@Fedaykin

Leute, guckt euch mal an was es heißt ein Bedürfnis zu haben und was es bedeutet etwas zu brauchen. Es sind Synomyme. ;)
Wunsch, Verlangen nach etwas; Gefühl, jemandes, einer Sache zu bedürfen, jemanden, etwas nötig zu haben
[materielle] Lebensnotwendigkeit; etwas, was jemand [unbedingt] zum Leben braucht
http://www.duden.de/rechtschreibung/Beduerfnis
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:hat mir gestern schon gereicht. Vielleicht hast du Lust etwas Nachhilfe zu geben?
vllt hast du Lust welche zu nehmen, bevor du weiter Unsinn erzählst. :D


Ok, bin raus. Wird mir hier wieder zu persönlich der ganze Glaubenskrieg ;)


melden