Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.079 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 16:29
07.07.2007
Polizei-Affäre
Warum drei erfolgreiche Neonazi-Bekämpfer ihre Jobs verloren
Von Nico Wingert, Dessau

"Man muss nicht alles sehen", soll Dessaus Polizei-Vizechef drei Staatsschützern mit Blick auf den Kampf gegen Rechts gesagt haben. Die wunderten und wehrten sich - und wurden versetzt. Protokoll einer absurden Affäre, die bald einen Untersuchungsausschuss beschäftigt.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,491935,00.html

@Joe.Hill
Das ist nur die Überschrift, der Artikel geht über zwei Seiten. Kannst ihn dir ja mal durchlesen.
Und nun nenne mir mal ein Beispiel wo auch drei Polizisten versetzt wurden, weil sie zu viele Linke Straftaten aufdeckten?

Oder der Ehemalige Ministerpräsident Günther Oettinger der Hans Filbinger als Gegner des NS-Regimes bezeichnete obwohl Filbinger in der NSDAP war und vier Todesurteile beantragt bzw. gefällt hat.
Und ein Herr Oettinger wurde nicht in denn Ruhestand geschickt sondern hat einen sehr gut bezahlten Job in der EU dafür bekommen.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 16:49
Jede Form von Extremismus ist schlecht...! Links wie rechts!

Allerdings besagen die aktuellen Kriminalitätsstatistiken das der linke Extremismus gerade im Westen
Deutschlands exorbitant ansteigt!


melden
Solomann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 17:10
@The_Wolverine
Na Gewalt usw. ist immer Falsch, nur die Rechten liegen damit noch weit vorne.
Hier die Zahlen vom Verfassungsschutz für 2009, die für 2010 stehen da noch nicht drin.
Rechte 18750 Straftaten Linke 4734

Rechte
http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_rechtsextremismus/zahlen_und_fakten/zuf_rechtsextremistische_gewalt_...

Linke
http://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af_linksextremismus/zahlen_und_fakten_linksextremismus/zafali_2_strafta...


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 18:37
@Solomann

Die kenn' ich!

Hab' mich kürzlich im Studium damit befasst, allerdings wird bei den Rechten, jedes "Armheben" (zurecht) als Straftat gezählt, was die Statistik m.E. doch recht stark verwässert!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 18:58
Hier mal die Daten von 2010 die man hier runterladen kann.
http://www.verfassungsschutz.de/de/publikationen/verfassungsschutzbericht/vsbericht_2010_vorabfassung/

taTizlm tXMRKIi 24q60dv

tFqc0Te 24b2r0x

@The_Wolverine
The_Wolverine schrieb:Allerdings besagen die aktuellen Kriminalitätsstatistiken das der linke Extremismus gerade im Westen Deutschlands exorbitant ansteigt!
Meinst du Bremen wo die Gewalttaten von 12 auf 24 gestiegen sind? Oder Bayern? Sonst kann ich bei den westlichen Bundesländern keinen exorbitanten Anstieg erkennen.
Aber in Sachsen, Sachsen Anhalt, Mecklenburg Vorpommern und Brandenburg sehe ich einen Anstieg der linken Gewalttaten.

Ich hoffe du hast den Unterschied zwischen Straftat und Gewalttat in deinem Studium begriffen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 19:04
Das hab ich sehr wohl! Muss gestehen hatte die Zahlen nicht vor mir, aber letztens im SPIEGEL einen Bericht darüber gelesen! Kann auch einfach mit Ost und west durcheinander geraten sein. Sorry!!!

Deine zahlen belegen jedenfalls auch meinen zweiten Post im Bezug auf Propagandadelikte bei den Rechten, welche ich hier keinesfalls verharmlosen oder gar verteidigen möchte, allerdings verwässert es eine solche Statistik ungemein, wenn auch der bloße Besitz gewisser CDs, Poster, T-Shirts etc. aufgenommen und mitgezählt wird...

Schönen Abend noch, muss jetzt los...!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 19:10
@Solomann

Schau' dir mal die von Bit geposteten Zahlen an, bei "Gewalttaten" liegen die Linken schon deutlich vorne!

Bei den Rechten kommen die vielen "sonstigen" dazu also hauptsächlich Propagandadelikte!

SO, jetzt muss ich ehrlich los!!! schönen Abend noch


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 19:14
@The_Wolverine
Das die Rechten bei den Tötungen und Körperverletzungen schon seit über 10 Jahren die Statistiken anführen hast du aber schon bemerkt, oder?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

31.08.2011 um 19:36
Mist, ich vergesse das immer zu erwähnen.

Vor dem Gesetz sind alle gleich. Es spielt keine Rolle ob ein Linker oder Rechter ein Propagandadelikt begeht.


melden
Neocon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.09.2011 um 17:16
Linksextremisten rufen auf der linksextremistischen Plattform "indymedia" zum Mord an deutschen Polizisten auf.
Das "neurechte" Blättchen JF schreibt dazu:
Nach etwa drei Stunden wurde der Aufruf von den Moderatoren der Internetseite versteckt. Er kann aber nach wie vor per Email angefordert werden.

Hintergrund ist die Räumung eines linken Protestcamps auf dem Berliner Alexanderplatz am vergangenen Freitag durch die Polizei. Die linksextreme Szene wirft der Polizei vor, dabei unverhältnismäßig brutal vorgegangen zu sein. Die Polizei prüft derzeit die Echtheit des Schreibens
Hier der Artikel von Indymedia auf der Homepage der JF zu lesen bevor er gelöscht wurde:



darin heisst es:
Wir fordern den Tod der Berliner Polizisten. Insbesondere von den Polizisten die am vergangenen Freitag auf dem Alexanderplatz mehrere Leute brutal angegangen sind. Diese menschenverachtenden Mißgeburten haben nur den Tod verdient


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.09.2011 um 17:50
Pfff ... Junge Freiheit!! Noch rechter gehts nimmer oder?
Und recherchier mal über die Verbrechen der Neocons


melden
Neocon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.09.2011 um 18:19
@collectivist

komisch, hab bei der jungen welt und bei der taz nichts gefunden. wenns einen solchen mordaufruf auf altermedia gegeben hätte, hätten sie sich wahrscheinlich überschlagen vor mitteilungsbedürftigkeit.
im übrigen ändert die veröffentlichungsquelle nichts am artikel auf der linksextremistischen hetzerseite indymedia.

ps.: und recherchier mal über die verbrechen der sovjets (schwarzbuch des kommunismus z.b.)


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.09.2011 um 18:25
Neocon schrieb:ps.: und recherchier mal über die verbrechen der sovjets
Gulagisierung, Massenexekutionen, Enteignung,... kenne ich alles. Aber das war kein echter Kommunismus zu Zeiten Lenins, Stalins,... Lenin übernahm die Planwirtschaft von einem deutschen Kapitalisten, Walter Rathenau


melden
Neocon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.09.2011 um 18:31
@collectivist

genau. das hat alles nichts mit dem eigentlichen kommunismus zu tun. der eigentliche kommunismus ist ja gut. es soll ja auch guten "nationalsozialismus" geben. und islamisten haben auch nur den koran falsch interpretiert..


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.09.2011 um 18:34
Damals hatte das wenig mit Marxismus zu tun, auch wenn die offizielle Parteiagenda eine marxistische war.


melden
melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2011 um 16:11
Der Zweck heiligt die Mittel. Steine werfen für den Weltfrieden.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2011 um 16:49
@CurtisNewton in nrw herrscht krieg, die polizei kann linke und migranten nicht mehr vor den nazis schützen, grade im ruhrgebiet, deswegen machen die das jetzt selbst.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2011 um 16:51
@25h.nox
das gesamtbild zu sehen scheint einigen verdammt schwer zu fallen

die ursachen sind wichtig, um danach entsprechend handeln zu können - aber ursachen wurden nicht erfragt, aber die denunzierung ist im vorfeld schon fertig - typisch deutsch allerdings ;-)


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.09.2011 um 17:21
@25h.nox

und weil sich die linksextremisten vor den nazis schützen wollen, werfen sie steine auf polizisten? klingt plausibel. am besten legt man es halt so aus, wie man es braucht.

im übrigen anfang des jahrtausends lebten etwas über 30% aller ausländer nrw's (ohne dt. pass) im ruhrgebiet. zahlenmäßig ausgedrückt: über 600.000. die bevölkerung mit migrationshintergrund nicht mitgerechnet (also mit dt. pass). die npd in nrw hat etwa 800 mitglieder. liest man deine aussagen, möchte man meinen dass dieses häufchen elend baseballschläger-schwingend über hunderttausende migranten und linke durch das ruhrgebiet jagd.

hab auch gehört, dass die nazis duisburg-marxloh kontrollieren. vor allem im rotlicht-milieu und im drogengeschäft müssen sie ganz dick dabei sein. die arabisch und türkischstämmige bevölkerung dort lebt in furchtbarer angst vor deutsch aussehenden jungs mit kurz geschorenen haaren. viele wechseln lieber die straßenseite. deutsche mädchen werden auch in ruhe gelassen, aus angst die kleine ida ruft ihren großen bruder ralf, der dann das ganze viertel aufmischt.

zieh dein palituch mal runter und schnapp luft. deine grauen zellen benötigen offenbar sauerstoff..


melden
441 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt