Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.950 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2012 um 19:28
Aber nicht doch, hier ist doch keine Ansammlung von Dummgeistern. Die Tummeln sich bei den Reichsbürgern oder den ebengleich dummen Ostsehnsüchtlern


melden
Anzeige
Ben_Nemsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2012 um 19:29
Schroeb ja nur wie ich es beinahe verstanden hätte. Aber zum Glück hat mich ja mein erster Eindruck getäuscht^^


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2012 um 21:10
Hallo @alle !

In meinen Augen gibt es keinen so großen Unterschied zwischen Links- und Rechtsextremismus !

Jeder hat da so seinen Popanz, an den er glaubt, und Gegenbeweise werden nicht zugelassen b.z.w. als "kapitalistische" Propaganda abgetan. Ich stufe "Extremismus" auch ganz gerne als eine Art wahnhafter "Pseudoreligion" ein. Man glaubt eben daran und die "Ungläubigen" müssen bekehrt oder bekämpft werden.

Die Linksextremisten, um die es in dem Thread geht, sind die - Talibanvariante - einer rationalistisch geprägten Weltordnung b.z.w. Weltanschansicht.

Gruß, Gildonus


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

01.10.2012 um 22:11
sozusagen die Geile-Geschäftsmodelle-Kaputtmacher ...

Mimimimi


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.10.2012 um 06:29
@Gildonus
Ich stufe dich als einen totalitären Mitteextremisten ein


melden
seven_wonder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.10.2012 um 10:02
@Warhead
Warhead schrieb:@seven_wonder
Jaja ist die Übersetzung von leck mich am Arsch,ich jedenfalls kannte keinen der Not litt.Ne Kinokarte kostete zwanzig Pfennig,der Eintritt ins Gorkitheater und die Schaubühne zwei Mark...gut,wer ne Glotze von Sony oder einen Highendverstärker von Technics wollte musste dementsprechend tief in die Tasche greifen...falls ihm nicht Aljoscha Rompe zu Hilfe kam
Beispiel: Vater kriegte 900 Mark netto, Mutter 500 Mark netto, da war es auch nicht einfach, drei Kinder anständig durchzubringen. Klar waren Lebensmittel, Kino, Theater billig, aber jeden Hauch von Luxus ließ man sich dagegen gut bezahlen und zum Luxus gehörte fernsehen, autofahren oder auch kaffeetrinken (1/4 Pund kostete 8,75 Mark).


melden
seven_wonder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.10.2012 um 10:04
@eckhart
Die Betonung liegt auf "beispielsweise"
Also: beispielsweise 2846 Teilnehmer in Kleinkleckerstadt.
869 Teilnehmer in Kleinkleckersdorf
oder 8740 Teilnehmer in einem Stadteil von Großprotzstadt.
Alle haben sich das geleistet,
sogar der Brieftaschenparteisekretär, der das Ganze (un)verschämt
"Internationales Fernsehen" nannte.
und
Ich kenne viele Menschen, aber keine einzige Person davon konnte in der DDR RTL plus empfangen. Du hast dich offenbar in privilegierten Kreisen bewegt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.10.2012 um 17:01
seven_wonder schrieb:Du hast dich offenbar in privilegierten Kreisen bewegt.
Ja im Privileg Arbeiterschließfach mit Warmwasser und Fernheizung.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

02.10.2012 um 20:14
@seven_wonder
Ja Luxus war ein wenig teurer,der kubanische Kaffee,die Importbananen aus sozialistischen Bruderländern oder Kooperativen,die waren nicht billig,aber vorhanden...weil der Zoni aber schweinegeizig ist dafür aber mit Westverwandtschaft gesegnet liess er die Westverwandtschaft löhnen.Als die dann Golf fuhren jammerten sie weiter...vorzugsweise über die böse Stasi die nachts Radkappen und VW-Zeichen vom Kühlergrill klaut...wers glaubt


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

03.10.2012 um 23:57
Kubaapfelsinen warns.
Warhead schrieb:die böse Stasi die nachts Radkappen und VW-Zeichen vom Kühlergrill klaut...wers glaubt
:D
Viel mehr beschäftigte der immer größer werdende Spagat zwischen Anspruch und Wirklichkeit die Stasi.
Wirkliche Kommunisten -so sie denn in Mengen aufgetaucht wären- hätten der Stasi das größte Kopfzerbrechen bereitet.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2012 um 02:55
@eckhart
Wirkliche Kommunisten haben der Stasi grösstes Kopfzerbrechen bereitet

Wikipedia: Paul_Merker

Wikipedia: Walter_Janka


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2012 um 22:26
@Warhead viele vergessen halt das die sed aus den schlimsten der spd und kpd bestand...

und du hast havemann vergessen, den heikelsten altkommunisten, bei dem hat immerhin mutti merkel geschnüffelt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

04.10.2012 um 22:37
@25h.nox
Hat sie??Ist das nicht verdächtig wenn ein FDJ-Jungfunktionärsküken bei nem Geächteten vorspricht??
Kommando zurück...sind ja beides Physiker


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

05.10.2012 um 00:11
25h.nox schrieb:viele vergessen halt das die sed aus den schlimsten der spd und kpd bestand...
Ja weil die SPD auch total aus freien Stücken mit der KPD fusionierte und die ehemaligen SPDler in der neuen Partei danach total viel Macht hatten.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

05.10.2012 um 00:13
@Tyon die kpd ist auch nicht freiwillig fusioniert.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

05.10.2012 um 00:33
Ich glaub ich lach mich tot. Ach du liebe Güte.

Auf jeden!


melden
seven_wonder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

05.10.2012 um 07:51
@eckhart
eckhart schrieb:Ja im Privileg Arbeiterschließfach mit Warmwasser und Fernheizung.
...und Privatfernsehen
Woher hast du die Kenntnis? Es kann sich nur um einen erlauchten Kreis gehandelt haben, da das außer dir niemandem bekannt ist.

@Warhead
Warhead schrieb:Ja Luxus war ein wenig teurer,der kubanische Kaffee,die Importbananen aus sozialistischen Bruderländern oder Kooperativen,die waren nicht billig,aber vorhanden...weil der Zoni aber schweinegeizig ist dafür aber mit Westverwandtschaft gesegnet liess er die Westverwandtschaft löhnen.Als die dann Golf fuhren jammerten sie weiter...vorzugsweise über die böse Stasi die nachts Radkappen und VW-Zeichen vom Kühlergrill klaut...wers glaubt
Was für ein Blödsinn. Es ist ja nicht mal lustig, was du schreibst, geschweige denn wahr.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

05.10.2012 um 17:10
seven_wonder schrieb:...und Privatfernsehen
Woher hast du die Kenntnis?
Selbst wenn ich nicht solche Anlagen selbst mitgebaut hätte
und in keiner an so einer Anlage angeschlossenen Wohnung gewohnt hätte,
hätte man bei Überlandfahrten und in Städten die Augen vor den ab 1988 an Kopfstationen installierten Parabolspiegeln verschließen müssen ...
seven_wonder schrieb:Es kann sich nur um einen erlauchten Kreis gehandelt haben, da das außer dir niemandem bekannt ist.
Wahrscheinlich !

Wahrscheinlich ist es auch nicht wahr, dass in unzähligen DDR-Wohnungen leere Dosen, Flaschen und Verpackungen von Alkoholika bis Deodorants als Dekoration herumstanden.
Die Erlauchten der Szene "verschafften" sich Kühlerfiguren.
Vermeintliche Statussymbole eben.


melden
seven_wonder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2012 um 11:24
@eckhart
Hab mich gerade mit meiner Frau unterhalten und sie kennt jemanden, der bereits 1988 einen Spiegel zum Fernsehempfang hatte. Ich kenne den auch, es ist mein alter Chemielehrer und der war definitiv privilegiert, wenn auch nicht aus "sozialistischen" Gründen.
eckhart schrieb:Wahrscheinlich ist es auch nicht wahr, dass in unzähligen DDR-Wohnungen leere Dosen, Flaschen und Verpackungen von Alkoholika bis Deodorants als Dekoration herumstanden.
Die Erlauchten der Szene "verschafften" sich Kühlerfiguren.
Vermeintliche Statussymbole eben.
Das konnte man auch in Ungarn erwerben und viele kriegten das Zeug von Westverwandten.
Du verklärst ein bisschen die DDR. So gut war die nicht für alle. Die meisten DDR-Bürger hatten einfach die Schnauze voll.


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

07.10.2012 um 19:49
seven_wonder schrieb:Du verklärst ein bisschen die DDR. So gut war die nicht für alle.
Ist "es gut" von der DDR
dass von Bürgern selbst gegründete Antennengemeinschaften ,
nicht Dank DDR
sondern Trotz DDR
in begrenztem Maße freien Informationszugang ermöglicht haben?

Ich verstehe nicht,
was das mit "gut sein" zu tun hat.
Das ist nichts weiter, als ein kleines, gegen das DDR-Regime erkämpftes Menschenrecht.


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt