Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

14.017 Beiträge, Schlüsselwörter: Linksextreme, Pseudolinke
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:27
insideman schrieb:@kiki1962

Das Fehlverhalten wird doch deutlich wenn man sieht dass sitzende Menschen angegriffen werden, während auf der anderen Seite welche zuschauen wie Nazis Steine werfen
Wenn eine Demonstration nicht verboten ist, dann muss die Polizei dafür Sorge tragen, dass die genehmigte Demonstration auch stattfinden kann.

@insideman


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:33
@Pontiac
und dazu ist jedes mittel recht? - auch gewalt gegen friedliche demonstranten http://www.freitag.de/politik/1107-erfolgreich-blockiert? -

das ist ein verbrechen

schau dir das video an - extreme ? nein, friedliche . ..


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:37
Da stellt sich doch die Frage:

Müssen wir unser Demonstrationsrecht ändern?

Bei zwei verfeindeten Lagern haben beide das Recht, gegeneinander gleichzeitig zu demonstrieren, während die Polizei zwischen den Fronten steht und im Prinzip beiden die gleichen Rechte zur gleichen Zeit einräumen muss.


melden
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:37
kiki1962 schrieb:das ist ein verbrechen
Das Verbrechen ist es, die im Grundgesetz verankerten Werte anderer zu ignorieren und sich auf die Straße zu setzen. Du verdrehst da was.

@kiki1962


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:41
Was ist eigentlich für die Außendarstellung Deutschlands besser?

Der Rote Teppich für Nazis die brüllend ihre Ideologie verkünden.

Oder das Bild dass man sich dagegen im eigenen Land zu Wehr setzt.( mit unangenehmen aber wohl bekannten Begleiterscheinungen)

Was ist denn förderlicher um die berühmte Nazi Keule zum Schweigen zu bringen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:41
@Pontiac
nun im blick auf die zukunft sehe ich mich im recht -


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:51
Pontiac schrieb:Wenn eine Demonstration nicht verboten ist, dann muss die Polizei dafür Sorge tragen, dass die genehmigte Demonstration auch stattfinden kann.
Wolfgang Thierse der gestern in Dresden mit gegen Nazis demonstriert hat,
hat gestern abend in der ZDF - Heute - Sendung gesagt,
dass er und viele Mitdemonstranten den Eindruck gewonnnen hätten,
dass von der Polizei das Demonstrationsrecht der Nazis zu Lasten des Demonstrationsrechtes
der Gegendemonstranten geschützt wird.

Das kann nicht Aufgabe der Polizei sein !

Das finde ich auch !


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:53
@kiki1962
Na dann freut euch doch über euren Sieg auf breiter Linie,
beklagt euch aber nicht über Opfer in den No-go-Areas.

Und im Grunde gebe ich @Kc
Recht mit der Maßgabe, dass beide Flügel demonstrieren
dürfen - wenn überhaupt. Und ganz putzig wird's wahrscheinlich,
wenn die Polizei nicht eingreifen darf. Wie im Sandkasten nach
dem Motto: Lasst die Kinder doch machen!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 12:56
Man erkennt eine sehr offensichtliche Doppelzüngigkeit hinsichtlich der Berichterstattung vieler Verblödungsmedien und hinsichtlich der Reaktion der Staatsmacht. Das brutale Vorgehen gegen die friedliche Mehrheit der demonstrierenden Nazigegner und die Kriminalisierung von "Dresden Nazifrei", während man mit allen Mitteln das Demonstrationsrecht der Neonazis verteidigt, zeigt diese Doppelzüngigkeit.
Im Bewusstsein der Bevölkerung soll durch die Medien alles was auch nur ansatzweise links ist mit linksextremen Gewalttätern assoziiert werden, während die rechtsradikale Szene als Randphänomen betrachtet wird. Das zeigte sich auch in der jüngsten Vergangenheit durch die Verbotsforderung der Linken durch einige CSU-Wirrköpfe nach dem Kommunismus-Artikel von Frau Lötzsch.


melden
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:16
kulam schrieb:Man erkennt eine sehr offensichtliche Doppelzüngigkeit hinsichtlich der Berichterstattung vieler Verblödungsmedien und hinsichtlich der Reaktion der Staatsmacht. Das brutale Vorgehen gegen die friedliche Mehrheit der demonstrierenden Nazigegner und die Kriminalisierung von "Dresden Nazifrei", während man mit allen Mitteln das Demonstrationsrecht der Neonazis verteidigt, zeigt diese Doppelzüngigkeit.
Im Bewusstsein der Bevölkerung soll durch die Medien alles was auch nur ansatzweise links ist mit linksextremen Gewalttätern assoziiert werden, während die rechtsradikale Szene als Randphänomen betrachtet wird. Das zeigte sich auch in der jüngsten Vergangenheit durch die Verbotsforderung der Linken durch einige CSU-Wirrköpfe nach dem Kommunismus-Artikel von Frau Lötzsch.
@kulam
Die Doppelzüngigkeit liegt leider auch bei Dresden Nazifrei. Es ist falsch, die demokratischen Werte mit Extremismus herstellen zu wollen.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:18
@Pontiac


Vorrangig soll Dresden Nazifrei sein.

Du bringst hier irgendwas von demokratischen Werten rein. Und die Mehrheit war offenbar gegen die Nazis. Keine Ahnung wieso die Polizisten nicht wissen was ne Demokratie ist :D


melden
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:20
insideman schrieb:Vorrangig soll Dresden Nazifrei sein.

Du bringst hier irgendwas von demokratischen Werten rein. Und die Mehrheit war offenbar gegen die Nazis. Keine Ahnung wieso die Polizisten nicht wissen was ne Demokratie ist
@insideman
Heißt das, du begrüßt es , Extremismus anzuwenden, um dein Ziel zu erreichen?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:20
@kulam
ja, gut zusammengefasst - auf jeden fall ist dem so

@Pontiac
Pontiac schrieb:Die Doppelzüngigkeit liegt leider auch bei Dresden Nazifrei. Es ist falsch, die demokratischen Werte mit Extremismus herstellen zu wollen.
das will ich jetzt aber deutlich lesen - allerdings ist bei dresden nazi frei - zur zeit der zugriff untersagt - forbidden . . . ;)

aber da gab es keine aufrufe zu gewalt oder "extremen" handlungen -


melden
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:20
insideman schrieb:und die Mehrheit war offenbar gegen die Nazis
@insideman
Und du bist für die Unterdrückung der Minderheiten?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:22
@Pontiac


Ja.

Wenn die Minderheiten Nazis sind natürlich.

Bist du denn dafür dass Nazis wieder an die Macht kommen dürfen?????


melden
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:27
@insideman
insideman schrieb:Bist du denn dafür dass Nazis wieder an die Macht kommen dürfen?????
Nein!
insideman schrieb:Ja.

Wenn die Minderheiten Nazis sind natürlich.
Und woher nimmst du das recht dazu?

Wenn jeder gegen alles, was er nicht mag, mit Einschränkung seiner Freiheiten vorgehen würde, hätten wir das Faustrecht zurück. So hinterwäldlerisch kannst du, der eine FH besucht, doch nicht wirklich sein.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:30
@Pontiac
menschenverachtung, ausgrenzung, relativierung und verdrehen von geschichte sind keine bagatellen - ist nicht harmlos - somit sollte die möglichkeit der äußerung sehr eingegrenzt bleiben -


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:31
@Pontiac


Aber dann bist du doch für die Unterdrückung der Minderheit ,wenn du nicht willst dass sie zu einer Mehrheit wird oder ?

Oder machst du Augen zu und Durch?

Kapier ich nicht.
Pontiac schrieb: Wenn jeder gegen alles, was er nicht mag, mit Einschränkung seiner Freiheiten vorgehen würde, hätten wir das Faustrecht zurück. So hinterwäldlerisch kannst du, der eine FH besucht, doch nicht wirklich sein.
Wenn die Minderheiten Vergewaltiger, Mörder sind bin ich auch gegen die.

So auch gegen Leute die sich mit einem verbecherischen Regime wie dem des Dritten Reichs identifizieren und dieses am liebsten wieder aufleben lassen wollen.

Vorbilder dieser Zeit haben.

Ja ich bin gegen solch Minderheiten. Du nicht?


melden
Pontiac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:31
kiki1962 schrieb:menschenverachtung, ausgrenzung, relativierung und verdrehen von geschichte sind keine bagatellen - ist nicht harmlos - somit sollte die möglichkeit der äußerung sehr eingegrenzt bleiben -
Das sehen die von dir so sehr verachteten sicher ganz anders, nur vor dem Gesetz seid ihr beide gleich.
@kiki1962


melden
Anzeige

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

20.02.2011 um 13:32
Pontiac schrieb: Das sehen die von dir so sehr verachteten sicher ganz anders,
Klar sehen das Nazis anders.

Und was darf ich drauf geben?


melden
839 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt