Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.308 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: RAF, Linksextreme, Pseudolinke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.09.2021 um 21:35
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Es geht um die Teilnehmer auf der Tribüne bzw. diejenigen, die gleich zur 3. Halbzeit gehen. Da gibt wes genügend Clubs, welche sich davon nicht distanzieren.
Ich weiss ja nicht, wie es bei Euch ist, aber ich hab hier noch nie Randale erlebt. Und ich war bei vielen Regionalliga oder Drittliga Spielen im Südwesten, Offenbach, Saarbrücken, Trier, Koblenz, Freiburg, Mannheim, Kaiserslautern, Homburg...Ultras gibt es immer, aber grosse Kloppereien? Nie erlebt.
Das einzige Mal, wo es Stress gab, war bei einem Zweitligaspiel von Dynamo Dresden, aber sonst hab ich nie was erlebt, in Dorfligen schon gar nicht


1x zitiert1x verlinktmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.09.2021 um 21:38
Zitat von abberlineabberline schrieb:Das einzige Mal, wo es Stress gab, war bei einem Zweitligaspiel von Dynamo Dresden, aber sonst hab ich nie was erlebt, in Dorfligen schon gar nicht
Rate mal aus welcher Region Deutschlands ich komme :-)
Leipzig ist nicht weit weg von dieser Hochburg mit Kategorie C Menschen. Gerade hier im Osten ist es bei einigen Vereinen sehr schlimm. Dynamo Dresden ist da schon herausragendes Negativbeispiel.

Die Schnittmenge zu Neonazis ist übrigens sehr groß.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.09.2021 um 21:48
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Rate mal aus welcher Region Deutschlands ich komme :-)
Leipzig ist nicht weit weg von dieser Hochburg mit Kategorie C Menschen. Gerade hier im Osten ist es bei einigen Vereinen sehr schlimm. Dynamo Dresden ist da schon herausragendes Negativbeispiel.
Gut, bei Euch in der Gegend ist dann zugegeben mehr Trubel. Hier kannst Du locker mit Kindern ins Stadion, wenn nicht gerade ein komisches Derby ist, bei dem dann internationales Treffen ist und die Ultras französischer Erstligisten, die hier Fanfreundschaften haben, auch noch anrücken. Dann hast Du Ultras von vier Mannschaften, von denen sich je zwei ganz doll nicht lieb haben.
Aber das sind Ausnahmen. Hat auch nichts gross mit rechts oder links zu tun.
Ist es bei Euch nicht eher getrennt? Chemie Leipzig ehee links und Lok eher rechts?


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.09.2021 um 23:32
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ist es bei Euch nicht eher getrennt? Chemie Leipzig ehee links und Lok eher rechts?
Depp bleibt Depp, egal welcher politischen Richtung man sich zugeneigt fühlt.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

10.09.2021 um 23:33
@SvenLE
Das ist wohl wahr


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.09.2021 um 13:40
Beitrag von abberline (Seite 978)
Hier und in ähnlichen Disussionen hier in diesem Thread komme ich heftig ins Grübeln, was Linksextremismus eigentlich sein soll.

Um es vorweg zu nehmen. Unter Linksextremismus verstehe ich bespielsweise:
Die Generalbundesanwaltschaft wirft der Studentin Lina E. (26) und drei weiteren Mitangeklagten aus Leipzig und Berlin vor, zwischen 2018 und 2020 gezielt Menschen aus der rechten Szene in Leipzig und Wurzen sowie in Eisenach attackiert und brutal zusammengeschlagen zu haben. Zwei Personen sollen dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten haben. Zudem sind Lina E. und die drei Männer im Alter von 26 und 36 Jahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt.
Quelle: https://www.freiepresse.de/nachrichten/sachsen/beschuldigte-im-prozess-um-linksextreme-gewalt-schweigen-artikel11702913
(wird fortgesetzt)
Aber ähnliches findet man hier in diesem Thread kaum!
Also nicht verzweifeln!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.09.2021 um 13:53
@eckhart
Links- und Rechtsextremismus gibt es auch im Fussball, das passt schon
Die Tatverdächtigen seien Anhänger des Fußballvereins BSG Chemie Leipzig und sollen mit weiteren, noch unbekannten Personen Fans des Stadtrivalen 1. FC Lokomotive Leipzig angegriffen haben - unter dem Einsatz von Pyrotechnik. Im Zuge des Angriffs sei eine Person verletzt worden.
Die Rivalität zwischen den Fußballfans der beiden Leipziger Traditionsvereine, die heute im Schatten von RB Leipzig stehen, ist hinlänglich bekannt. Während die Ultras der BSG Chemie als links gelten, zieht der 1. FC Lok auch Hooligans und Neonazis an. Immer wieder ist es in der Vergangenheit zu teils gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen beiden Lagern gekommen.
Quelle:

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1151396.soko-linx-razzia-in-connewitz.html
Die „Soko LinX“ des Landeskriminalamtes Sachsen, die auf linksextremistische Straftaten spezialisiert ist, ermittelt gegen insgesamt fünf Beschuldigte im Alter von 30 bis 33 Jahren. Sie alle sollen zur Fanszene von Chemie Leipzig angehören
Quelle:

https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/landfriedensbruch-polizei-stuermt-wohnungen-in-leipzig-connewitz-76221038.bild.html
Die Bedeutung des heute über 1.500 Mitglieder und 19 Abteilungen starken Clubs liegt weniger in seinen sportlichen Erfolgen als in seinem Selbstverständnis als „kultur-politisches Sportprojekt im Spannungsfeld zwischen normalem Fußballverein und linksradikaler Politik“, mit dem er sich deutlich von vielen anderen Sportvereinen unterscheidet.
Quelle:

Wikipedia: Roter Stern Leipzig


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.09.2021 um 14:05
@abberline

Dir ist aber schon klar, dass BSG und RSL nicht dieselben Vereine sind?
Davon abgesehen ist auch zu sagen, dass Lok bzw. VFB deutlich aggressiver sind und durch diese Leute deutlich mehr rechtsextreme Straftaten angehäuft wurden über die Jahre als von Leipzigs "linken" Vereinen (BSG Chemie hat auch unpolitische Hools) wahrscheinlich je linksextreme Straftaten erreicht werden könnten.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.09.2021 um 14:08
@Paradigga2.0
Das ist bekannt, es ging mir nur darum aufzuzeigen, dass das Thema durchaus auch in den Thread passt. Der Rechtsextremismus hat ja seinen eigenen Thread. Da gibt es bei manchem Verein ja auch so einiges


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.09.2021 um 14:11
Zitat von abberlineabberline schrieb:Der Rechtsextremismus hat ja seinen eigenen Thread. Da gibt es bei manchem Verein ja auch so einiges
Deutlich mehr, zumal jede linke Kurve Deutschlands aus Reaktion zur rechten Kurvendominanz der 80er und 90er heraus gegründet und erkämpft wurde (und werden musste).
Ein Blick nach Dortmund und Leipzig reicht um zu sehen, wie sehr diese rechtsextremen Fußballstrukturen dann auch schnell in die Lokapolitik reichen und sich dort etablieren.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

11.09.2021 um 15:28
@abberline
Jeden Thread kann man so lange drehen bis das Topic passend gemacht ist
Zitat von abberlineabberline schrieb:Der Rechtsextremismus hat ja seinen eigenen Thread.
Der Linksextremismus auch!


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

18.09.2021 um 22:53
https://www.nzz.ch/amp/international/schwere-krawalle-bei-linker-demonstration-in-leipzig-ld.1646190

Mal wieder läuft eine sogenannte Demo von Linksradikalen völlig aus dem Ruder.

Man kann nur hoffen, dass möglichst viele Täter identifiziert werden können, um die von ihnen verursachten Schäden komplett zu bezahlen.

Auch für Linksradikale muss gelten:
Keine Toleranz der Intoleranz


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 10:35
@sacredheart
Leipzig scheint irgendwie ein Nest von diesen Komikern zu haben. War das schon immer so?


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 10:54
@abberline

Das weiss ich auch nicht.

Aber in meinem Weltbild wäre es lange überfällig, dort das Gewaltmonopol des Staates wiederherzustellen, nicht die zunehmende Missachtung zu verwalten.

Komischerweise bringt 'Jagd auf Polizisten' nicht mal unser Staatsoberhaupt dazu, Konzerte gegen die Gewalttätigkeit zu veranstalten.


1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 11:03
@sacredheart
Ist das gruselig gewesen gestern? Die Leipziger können einem leid tun. Schwarz vermummter Block mit Pyro und Steinen und einem Zerstörungsdrang gegen Autos (das Feindbild sogar teslas) gegen Banken und die Polizei. Die Leute rangekarrt mit Bussen. Getarnt als friedliche Antifa, organisiert in friedlicher Absicht von uA Frau Nagel und Frau Dittfurt applaudiert und die Demo war nur vorne irgendwie bunt. Und am Ende alles schwarz und wütend.
Ich frage mich, wie man so etwas noch vor der Bevölkerung rechtfertigt. Das macht weder Lust auf links noch tut es irgendwas positives im Sinne des Antifaschismus.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 11:13
@Calligraphie

Natürlich sollten vermummte Gestalten sofort erkennungsdienstlich behandelt werden.

Das sah ja aus wie eine Demo von Nazgul.

Ich wäre da für einen sehr gründlichen Kameraeinsatz und erst recht dafür, dass solche Gewalttouristen jeden Cent der angerichteten Zerstörungen bezahlen. Das geht aber nur, wenn man Vermummte sofort rauszieht.

Es kann mir auch niemand sagen, dass man für die gute Sache randalieren müsse.


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 11:41
@sacredheart
Ich habe herausgelesen, dass sie „free Lina „ und so ähnliches gefordert haben. Da scheint an einer neuen weiblichen Helden Legende gestrickt zu werden. Die wird gerade zur Märtyrerin stilisiert.
Wenn ich nur lese was die soggn Hammerbande im Namen von was auch immer fabriziert hat, frage ich mich, wie man so etwas als linke Partei noch indirekt befürworten kann.
Wieder ein triftiger Grund solche Leute und ihre Ableger hier nicht ans Ruder zu lassen.


2x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 13:23
Der angeblich einer in Teilen linksextremen Partei, der SPD angehörende Burkhard Jung (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Leipzig fordert, dass sich alle Demokraten von den randalisierenden "Wir sind LinX" - Demonstranten distanzieren.
19. September 2021, 10:48 Uhr

"Steinwürfe, Brandstiftung, verletzte Polizisten - diese Demonstration war nicht friedlich. Erschreckend: Auf einem Hass-Transparent wird an die Morde der linksterroristischen RAF angespielt. Von dieser Demonstration müssen sich Demokraten distanzieren", erklärte der SPD-Politiker am Sonntag.

Am Vortag hatten sich mehrere Tausend Menschen an der Demo beteiligt. Dabei kam es unter anderem zu Steinwürfen auf Bankgebäude entlang der Route. Ein schwarzer Block trug ein Plakat mit einer Drohung gegen den Chef der Extremismus-Einheit PTAZ der sächsischen Polizei. Nach dem offiziellen Ende des Aufzugs entzündeten Vermummte im Stadtteil Connewitz eine große Barrikade und ein weiteres Feuer auf der Straße. Eingesetzte Wasserwerfer wurden ebenfalls mit Steinen beworfen.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/demonstrationen-leipzig-leipzigs-ob-kritisiert-wir-sind-alle-linx-demo-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210919-99-274632



1x zitiertmelden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 15:40
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Da scheint an einer neuen weiblichen Helden Legende gestrickt zu werden
Naja sie wurde ja hier schon als „antifaschistische kampfmaschine“ heilig gesprochen….
Ich halte sowas für sehr gefährlich


melden

Linksextremismus - die vergessene Gefahr

19.09.2021 um 15:55
@6.PzGren391
Tatsächlich? Da warte ich doch besser mal das Ende vom Prozess ab.
Dann wird sich zeigen, was vom Epos Kampfmaschine übrigbleibt. Meist nach Verurteilung bleibt da nur ein weinerlicher Haufen Elend übrig. Sie sitzt ja schon eine Weile in U Haft, da ist es eher schwer vorstellbar, dass sie da drin noch die bejubelte antifa machine gibt. Im Knast wird sie mit Antifa Attitüde nicht weit kommen.


1x zitiertmelden