Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 10:24
@Fedaykin
Das und noch viel mehr für den Verwaltungswasserkopp,der dann grösstenteils überflüssig würde...


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 10:26
Sicher da ist schon Sparpotential vorhanden.

wir reden ja auch nicht über ein Schlaraffenland. ABer eine Grundexistenz wäre gesichert. Käme vielen Ehrenämtern zu Gute.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 10:55
Puschelhasi schrieb:Was meine Aversion motiviert, ist die Tatsache das so ein Modell in der Praxis alles vernichten würde was man sich in den letzten 70 Jahren in Deutschland aufgebaut hat.
Was juckts Dich, Du lebst ja eh in den Staaten, wo Probleme auf andere Art gelöst werden !


melden
IllegalMind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 10:59
Sparpotential bei der Verwaltungshydra ? Schlägste einen Wasserkopp ab wachsen zwei nach.
Wenn ich mir die Sparmassnahmen bei der Bundeswehrverwaltung ansehe ist die Umsetzung gar nicht effektiv, in erster Linie wurde die Angriffsfläche verringert, indem der Verwaltungsapparat aufgeteilt wurde, demzufolge ist damit zu rechnen, dass er ineffizienter wird und mehr Kosten verursachen wird.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:16
Fedaykin schrieb:Nur dürfte das Grundeinkommen nicht für eine großartiges Leben ausreichen.
@Fedaykin , das ist ein wichtiger Punkt, den z.B @Puschelhasi ständig ausblendet, wenn er immer wieder schreibt,
50 Prozent der Arbeiter würden hinschmeißen.

Audgabe des bGe ist lediglich das Vermitteln einer Garantie der sozialen Sicherheit, nicht des Lebensstandartes !

Nach wie vor werden Menschen ihren Job verlieren können.
Nach wie vor werden sie ihren Lebensstandart nicht halten können, wenn er zuvor hoch war.
Aber die Existenzangst fällt weg.
Wer über seine Verhältnisse lebtt, wird nach wie vor Existenzängste, seinen Lebensstandart betreffend, spüren.
Das ändert ein bGe nichts !
Also wird kein signifikanter Anteil von Arbeitnehmern hinschmeissen.

Aber heute wird selbst Niedrigstlöhnern vorgeworfen über ihre Verhältnisse zu leben,
sie müssen sich erniedrigenden Prozeduren unterwerfen um überhaupt überleben zu können.

Das fällt alles mit einem bGe weg (!), ebenso wie die Notwendigkeit der Vorhaltung teurer sozialer Sicherungssysteme !

@Scareface Gute Beiträge ! :)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:28
Aufgabe des bGe ist lediglich das Vermitteln einer Garantie der sozialen Sicherheit, nicht des Lebensstandartes !
Dabei ist zu beachten, dass jede Menge Mogelpackungen im Umlauf sind.

Diese setzen sich zum Ziel, die Garantie sozialer Sicherheit vorzutäuschen.

Die sind überflüssig wie ein Kropf.
Die meine ich nicht !


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:30
@eckhart

Weisst du denn wie die Probleme in den USA gelöst werden?

Hier gibt es nämlich einen Mindestlohn, stell dir das mal vor.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:30
@eckhart

Und natürlich wird ein signifikanter Anteil hinschmeissen, das ist ja schon heute der Fall, ohne BGE.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:48
Aber man kann ja mal ein Experiment andenken.

Man nimmt eine Kleinstadt irgendwo im Osten und führt da den ganzen Krempel ein.

Jeder erhält, 1500 Euro, mit einer Kaufkraft von defacto 750 Euro, da ja die Konsumsteuer 100% beträgt.

So einige Dutzend mehr Arbeitslose Verwaltungs und Sozialbedienstete kommen schon mal oben drauf, aber die kriegen ja auch 750 Euro.

Wer stellt sich denn für ein paar Euro mehr nachts um 3.00 in die Backstube? Wohl niemand.

Wer macht Nachtdienst in Krankenhäusern, wer schiebt Sicherheit in Betrieben? Denke auch keine Sau.

Busse fahren ab 12 mal für vier Stunden, ist ja nicht mehr nötig, es geht ja eh keiner mehr zur Arbeit.

Aber selbst wenn...
Wo kommt denn das Geld her? Am Anfang von der Substanz klar, aber nach einem Jahr?

Wenn man einen Liter Wein hat und 100 Leuten einen Viertel Liter davon gibt...das hat bisher nur Jesus hingekriegt.

Genausowenig wie es die Eierlegende Wollmilchsau gibt, so wenig gibt es die wundersame Geldvermehrung bei stabiler Kaufkraft.


melden
IllegalMind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:53
@Puschelhasi

Ach plötzlich soll ein Kleinstadt Experiment
Puschelhasi schrieb:Kleinstadt irgendwo im Osten
Aufschluss über die Funktionsweise im grossen Stil liefern können ? Ökonomisch nicht gerade sinnvoll.

Wieso nicht gleich ein afrikanisches Dschungeldorf als Vergleich ?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:56
@IllegalMind

Geh doch mal auf das Scenario ein, komischerweise das gleiche Ausweichen wie der BGe Guru im Interview.
@IllegalMind
Im Kleinen kann man schnell feststellen was alles passieren wird, bevor man gleich den ganzen Laden ruiniert.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:58
@Puschelhasi
Da bekommt doch die Arbeit wieder einen Wert,im Moment ist sie hierzulande so billig wie Dreck,so wird sie auch bezahlt und so werden die Leute auch behandelt..."halt die Fresse,sonst macht sie jemand anders...noch billiger"Und so fühlen die sich auch,wie Menschenmüll...die Psychokrankheiten haben enorm zugenommen,das kostet erst was,können wir uns das leisten??


melden
IllegalMind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 11:59
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Im Kleinen kann man schnell feststellen was alles passieren wird, bevor man gleich den ganzen Laden ruiniert.
Erläutere es am afrikanischen Dschungeldorf.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 12:01
@Warhead

Die Frage ist klar. Deine Schilderung sicher in Teilen nachvollziehbar.
Es ist ein Gedanke wie das geändert werden kann, aber die Masse wird dadurch nicht erreicht.

Es ist schlicht ein überschuss an Arbeitskräften, bzw. unterqualifizierten da. Das ändert nur die Zeit.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 12:04
@Puschelhasi
Also durch Wegsterben,Suizid oder Pogrom anstatt durch sinnvolle Qualifizierung


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 12:10
@Warhead

Ich denke diejenigen die nicht aktivierbar sind werden selbst durch ein BGE, was ja auch nicht mehr Geld einbringt für die Bezieher als H4, kaum ihr Verhalten ändern.

Wir haben mehr als ein Problem in D. es kommt vieles zusammen. Früher wurde sowas durch Kriege gelöst, aber die Zeiten sind vorbei. Wohl hauptsächlich dank der Globalisierung, es lohnt sich nicht mehr den Nachbarn zu überfallen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 12:15
@Puschelhasi
Dann wird eben dafür gesorgt das die Leute übereinander herfallen oder sich umbringen...einfach aussteuern


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 12:18
Wir haben ja nicht nur das Problem der Überalterung, und der Arbeitslosigkeit, sondern auch die Harten Fakten der Singlegesellschaft vor Augen.

Die Netzwerke die in anderen Gesellschaften die Familien bilden und oft Versorgungsnetzwerke sind, sind bei uns schlicht nicht mehr gegeben.

Deshalb ist der Staat da, er versorgt per Sozialleistungen.

Eine goldene Lösung gibt es nicht.


melden
IllegalMind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 12:21
@Puschelhasi

Das BGE ist auch nichts weiter als eine Sozialleistung.
In Anbetracht der Sachlage ist das BGE nun mal alternativlos.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.02.2011 um 13:17
Nunja wenn man es Finanzieren kann, wäre es nicht die schlechteste Lösung, vor allem wäre sie sogar gerecht. Weil jeder ( Ab 18?,staatsbürger?)es als Grundlage hat.

Arbeitsanreiz ist genug gegeben, aber das Leben zu gestalten kann Flexibler laufen. durch Teilzeitstellen zb.

wenn wir die Grundsicherung mit ner Halbtagsstelle kombinieren kommt zumindest etas erträgliche bei rum. Diese Möglichkeit ergibt sich im Momentanen System nicht wirklich bzw nur in der Schwarzarbeit.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Firma. . .22 Beiträge
Anzeigen ausblenden