Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

IllegalMind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 13:45
Verantwortungsbewusstein ist heute wenn man nicht jeden Dreck frisst, also nicht wählt.
Moral wandelt sich mit der Zeit.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:16
Hätte man beim BGE auch die Wahl oder wird man dazu gezwungen?

Wie sieht es beim Export aus? Greift da auch die 100% Konsumsteuer? Und wie wird der totale Einbruch der Exporte dann finanziell ausgeglichen?

Wird Medizin auch mit 100% besteuert?

Wie finanziert sich künftig der Eigenheimbau? Kostet nun Onkel Erwins Neubau anstatt 500.000 Euro plötzlich 1 satte Million?

Wie verhindert man Schwarzarbeit, bspw. für Dienstleistungen? Immerhin sind ja alle Steuern bis auf die Konsumsteuer abgeschafft.

"Ich bau dir die Fussbodenheitzung ohne die 100% Konsumsteuer ein, du gibst mir die Schütte einfach auf die Hand." Der Arbeitgeber und der Freiberufler zahlt ja keine Umsatzsteuern, Lohnnebenkosten, Lohnsteuer usw mehr.

Soviele argumentative Löcher, dass man meinen müsste dieses BGE-Netz ist nichtmal dick genug um als alternative soziale Hängematte nützlich zu sein.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:21
so werden Dinge zerredet! Einige bringen gut Ansätze --und plötzlich--
ertönt eine Stimme: "Geht wählen!" Das weiß hier jeder und wen sollen wir wählen? Beantworte uns doch gleich diese Frage mit @Puschelhasi
Andererseits zeigen uns andere, mitunter geht es auch ohne Wählen, ob wir solange warten sollten?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:25
@kore

Ich bemühe mich hier nun seit geraume rZeit vernünftige Antworten auf die Problemstellungen des BGe zu bekommen, naturgemäss von den Jüngern dieser These.

Wenn du dir den Verlauf ansiehst dann siehst du dass selten etwas sinnvolles kam.

Und Wahlen sind nunmal auch eine Bedingung unserer Gesellschaft, auch wenn einige am liebsten gleich alles einstampfen würden.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:33
Mit einem Pseudo-Account ein bisschen über die demokratischen Sitten den Ball sinnlos hin und her gespielt und zu beginn der nächsten Seite ein paar Gegenfragen aufgeworfen ohne auch nur Ansatzweise auf meine Fragestellungen einzugehen. Mir das Beste, allen anderen den Rest?
IllegalMind schrieb:Gerade positive Veränderungen in der Gesellschaft sind schwierig und benötigen einen langen Atem. Daher werden sie auch so selten bis nie umgesetzt.
Selten bis nie? Naja, was der ein oder andere unter 'positiven Veränderung' versteht, da scheiden sich wohl die Geister!

@Puschelhasi

Ist der Götz Werner eigentlich genau so ein Kuckuksheimer wie du, oder hat er nicht doch schon mal was in seinem Leben erreicht?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:40
@seraphim82

So langsam ermüden mich die offenbar konzertierten persönlichen Diffamierungen meiner Person.
Ist es für die jungen Leute heutzutage tatsächlich so schwer sachlich zu bleiben, wenn das Gegenüber eine gegenläufige Position bezieht?


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:44
Sachlich? Sachlich wäre es gewesen mein Zugeständnis dir gegenüber anzuerkennen die Allgemeinheit über sinnvoller Vorgehensweisen aufklären zu dürfen. Begegnet wurde dem nur mit gewohnter Ignoranz und Anmassung! Was für ein Kasperletheather! Erwartest du dafür etwa auch noch eine gewisse Hochachtung, oder was?!


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 14:51
@seraphim82

Wo bitte hast du mich denn angesprochen? Was genau implizierst du da?

Glaubst du du könntest mich hier beleidigen und angreifen und dann trotz meiner sachlichen Reaktion noch obendrauf die beleidigte Leberwurst spielen und mir Dinge unterstellen die pur deiner Phantasie entspringen?

So langsam reicht es.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 15:01
Auch wenn ich mich in so einer Spiegelfechterei gerne mal verausgabe, brauchst du ja jetzt nicht so zu tun als wäre das alles mal eben so von der Hand zu weisen. Deine Fragen wurden hier weitestgehend Beantwortet - dadurch das du sie jetzt immer wieder neu aufzuwerfen versuchst ändert nichts an eben genannter Tatsache und lässt nunmal sehr gut darauf schliessen, es drängt sich gerade zu auf, das du einer sachlichen Debatte nicht standzuhalten vermagst.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 15:06
Für Interessierte:

Link zum Thema(Spiegel 10.02.2011)

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,744587,00.html

Und am 20.2 ZDF mit dem Thema "1000 Euro für jeden - Zukunftsmodell Grundeinkommen?"

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/10/0,1872,1021354_idDispatch:10357633,00.html


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 15:12
@seraphim82

Eine Fechterei würdest du keine 5 Minuten durchhalten, aber egal. Ich lasse Euch mal hier weiter fabulieren, denn so ist es ja auch viel schöner.
Nur abschliessend, das BGE wurde weder vernünftig durchdacht, noch wurden meine Kritikpunkte auch nur ansatzweise entkräftet oder beantwortet.

also viel Spass noch beim Schönreden.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 18:47
Puschelhasi schrieb:Wie sieht es beim Export aus? Greift da auch die 100% Konsumsteuer? Und wie wird der totale Einbruch der Exporte dann finanziell ausgeglichen?
Hatte ich Dir das gestern nicht ausführlich geklärt?
Wg. Stromausfalls mache ich das jetzt nicht nochmal !
Puschelhasi schrieb:Wird Medizin auch mit 100% besteuert?
Selbstverständlich !
Puschelhasi schrieb:Wie finanziert sich künftig der Eigenheimbau? Kostet nun Onkel Erwins Neubau anstatt 500.000 Euro plötzlich 1 satte Million?
Selbstverständlich !
Puschelhasi schrieb:Wie verhindert man Schwarzarbeit, bspw. für Dienstleistungen? Immerhin sind ja alle Steuern bis auf die Konsumsteuer abgeschafft.
Schwarzarbeit, wenn Lohn nicht besteuert wird ? Verstehe ich nicht ganz.
Puschelhasi schrieb:Soviele argumentative Löcher, dass man meinen müsste dieses BGE-Netz ist nichtmal dick genug um als alternative soziale Hängematte nützlich zu sein.
Ja bestimmt so viele argumentative Löcher, wie das bestehende System aufweist.
Aber dafür, dass es nur ein Denkmodell ist, doch erstaunlich wenige argumentative Löcher.
Findest Du nicht, Zino ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 18:58
Ich halte die gestellten Fragen von @Puschelhasi sehr sinnvoll. Deutliche Antworten darauf hättens auch getan, aber leider driftet die Diskussion wieder in einen Affentheater ab.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 19:10
@Aldaris
Was möchtest Du denn bitte ausführlicher erklärt haben ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 20:05
@eckhart
Puschelhasi schrieb:Wie sieht es beim Export aus? Greift da auch die 100% Konsumsteuer? Und wie wird der totale Einbruch der Exporte dann finanziell ausgeglichen?
Darüber würde ich gern diskutieren. Wie stellst du dir das vor? Mag sein, dass du das schon mal erklärt hast, aber ich habe davon nichts gelesen, zumindest nichts konkretes.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 21:07
eckhart schrieb:
... ... ...
Regionalwährungen sind problemlos möglich und erprobt.
Aber ein bGe lässt sich meiner Meinung nach nicht Regional praktizieren - Abschottung ist undiskutabel.
Also bleibt nur echte Globalisierung - aber zum Nutzen ALLER und nicht weniger.
... ... ...
Wenn ich schrieb, ich könne mir ein regionales bGe nicht vorstellen, dann heißt das,
ich kann es mir nicht vorstellen, dass es:
1. in einer Kommune
2. in einem Land
3. in einem Staat
ja selbst auf einem Kontinent praktiziert wird, während ringsherum das jetzt bestehende System existiert.
Und hinter Mauer und Stacheldraht habe ich so viele Jahrzehnte verbracht, dass Abgrenzung keine Option für mich ist.
Das ist für mich der allergrößte Hinderungsgrund für eine Umsetzung des bGe.

Gleichzeitig sehe ich die Ausweglosigkeit des jetzigen Zustandes. Ein Dilemma.

Global herunter bis ins Einzelne befinden wir (alle) uns bereits exakt in einem Zustand,
der in der Spieltherie das Gefangenendilemma genannt wird.
Wikipedia: Gefangenendilemma
googeln lohnt hier ganz besonders !

Franz Josef Radermacher hat in seinem Buch Welt mit Zukunft ausführlich dargelegt,
worin genau die Analogien zwischen dem Gefangenendilemma und des derzeit real existierenden Weltwirtschafts- und Finanzsystems liegen. Also kann ich es mir sparen !
Allerdings wurde das Buch vor der derzeitigen Krise geschrieben und die Ausweglosigkeit der Lage hat sich seitdem noch verschlechtert.

"Die einzige Möglichkeit, die Welt aus diesem Gefangenendilemma zu befreien, sind klare Spielregeln ...
Da das Spielfeld die Welt ist, können das nur i n t e r n a t i o n a l e R e g e l n sein;
die herrschende Regulierungskonkurrenz der Nationalstaaten bietet keine Lösung,
sondern ist ein zentraler Teil des Problems
."
aus:
http://www.mwonline.de/contentindex/buch/1273/Radermacher,+Franz+Josef+++Beyers,+Bert+/Welt+mit+Zukunft.html

Übersetzt heißt das genau das, was ich auch über das bGe geschrieben habe:
Weiter geht es nur I N T E R N A T I O N AL


@Puschelhasi schrieb:
Wie sieht es beim Export aus? Greift da auch die 100% Konsumsteuer? Und wie wird der totale Einbruch der Exporte dann finanziell ausgeglichen?


Ich kenne keine Antwort auf diese Frage !
Ich kenne nur eine Lösung:
Es gibt weder Export noch Import - sondern nur eine Welt.
Mit Regeln
Die Regeln sind aber ein anderes Thema.

@Aldaris
Möglich ist auch, einfach so weiterzumachen, wie jetzt.
Die Spieltherie verbietet es nicht. :D


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 21:16
Global herunter bis ins Einzelne befinden wir (alle) uns bereits exakt in einem Zustand,
der in der Spieltherie das Gefangenendilemma genannt wird.
Wikipedia: Gefangenendilemma
googeln lohnt hier ganz besonders !
Ich kenne das Gefangenendilemma und die Spieltheorie. Hatte selbst bereits mehrere Kurse in der Mikroökonomie, einem Teilbereich der VWL. Auch wenn es etwas länger her ist.
eckhart schrieb:Das ist für mich der allergrößte Hinderungsgrund für eine Umsetzung des bGe.
Gut. Dann sollten wir darüber diskutieren, wie man es vorerst national umsetzen könnte. Denn sollte die Entwicklung solch eine Richtung einschlagen, dann ist es ganz klar, dass sich das nicht sofort global durchsetzt. Damit eurer Vorschlag des BGE keine Utopie bleibt, müsst ihr auf jeden Fall Vorschläge machen, wie solch ein System AUCH auf nationaler Ebene umgesetzt werden kann.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 21:16
@eckhart

Und dazu zählt eben auch die Umsatzsteuer auf Exportgüter!


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 21:24
Aldaris schrieb:Damit eurer Vorschlag des BGE keine Utopie bleibt, müsst ihr auf jeden Fall Vorschläge machen, wie solch ein System AUCH auf nationaler Ebene umgesetzt werden kann.
"Euer" muss als erstes durch "Unser" ersetzt werden, denn Zuschauer gibts nicht.
Aldaris schrieb:darüber diskutieren, wie man es vorerst national umsetzen könnte
Aldaris schrieb:Und dazu zählt eben auch die Umsatzsteuer auf Exportgüter!
Das würde mich auch interessieren, denn ich sehe hier keine Lösung,
wie ich vorhin schon schrieb und ausführlich begründete.

"vorerst national"
Darüber, und über den Außenhandel würde ich gern mehr erfahren !


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

19.02.2011 um 21:32
eckhart schrieb:Darüber, und über den Außenhandel würde ich gern mehr erfahren !
Es ist ja klar, dass wenn wir eine 100%ige Umsatzsteuer auf die Produkte veranschlagen, dass sich diese Kosten auch in den Exportgütern niederschlagen. Aber dann geraten wir im Exportgeschäft in's wirtschaftliche Abseits. Welches Land will dermaßen viel bezahlen für Importware. Das ist kein triviales Problem. Das schließt uns aus dem globalen Wettbewerb aus und veranlasst womöglich viele deutsche Unternehmer, ihre Produktion in das Ausland "outzusourcen" (Ein sehr schöner Anglizismus :D), um dort zu prodduzieren und die Produkte ohne exorbitant-hohe Umsatzsteuer an ausländische Staaten zu vertreiben, sogar vermutlich an Deutschland. Dann bekommt man Produkte, die von Deutschen im Ausland produziert werden als Deutscher zu günstigeren Preisen, als wenn sie hier produziert worden wären. Das kann der nationalen Wirtschaft aud Dauer nicht gut tun.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden