Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 19:50
Puschelhasi schrieb:Nach dem Modell müssten die Arbeitgeber ja extreme Löhne auszahlen, und trotzdem die horrende 100% Umsatzsteuer zahlen.
Und das wird sich unter anderem in den Produktpreisen nierderschlagen, die dann extrem steigen werden. Schließlich müssen die hohen Kosten (Löhne, Umsatzsteuer) für den Unternehmer von irgendwem bezahlt werden. Das wird der Endkunde sein, der auf die satte Umsatzsteuer nochmals eine satte Preissteigerung in Kauf nehmen muss. Die Kosten werden nur von A nach B transportiert.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 19:53
@Aldaris

Ja, das ist in der Theorie eben anders festgelegt, die Theorie geht von gleichbleibenden Preisen aus. Sonst bricht nämlich alles zusammen wie ein Kartenhaus und dann leckt den Götz seine eigene Theorie kräftig am Berlichingen. :D

Also du musst schon innerhalb der Traumwelten bleiben, sonst gehts nicht. ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 19:56
@Puschelhasi

Er darf von mir aus von allem möglichen ausgehen :) . Ich begreife es trotzdem nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 19:58
@Puschelhasi

Damit ich das jetzt richtig sehe: Wird der Lohn auf das BGE der Theorie nach angerechnet, oder ist das völlig unabhängig davon?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:20
Das ist unklar, da gibt es wohl verschiedene Ansätze, aber im Grunde ist es ja B für bedingungslos und die meisten Forderer haben ja eh keinen Lohn in dem Sinne und deshalb denke ich das das beliebste Konstrukt wohl das "obendrauf" Modell ist.
@Aldaris


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:27
Das hier ist nach Ansicht des Autors das einzig mögliche und realistische Finanzierungsmodell eines BGE´s
http://www.archiv-grundeinkommen.de/pelzer/Transfergrenzen-Modell-Abstract-V-2.pdf


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:34
@Scareface

Interessant, da wird Götz Umsatzsteuer abgelehnt als undurchführbar und als unsozial! Na sowas.

Eine Einkommensteuererhöhung ist die Alternative dieses Modells.

Na da stelle ich doch nur noch Leute auf der geringsten Basis ein, dadurch verdienen die Leute genausoviel wie vorher, zahlen aber kaum Abgaben.

Das geht dann aber auch nur 6 Monate gut, bis der Staat pleite ist.

Denn: auch hier geht man davon aus dass die Leute weiter arbeiten werden, das wage ich doch mal stark zu bezweifeln.

Insbesondere da in diesem Modell ja auch sämtliche Hausfrauen und Kinder BGE beziehen, die ja keine Transferleistung per Einkommen leisten können.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:41
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Denn: auch hier geht man davon aus dass die Leute weiter arbeiten werden, das wage ich doch mal stark zu bezweifeln.
Nur wenn die Löhne in einem irrationalen Verhältnis zu der erbrachten Leistung stehen. Ansonsten lehnt man sich zurück und lebt vom BGE.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:45
Ja, aber man kann dann auch mal ganz ohne Erwerbsdruck ein Buch schreiben, BGE ist kulturschaffend! So zumindest die alte Dame mit den lustigen Handschuhen und der explodierten Frisur im ZDf.
@Aldaris


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:51
Puschelhasi schrieb:Ja, aber man kann dann auch mal ganz ohne Erwerbsdruck ein Buch schreiben, BGE ist kulturschaffend
Was eine Ironie!


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 20:54
@Aldaris

Das erheiternde daran war, sie meinte das bierernst. Das sind die Prioritäten der BGE Experten. Na dann Prost Genossen, ich meine eine schönen Bukowski dann allen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 21:16
Was hier schon einige angesprochen haben, ist auch der wegfallende Druck. Man muss sich nicht mehr ausbeuten lassen, um zu überleben. So bleibt mehr Zeit um künstlerisch oder erfinderisch tätig zu werden, was der Welt nur zu gute kommen kann.
Ich glaube zudem nicht, dass dann das ganze Volk auf der faulen Haut liegt, dies ist nur ein Propagandamittel der Kapitalisten.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 21:18
Warum sind die Menschen heute technisch so weit? Weil es immer Leute gab, die genug Zeit zum Erfinden hatten, schon in der Steinzeit fing es an. Wenn die Leute nicht gerade jagen oder sammeln, bauen oder was weiss ich waren, hatten Zeit um Dinge auszuprobieren.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 21:34
@Paka

Sicher das ist schon richtig, aufgrund der Millionen 'Harzer müsste es ja inzwischen massenweise innovative Erfindungen geben...oder? Oder zumindest Bücher.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 21:37
Paka schrieb:So bleibt mehr Zeit um künstlerisch oder erfinderisch tätig zu werden, was der Welt nur zu gute kommen kann.
So die Utopie! Wer sich künstlerisch ausdrücken möchte, macht das auch ohne BGE.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 21:50
@Aldaris

Eben, und mit Hartz ist da auch genug Zeit fürs künstlern. Das BGE gibt ja auch nicht mehr her.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 22:13
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Eben, und mit Hartz ist da auch genug Zeit fürs künstlern
Das kann man so unterstreichen. Und wahre Künstler finden auch einen anderen Weg. Nur weil auf einmal fast jeder zu Hause rumsitzt, bedeutet das ja im Schluss nicht, dass sich diese Personen ganz plötzlich auf künstlerische Tätigkeiten stürzen und eine Innovation nach der anderen folgt. Was für ein Trugschluss bzw. was für ein Schuss vor dem Bug.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 22:19
Ah jetzt beginnt wieder das Herumhacken auf den Harzern. Glaubt ihr wirklich, alle von denen sitzen nur herum? Wenn ja, dann seid ihr schön der politischen Propaganda anheimgefallen. Immer schön auf die Schwächsten, ganz großes Kino.

Viele, die H4 beziehen, sind Aufstocker, also Leute, denen ihr normaler Vollzeitjob nicht zum Überleben reicht. Daneben sind es viele Ältere, die keiner mehr einstellt. Die sind dann meist nur noch Wracks und haben verständlicherweise keine Lust auf Kreativität. Das letzte Drittel wird vom Amt dransaliert.

Es ist eher ein Trugschluss zu sagen, mit BGE würden die Leute faul und dumm werden.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 22:22
@Paka

Also bitte, faul und dumm hat niemand hier gesagt, es ist aber ein absolutes Scheinargument oder zeugt von Weltfremdheit, wenn sich jemand hinsetzt und behauptet dadurch würden wir ein Volk von Künstlern.
Denn das könnte ja auch jetzt schon eitreten, wenn das Potential dazu gegeben wäre, was es schlicht nicht ist.
Da liegt doch ein Unterschied.


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

21.02.2011 um 22:48
@ Zino

Aber wenn die Leute mehr Zeit und mehr Geld haben, können sie sich auch mehr bilden.


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden