Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:12
Bin ich hier richtig beim Ausschuss für "Förderung der Schwarzarbeit und den Export von Arbeitsplätzen"?


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:14
abschied schrieb:Man kann sie wirklich nicht verbessern.
Doch, kann man.

Aber sie ist schon auf einem historisch hohen Niveau.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:15
Zyklotrop schrieb:Bin ich hier richtig beim Ausschuss für "Förderung der Schwarzarbeit und den Export von Arbeitsplätzen"?
Ja, bitte nehmen Sie Platz. Aber kein Wort an die Presse, ist alles geheim!

Zäld


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:19
McMurdo schrieb:Als allererstes bin ich mal für ein vereinfachtes Steuersystem!
Einkommen ab dem ersten Euro muss linear versteuert werden, bis von mir aus einem max. Steuersatz von 75%, ohne Steuervorteile usw.
Klingt auf den ersten Blick plausibel. Aber Steuern dienen auch dazu, um zu steuern. Also um Attraktivitäten zu setzen. Das wird mit einem solchen Steuersystem schwieriger.

Ich fände folgendes besser: Geringe oder keine Lohnsteuer, dafür eine hohe Mehrwert-, Mineralöl-, Tabaksteuer. Das setzt allerdings voraus, dass Nachbarländer mitziehen und auf die Produkte aller anderen Länder entsprechende Zölle erhoben ewerden.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:23
kleinundgrün schrieb:Ich fände folgendes besser: Geringe oder keine Lohnsteuer, dafür eine hohe Mehrwert-, Mineralöl-, Tabaksteuer.
das ist einfach nur bullshit... wer konsum verteuert würgt die wirtschaft ab, und steuerungswirkung hat das kaum, vorallem die mehrwertsteuer, da sie einfach alles verteuert.

was du vorschlägst ist absolut schädlich für arme menschen.

@McMurdo es sollte freibeträge für kinder und zuhause gepflegte alte geben.
wichtig ist vorallem das die abgeltungssteuer wegkommt, da diese extremst unfair ist.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:24
zaeld schrieb:Daß nicht zweimal besteuert wird. Warum soll derjenige, der für seinen Lohn wiederholt Firmenanteile kauft, nochmal Vermögenssteuern bezahlen, und derjenige, der wiederholt für den gleichen Lohn Bier kauft, nicht? Nur weil das eine nach einer Weile noch da ist und das andere ausgetrunken und weg ist?

Zäld
Dann konkretisiere ich die Vermögenssteuer mit einer Millionärssteuer. Was ist verkehrt daran das Geld von oben in einem kleinen Prozentsatz nach unten zu schippen?

Du bist dir doch im Klaren, wie das Vermögen sich unter einem kleinen Bruchteil der Bevölkerung mehrt und beim anderen immer weniger wird.

Bist du also der Meinung, dass das so in Ordnung ist und sich auf lange Sicht für die Mehrheit bewähren wird?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:26
25h.nox schrieb:das ist einfach nur bullshit... wer konsum verteuert
Mäßige Dich etwas. Es ist kein Bullshit, denn der einzelne hat mehr Geld zur Verfügung.
25h.nox schrieb:was du vorschlägst ist absolut schädlich für arme menschen.
Sie sind aber um den Lohnsteuerbetrag reicher.
25h.nox schrieb:es sollte freibeträge für kinder und zuhause gepflegte alte geben.
Das stimmt. Weil es der Gesellschaft insgesamt nutzt.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:28
@abschied
Welchen anreiz hat jemand in Deinen Augen, das Risiko einer Unternehmensgründung einzugehen, wenn nicht die Aussicht auf eine überproportionale Entlohnung?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:28
kleinundgrün schrieb:Es ist kein Bullshit, denn der einzelne hat mehr Geld zur Verfügung.
es ist bullshit und deine annahme ist einfach nur falsch, der großteil der leute zahlt heute schon kaum steuern, durch den wegfall der lohnsteuer gewinnen die kaum was, durch verteuerung des grundbedarfs verlieren sie aber massiv kaufkraft.
wer gewinnt bei einem solchen system? BESSERverdiener...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:29
@kleinundgrün
Ich bin da eher kein Freund von Produkte künstlich zu verteuern. Ich wäre für eine Mehrwertsteuer auf alle Produkte von 10%, ohne Ausnahme.
25h.nox schrieb:es sollte freibeträge für kinder und zuhause gepflegte alte geben.
Ja für Kinder bin ich da absolut bei dir.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:29
25h.nox schrieb:durch verteuerung des grundbedarfs verlieren sie aber massiv kaufkraft.
Was siehst Du als Grundbedarf an? Nahrung und Wohnen oder darüber hinaus?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:29
kleinundgrün schrieb:Welchen anreiz hat jemand in Deinen Augen, das Risiko einer Unternehmensgründung einzugehen, wenn nicht die Aussicht auf eine überproportionale Entlohnung?
Die bleibt doch mehr als zu Genüge erhalten. Ich bitte dich.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:30
abschied schrieb:Die bleibt doch mehr als zu Genüge erhalten. Ich bitte dich.
In Zahlen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:31
4 %

Und jetzt sag nicht, dass wegen diesen mikrigen Prozent, keiner mehr Lust hat reich zu werden.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:32
abschied schrieb:4 %

Und jetzt sag nicht, dass wegen diesen mikrigen Prozent, keiner mehr Lust hat reich zu werden.
Was ist mit den 4%? Wann willst Du die wo abziehen?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:33
ab einem Vermögen von 1 Million Euro.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:35
@abschied
Ab 1 Million?
Quer durch alle Vermögenswerte also auch Maschinen der Fabrik, Haus, Grund ect.?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:35
McMurdo schrieb:Ich bin da eher kein Freund von Produkte künstlich zu verteuern. Ich wäre für eine Mehrwertsteuer auf alle Produkte von 10%, ohne Ausnahme.
Im Prinzip hast Du recht - und bezogen auf einen wie auch immer zu definierenden Grundbedarf - @25h.nox auch. Aber ich kann mit einer unterschiedlichen Besteuerung auch Ziele erreichen, indem ich bestimmte Dinge weniger oder mehr attraktiv werden lasse.
abschied schrieb:ab einem Vermögen von 1 Million Euro.
Was ist bei Dir "Vermögen"? Haus? Maschinen?


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:38
4% Vermögenssteuer jährlich ab 1 Million Euro Vermögen, quer durch alle Vermögenswerte wie die erwähnten Maschinen, Unternehmensrücklagen, Immobilien,...

Da fällt mir nur eines ein: Willkommen in der ersten Lektion aus der Serie "How to crash the middle class"


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

04.07.2013 um 16:43
25h.nox schrieb:das ist einfach nur bullshit... wer konsum verteuert würgt die wirtschaft ab, und steuerungswirkung hat das kaum, vorallem die mehrwertsteuer, da sie einfach alles verteuert.
Ob das so stimmt, finde ich auch fraglich. Denn das Geld, das die Leute durch höhere Steuern nicht mehr für andere Dinge ausgeben (und konsumieren) können, wird ja nicht überhaupt nicht ausgegeben, sondern jemand anderes gibt das Geld aus - der Staat nämlich. Und der kauft ja ebenfalls bei den eigenen Bürgern ein.

Zäld


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden