Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 17:31
EvilParasit schrieb:Das BGE soll ohne Leistung bezogen werden, aber durch Leistung finanziert.
Ja, es soll ohne Vorleistung bezogen werden, aber eben Leistung ermöglichen. Das ist der Kerngedanke dahinter.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 17:36
@phenomena

Inwieweit ermöglicht ein BGE mehr Leistung als jetzt?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 17:39
Atrox schrieb:Inwieweit ermöglicht ein BGE mehr Leistung als jetzt?
Weil sich die Energie für viele jetzt hauptsächlich darauf richtet, irgendwie und irgendwo den Lebensunterhalt zu bestreiten. Das ist das Erbe des protestantischen Arbeitsethos, von dem ich auf Seite 402 sprach.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 17:43
@phenomena

Ich frage mich, warum dann diejenigen, die jetzt auch keine Energie in das Bestreiten ihres Lebensunterhalts stecken, nicht die Leistungsspitze unserer Gesellschaft sind?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 17:44
phenomena schrieb:Weil sich die Energie für viele jetzt hauptsächlich darauf richtet, irgendwie und irgendwo den Lebensunterhalt zu bestreiten.
Wenn jemand heute einen Hauptschul- oder Realschulabschluss hat und durchschnittlich intelligent ist, dann macht diese Person meistens eine Ausbildung und verdient danach 1000 bis 1600 € netto.
Was wird diese Person mit BGE dann besser machen?

Wird diese Person dann Künstler oder Unternehmer oder Sportstar wegen BGE?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 17:52
Atrox schrieb:Ich frage mich, warum dann diejenigen, die jetzt auch keine Energie in das Bestreiten ihres Lebensunterhalts stecken, nicht die Leistungsspitze unserer Gesellschaft sind?
Weil sie Leistung erbringen müssten, das machen sie erst wenn sie keine Leistung erbringen müssen. Unter diesen Voraussetzungen kommt mir BGE wie Vorschussbetrug vor.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:01
Atrox schrieb:Ich frage mich, warum dann diejenigen, die jetzt auch keine Energie in das Bestreiten ihres Lebensunterhalts stecken, nicht die Leistungsspitze unserer Gesellschaft sind?
So ist es doch. Quandt und Klatten gehören zur Leistungsspitze, obwohl sie keinen Finger krumm machen. Wer Geld hat, lässt sein Geld arbeiten. Und in Wahrheit lässt er Menschen dafür arbeiten.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:02
Corky schrieb:Weil sie Leistung erbringen müssten, das machen sie erst wenn sie keine Leistung erbringen müssen. Unter diesen Voraussetzungen kommt mir BGE wie Vorschussbetrug vor.
Mit welcher Eigenleistungsbeteiligung hast du dich denn selbst in die Welt gebracht ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:07
Cass schrieb:Wenn jemand heute einen Hauptschul- oder Realschulabschluss hat und durchschnittlich intelligent ist, dann macht diese Person meistens eine Ausbildung und verdient danach 1000 bis 1600 € netto.
Was wird diese Person mit BGE dann besser machen?

Wird diese Person dann Künstler oder Unternehmer oder Sportstar wegen BGE?
Dein heute war gestern. Ob der Durchschnit heute überhaupt noch eine Ausbildung macht oder dann in dem Ausbildungsberuf eine Stelle findet, ist nicht mehr selbstverständlich. Unternehmen rationalisieren, Politik will Vollbeschäftigung. Beides passt nur schlecht zusammen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:18
phenomena schrieb:Mit welcher Eigenleistungsbeteiligung hast du dich denn selbst in die Welt gebracht ?
Wirst Du schon wieder persönlich? Aber: mit genau soviel Leistung wie du, aber weniger Glück da es nicht in diesem Land war, danach von Bodenreiniger in Kantinen zum Millionär.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:20
phenomena schrieb:Dein heute war gestern.
Du scheinst nicht auf dem Laufenden zu sein.
In manchen Gegenden gibt es heute im Prinzip schon wieder Vollbeschäftigung.

Der demografische Wandel sorgt jetzt schon für eine Lücke an Bewerbern für Ausbildungsplätze.
Handwerk und Industrie erwarten große Nachwuchsprobleme.

Dass immer mehr Abitur machen, sorgt zusätzlich für Engpässe.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:22
phenomena schrieb:Cass schrieb:
Wenn jemand heute einen Hauptschul- oder Realschulabschluss hat und durchschnittlich intelligent ist, dann macht diese Person meistens eine Ausbildung und verdient danach 1000 bis 1600 € netto.
Was wird diese Person mit BGE dann besser machen?

Wird diese Person dann Künstler oder Unternehmer oder Sportstar wegen BGE?
Noch einmal die Frage:

Was macht ein "durchschnittlich intelligenter" Mensch mit BGE BESSER?

Ich meine, die Welt beneidet uns ja gerade wegen unsres Ausbildungssystems.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:24
phenomena schrieb:So ist es doch. Quandt und Klatten gehören zur Leistungsspitze, obwohl sie keinen Finger krumm machen. Wer Geld hat, lässt sein Geld arbeiten. Und in Wahrheit lässt er Menschen dafür arbeiten
Damit kommen wir wieder in der Neiddebatte an. Unternehmer sitzen nicht einfach auf ihrem Geld und warten, sie schaffen auch Arbeitsplätze und gehen die Risiken ein, die dies mit sich bringt. Das kommt nicht von ungefähr. Vermögen aufbauen und Vermögen behalten ist in der Regel mit der eigenen Leistung verknüpft.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:26
phenomena schrieb:Unternehmen rationalisieren
Unternehmen haben in der Vergangenheit rationalisiert.

Die produzierenden Unternehmen in Deutschland sind heute schon enorm verschlankt. Da geht nicht mehr viel.
Durch Industrie 4.0 wachsen aber immer mehr Mittelständler, die mit Hilfe der Digitalisierung
Produkte und Arbeitsplätze schaffen.

Zur Zeit arbeiten ca. 2/3 aller Arbeitnehmer in Dienstleistungsunternehmen.

Gerade dort wirkt in Zukunft kaum noch Rationalisierungspotential.

Im Gegenteil: Durch die Digitalisierung entstehen sogar jetzt mehr Märkte und
und auch mehr Start Ups.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:27
Cass schrieb:Du scheinst nicht auf dem Laufenden zu sein.
In manchen Gegenden gibt es heute im Prinzip schon wieder Vollbeschäftigung.
Doch, keine Sorge. Ich bin da sehr auf dem Laufenden. Ich interpretiere das nur anders. Für Politik ist das Maß der Dinge ein sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplatz. Ganz gleich welcher Qualität oder welchen Sinn dieser Arbeitsplatz ansonsten hat. Es geht hier auch nicht um Angebot und Nachfrage des Warenmarktes, sondern darum, möglichst viele Leute sinnlos beschäftigt zu halten, damit sie nicht auf dumme Gedanken kommen und das Spiel zwischen Wirtschaft und Politikschergen durchschauen. Unternehmen rationalisieren, Poltik will Vollbeschäftigung. Beides passt nicht zusammen sage ich. Man hat es aber tatsächlich passend gemacht mit dem faulen Kompromiss des Mindestlohns auf unterstem Niveau.
Cass schrieb:Handwerk und Industrie erwarten große Nachwuchsprobleme.
Nachwuchsprobleme an bereiten Billiglöhnern ?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:28
phenomena schrieb:So ist es doch. Quandt und Klatten gehören zur Leistungsspitze, obwohl sie keinen Finger krumm machen. Wer Geld hat, lässt sein Geld arbeiten. Und in Wahrheit lässt er Menschen dafür arbeiten.
Eine Aneinanderreihung von leeren Phrasen.

Setz dich doch mal mit familiengeführten deutschen Unternehmen auseinander, bevor so einen verleumderischen Unsinn ablässt.

Denkst du das Geld wächst auf den Bäumen? Und die deutschen Unternehmen sind wegen Nichtstun so wettbewerbsfähig?


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:31
phenomena schrieb:Es geht hier auch nicht um Angebot und Nachfrage des Warenmarktes, sondern darum, möglichst viele Leute sinnlos beschäftigt zu halten, damit sie nicht auf dumme Gedanken kommen und das Spiel zwischen Wirtschaft und Politikschergen durchschauen.
Warum soll ein Unternehmer sinnlos beschäftigen? Ausgerechnet in Deutschland mit seinen sehr hohen Lohnkosten? So ein Unsinn. Sorry.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:36
Atrox schrieb:Damit kommen wir wieder in der Neiddebatte an. Unternehmer sitzen nicht einfach auf ihrem Geld und warten, sie schaffen auch Arbeitsplätze und gehen die Risiken ein, die dies mit sich bringt. Das kommt nicht von ungefähr. Vermögen aufbauen und Vermögen behalten ist in der Regel mit der eigenen Leistung verknüpft.
Ich halte das nicht für eine Neiddebatte, sondern für eine Gerechtigkeitsdebatte. Aber die Debatte um Arbeitslosigkeit dagegen gleicht oft einer Neiddebatte.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:36
Atrox schrieb:Neiddebatte
Wortkreation und integraler Bestandteil rechter Ideologie, deren Religion nicht Gott ist, nicht Opium, sondern ähm wie immer Mammon, wie z.B.
Corky schrieb:danach von Bodenreiniger in Kantinen zum Millionär.
Sozialneider sind die, die irgendwann mal aufstehen, und dann fangen einige Habeviele an zu zittern. Sie schließen sich ja jetzt schon ein in ihren hermetischen bewachten Wohngegenden mit eigener Polizei, Einkaufszentren etc.; ausgeprägter als hier anzuschauen in Kalifornien, das uns immer ein paar Jahre voraus ist.
Atrox schrieb:Vermögen aufbauen und Vermögen behalten ist
...der Grund für alles Übel. Es könnte auch allen gehören, aber dann werden ja wieder die Penner bevorzugt und die alten Mütterchen und sogar die Migranten. nein, Vermögen muss mir gehören, mir mir. Es wäre einfach unerträglich, wenn es anderen, die weniger tun als ich und nicht so schön und begabt sind wie ich, genauso gut ginge wie mir.

Dennoch bin ich gegen das BGE. Warum, hab ich schon weiter vorn dargelegt.
Cass schrieb:Eine Aneinanderreihung von leeren Phrasen.
Schafft halt nicht jeder, Zusammenhänge nicht nur zu erkennen, sondern auch darzustellen. Intelligenzneid?

Aber ich hab nur mal kurz reingeschaut. Bis denne...


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen

22.04.2018 um 18:40
phenomena schrieb:Man hat es aber tatsächlich passend gemacht mit dem faulen Kompromiss des Mindestlohns auf unterstem Niveau.
Denkst du, dass etwa die Menschen in anderen Staaten alles geschenkt bekommen?

Weißt du was eine Krankenschwester in Polen oder Ungarn verdient?
Realo schrieb:Cass schrieb:
Eine Aneinanderreihung von leeren Phrasen.
Schafft halt nicht jeder, Zusammenhänge nicht nur zu erkennen, sondern auch darzustellen. Intelligenzneid?
Da wo sachliche Argumente fehlen, kommen auswendiggelernte Phrasen aus dem Kindergartensozialismus.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden