Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das bedingungslose Grundeinkommen

18.410 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Sozial, Grundeinkommen + 7 weitere

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 09:58
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Das ist ja gut für dich. Sonst müsstest du ja was tun.
Besser in Untätigkeit verharren
Machst alles richtig
Machst mir hier schlechtes Gewissen, gleichzeitig hypet mich das noch hoch zum vorgestellten Superbundeskanzler.

Dich würde ich zum Berater einstellen, sollte es mal mit mir laufen. Keine Ahnung. Ich kann halt schlecht mein Willen bilden.

Entweder es ist in mir und in uns vorhanden und äußere Faktoren begünstigen es, dass es wird, oder nicht.

Es hat einfach keinen Sinn. Ich mache vllt. noch das Abi zu Ende, dann studiere ich was. Falls ich soweit komme. Oder ich hoffe auf eine Arbeit irgendwo, wo ich meine 1,6Netto für 160Std habe, für ein normales Leben. Aber da müsste ich auch schon jede Menge Kompromisse eingehen, wenn mir der Chef nicht passt. Und Selbstständig, tja. Ich glaub dafür brauch mal ein guten Plan, Konzept, vllt. sogar Kapital(geber?)

Ist schon viel Arbeit alles, ja. Muss man schon sagen, jaja


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 10:00
Zitat von UnikUnik schrieb:Würden sie sich wertschätzen und lieben, dann würde sie erkennen, dass es sich lohnt für andere zu arbeiten, und es zu ermöglichen, das niemand, der nicht arbeiten will, muss. Wenn jeder so wäre...
@Unik

Weil ich die Meinen und mich wertschätze und liebe bin ich gerne bereit via Steuern die mitzufinanzieren die nicht für sich selbst sorgen können

nicht aber für die Faulen die ihre Faulheit hinter kneipenphilosophischer Dummschwätzerei verbergen.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 10:00
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Immerhin hast Du schon rausgekriegt wie Du ohne eigene Leistung anderen das Geld aus der Tasche ziehst. Das ist nur nicht sonderlich originell.
Ach immer diese schlechte Gewissensleier. Das kann jeder haben :) Niemand ist besser. Punkt.

Mir ist lebenslang H4 lieber als Multimillionär zu sein der dann menschliche Arbeitskraft ausbeutet, auch wenns gut bezahlt ist. Naja. Eigentlich beides scheiße.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 10:02
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:nicht aber für die Faulen die ihre Faulheit hinter kneipenphilosophischer Dummschwätzerei verbergen.
Tja, du willst halt das Recht auf Faulen dem Menschen absprechen, und damit seine Würde. Gefällt mir so ganz und gar nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 10:19
@Unik

Ein Recht auf Faulheit ist nirgendwo verankert.

Wer glaubt Menschenwürde ist das was die anderem einem via Transfer geben müssen hat das Konzept wohl nicht verstanden. Menschenwürde hat man schon die bekommt man nicht von anderen via Banküberweisung.

Menschenwürde bedeutet dass niemand Deinem individuellem Streben nach Glück im Weg stehen darf mit der Begründung Du wärest wertlos. Das bedeutet nicht dass andere Dein individuelles Streben finanzieren. Die haben ja ihr eigenes Streben nach Glück.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 10:22
Zitat von UnikUnik schrieb:Machst mir hier schlechtes Gewissen, gleichzeitig hypet mich das noch hoch zum vorgestellten Superbundeskanzler.
Ich sag doch, du trollst und mehr kommt hier nicht rum.
Zitat von UnikUnik schrieb:Ist schon viel Arbeit alles, ja. Muss man schon sagen, jaja
Jaja, das Leben ist nicht der Ponyhof, den du gerne hättest. Ich würde dir hier gerne deutlicher erklären, was ich von dir halte, aber das steht dann hier nicht lange. Sagen wir es so, ich finde unser Sozialsystem super, aber wenn ich manche Meinungen lese, würde ich mir wünschen, wir stampfen es einfach ein, Ende mit dem gemütlichen Leben, amerikanische Verhältnisse, wer’s nicht schafft ist selber schuld.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 11:57
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Menschenwürde bedeutet dass niemand Deinem individuellem Streben nach Glück im Weg stehen darf mit der Begründung Du wärest wertlos. Das bedeutet nicht dass andere Dein individuelles Streben finanzieren. Die haben ja ihr eigenes Streben nach Glück.
Wenn niemand dem Streben nach Glück im Weg stehen darf, dann ist es auch das nichtvorhandensein von Geld.

Das andere für andere dafür arbeiten müssen ist nicht richtig, es sei denn sie tun es freiwillig und zum Wohl, bzw. für die Würde derer, die nicht arbeiten wollen.

Die Lösung habe ich in diesem Thread aber schon mehrfach genannt: BGE! Denn dann kann jeder frei nach seinem ermessen

A) BGE beziehen oder nicht
B) zusätzlich zum BGE oder nicht erwerbstätigkeit oder nicht


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:02
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich sag doch, du trollst und mehr kommt hier nicht rum.
Du kennst mich doch gar nicht. Hättest du alle meine über 200 Beiträge hier verfolgt, würdest du mich nicht als bloßen Troll abstempeln.

Zumal vieles, was als Troll oder Spam gesehen wird, nur als solches verächtlich zu sehen ist, passiert es tatsächlich bloß um Absichten zu provozieren, um sich zu belustigen oder bloß um zu nerven, also der Vorsatz auch belegt ist und nicht nur unterstellt wurde.

Manches muss halt überspitzt und provokant formuliert werden....

So funktioniert halt oft Diskurs, Dinge müssen heraus provoziert werden....
Aber dann so, dass es letztendlich zu einer sachlichen Konklusion führt....
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Jaja, das Leben ist nicht der Ponyhof, den du gerne hättest. Ich würde dir hier gerne deutlicher erklären, was ich von dir halte, aber das steht dann hier nicht lange. Sagen wir es so, ich finde unser Sozialsystem super, aber wenn ich manche Meinungen lese, würde ich mir wünschen, wir stampfen es einfach ein, Ende mit dem gemütlichen Leben, amerikanische Verhältnisse, wer’s nicht schafft ist selber schuld.
Ja, den hätte ich gerne Ponyhof, Wunschkonzert, Schlaraffenland. Und weil nichts davon ist, werde ich ihn auch nicht neues menschliches Leben ermöglichen. Aber was ist dein Problem? Lieber verrecke ich, weil mich der Staat nicht hält, als mich dem zu beugen! Deine Meinung interessiert mich nicht. Spiegelt nur das Elend wieder: Nämlich MÜSSEN, MÜSSEN, MÜSSEN.

ICH MUSS ABER GAR NIX!

Das versuch mal dem Kind auszutreiben.

Super Mutter du bist.

Boa.

Nix will ich jemals mit sowas zu tun haben
(Familie und so)


3x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:19
Zitat von UnikUnik schrieb:Das versuch mal dem Kind auszutreiben.

Super Mutter du bist.
Hä, was für Kinder?
Zitat von UnikUnik schrieb:Lieber verrecke ich, weil mich der Staat nicht hält, als mich dem zu beugen!
Okay, viel Spaß. Ich finde sehr viel Freude in meiner Arbeit, aber das wirst du mir nicht glauben und es vermutlich auch nicht erfahren. Tut mir leid für dich.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:21
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Hä, was für Kinder?
fiktive
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Ich finde sehr viel Freude in meiner Arbeit
ja und ich in meinem nicht arbeiten müssen - dito


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:23
@Unik
Noch eine Sache, dann lasse ich es bleiben: Du zeigst erstaunlich wenig Dankbarkeit für das System, welches dir dieses Leben ermöglicht.


3x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:25
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Dankbarkeit
Tja, mein Maß ist halt absolut hoch gesetzt. Hochmütig! Gotteslästerlich.

Darüber werd ich ja wohl noch höchstpersönlich selbst entscheiden dürfen.

Aber da kommen sie schon an und wollen mich erstmal durchleiden sehen,
die Gegner der Menschenwürde und Selbestimmung (Gott auch).

Gerne: Wie gesagt, lieber verrecke ich.

Aber ja, ich bin sehr dankbar, jedem Menschen der im Wollen für mich arbeiten geht, weil er meine Würde anerkennt,
genauso wie ich ihm seine anerkenne.

Alle anderen: Von euch will ich NIX; REIN GAR NIX! Ihr müsst nicht für mich arbeiten, für den Staat.
Was wollt ihr noch von mir?
Ich der falsche AP.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:36
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Dankbarkeit für das System, welches dir dieses Leben ermöglicht.
Dankbarkeit für ein System, das den Leuten einredet, die Erfüllung wäre in Arbeit zu suchen, welche wiederum den Reichen ein Leben ohne Arbeit ermöglicht..?


2x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:37
Zitat von UnikUnik schrieb:Machst mir hier schlechtes Gewissen, gleichzeitig hypet mich das noch hoch zum vorgestellten Superbundeskanzler.

Dich würde ich zum Berater einstellen, sollte es mal mit mir laufen. Keine Ahnung. Ich kann halt schlecht mein Willen bilden.
Ehrlich gesagt mach ich mich über dich lustig. Ernst nehmen kann ich dich nicht.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:39
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Dankbarkeit für ein System, das den Leuten einredet, die Erfüllung wäre in Arbeit zu suchen, welche wiederum den Reichen ein Leben ohne Arbeit ermöglicht..?
Nö, für eins, das ihm ermöglicht, überhaupt Sozialhilfe zu beziehen und es sich gemütlich zu machen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:40
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Dankbarkeit für ein System, das den Leuten einredet, die Erfüllung wäre in Arbeit zu suchen, welche wiederum den Reichen ein Leben ohne Arbeit ermöglicht..?
Ich warte immer noch dass Du deine Firma deinen Mitarbeitern schenkst bzw. dass Du auf deinen Gewinn verzichtest, immerhin lässt Du 4000 Menschen buckeln. Es ist nicht so der Bringer als falschen Prophet hier unterwegs zu sein.
Und von deinen Sprüchen gegen Empfänger wollen wir ja nicht sprechen oder..?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:43
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich warte immer noch dass Du deine Firma deinen Mitarbeitern schenkst
Das wird bei meinem Ableben so sein. Bis dahin muss mein Leben finanziert werden.
Ich würde für ein BGE auch eine deutliche Einkommensteuererhöhung begrüßen.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:46
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Das wird bei meinem Ableben so sein.
Ah, sorry, ok - bis dahin weiter bewußt "ausbeuten", denn:
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Bis dahin muss mein Leben finanziert werden.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Ich würde für ein BGE auch eine deutliche Einkommensteuererhöhung begrüßen.
Du kannst jetzt schon dass was Dir nicht weh tut spenden...kriegst sogar ne Quittung.


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:47
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du kannst jetzt schon dass was Dir nicht weh tut spenden.
Du weißt, dass ich das nicht tue..?


1x zitiertmelden

Das bedingungslose Grundeinkommen

17.10.2020 um 12:50
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Du weißt, dass ich das nicht tue..?
Dir glaube ich schon mal gar nichts! Ich weiß nicht was Du für eine Strategie befolgst!
Es gab von Dir auch so was :
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb am 19.01.2013:Vielleicht kann man den Flughafen mit Hartz4-lern fertigbauen ;)
-> Doppelnutzen!
Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch? (Beitrag von kurzschluss)
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb am 24.11.2014:Ganz schön viel Geld. Das ist knapp das zehnfache der Kosten, die Arbeitslosigkeit und Sozialhilfe jetzt verschlingen.

Das größte Problem ist aber, daß durch das BGE die Inflation steigen würde und das das BGE zur Farce verkommen lassen würde.

Netter Gedanke, aber ähnlich praxisfremd wie der Kommunismus...
Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch? (Beitrag von kurzschluss)
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb am 11.07.2012:kleine Rechnung:

80.000.000 Deutsche bekommen 1.000€ pro Monat
Macht etwa 1 Billion € pro Jahr. Die momentanen Steuereinnahmen belaufen sich auf 555 Milliarden, 2012 auf 585 Milliarden.

Da ist leider ein Loch von 500 Milliarden Euro pro Jahr. Das kann man auch nicht mit einer kleinen Steuererhöhung ausgleichen. Man müßte die Steuern fast verdoppeln, was vielen das Arbeiten verleiden würde...

Funktioniert nicht...
Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch? (Beitrag von kurzschluss)


melden