Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:11
@varian

erstens hab ich das nicht zitiert und zweitens bin ich ja bei dir ich sehs auch nicht als ghetto....wobei ich von der freiwilligkeit nicht grundsätzlich immer ausgehe! da spielen schon noch ganz unfreiwillige gründe eine rolle....auch heute noch


melden
Anzeige
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:13
Generationps schrieb:....ein Chinatown in L.A. oder NY wird auch nciht als was negatives betrachtet sondern als Bereicherung der städtischen Vielfalt!
Das würd ich aber sagen liegt an ihrem Verhalten und den dadurch erhaltenen Ruf. Wie ich schon einige Seiten weiter hinten angesprochen haben sind in Frankreich in Paris Belville oder wie der Stadtteil genau heißt die chinesischen Migranten schon auf die Straße gegangen wegen Gewalt und Kriminalität durch muslimische Zuwanderer. Sprich es ist eben ganz maßgeblich wie man sich verhält und auch die Gesetze hier einhält. Ein paar friedliche Buddisten die in einem kleinen viertel Zusammenleben sieht man das auch nicht als Problem, wär das bsp. irgendwelche aztekischen Stammesleute die hier ihre Stammeskultur mit Blutopfern und allem drum und dran ausleben, dann ist es eben ein Problem.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:16
@kiki1962

Sprichst du über den Einbürgerungstest, der nur 100 Fragen beinhaltet und den man mehrmals wiederholen kann?


@Generationps

Abier niemand zwingt sie in diesem Gebiet mit einer großen Migrantenzahl zu leben. Jedenfalls kann man in meiner Stadt in ein anderes Gebiet ziehen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:16
@LoN
LoN schrieb:irgendwelche aztekischen Stammesleute die hier ihre Stammeskultur mit Blutopfern und allem drum und dran ausleben, dann ist es eben ein Problem.
also so fremdartig Dir der muslimische Glaube auch vorkommen mag davon ist er meilenweit entfernt also worüber reden wir? Und willst du mir sagen das es bei den Chinesen keine Kriminalität gäbe und das irgendein nicht chinese in Chinatown irgendwas zu melden hätte? Quatsch!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:17
Generationps schrieb:....ein Chinatown in L.A. oder NY wird auch nciht als was negatives betrachtet sondern als Bereicherung der städtischen Vielfalt!
Obgleich die hiesige Polizei die örtlichen Mafiavereinigungen als störend empfindet.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:17
@Kc
stimmt andere zeit, andere bilder

stimmt es ging in seinem buch nicht um integration - es wurden arbeits- und lebensumstände beschrieben

das thema wurde vernachlässigt - und selbst als die familien ankamen schien keinem bewusst zu sein, einen grundstein fürs hier bleiben mit entsprechenden angeboten zu legen


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:19
@varian
33 fragen - yo von dem spreche ich


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:20
@Trapper
Trapper schrieb:Obgleich die hiesige Polizei die örtlichen Mafiavereinigungen als störend empfindet.
Die von unserer Politik/Justiz oberhalb der Polizei aber geduldet und geschützt wird wie das Buch "Ermitteln verboten" von Jürgen Roth eindrucksvoll belegt!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:21
@kiki1962

Und warum sind die Fragen nicht förderlich? Wenn du sie lernst, dann lernst du gleich etwas über Deutschland.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:31
Na um die Deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen, kann man die paar Fragen schonmal erlernen, das finde ich jetzt auch nicht grade schlimm oder so.

Das ist im Grunde wie eine Art Führerschein-Prüfung.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:31
@varian
gehört zwar nicht hierher, aber antworte trotzdem -

ein intensiver sprachkurs und das nötige verstehen von inhalten kann natürlich mit entsprechenden fragen "abgeschlossen" werden - allerdings setzt es wirklich voraus, dass der andre genügt vom inhalt und text versteht

es gehört mehr sorgfalt in diese kurse - sie erfüllten streckenweise nicht den zweck oder den auftrag, den sie haben sollten

und asylantenheime z.b. bieten diese auch gar nicht an -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:32
http://www.deutsch-werden.de/einbuergerungstest?cmd=reset

Hier zum üben. 17 von 33 Fragen sollte man hinbekommen, thats it.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:33
Das ist hier doch kein Integrationsthread.
Es geht um Sarrazin und sein Buch, sowie seine einzelnen Aussagen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:40
@kiki1962

Wenn ein paar Personen den Inhalt nicht komplett verstehen, dann sollten sie sich hinsetzen und selber zusätzlich lernen.

Wenn man schon eine Deutscher werden will, dann sollte man schon etwas über Deutschland wissen. Die Fragen sind auch ganz leicht.


melden
wheelman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:41
datrueffel schrieb:Es ist ein Unterschied ob ein Pseudo-Politiker und Pseudo-Wissenschaftler verbal Menschen ausgrenzt oder sich Menschen bewusst ausgrenzen.
BINGO !!!!!!!!!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:43
man braucht sich hier gar nicht darüber echauffieren, dass der arme herr sarrazin für seine aussagen kritisiert wird. keiner sagt, dass es keine probleme in sachen integration gibt, und es sagt auch keiner, dass nur die bevölkerung daran schuld ist. schuld ist - wie valentini richtig gesagt hat - in erster linie die politik, die in den letzten jahrzehnten versäumt hat die weichen richtig zu stellen. dass manche auch nicht wirklich interesse haben sich anständig zu integrieren zeigt die tatsache, dass es anscheinend leute gibt, die sich ausschließlich in ihren vierteln aufhalten und seit 20 jahre dasselbe deutsch reden, und zwar ein gebrochenes.
darüber braucht man gar nicht reden, denn diese probleme sind vorhanden.

sollen wir also nur oberflächlich über seine aussagen diskutieren und seine diskriminierenden, menschenverachtenden und zynischen aussagen ignorieren? weder werden seine hochrechnungen vom statistischen bundesamt gestützt, auf das sich S. beruft, noch stimmen experten seiner these über die vererbbarkeit von intelligenz zu. stattdessen führt er schwedische wissenschaftler an, die es tatsächlich vollbracht haben 60.000 menschen sterilisieren zu lassen. das ist starker tobak, den S. hier vom stapel lässt. der rassistische unterton ist nicht zu überhören, auch wenn er hier&da erwähnt kein rassist zu sein...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:51
@richie1st
er als politiker hätte . . .

aber er hat nicht - und neben seinem buch und den befürwortern gibt es jene, die wissen wie man diese problematik angehen kann, ohne diskriminierung und "feuer legen" -

sarrazin findet natürlich befürworter und ich glaube genau in den "kreisen", die sich zuvor nie intensiv mitbeteiligten

es ist ein blick oftmals von außen und ohne tiefer einblicke in die lebensweisen usw.

der beitrag gestern nacht war gut gemacht -

sachlich ist diese doku rüber gekommen und auch überzeugend


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:52
@richie1st
Wer echauffiert sich denn darüber, das TS kritisiert wird?
Es geht um die Art der Kritik und um die Frage ob eine unaufgeregte Diskussion um die angeschnittenen Themen nicht weiter führen würde als dümmliches Personenbashing.


melden
wheelman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:55
Wißt mich was mich an der ganzen Sache am allermeisten stört?

Ich lebe zwar in Österreich aber die Situation hier in der Bundeshauptstadt (auch andere Gegenden) ist ähnlich der eurigen..

Ich formuliere das bewusst kurz und knapp !

WARUM WOLLEN DIESE MENSCHEN ZUM GROSSTEIL NICHT UNSERE SPRACHE LERNEN ?

Wenns für den alten 3er BMW reicht, sollt doch auch für einen Deutschkurs reichen. Hauptbestandteil der Integration ist nun mal das Erlernen der erforderlichen Sprache.
Egal ob ich in meiner Stadt Vierteln habe, wo dies nicht wirklich notwendig ist.
Mir braucht jetzt keiner zu sagen, daß das nicht so stimmt....ich arbeite täglich mit Menschen aus allen Schichten und kann es nur bestätigen.

Wenn ich mir irgendwo auf der Welt eine neue Existenz aufbauen will, dann erlerne ich im vorhinein zumindesten teilweise die gebräuchliche Sprache...bin ich "Flüchtling", siehts natürlich anders aus...aber dann, sollte das schon drinn sein oder?

Zuviel verlangt????


melden
Anzeige
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

02.09.2010 um 12:56
Generationps schrieb:also so fremdartig Dir der muslimische Glaube auch vorkommen mag davon ist er meilenweit entfernt also worüber reden wir? Und willst du mir sagen das es bei den Chinesen keine Kriminalität gäbe und das irgendein nicht chinese in Chinatown irgendwas zu melden hätte? Quatsch!
Was ich nannte, sind Extreme. Chinesen sind keine friedliche Buddhisten ok, gibt vielleicht ein paar unter ihnen. Und der Islam ist keine primitive Stammeskultur mit Menschenopfern auch wenn es hier Terroristen und Ehremörder gibt aber es kommt ja auch auf die Tendenz an zu welchen extrem die verlagert ist.
Und das man hier eine islamische Parallelgesellschaft als Bedrohung ansieht liegt nunmal an der höheren neigung zu Gewalt&Kriminalität, das liegt nunmal an einem für einen aufgeklärten Menschen unmöglichen Verhalten vieler, das liegt nunmal am internationalen islamischen Terrorismus, das liegt nunmal an der menschenverachtenden sharistischen Rechtssprechung in islamischen Ländern und nicht zuletzt frag dich selbst. Hast du bsp. schon einmal von einem Chinesen gehört, der die Rechtsordnung und Verfassung seiner Wahlheimat angreift und hier eine zweite Volkrepublik China mit allen drum und dran einschließlich all der Menschenrechtsverletzungen haben will. Ich nicht. Jedoch von Muslimen die hier die Scharia und ein islamischen Herrschaftssystem haben wollen gibts genug.
Man stört sich nicht an anderer Kultur und anderen Werten im allgemeinen sondern an solchen die zu unserer im totalen Gegensatz unvereinbar stehen und daher fordert man Integration und Assimilation um die daraus resultierenden gesellschaftlichen Spannungen, die theoretisch bis hin zu einen Bürgerkrieg führen können zu vermeiden. Bei Kulturen und deren Werten die sich mit unseren ergänzen, eine symbiose bilden, diese erweiter, diese bereichern hat man auch kein Integrationsproblem.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt