Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 11:51
@Lomax
Lomax schrieb:Ja und deshalb schrieb ich auch, dass ich mich vor der Zukunft nicht scheue. Und du?
Ich schon! Weil ich den Trend den Herr Sarrazin bekanntgibt für richtig anerkenne.
Ist ja klar dass man sich nicht scheut wenn man weiß die aufstrebende Macht zu sein und noch besser weiß dass die gutmütigen Deutschen es eh nicht erkennen werden.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 11:51
@Trapper
die antibabypille ist ein großer fortschritt für die emanzipation der frau gewesen - und bleibt es bis heute

die entwicklung, dass frauen selbstbewusster ihr leben bestimmen ist eine gute - frauen können sich leichter von ihren männern trennen usw.

wir sind im wandel - homosexuelle brauchen keine diskriminierungen mehr auszuhalten, sie können in partnerschaften leben, kinder adoptieren

ein erfreulicher prozess - eine gesellschaft, die sich wandelt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 11:52
@RageInstinct
ich denke du übertreibst mit deiner äußerung erheblich :
RageInstinct schrieb:Ist ja klar dass man sich nicht scheut wenn man weiß die aufstrebende Macht zu sein


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 11:53
Valentini schrieb:Da Deutschland heute bereits zu den Ländern mit der höchsten Bevölkerungsdichte zählt, ist es ausgeschlossen dass so viele in Deutschland hätten leben können (beziehe mich jetzt auf die genannten 230 Millionen) und gerade weil wir eine so hohe Bevölkerungsdichte haben, ist der demografische Faktor gar nicht mal so schlimm und er würde sich, wenn die Dichte zurückgehen würde, auch positiv auf die Arbeitsverhältnisse auswirken
Bei der Berechnung von 1890 mußt du aber auch davon ausgehen das Deutschland fast doppelt so groß war wie heute.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 11:58
RageInstinct schrieb:Und warum hat er dann nicht geschwiegen? Ich verstehe dich nicht. Das zeigt doch dass er nicht schuldig ist.
Interessante Schlussfolgerung !
Wenn man sprich wörtlicherweise " Im Glashaus sitzt und mit Steinen wirft" hat man Recht ?
Für dich:
Wenn man eine Situation mitverschuldet hat, aber andere dessen beschuldigt,
ist das Deiner Meinung nach also keine Provokation, sondern ein Unschuldsbeweis ?

Dann braucht doch jeder Beschuldigte nur noch zu sagen: Die Anderen warns !
Und schon hat er seine Unschuld bewiesen.
Du lebst ja in einem prima Umfeld !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 11:58
@RageInstinct
kiki1962 schrieb:ich lehne "anpassung" ab, halte nichts von gleichmacherei und schätze individuelle entfaltung
RageInstinct schrieb:

Wenn also jeder unserer Islamischen Freunde so denkt dann kommen wir genau zu dem Punkt dass jeder dies und das verlangt. Warum also auch nicht "noch mehr Moscheen"?
@RageInstinct erinnere an einen artikel der "grundrechte"
Artikel 2

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
und ich denke, dass dies zur orientierung genügt - die anerkennung dieses grundgesetzes ist ein wesentliches kriterium für jeden umgang miteinander

und noch eines:
Artikel 4

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.
und darin bewege ich mich mit meiner äußerung


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:01
@kiki1962
@Lomax

kiki du schreibst
kiki1962 schrieb:die antibabypille ist ein großer fortschritt für die emanzipation der frau gewesen
bei Muslimen sehe ich aber keine Emanzipation der Frau. Ist das vielleicht der Grund warum muslimische Frauen immernoch mehr Kinder bekommen?!
Ich denke schon.
Die muslimische Kultur wird auch keine Emanzipation der Frau zulassen. FOLGLICH!!! WIRD AUCH die Fertilitätsrate (für dumme: Geburtenrate) bei Muslimen nicht absinken!!!!

Und durch aufstrebende Emanzipation der westlichen Welt sinkt die geburtenrate weil die Frauen eben auch lieber arbeiten gehen.


Deshalb ist es etwa so vorzustellen: VOR 50Jahren: >--------<
VOR 20Jahren: >---<
Jetzt: ><IN10Jahren:bleibtgleich------<>-------nimmt weiter ab

Legende: >= Geburtenrate Frauen der westl. Welt
<= Geburtenrate Frauen der östlichen Welt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:02
Valentini schrieb: er würde sich, wenn die Dichte zurückgehen würde, auch positiv auf die Arbeitsverhältnisse auswirken
Das habe ich vor 10 Jahren für die Ausbildungplätze vorausgesehen. Ich sagte schon damals, dass durch das Ausscheiden älterer Arbeitnehmer aus dem Arbeitsalter und das wenige Nachwachsen möglicher Auszubildenden es keine Probs geben sollte einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Nu sind wir genau in der Phase, dass es mehr Ausbildungsplätze als Auszubildende gibt und in Zukunft wird sich dieser Trend noch beschleunigen. Es sei denn man bedient sich in den osteuropäischen Nachbar-Eu-Staaten.

Bei den Arbeitnehmern sehe ich zwar auch, dass sich durch den demographischen Faktor das Prob der Arbeitslosen von allein lösen wird. Das bringt dann aber wieder andere Probs mit sich.

Und allgemein an der Vermehrungsfaulheit der Ur-Deutschen wird sich auch dann nix ändern, wenn wie von $arrazin vorausgesagt, die urdeutsche Bevölkerung auf 5 mio sinken wird. Ob es nun 74 mio Deutsche sind und deren Anzahl durch Zeugungsfaulheit zurückgeht, oder aber 5 mio sind, ist doch völlig unrelevant.

Oder glaubst du, dass wenn die Anzahl der Ur-Deutschen auf 5 mio gesunken ist mit einem mal die Zeugungsfaulheit verfliegt und die Ur-Deutschen dann den Turbo einschalten?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:05
RageInstinct schrieb:Ist ja klar dass man sich nicht scheut wenn man weiß die aufstrebende Macht zu sein und noch besser weiß dass die gutmütigen Deutschen es eh nicht erkennen werden.
Wie willst du dem denn vorbeugen?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:07
@RageInstinct
das kannst du so pauschal nicht sagen - es gibt auch in mosl. familien "nur" ein oder zwei kinder

und wir erlebten in talkshows durchaus emanzipierte mosl. frauen, die ohne kopftuch auftraten usw.

gegenüberstellungen finde ich wichtig und erwähnenswert


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:07
@eckhart
Wenn man eine Situation mitverschuldet hat, aber andere dessen beschuldigt,
ist das Deiner Meinung nach also keine Provokation, sondern ein Unschuldsbeweis ?
Wie hat er sie denn mitverschuldet? Nenne mir konkrete Beispiele!
Provokation zwar auch aber anders hört einem doch in diesem Land keiner mehr zu?!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:10
@Lomax
Momentan kann ich dem nicht vorbeugen. Zuerst muss unsere Politik erkennen dass es so nicht weiterlaufen kann.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:11
Ach die 6.Auflage ist bereits in Vorbereitung und es werden wohl mindestens zehn werden, dazu noch diverse Übersetzungen die fürs Ausland folgen werden. Damit wird allen Lesern die Augen geöffnet, besonders den unschlüssigen Nichtwählern, was sie in Zukunft auch wieder nicht wählen werden. Auf jedenfall nichts was ihre Lebensumstände als Deutsche negativ verändern wird. Man wird jene wählen, die das Geld nicht mehr sinnlos in unnütze Integrationsprojekte verpulvern und es dann so verteilen, das die Deutschen selbst wieder mehr haben. Damit meine ich vorallem alle arbeitenden Steuerzahler.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:12
@RageInstinct
nicht nur unsere politik ist gefordert, sondern auch die diskussion in moslimischen gemeinden

zudem gibt es hier, wenn du zurückliest von @eckhart schon aussagen dazu -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:12
@kiki1962
Trotzdem ist nicht abzustreiten dass die Mehrheit türkischer Frauen nicht emanzipiert sind. Und sich dementsprechend beugen müssen.


melden
Mr.Watchman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:14
RageInstinct schrieb:Und sich dementsprechend beugen müssen.
im wahrsten sinne ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:14
tingplatz schrieb:Wenn du entsprechend den genannten Problemen, dich nur deshalb mit Deutschland identifizierst, weil es diese Probleme gibt, gehörst du zu jenen, die Deutschland abschaffen wollen.
Wenn ich mich mich nur deshalb mit Deutschland identifizieren würde, weil es diese Probleme gibt,
wäre ich ein Idiot !
Soll ich hier einen 500 seitigen ausgewogenen Roman schreiben, wie ich mich mit Deutschland identifiziere ? Das wäre Spam und OT !
Erwiderung Deinerseits zur Problematik gleich Null !
tingplatz schrieb:Ich will aber das Deutschland seine Probleme im Sinne seiner deutschen Bevölkerung löst und auch weiter deutsch bleibt.
Kannst Du das bitte näher erläutern oder gibt es hierzu einen Link ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:15
@tingplatz
tingplatz schrieb:die das Geld nicht mehr sinnlos in unnütze Integrationsprojekte verpulvern und es dann so verteilen, das die Deutschen selbst wieder mehr haben. Damit meine ich vorallem alle arbeitenden Steuerzahler.
ich schließe aus deiner aussage: integration nicht mehr fördern, unterstützen, sozialleistungen empfangende gleichfalls hintenrunter fallen lassen

was meinst du passiert dann? - eine selektion, die den arbeitenden mehr lässt? eine friedlichere gesellschaft

ich betone noch einmal, dass ich dies aus deinem text entnehmen - kann natürlich sein, dass ich es missverstehe

wenn sarrazins debatte dazu führt, weniger in die menschen zu investieren, dann läuft eindeutig vieles falsch und diese entwicklung wäre für alle dramatisch


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:16
RageInstinct schrieb:Deshalb ist es etwa so vorzustellen: VOR 50Jahren: >--------<
VOR 20Jahren: >---<
Jetzt: ><IN10Jahren:bleibtgleich------<>-------nimmt weiter ab

Legende: >= Geburtenrate Frauen der westl. Welt
<= Geburtenrate Frauen der östlichen Welt
Damit wäre dann alles gesagt . . . braucht noch jemand mehr? ;)

Jetzt mal ehrlich, dass würde dann ja bedeuten, dass "westliche" und "östliche" Frauen im Augenblick gleich viele Kinder bekommen . . . liegt wohl an der Ein-Kind-Kultur in China . . . wobei, wird das eigentlich noch so angewandt? Wobei auch zu fragen wäre, wo Osten und Westen beginnt. Für Engländer sind wir schon Ossis . . . ;)

Diese großartige Graifk hat der Welt für alle Zeit die Augen geöffnet (für dumme: hat sie nicht :}).


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 12:16
@RageInstinct
in unserem grundgesetz steht nichts von "beugung" - zwängen - druck

und es gibt frauen die möglichkeit "auszusteigen" - es ist schwierig, aber einigen ist es gelungen


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt