Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:35
Sarrazin hat ist doch selbst familienhistorisch betrachtet ein Migrantenspross...

Der Name des grossen Agitators kommt aus dem französischen für Sarazene, also ein hugenottischer Flüchtling, der den Familiennamen Sarazene trägt.

Wundersam dass er sich mit offenbar franco-muslimischer Familienhistorie so weit aus dem Fenster lehnt.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:38
@Puschelhasi

Wenn Du's schon so haben willst, dann schau bitte wie viele Generationen das zurückliegt und wie viele Gernerationsmitglieder ihre Wurzeln in Mitteleuropa und wie viele im Nahen Osten haben.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:38
schmitz schrieb:Natürlich sichert das Grundgesetz die Meinungsfreiheit zu, in Artikel 1 heißt es aber auch: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Wer die Muslime über einen Kamm schert, ihnen die Intelligenz abspricht und den Islam als quasi-terroristisch diffamiert, darf sich nicht wundern, wenn seine Partei und der Arbeitgeber Konsequenzen ziehen.
Es geht darum, dass von allen Seiten sogenannte Vertreter aus Politik und Medien bis hin zur Bundeskanzlerin, die neuerdings als Literaturkritikerin agiert, einen unerträglichen und heuchlerischen Druck auf diesen Arbeitgeber ausüben.

Gepaart mit Diffamierungen und Beschimpfungen, die jegliche Anständigkeit vermissen lassen, kommt es dann dazu, dass die unabhängige Bundesbank nach Stellungnahme der Kanzlerin und des Bundespräsidenten ganz unabhängig die Entscheidung fällt, den Querdenker seines Amtes zu entheben.

@schmitz


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:39

"Er landet furchtbar auf dem Bauch"
Historiker Ulrich Herbert nennt Sarrazin "blauäugig" und sein Werk "ziemlich traurig, auch intellektuell"
Ulrich Herbert im Gespräch mit Jürgen König

Nach Meinung des Freiburger Historikers Ulrich Herbert ist der SPD-Politiker Thilo Sarrazin kein ernst zu nehmender Analytiker gesellschaftlicher Verhältnisse: Er "verschmeißt ja die verschiedenen Bereiche andauernd ineinander".
König: Hat Thilo Sarrazin eine große, sinnvolle oder vielleicht auch üble Debatte angezettelt?

Herbert: Das weiß man noch nicht so recht, vielleicht alles drei. Eine sinnvolle Debatte ganz gewiss dann, wenn es um die Frage der Integration oder Nichtintegration von Teilen der ausländischen Bevölkerung geht, das ist in der Tat ein Problem, ein großes Problem - übrigens regional unterschiedlich -,

denn es fällt ja auf, dass die Riesenprobleme, die man in Berlin, in Neukölln betrachten kann, in der Stadt mit den meisten Ausländern in Deutschland, das ist glaube ich Offenbach, nicht so stark auftreten, da scheint es also große Unterschiede zu geben, das verweist auf politische Unterschiede. Auf der anderen Seite gibt es natürlich in diesem Buch Absätze, die schon ziemlich duster sind und Emotionen oder Assoziationen erwecken, die sagen wir einen langen historischen Hintergrund haben und eine traurige Vergangenheit.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1263746/

vielleicht sollte man auch drüber nachdenken, manches ebeń nicht den ländern zu überlassen -

wir sehen doch in allen bereichen unterschiedliche prioritäten, die die länder setzen -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:42
@Jero
Jero schrieb:Gepaart mit Diffamierungen und Beschimpfungen, die jegliche Anständigkeit vermissen lassen
wie nennst du dann das, was herr sarrazin den bürgern an den kopf wirft - ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:45
@Jero
Du begreifst nun schon etliche Seiten lang nicht, dass es eben NICHT das Buch ist, um das es hier geht, sondern die Äußerungen des TS bei diversen Interviews und Gelegenheiten! Ich muss kein Buch lesen, um hier mitreden zu können und keiner muss das Buch lesen, um zu den Äußerungen des Herrn eine Meinung haben und äußern zu dürfen und zu können!!


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:45
@melgon

Es ist mir unbegreiflich wie ein Mann in so einer Position immer noch genug Profilneurotiker sein kann und den inneren Zwang verspüren kann, sich auf so niederigem Nivaeu exponieren zu müssen.

Man sollte meinen, dass jemand der im Vorstand der Bundesbank sitzt saturiert genug ist, um so einen Blödsinn zu unterlassen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:47
Also erst einmal verhält sich nur ein Esel in der selben Art und Weise, die er seinem Kritiker vorwirft. Zudem kann ich bis jetzt noch keine einzige Diffamierung vonseiten Sarrazins feststellen.
Es gibt keinen Grund dafür, dass sich Muslime, die sich gut integriert haben, beleidigt fühlen müssen.

@kiki1962


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:49
@insideman
insideman schrieb:Na wie jetzt. Oben hängst du dich an den Genen auf und nun wieder umgekehrt?
Ich bin der Meinung dass man mit Hilfe der Gene die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Volk mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bestimmen kann, dass das jedoch keine nennenswerte Aussage über Charakter, Intelligenz usw. zulässt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:51
Welche Äußerungen denn konkret? Es kann ja gut sein, dass ich irgendeine elementare nicht mitbekommen habe. @schmitz


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:51


Am Donnerstag, den 09.09.2010 / 18:00 Uhr
ist eine pro-Sarrazin-Demo angemeldet. Thema ist:
wie Meinungsfreiheit am Beispiel Sarazzin zu Grabe getragen wird
Findet ca. einen Km von der Bundesbank statt, genaueres wird noch bekannt gegeben


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:52
@Hansi
ist das relevant? -

das hat in einer "politischen" diskussions nichts zu suchen -
kiki1962 schrieb:Nach Meinung des Freiburger Historikers Ulrich Herbert ist der SPD-Politiker Thilo Sarrazin kein ernst zu nehmender Analytiker gesellschaftlicher Verhältnisse: Er "verschmeißt ja die verschiedenen Bereiche andauernd ineinander".


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:54
• Henryk M. Broder, er verteidigte Sarrazin. Die Medien veranstalteten eine „Hexenjagd“ gegen Sarrazin, „die erste in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert“. Die Empörung über Sarrazin nennt Broder „Heuchelei“.

• Partei für Sarrazin ergriff auch CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach (58): „Ich rate dringend dazu, die offenkundige Besorgnis in der Bevölkerung ernst zu nehmen und darauf Antworten zu finden.“

• Publizist Ralph Giordano kritisierte die geplante Abberufung Sarrazins aus dem Vorstand der Bundesbank scharf: „Da bläst eine schrille Kakophonie zum moralinsauren Halali, unbeeindruckt, dass die Kluft zwischen öffentlicher Meinung und Deutungsanspruch der politischen Klasse so weit auseinander liegt wie selten zuvor.“
Um mal ein paar Prominente zu nennen die für Sarrazin sprechen. Die Quelle ist die Bildzeitung.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:55
@Jero
Jero schrieb:Es gibt keinen Grund dafür, dass sich Muslime, die sich gut integriert haben, beleidigt fühlen müssen.
und die "anderen" ? - da ist es legitim oder wie? - rechtens ?

@andreasko
auf diese demo hat valentin schon gestern hingewiesen -


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 21:59
kiki1962 schrieb:und die "anderen" ? - da ist es legitim oder wie? - rechtens ?
Ja, Wahrheiten solle man immer aussprechen dürfen, ganz egal wer sich dadurch diskriminiert fühlt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 22:00
Hoffentlich verläuft die Demo ruhig und niemand verwechselt die deutsche Nationalhymne


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 22:02
Puschelhasi schrieb:Man sollte meinen, dass jemand der im Vorstand der Bundesbank sitzt saturiert genug ist, um so einen Blödsinn zu unterlassen.
Vielleicht sollte man dann auch darüber nachdenken warum er, trotz im Vorfeld bekannter "Neurose", in den Vorstand berufen wird. Man wusste auch schon im Vorfeld dass Herr sarrazin ein sehr eigensinniger Mensch ist um es mal vornehm zu artikulieren. Mittlerweile beschleicht mich das Gefühl, dass es sich hier um eine gewollte und mehr oder weniger geplante Inszenierung handelt denn es war damit zu rechnen dass seine Äußerungen nicht aufhören werden.
Im Prinzip wollte und brauchte die hier verschissen verlogene Politik auch den anstoss zu dieser Debatte aber niemand traute sich, aus Angst um seine politische Karriere, diese nötige Debatte in diesem Maße anzufeuern....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 22:04
kiki1962 schrieb:und die "anderen" ? - da ist es legitim oder wie? - rechtens ?

Auch die müssen sich nicht beleidigt fühlen. Man muss die Probleme jedoch aussprechen. Wenn sich jemand dadurch beleidigt fühlt, dann muss an dem Problem ja schon fast etwas Wahres dran sein.

@kiki1962


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 22:05
@Hyde84
Ja, Wahrheiten solle man immer aussprechen dürfen, ganz egal wer sich dadurch diskriminiert fühlt
Im Grundsatz soll man auch Lügen aussprechen dürfen denn die Meinungsfreiheit ist keine Wahrheitsfreiheit


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

04.09.2010 um 22:07
@Valentini
Herr Sarrazin fällt schon seit Jahren mit deartigen Aussagen auf, es wurde nur nie so ein Trubel darum gemacht da es bisher eher einzelne Aussagen, und nicht ein komplettes Buch, waren


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt