Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:16
@rottenplanet

Der Artikel sagt aber auch, dass ein Unterschied zwischen Gruppen besteht. Auch wenn er gering ist.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:22
@varian ,

nein, der Artikel sagt aus, dass die Unterschiede zwischen den Völkergruppen auf unterschiedlicher Kultur basieren und dass, "jede Volksgruppe grundsätzlich das gleiche genetische Potential für Intelligenzleistungen hat."


"Evolutionsbiologisch gesehen ist der Mensch eine der genetisch homogensten Spezies die es auf der Erde gibt. Im Vergleich zu anderen Spezies sind die Unterschiede zwischen Populationsgruppen sehr gering. Tatsächlich sind die Unterschiede innerhalb von Populationsgruppen etwa 5-fach höher als zwischen ihnen."


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:27
@rottenplanet
Darüber hinaus gibt es aber tatsächlich einige wenige funktionale Genregionen in denen Menschengruppen sich unterscheiden.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:28
@varian

Hautfarbe, u.ä.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:28
@varian

und was ist an dieser Aussage falsch?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:29
@rottenplanet

Trotzdem ein kleiner Unterschied existiert.

Außerdem sind bestimmte Menschengruppen resistender gegen manche Krankheiten als andere.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:30
@varian
ein "buschmann" oder aborigene hat genetisch bedingt das gleiche potential bei intelligenztests die resultate zu erzielen, die ein däne oder franzose schaffen würde...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:32
@richie1st

Ich spreche nicht über die Intelligenz von Völkern. Menschen mit einer höheren Bildung sind klüger als andere ohne Bildung. Das ist der einzige Unterschied.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:33
@varian ,

Ich dachte wir sprechen hier über "Intelligenzunterschiede" zwischen den Völkern und nicht über die für jeden ersichtlichen äußere Merkmale.

- ich verstehe die Erbsenzählerei in diesem Punkt nicht ganz..

Immerhin braucht man keine Genwissenschaftler um einen Afrikaner von einem Asiaten und einen Asiaten von einem Europäer unterscheiden zu können.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 22:42
varian schrieb:Ich spreche nicht über die Intelligenz von Völkern.
Dann war dein zweideutiges Kommentar zu dem von mir erwähnten Artikel ja mehr als überflüssig.

@varian


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:29
Sheilas Kolumnenbeitrag in der Taz hätt ich nicht viel anders formuliert,ich will den schönen Text niemandem vorenthalten

Redefreiheit ohne Qualitätskontrolle

KOLUMNE VON SHEILA MYSOREKAR

Redefreiheit ist was Schönes. Für Thilo Sarrazin und für mich auch. Er nennt das "Klartext", ich nenne das Polemik. Aber wir meinen dasselbe. Mein Klartext heute: Thilo Sarrazin hat einen äußerst geringen volkswirtschaftlichen Mehrwert. Er sitzt (noch) im Vorstand der Bundesbank, er lebt also von unseren Steuergeldern, redet aber das Ansehen des Landes in Grund und Boden.

Sarrazin mietet für sein Buch die Bundespressekonferenz, vor der Tür stehen Polizisten: wiederum bezahlt von Steuergeldern, die dieser Sozialschmarotzer für seine private Buchsause verprasst. Da gebe ich mein Geld doch lieber der hirn- und arbeitslosen Unterschicht (Definition: Sarrazin), wo es garantiert besser angelegt ist als bei diesem paranoiden NPD-Sprachrohr, das weniger zum Bruttosozialprodukt beiträgt als jeder türkische Gemüsehändler.

Ja was denn? So was wird man doch wohl sagen dürfen?! Bittere Wahrheiten eben! Was mich wundert, ist die flächendeckende Weiterverbreitung von Sarrazins Tiraden. Bild kennen wir ja. Aber Lettre International? Die Zeit? Sitzen in diesen Redaktionen lauter Leute, die Demagogie nicht von Redefreiheit unterscheiden können? Die nicht imstande sind, rassistische Äußerungen kritisch und intelligent zu kontern?

Nein, das ist keine "notwendige Debatte über Migration". Das ist schlicht rassistische Propaganda, Volksverhetzung unterm Deckmantel der Meinungsfreiheit, und wenn man das nicht unterscheiden kann - eine Generation nach einer faschistischen Diktatur -, dann hat man überhaupt nichts dazugelernt. Islamophobie ist keineswegs harmloser als Antisemitismus.

Necla Kelek hat sich mit ihrer Unterstützung für Sarrazin endgültig als mediengeile Alibitürkin geoutet, die sich sogar rechtsaußen vor den Karren spannen lässt. Es hat eine gewisse Ironie, dass sie auffordert, sich "sachlich" mit den Thesen auseinanderzusetzen – als ob Sarrazin mit seinen erfundenen Statistiken selbst sachlich wäre.

Noch ein Tipp für die SPD: Schmeißt das rassistische Arschloch raus. Dann habt ihr eine kleine Chance, für die nächste Generation wählbar zu sein. Und wenn Sarrazin sagt, er wolle sein "Parteibuch mit ins Grab nehmen" – bitte schön, von mir aus kann er gern Harakiri begehen.

SHEILA MYSOREKAR ist Journalistin und in der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:32
varian schrieb:Menschen mit einer höheren Bildung sind klüger als andere ohne Bildung. Das ist der einzige Unterschied.
Menschen mit mehr Bildung sind gebildeter,mitunter auch eingebildeter,aber mit Klugheit oder Intelligenz hat Bildung nix zu tun


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:43
@Warhead

die war aber sauer, so wie die schimpft!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:47
@Warhead

90% der Gefängnisinsassen in Berlin sind Muslime schreibt die Islamische Religionsgemeinschaft K.d.ö.R. in Berlin.
Aber was soll's? Das müssen wir aushalten!
Wir machens wie die alten Römer und kreuzigen die Überbringer der schlechten Nachricht.
Die rosarote Gutmenschenidylle lassen wir uns von denen jedenfalls nicht kaputt machen.
Das sind nämlich böse, böse Rassisten...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:54
Der Kommentar von Sheila Mysorekar ist ein inhaltsloses Stück Buchstaben.

Allein die Überschrift lässt Schlimmes vermuten. Redefreiheit ohne Qualitätskontrolle.

Wer bestimmt noch gleich, was Qualität ist und was nicht? Wohl kaum der Volkssouverän, denn der sieht immerhin viel Wahres in den Thesen Sarrazins. Nein, so souveräne Journalisten wie Sheila geben es vor. Schließlich hatte der dumme Pöbel ja noch nie Recht. Auch hier irrt er wieder einmal.

@Warhead


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:55
Jero schrieb: Der Kommentar von Sheila Mysorekar ist ein inhaltsloses Stück Buchstaben.
Das sind die Kommentare Sarrazins auch. So sagen viele.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:57
@Warhead

Von der TAZ brauchen wir gar nicht anfangen, zu reden. Und der Kommentator scheint auch nicht, die Weisheit mit dem Löffel gegessen zu haben. Das ist die übliche stumpfe Hetze ohne Argumentation.

Der BRD-Staat, dessen faschistische Vergangenheit nicht erst mit dem Jahr 45 beginnt, versucht nun, die totgeschwiegenen Fehler von damals zu kompensieren, in dem er nun hypersensibel auf alles reagiert, was auch nur annähernd in die Nähe der politischen "rechten" bzw. der wahren politischen Mitte trifft. Dabei unterstützen ihn am besten Menschen mit Migrationshintergrund wie SHEILA MYSOREKAR, die zum wahren Souverän (jedenfalls bzgl. dieser Fragen) in diesem Land emporsteigen. Von diesen tritt dann das übliche Gesabber der hirngewaschnen Grünfaschisten zu Tage, das im Grunde genommen nur noch jämmerlich wirkt, weil es ohne jede Substanz ist - hirnlose Propaganda eben. Diese Leute wollen einfach nicht verstehen, dass gerade sie es sind, die mit ihrer Paranoia die Demokratie verhindern und zersetzen, weil sie mit ihrer Deutungshoheit und ihrer absoluten Moral ja sowieso in jeder Hinsicht Recht haben.
Die DDR, die wesentlich intensiver Konsequenzen nach der Nazizeit zog, hatte diese Probleme der BRD erst gar nicht. Und auch hier, im einzig antifaschistischen Staat auf deutschem Boden, war - man möchte es kaum glauben - die Vaterlandsliebe nicht verpönt, weil sie rein gar nichts negatives darstellt, sondern völlig normal ist. Ebenso verhält es sich mit der Debatte um die Integration. Völlig normale Forderungen werden hier von weltfremden Hetzern und den Migranten, die vom Istzustand profitieren, verteufelt und denunziert.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

05.09.2010 um 23:59
@Hansi
In welchem Universum steht dieses Berlin??
Als ich im Bau sass war die Mehrheit ziemlich Deutsch...und ziemlich faschistisch,im Gegensatz zu den türkischen Jungs die mich allabendlich zum Essen einluden


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

06.09.2010 um 00:02
@Merlina
Der Kommentar von Sheila Mysorekar ist ein inhaltsloses Stück Buchstaben.

Das sind die Kommentare Sarrazins auch. So sagen viele.
Nur, dass Herr Sarrazin mehrere hundert Seiten argumentiert - und das mit Statistiken, die, wie mittlerweile viele Politiker zugeben, bekannt sind und der Tatsache entsprechen.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

06.09.2010 um 00:03
@Warhead
Warhead schrieb:Als ich im Bau sass war die Mehrheit ziemlich Deutsch...und ziemlich faschistisch,im Gegensatz zu den türkischen Jungs die mich allabendlich zum Essen einluden
So ein Blödsinn. Und ich saß im Bau und es war genau anders herum. Als wären deine Erfahrungen 1. verifizierbar und 2. von Belang...


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt