Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:23
@lambretta

jaja, die Sprache des Geldes verstehen alle


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:24
Worum gehts denn nu ?

Statistiken hin oder her, die Praxis zeigt doch ganz klar, daß es nunmal Integrationsprobleme
gibt, ob nun mangels Bildung und Weitblick, mangles Wille, sich der Gastgeberkultur anzu-
passen usw. ist zwar wichtig zu wissen, um Lösungsansätze zu finden...aber daß wir hier
nicht von wenigen Einzelfällen reden, dürfte doch jedem klar sein und obs daher nun 20%
sind oder mehr, ist doch sekundär.

Auch wenn das jetzt ggf. etwas polemisch klingt, aber hier wird doch nicht wenig vom Land
getan, das fingt in der Schule an über die Möglichkeit, der eigenen Religion nachzugehen usw.,
wie sieht das denn in den anderen Ländern aus ?

Habe ich zB als Deutscher ähnliche Hilfen, wenn ich zB in der Türkei leben möchte. mal abge-
sehen davon, daß Deutschland ( noch ) eines der besten Sozialsysteme hat ?

Vielleicht habe ich da ein Informationsdefizit, aber soweit mir bekannt, muß ich dann schon
selber zusehen, daß und wie ich klar komme !


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:27
@lambretta
Im Sommer bin ich mit dem Fahrrad durch die Dolomiten. Mit Überqueren der Grenze zu Venetien hörte das Deutschverständnis der Ureineinwohner schlagartig auf.
Nun kann man sich naturgemäss mit Händen und Füssen verständlich machen (die Sprache der Liebe ist da nicht so hilfreich :D ) aber füll doch mal mit Zeichensprache ein amtliches Dokument aus.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:29
ist integration wirklich nur eine bringschuld? wer das behauptet macht es sich sehr einfach, vielleicht weil er vom eigenen versagen ablenken möchte. a propos chancengleichheit:

Die Schwierigkeiten junger Menschen mit Migrationshintergrund auf dem Weg in eine berufliche Ausbildung belegt zusätzlich eine gemeinsame Untersuchung der Bundesagentur für Arbeit (BA) und des BIBB unter 5.100 Lehrstellenbewerbern und -bewerberinnen, die sich 2004 bei der BA gemeldet hatten: Bewerbern und Bewerberinnen mit Migrationshintergrund gelang es mit 29 % erheblich seltener als einheimischen Jugendlichen (40 %), einen betrieblichen Ausbildungsplatz zu erhalten. Junge Erwachsene mit Migrationshintergrund (zwischen 25 und 35 Jahren) bleiben zudem mit 41 % wesentlich häufiger ohne einen Berufsabschluss als diejenigen ohne Migrationshintergrund (15 %).

Selbst bei gleichen schulischen Voraussetzungen haben ausländische Bewerber und Bewerberinnen deutlich schlechtere Chancen als deutsche. Besonders stark ausgeprägt sind diese Unterschiede bei Absolventen und Absolventinnen mit mittlerem Abschluss. Während von den Realschulabsolventen/-innen aus Migrantenfamilien nur 34 % einen Ausbildungsplatz fanden, waren es bei den einheimischen Bewerbern und Bewerberinnen mit den gleichen Schulabschlüssen 47 %.


http://idw-online.de/pages/de/news195469


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:30
@eagle1
eagle1 schrieb:Habe ich zB als Deutscher ähnliche Hilfen, wenn ich zB in der Türkei leben möchte.
Das wird die Zukunft erst noch zeigen. Auch die Türkei ist ein überalterndes Land, ebenso wie Deutschland.

In Zukunft wäre es möglich, das auch die Türkei "Gastarbeiter" benötigt, dann haben wir einen fairen Vergleich.. ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:39
Tja,was soll man dazu sagen.in meinem job habe ich so gut wie keine ausländischen kollegen.russen ja,polen ja,italiener ja,aber keine muslimen.
warum?
weil unsere auftraggeber keine dunkelhäutigen mitarbeiter,sprich muslime akzeptieren.warum?laut aussage eines auftraggebers deswegen,weil es zu viele probleme gibt.

ist das eine rassistische aussage oder eine frage der erfahrung?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:40
@oldbluelight

Das solltest Du Deinen Arbeitgeber fragen, er wird es ja sicher wissen?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:43
in diesem falle bin ich mir 100%ig sicher,das es eine frage der erfahrung ist.

@jimmybondy


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:44
@oldbluelight

Da hab ich andere Erfahrungen. Hart arbeitende Kollegen. Die dürfte es dann doch gar nicht geben?


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:45
@jimmybondy
dort gibt es keine Sozialhilfe .... was redest du mit fairen Vergleich.
Das Durchschnitts Einkommen liegt bei 600-1000 Euro (Istanbul) Die Randgebiete sind immer noch verarmt und die Menschen leben von dem was das Land hergibt.
ca 400-500 Euro für ein Apartment ...

Istanbul erlebt einen großen Aufschwung, aber hat dadurch auch mit ansteigende Preise zu rechnen ...

Und dann kommt noch dieser halb Irre Erdogan da her und spielt sich als Dr. Erdogan auf und will Deutschland mit dem Islam impfen, das sind genau die Menschen wo Probleme schaffen...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:48
@jimmybondy

warum soll es die denn nicht geben?
vorurteile zu haben ist ja auch kein anrecht allein der arbeiterklasse,das gibts auch in der mittelschicht,also bei denen die deinen lohn zahlen.
aber wenn es mal probleme mit ausländischen/migranten gab,dann haben einige eben keinen bock mehr auf eventuelle neue probleme.
wie will man da gegensteuern?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:51
jimmybondy schrieb:Da hab ich andere Erfahrungen. Hart arbeitende Kollegen. Die dürfte es dann doch gar nicht geben?
tja man pflegt eben so seine vorurteile. tagsüber segeln bewerbungen mit ausländischen namen in den papierkorb, und abends regt man sich darüber auf, wieso »sie« sich verdammt nochmal nicht integrieren wollen -.-


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:54
@richie1st

kommt leider vor, ist aber nicht die Regel sondern sicherlich nur eine Ausnahme.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:56
@richie1st
richie1st schrieb:tja man pflegt eben so seine vorurteile. tagsüber segeln bewerbungen mit ausländischen namen in den papierkorb, und abends regt man sich darüber auf, wieso »sie« sich verdammt nochmal nicht integrieren wollen -.-
na ja,ich denke das die integration nicht mit dem bewerben um einen arbeitsplatz vollzogen ist.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 14:57
klar, eine ausnahme, und diese pressemitteilung war sicher auch nur ein ausrutscher
http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2009/04/2009-04-01-ib-berufsvbildungsbericht.html


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 15:00
@richie1st

nun, diese Pressemitteilung hat ja nichts mit Deiner Aussage zu tun:
richie1st schrieb:tagsüber segeln bewerbungen mit ausländischen namen in den papierkorb, und abends regt man sich darüber auf, wieso »sie« sich verdammt nochmal nicht integrieren wollen
Solche Fälle sind sicherlich Ausnahmen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 15:01
@oldbluelight
richtig, die bewerbung alleine reicht nicht, sie muss auch ernst genommen und im günstigsten fall der bewerber eingestellt werden, auch wenn er arabisch- oder türkischstämmig ist. erst dann ist man in sachen integration vorangekommen...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 15:02
@richie1st

aber ein interessanter Satz in der von Dir verlinkten Pressemitteilung ist
Der Berufsbildungsbericht 2009 zeigt, dass im Vergleich zu den einheimischen Jugendlichen noch immer mehr als doppelt so viele Jugendliche aus Zuwandererfamilien die Schule abbrechen (16 Prozent gegenüber 6,4 Prozent, Zahlen jeweils aus 2007)
Meine Frage dazu:

Warum? zu schwer? keine Lust?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 15:07
@richie1st

ich behaupte auch nicht,das integration einfach ist,nur warum ist es ausgerechnet bei vielen muslimen offensichtlich schwerer integriert zu werden,als es bei anderen einwanderern?
das muss doch eine ursache haben.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

07.09.2010 um 15:07
@CurtisNewton
das weiß ich nicht. vielleicht wurden sie vom lehrer oder schulleiter gemobbt? es kann sowohl das eine, als auch das andere sein, ich kann mir da kein urteil erlauben...


melden
134 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt