Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

21.09.2010 um 21:42
@SoundTrack

Mit den Ängsten der Menschen muss man sich jedoch auch auseinandersetzen. Nur so wird man sie abbauen können. Das geht aber nicht, wenn du diese Sorgen als Mückenstiche empfindest und dich angegriffen fühlst.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

21.09.2010 um 21:49
SoundTrack schrieb:Es ist mein Heimatland, und verändern kann man hier nur was wenn die Ängste der Menschen verschwinden das ist die grösste Herausforderung !
Ich will es mal so ausdrücken das was einige hier vieles als ein Problem betrachten und danach schnell verzweifeln einfach nicht fertig werden und schliesslich zur depression neigen empfinde ich und meine Generation als Mückenstiche also es juckt nicht mal das kommt daher weil wir anders aufgewachsen sind !
Sprechen wir weiterhin in Metaphern @SoundTrack
Wen´s nicht juckt, ist selbst ne Mücke.

pr57033,1285098558,party


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

21.09.2010 um 23:22
Oh danke Herr Sarrazin wegen ihnen ist der dumme Vogel im Fernsehen.



Bäh.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

21.09.2010 um 23:26
@Tyon

hat Sarrazin den eingeladen? Oder war es vielleicht doch eher die Redaktion der Sendung?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

21.09.2010 um 23:27
Sarrazin ist Schuld weil er den ganzen Unsinn losgetreten hat. :P



Bah wenn ich den schon sehe.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

21.09.2010 um 23:41
@Tyon
Tyon schrieb:Unsinn
aha.....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 01:02
ein interessantes gutachten kam also schon im januar zu dem ergebnis, dass die aussagen von s. im lettre-interview eindeutig rassistisch seien. danke für den link @schmitz
http://www.sueddeutsche.de/politik/gutachten-zu-sarrazin-eindeutig-rassistisch-1.54865


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 01:09
@richie1st
richie1st schrieb:ein interessantes gutachten kam also schon im januar zu dem ergebnis

Oh, na das ist ja wirklich mal ein Gutachten mit hoher Relevanz. :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 01:24
das gutachten wurde ja nur von einem politikwissenschaftler und extremismusexperten des MMZ erstellt. ist dir das nicht relevant genug? @Jero


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 06:29
Die gute Frau Schwarzer spielt auch wieder mit. Mit Kachelmann alleine bekommt man den Kohl eben nicht fett.Und die Schnepfe ist mir nun wirklich unsympatisch. ;)

Alice Schwarzer rechnet mit Islamisten ab
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/17/alice-schwarzer-buch/rechnet-mit-islamisten-ab.html


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 08:14
Frau Schwarzer hat ja seinerzeit auch schon mit katholischen Bischöfen gemeinsame Sache in der PorNO-Kampagne gemacht.

Es gibt Menschen, deren politischer Standpunkt ist immer in der Nähe der nächsten Fernsehkamera.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 08:26
@Doors
selbstdarstellungsdrang - ob nun gedroschene phrasen oder meinungsmache oder beschimpfungen hauptsache man schleudert was rum und erregt aufsehen

ein kerzenlicht, dass locker am nächsten tag schon ausgeblasen ist

was waren das für zeiten, als man möllemann und guido mit "18 +" durch die republik touren sah

als man scharping im pool mit frau bewundern konnte

und heute ? kein profil mehr da - selbst sarrazin hätte origineller sein können


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 08:39
@kiki1962

In einer "Medienwelt", in der zahlreiche miteinander im harten Wettbewerb stehende Medien sekündlich mit irgendwas gefüllt werden wollen, buhlt natürlich jede/r um Aufmerksamkeit, um seine "15 Minutes of Fame" von denen Warhol vor gut 50 Jahren einmal sprach, zu bekommen.

Man hält seine Rübe vor jede Kamera, quatscht in jedes hingehaltene Mikrofon, gibt in Talkshows, Big-Brother-Containern oder Soap-Operas Gastspiele, lädt Gala und Bunte zu Homestories ein und erbricht sich, je nach Zielgruppe, in BILD oder SPIEGEL. Wer zu blöd zum reden ist, steigt eben ohne Slip aus dem Auto, aber nur, wenn genug Fotografen dabei sind.

Das Volk will unterhalten werden - und eben diese Unterhaltung liefert man ihnen, egal, ob die Protagonisten nun Thilo Sarrazin oder Paris Hilton heissen.

Und, so ganz nebenbei trägt man zur eigenen Alterssicherung bei:

"Sarrazin kann mit Honoraren in Millionenhöhe rechnen

Thilo Sarrazin hat für seine umstrittenen Thesen viel Kritik eingesteckt. Die Aufmerksamkeit lohnt sich: Das Buch bringt seinem Autor Millionen.

Für sein Buch "Deutschland schafft sich ab" hat Thilo Sarrazin viel Kritik einstecken müssen. Es sei das "absurde Ergebnis eines Hobby-Darwinisten", schrieb der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel. Bundeskanzlerin Angela Merkel beschuldigte Sarrazin, die Gesellschaft spalten zu wollen. Andere warfen dem früheren Bundesbank-Vorstand sogar offenen Rassismus und Antisemitismus vor.

Finanziell hat sich die Aufregung um sein Buch für Sarrazin bereits jetzt gelohnt. Drei Wochen nach dem Verkaufsstart ist es in vielen Buchhandlungen immer noch vergriffen, die Wartelisten sind lang.

Auch der DVA-Verlag ist vom Erfolg des Buches überrascht. Ursprünglich sei eine Auflage von 25.000 Exemplaren geplant gewesen, sagt ein Sprecher des Verlags, der zu Bertelsmann gehört. Nun sind 650.000 Exemplare im Handel. Offenbar rechnet der Verlag damit, noch mehr Exemplare des Buches verkaufen zu können. Die 13. Auflage ist bereits im Druck. Mehr als 800.000 Exemplare könnten somit bald auf dem Markt sein. Über die genauen Verkaufszahlen schweigt der Verlag.

Wie lukrativ das Buch für Sarrazin werden könnte, zeigt eine Rechnung. Nach Angaben des Verlags hat Sarrazin einen "normalen Autorenvertrag" unterschrieben. Üblich sei laut DVA-Sprecher, dass ein Autor pro verkauftes Exemplar einen Anteil von 10 bis 13 Prozent des Ladenpreises erhalte. Wie hoch der Vorschuss war, den Sarrazin für sein Buch bekommen hat, ist unbekannt.

Der Verkaufspreis in Deutschland beträgt 22,99 Euro. Verkauft der Verlag alle 650.000 Bücher, die derzeit auf dem Markt sind, würde Sarrazin bei den gängigen Honorarsätzen zwischen 1,5 und 1,9 Millionen Euro verdienen. Wenn sich auch die neue Auflage mit insgesamt 800.000 Exemplaren verkauft, könnte Sarrazin mit seinem Buch sogar bis zu 2,4 Millionen Euro an Honoraren beziehen.

Ob und wie oft das Buch noch nachgedruckt wird, ist nicht absehbar. Aktuell steht es an der Spitze sämtlicher Bestseller-Listen. Weitere Auflagen sind wahrscheinlich."


Die Zeit, 21.9.10


So gesehen ist er einfach geschickter im Selbstvermarkten als beispielsweise Frau Herman.
Aber er war ja auch Banker und nicht TV-Fresse.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 09:00
@Doors
1,5 mio leute sind "heiß" darauf das ding zu erwerben? - potentielle wähler einer konservativeren, rechteren partei cdu?

gehen wir mal davon mal aus, dass eine mehrheit der leser eine sarrazin-merz-steinbach-hermann partei wählen würden - aber die kommen nicht auf 5 prozent ;) wenn man das mal über den daumen nimmt

sarrazin ist satt - gutes einkommen, zu nichts verpflichtet, der kann locker in der matte hängen wie manch migrant, der sich nicht "integrieren" lässt oder hartz-iv-empfänger, der null-bock hat ;)

erst den kessel heizen und dann nicht "warmhalten" - ist das ein zeitbild ?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 09:10
@kiki1962

Er hat einfach ein Gespür für den Zeitgeist.

In Krisenzeiten sucht das Volk Sündenböcke. Dumm, wenn es die "oben" sucht. Dann doch lieber "unten". Da boten sich in den letzten Jahren so allerlei an, denen es zu verdanken war, dass es einem seit ca. 1990 schlecht geht:

Asylbewerber (erinnere Rostock-Lichtenhagen, Hoyerswerda und andere Orte)
Ostdeutsche (Faule Ossis mit Stasi-Vergangenheit)
Muslime (Remember 11. September)
Hartz-IV-Empfänger (BILD und "Florida Rolf" etc.)
Frauen (Eva Herman)
Ausländer (Thilo Sarrazin)

Das hat einen Vorteil:

Wenn ich schreie: "Haltet den Dieb, da läuft er", dann schauen alle in die gezeigte Richtung und keiner sieht, wie ich mir zwischenzeitlich die Taschen vollmache.

Volle Tasche ist allemal besser als volle Hose - aber eben mit den vor Angst vollen Hosen der anderen kann man prima Geschäfte machen.

Ach ja, die gute alte Zeit vor 1990, als an allem noch DER RUSSE! schuld war. Zumindest bei uns im westen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 09:31
@Doors
wir haben ja beide schon festgestellt: soziale ungerechtigkeit schürt "feindbilder", schafft gesell. unfrieden

ich habe hier mal so ein paar ausschnitte aus gesprächen über sarrazin gepostet

und erstaunt war ich, als ein paar "unserer" nutzer sarrazin "gut" finden - er sagt die wahrheit (und das in thüringen, wo die leute kaum einen "ausländer" sehen)
und anpassung in integration genau richtig - wer nicht spurt fliegt usw.
yo solch eine partei mit dem würden sie auch wählen

wirklich - ja wirklich, wirklich

o.k. - schreibt ihm, dass ihr das sehr wünscht - er der vorsitzender einer partei, der die "herzenssachen" der deutschen in angriff nimmt

z.b. mehr als essen und ein dach über dem kopf braucht ein hartz iv - empfänger nicht
- für die wärme sorgt ein warmer pullover -
-die kosten übernimmt vielleicht vater staat für das schaf, das ich halten muss . . .
- 3,50 euro reicht pro tag, um sich den abfall von den tafeln zu holen
lebensmittelmarken wären super - da steht drauf was man bekommt - mehr is nicht
- und damit die "schmarotzenden" nicht noch dumme kinder bekommen gibt es die pille gratis - wer sich für sterilisation entscheidet bekommt die für umsonst - und einen bonus sprich lebensmittelmarken mal im doppelpack
- wer zu arbeitseinsätzen nicht kommt der erhält beim nächsten mal nur die halbe ration .. .

so haben sie das noch gar nicht gesehen - natürlich schlug ich ihnen auch die entsprechenden artikel von sarrazins kreativen ideen um die ohren


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 09:39
@kiki1962

Ich fürchte, das WOLLEN die Leute auch nicht sehen. So wenig, wie sie 1933ff. sehen wollten, dass "Lebensraum im Osten" sich auf ein Loch im gefrorenen Boden beschränken könnte, in die man ihre zerfetzen und verbrannten Einzelteile wirft.

Menschen neigen zur selektiven Wahrnehmung und danach, mit den Wölfen zu heulen.

Eine Analyse der letzten Bundestagswahl-Ergebnisse zeigte ja auch, dass eine erschreckend hohe Anzahl von "Unterschichtlern" FDP gewählt hat. Wahrscheinlich wegen der versprochenen Steuersenkungen. :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 09:47
@Doors
:D- yo klar doch - wo die meisten mit diversen jobs eh keine zahlen :D

ich begreife nicht, wieso nicht rote lämpchen aufflackern, wenn man dies oder jenes hört

man hört das, was man hören will

und was ich vor allem vermisse ist, dass jeder nur die partei wählt, die ihm das bestmögliche garantiert

es fehlt die verknüpfung zu den mitbürgern - welche folgen hat was für auch den anderen ?

diese egoistische haltung stört mich massiv - mir kann es doch nur gut gehen, wenn ich weiß, dass es dem anderen auch gut geht

wenn ich reich bin, dann möchte ich nicht nur das erhalten, sondern sehen, dass es keinem an irgendwas mangelt,
denn es schürt unruhen - wie wir sehen


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 10:10
kiki1962 schrieb:wenn ich reich bin, dann möchte ich nicht nur das erhalten, sondern sehen, dass es keinem an irgendwas mangelt,
denn es schürt unruhen - wie wir sehen
Ich bezweifle das man mit dieser Einstellung überhaupt reich werden kann. ;)


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

22.09.2010 um 10:21
@Trapper
das habe ich auch nicht vor -

ich möchte würdevoll leben und das ist nicht an reichtum gekoppelt, sondern an chancen, möglichkeiten, freizeit, hobby, familie, lust auf leben - :D

ich lehne übermäßigen konsum ab - ich habe alles was ich brauche und wenn ich was verändern will, dann lege ich hand an :D

"reichtum" in der geldbörse ist kein wirklicher "reichtum"

aber das scheinen manche nicht zu verstehen -


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt