Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

03.10.2010 um 20:57
@Valentini
So sieht das leider aus. Nur was ist ein Sieg wert, wenn man die Ideale die man damit verteidigen wollte aufgegeben hat um diesen zu erringen.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

03.10.2010 um 20:59
@Raizen

Denke da am besten nicht weiter drüber nach denn sonst wirst du noch ganz wirr. Liegt aber daran dass deren Verhaltensmuster nunmal fern jeder Logik sind. Dumm daher reden ohne zu denken, scheint da noch die beste Eigenschaft zu sein...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

03.10.2010 um 22:17
Zu der unsäglichen Arroganz so mancher Politfresse die sich zu Sarrazin geäußert hatte, fällt mir ein schönes kleines Gediht von Theodor Körner ein
Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk und es gnade euch Gott."


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

03.10.2010 um 22:53
@Valentini

Nur keine Ahnung ob deine Gerechtigkeit auch unsere ist

da wär ich doch vorsichtig.. :)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

03.10.2010 um 23:37
@Valentini
Valentini schrieb:Es geht den linken Spinnern nicht primär darum den Islam zu verteidigen, sondern sie sehen da einen möglichen Verbündeten in ihrem Hass auf den Staat. Dummheit schweißt zusammen
und das schreibt einer, der sich an einem jiddischen wort aufreibt? ;)

verzeihung aber dieser zitiert satz hinkt


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 00:04
@Raizen
Raizen schrieb:Der Kommunismus beruft sich meines Wissens auf den Atheismus. Die Gründer und Führer aller kommunistischen Systeme sahen sich als Atheisten und propagierten den Atheismus. Im Kommunismus wurden Religionen stark eingeschränkt oder sogar verboten.

Das hier unsere Linken da so einen faible über den Islam haben, das Linke Frauenrechtlerinnen stillschweigen und sie sich nichtmal zu schade sind mit Rechtsextremen aus muslimischen Ländern zusammenzuarbeiten find ich doch sehr seltsam. Da stellt man sich dann wirklich die Frage ob die überhaupt noch wissen was Links eigentlich ist oder ob sie sich vor lauter "Israelkritik" schon auf die gegenüberliegende Seite verrannt haben.
1.:
Kommunismus ist nicht das gleiche wie links.
Kommunismus ist nur eine von einem ganzen Sammelsurium z.T ziemlich unterschiedlicher Ideologien die im "linken" Spektrum eingeordnet werden, davon abgesehen gibt es durchaus auch religiöse Zweige des Kommunismus.

2.:
Es geht nicht darum den Islam zu verteidigen, sondern darum seinen Anhängern die gleichen Rechte einzuräumen wie den Christen.
Wenn die Christen morgens um zehn rumlärmen dürfen seh ich nicht ein was dagegen spricht die Moslems mitmachen zu lassen.
Mit etwas Glück verklagen sie sich dann gegenseitig auf Ruhestörung und ich kann ausschlafen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 00:08
@AtheistIII
mit etwas glück wirst du von beiden gleichzeitig geweckt :D

der eine läutet noch größere glocken und der andere singt noch lauter :D

aber sicher und das hoffe ich sehr klingt es harmonisch

die nächsten 20 jahre einheit sind wir deutschen dann endlich integriert in ost und west - und natürlich mit unseren anderen mitbürgern

ich bin zuversichtlich


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 00:23
kiki1962 schrieb:der eine läutet noch größere glocken und der andere singt noch lauter
Am frühen Morgen?
Irgend jemand sagte mal : Die Hölle besteht aus anderen Menschen.
Langsam ergibt das einen Sinn. :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 00:27
mit etwas glück wirst du von beiden gleichzeitig geweckt

der eine läutet noch größere glocken und der andere singt noch lauter
au ja, ich glaub dann häng ich meinen Pazifismus endgültig an den nagel -.-


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 01:27
AtheistIII schrieb:davon abgesehen gibt es durchaus auch religiöse Zweige des Kommunismus.
Es gibt welche die betrachten den Kommunismus als eine atheistische Religion, das kann man sehen wie man will aber tut hier nichts zur Sache.
AtheistIII schrieb:Es geht nicht darum den Islam zu verteidigen, sondern darum seinen Anhängern die gleichen Rechte einzuräumen wie den Christen.
Der Punkt ist, die Christen haben hier schon Rechte die sie nicht haben sollten und die sich abgeschafft gehören. Jetzt noch Rechte an andere zu verteilen, die ich bei ersteren schon nicht akzeptabel finde wär wohl ziemlich inkonsiquent oder?

Meine Hoffnung war immer das wir endlich diesen religiösen Aberglaubensschwachsinn überwinden. Das wir in ein Zeitalter der Vernunft, der Wissenschaft, Forschung vorranschreiten und unser Leben in frieden zusammen leben.
Und bisher lief es recht gut, die Kirchen blieben immer leerer, die Religion rückte in den Hintergrund und die Menschen lebten nachdem auch Faschismus und Sowjetkommunismus überwunden war freier als jemals zuvor, nicht mehr von irgendwelche religösen Dogmen eingezwängt konnte sicher jeder individuell Entwickeln, nur noch durch die Gesetze die für ein friedliches Zusammenleben notwendig waren begrenzt.
Was ich nun vom Aufkommen einer Religion aufm Niveau der Mittelalterlichen Christentums, das wir mit der Aufklärung bereits vor Jahrhunderten überwunden haben, die hier überall prozig ihre Anwesenheit zur schau stellt, Rechte einfordert, die ich wie schon geschrieben bei den heutigen Christentum das seite dem Mittelalter massive Reformen durchmachen musste schon unangemessen finde, halte, kannst du dir denken.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 01:28
tingplatz schrieb:Dieses Pseudogejammere über die Ungerechtigkeiten der Welt hat Null Unterhaltungswert
ich wollte niemanden unterhalten. du kannst den link lesen und etwas über die ursprünge seiner thesen lernen, oder es einfach lassen und weiter dein oberflächliches gefasel über dummheit fortsetzen. so einfach ist das...


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 01:48
@Raizen
Raizen schrieb:Der Punkt ist, die Christen haben hier schon Rechte die sie nicht haben sollten und die sich abgeschafft gehören. Jetzt noch Rechte an andere zu verteilen, die ich bei ersteren schon nicht akzeptabel finde wär wohl ziemlich inkonsiquent oder?
Aber macht es wirklich nen Unterschied ob neben der Kirche noch ne Moschee steht?
Ham wir halt zwei Märchenstunden pro Woche, macht den Braten auch nicht mehr fett.
Aber insgesamt eines der vernünftigsten Argumente die ich bisher gehört habe zu dem Thema.
Raizen schrieb:Meine Hoffnung war immer das wir endlich diesen religiösen Aberglaubensschwachsinn überwinden. Das wir in ein Zeitalter der Vernunft, der Wissenschaft, Forschung vorranschreiten und unser Leben in frieden zusammen leben.Und bisher lief es recht gut, die Kirchen blieben immer leerer, die Religion rückte in den Hintergrund und die Menschen lebten nachdem auch Faschismus und Sowjetkommunismus überwunden war freier als jemals zuvor, nicht mehr von irgendwelche religösen Dogmen eingezwängt konnte sicher jeder individuell Entwickeln, nur noch durch die Gesetze die für ein friedliches Zusammenleben notwendig waren begrenzt.
Ganz los wird man das eh nicht.
Mag sein das die traditionellen Religionen in letzter Zeit geschwächelt haben, dafür kamen dann NewAge-Religionen, Ausserirdische, Nostradamus und 2012.
Einfach mal hier ein bisschen im Forum rumschauen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 12:55
@Raizen
Raizen schrieb:Meine Hoffnung war immer das wir endlich diesen religiösen Aberglaubensschwachsinn überwinden.
je schlechter die zeiten werden, um so wichtiger wird genau das für verschiedenste menschen

"einen halt finden" heißt das bei manchen

und das die mosl. gemeinden zusammenrücken ist ein beispiel dafür

das nächste ist, man muss auch einen grund finden, warum man auf der "schlechten" seite des lebens steht

die antowort darauf gibt @AtheistIII

wenn alles nichts hilft - dann sich seine welt schaffen damit sind verbunden: neue hoffnung, sehnsüchte, entschuldigungen, aushalten und hoffen und harren (letzteres endet so : hält manchen zum narren ;=) )


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 13:03
Oh Mann, was für ne Debatte. Wir Atheisten sollten uns ebenfalls organisieren und würden vermutlich die größte Gemeinschaft darstellen.
Dann forden wir auch in jeder Gemeinde ein Gebäude was ordendlich Krach macht.
Wir beten zwar niemanden an, aber ich bin sicher das wir auch ein Recht auf staatlich finanzierte Gebäude haben wo wir ...äh...niemanden anbeten können.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 13:07
@Trapper
Lass uns einen Verein gründen, den "Orden der fröhlichen Radaubrüder", wir beantragen Gemeinnützigkeit und lassen "Würdenträger" vom deutschen Staat bezahlen, wie die katholische Kirche auch.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 13:18
@Zyklotrop
Könnte interessant werden. In den USA werden Atheisten von ca. jedem 10. Christen für Satansjünger gehalten.^^


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 14:10
AtheistIII schrieb:Ham wir halt zwei Märchenstunden pro Woche, macht den Braten auch nicht mehr fett.
Ich bin eben für ein Ende aller Märchenstunden.
kiki1962 schrieb:je schlechter die zeiten werden, um so wichtiger wird genau das für verschiedenste menschen

"einen halt finden" heißt das bei manchen

und das die mosl. gemeinden zusammenrücken ist ein beispiel dafür

das nächste ist, man muss auch einen grund finden, warum man auf der "schlechten" seite des lebens steht
Nur das Leben wird nicht besser, wenn du vor den schlechten Seiten fliehst. Du musst die Probleme anpacken, an deiner Situation arbeiten und sie ändern. Um es mal Bildlich zu sagen, wenn du am Berghang hängst muss du halt am nächsten Vorsprung suchen und nicht mit der Religion mit beiden Beinen fest in der Luft stehen.
Das was Religion hier macht ist nicht mehr als das was auch Drogen machen, sie helfen vor der harten Realität zu fliehen. Geben ein falsches Bild von Hoffnung...nach dem Tod wird alles besser...mit dem nächsten Schuss Heroin wird alles besser...
Übrigends, die meisten Drogen hat man wegen ihres Zerstörungspotentials gegenüber der Gesellschaft und des Einzelnen verboten und selbst bei solchen die legal sind hat man den regelmäßigen/ständigen Konsum bsp. Alkoholismus als Krankheit erkannt.


melden
wheelman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 14:18
Raizen schrieb:Das was Religion hier macht ist nicht mehr als das was auch Drogen machen, sie helfen vor der harten Realität zu fliehen. Geben ein falsches Bild von Hoffnung...nach dem Tod wird alles besser...mit dem nächsten Schuss Heroin wird alles besser...
Übrigends, die meisten Drogen hat man wegen ihres Zerstörungspotentials gegenüber der Gesellschaft und des Einzelnen verboten und selbst bei solchen die legal sind hat man den regelmäßigen/ständigen Konsum bsp. Alkoholismus als Krankheit erkannt.
*sign*


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 14:33
Und wenn die Religion bzw einige ihrer Jünger dann noch dazu aufruft unfrieden zu stiften....
Klar das man irgendwann die Schnauze voll hat.


melden
Anzeige
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

04.10.2010 um 18:52
kiki1962 schrieb:und wenn es am 3. oktober nicht mehr nur klöße und bratwurst, sondern hammel am spieß gibt und tolle arbische musik ist mir das auch recht
hauptsache feiern
Tut mir leid, aber dem kann ich mich überhaupt nicht anschließen. Genausowenig der Bereitwilligkeit von Wulff, den Islam mit deutscher Selbstverständlichkeit zu begrüßen. Islam ist intolerant und wenn hier nicht 14 jährige Mädchen verheiratet werden sollen, dann hast du die Zeichen der Zeit nicht verstanden. Diese Weichspülerei von Multikulti - Problemen ist assozialer Zeitvertreib im Bundestag. Denn wer bügelt den ganzen Mist aus, denn man auf dem Rücken der Deutschen beschließt?

Im NRW wurde auf Vorschlag eines grünen Türken die Eidesformel abgeschafft, wonach man zum Wohle der Deutschen regieren will. Jetzt heißt es zum Wohle der Menschen im NRW... :( Da wird der Deutsche ganz offiziell zum Nichts erklärt, zum 0815- Menschen, der irgendwo im NRW lebt. Fehlt nur noch, dass man auf Vorschlag eines Nichtdeutschen auch das Wort Deutschland abschafft. :(


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Sonstigen20 Beiträge