Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

25.04.2011 um 13:01
@Meteora

Wikipedia: Ausländerkriminalität#Statistiken


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

25.04.2011 um 13:11
seven_of_nine schrieb:und das in zeiten rapide sinkender arbeitslosigkeit
Bloss blöd das ein grosser Teil der Leute die in einen dieser aus dem Boden spriessenden Jobs kommen trotzdem noch auf H4 angewiesen sind...

Auf so einen Job würd ich mich auch nicht einlassen, wenn ich eine Arbeit habe will ich die damit ich bezahlt werde, nicht um die Statistik zu schönen.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

25.04.2011 um 13:21
@Meteora
In dieser Statistik, uebrigens aus dem Jahre 2006, sind Migranten nicht miteingerechnet.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 10:32
Ich bin ja wahrlich beeindruckt, wie Thilo Sarrazin es schafft,die SPD, ja eigentlich ganz Deutschland, vorzuführen. Vor allem in Bezug auf das Thema ,,Doppelmoral".

Er mag zwar Statistiken gedreht und eingesetzt haben, wie es ihm passt. Er mag auch unsinnige Behauptungen aufgestellt haben, wie jene, dass Moslems generell dümmer seien und Migranten in Deutschland nur den Staat ausnutzen wollen.

Jedoch zeigte er durch die Folgen seines Buches, durch den Umgang mit ihn, wie weit es doch her ist mit Diskussionskultur, Ehrlichkeit und Meinungsfreiheit in Deutschland.

Man erinnere sich mal an die Anfänge der ganzen Geschichte, wie er fertig gemacht wurde:

Rechtsradikaler, Nazi, Rassist, Sozialdarwinist, er müsse rausgeschmissen werden, er selbst solle wohl eher Deutschland verlassen, er sei unfähig...

Alle möglichen Leute aus der oberen Politikriege schlugen auf ihn ein.

Interessant auch, dass offenbar bei weitem nicht alle, die schimpften, auch dessen Buch gelesen hatten.

Wirklich auseinandergesetzt und sinnvoll widerlegt haben nur sehr wenige Sarrazins Thesen.
Man verlegte sich lieber auf großes Gebrüll und Aktionismus.

Diskussionskultur? Meinungsfreiheit? Offenbar nur, solange man brav die offiziellen Vorgaben nachspricht.

Oder entstammt die Unfähigkeit der Gegner Sarrazins vielleicht dem leisen, unangenehmen Stechen im Hinterstübchen des Realitätssinns, DASS er vielleicht doch einige Wahrheiten angekratzt hat?

DASS das Multikulti-Modell im Sinne von ,,Alle rein, jeder darf machen, was er will, bloß keine Zwänge" auf der einen und sinnfreie Beschränkungen und Belastungen von Migranten und Deutschen auf der anderen Seite wirklich gescheitert ist?

DASS wir klare Regeln und sinnvolle Förderungen und Forderungen für alle Seiten brauchen?

DASS dies schwierig und unangenehm sein kann, aber notwendig ist?

Statt sich damit auseinanderzusetzen wurde lieber lauthals Empörung und Aktionismus geübt.

Allerdings haben die betreffenden Leute nicht damit gerechnet, dass doch noch eine Mehrheit der Bevölkerung und auch der SPDler in der Realität lebt, in welcher Integration nicht, wie auf dem Papier oder im feinen Politikbüro ausgedacht, so perfekt funktioniert.
In der Realität erfahren alle Beteiligten ständig, wo es Schwierigkeiten gibt.


Darauf wurde nun auch die höhere Politik zwangsweise gestoßen und gezwungen, sich konkreter und ehrlicher mit diesem Themenfeld zu befassen.

Die höheren Politiker haben die Causa Sarrazin falsch eingeschätzt, deshalb musste nun peinlich zurückgerudert werden.

Wer nun immer noch wild auf Thilo Sarrazin herumhackt, der verweigert sich der Notwendigkeit von praktischen Lösungen. Diese Lösungen sind auf keinen Fall ,,Ausländer raus" oder ähnlicher Müll.
Diese Lösungen sind unter anderem klare, gemeinsame Regeln und Förderungen für Migranten UND Deutsche!

Wer nun immer noch wild auf Sarrazin rumhackt und sich pragmatischer Arbeit verweigert, der läuft lieber blind und untätig durch die Gegend, aber fördert nicht das Zusammenleben aller Menschen in Deutschland.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 10:49
@Kc

WORD....genau so sehe ich das auch und pladiere schon seit langem auf diese Betrachtung der Sachlage.

Aber leider verhalten sich viele (auch hier) genau so wie Du schreibst
Kc schrieb:Wer nun immer noch wild auf Sarrazin rumhackt und sich pragmatischer Arbeit verweigert, der läuft lieber blind und untätig durch die Gegend, aber fördert nicht das Zusammenleben aller Menschen in Deutschland.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 10:58
Thilo Sarrazin ist rechts aber er verpackt das hier und da mal weicher.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 11:11
@Ahmet-Aykut

Nö, ist er nicht.....


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 14:43
$arrazin ist ein rassistischer Kapitalist.


melden
Ganryu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 14:48
Man muss zugeben, dass Sarrazin mit vielem Recht hat. Ich finde jedoch, dass er in einigen Punkten maßlos übertreibt und alle muslimischen Migranten über einen Kamm schert. Alleine deshalb, würde ich ihn nie politisch unterstützen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:22
Kc schrieb:Interessant auch, dass offenbar bei weitem nicht alle, die schimpften, auch dessen Buch gelesen hatten.
Was man ja auch gar nicht brauchte. Man schimpfte ja bereits vor dem Buch. Und zwar wegen der Äußerungen, welche er im Zuge seiner Werbekampagne vom Stapel lies.

Stichwort Judengen usw.

Die Begründung für das Ausschlußverfahren/SPD stützte sich auch auf den selben Sachverhalt.
Es ging dort nicht um das Buch, sondern um Sarrazins Äußerungen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:25
@jimmybondy

schmunzel....Du begibst Dich in genau das Bild von Mensch, was @Kc beschrieben hat.
Kc schrieb:der läuft lieber blind und untätig durch die Gegend, aber fördert nicht das Zusammenleben aller Menschen in Deutschland.
Vielen Dank dafür...wir wissen also Dich in Zukunft einzuordnen. Du rennst lieber hinterher!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:27
@CurtisNewton

Welche Meinung Du von mir hast, ist nichts neues. Hoffentlich lügst Du nun nicht wieder wie im anderen Thread.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:29
@jimmybondy

Hör endlich mal mit dem Rumgeheule aus vergangenen Tagen und Themen auf....ist ja ekelhaft und lächerlich, wie sehr Du Dich daran hochziehst.....ziemlich infantil!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:31
@CurtisNewton

Du bist es der wegen der Sache damals rumgeheult hat. Aber darum werde ich es nicht vergessen. ^^
Besonders nicht, wenn Du mich so blöde von der Seite anlabberst, wie grade eben hier.^^


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:32
@jimmybondy

tüt tüt tüt, kein Anschluss unter dieser Nummer.
Du musst mich wohl verwechseln.....

Deine Aussage passt halt in die Kategorie Mensch, die KC beschrieben hat....tut mir ja auch Leid für Dich, aber so ist es nunmal. Du plapperst ohne Verständnis für den Kern der Sache! Das ist nunmal Fakt und mit jedem weiteren Posting unterstreichst Du das.

Du merkst es nur nicht! Andere allerdings schon.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:33
@CurtisNewton

Oh, scheinbar ist meine Antwort sehr wohl angekommen. Schön das wir das geklärt haben!


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:34
Lügen, Unterstellungen und Leugnungen gehören zur Rhetorik des Herrn.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:37
@Lomax

Nein.....nicht ausschliesslich...Sarrazin lügt bei seinen Statistiken aus denen er dann falsche Thesen herführen möchte....aber.....er unterstellt und leugnet gar nichts, sowas tun nur seine Gegner auf dümmlichste Art und Weise


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:43
Anatolische Ziegenhirten haben eine geringere Intelligenz als die mitteleuropäische ......rasse, weil sie die von ihren minderintelligenten Eltern vererbt bekommen haben, ist eine Unterstellung.


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

26.04.2011 um 15:47
@Lomax

Eine Unterstellung ist es.....zu behaupten, er hätte sowas geschrieben. Hat er nämlich nicht!

Deine populistische Interpretation des Geschriebenen erübrigt dann wohl jedwede weitere Auseinandersetzung mit Deiner Meinung! Ablage P!


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt