Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschenstrom Afrika

4.410 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Armut ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:32
@catman
Passt schon, ich will das Geld abschaffen da es kein internationaler Standard ist. Dadurch wirkt es wie ein Magnet, vor allem für Leute die eigentlich kein Anrecht auf Asyl haben.

Ich will die Leistungen nicht schmälern nur Missbrauch vorbeugen und es gibt Unterschiede zwischen Asylwerbern, Strafgefangene oder Arbeitslosen. Das grenzt an billige Polemik.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:34
@kofi
Tut mir leid aber man kann sich beschäftigen ohne Geld. Fußball, Tischtennis oder wandern?

Man kann ihnen Zeichenmaterial geben, mir fallen da gerade tausend Sachen ein wo man statt Geld einfach Material bereitstellt um sie zu beschäftigen.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:36
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Den Park dürfen sie ja besuchen dafür braucht man kein Geld
zwischen 3 Bäumen hinter nem Haus und einem Park ist schon ein kleiner Unterschied:

Is ne Tabelle und ich hab kein Plan wie man sowas richtig einfügt, also Link:

http://www.luisenpark.de/mein-luisenpark/eintrittspreise (Archiv-Version vom 09.10.2015)
Der Luisenpark ist die größte Parkanlage in Mannheim. Er liegt am linken Neckarufer, stadtnah im Bereich einer ehemaligen Neckarschlinge und gliedert sich heute in zwei Teile: Der Untere Luisenpark ist der älteste Teil, öffentlich zugänglich und gilt als Gartendenkmal. Der Obere Luisenpark wird privatwirtschaftlich genutzt. Die Betreibergesellschaft, die Stadtpark Mannheim gGmbH, wirbt für das kostenpflichtige Freizeitangebot mit dem Slogan: „eine der schönsten Parkanlagen Europas“.
Wikipedia: Luisenpark Mannheim

hoffentlich kommst du nicht auf die Idee zu sagen, es ist Luxus, nur weil da steht:
eine der schönsten Parkanlagen Europas



melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:37
@catman
Wie gesagt es gibt genug Parks wo man nichts zahlen muss. Ich habe kein plausibles Argument bisher gelesen das gegen meinen Vorschlag ist.

Und noch mal, das Geld ist nicht für so etwas gedacht, sondern für Kommunikation und Verkehr.


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:46
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Und noch mal, das Geld ist nicht für so etwas gedacht, sondern für Kommunikation und Verkehr.
wo steht das ?

wenns tatsächlich nur für Verkehr wäre, kann man ja Monatskarten verteilen, wobei Asylsuchende sich sowieso nicht frei auf Bundesdeutschem Gebiet bewegen dürfen


edit: da empfehle ich immer wieder gerne den Hans Söllner

Youtube: Hans Söllner- Landratsamt
Hans Söllner- Landratsamt



melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:47
@catman
Ja mein Vorschlag statt Geld so etwas wie Monatskarten. Aber nicht beides.


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:52
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Ja mein Vorschlag statt Geld so etwas wie Monatskarten. Aber nicht beides.
aso ja, dann hab ichs in den falschen Hals gekriegt. Man darf aber nich alles wegnehmen, das is wichtig, bestimmte Leistungen gehen auch so wie z.B. Monatskarte...aber für vieles andere muss Kohle da sein. Und wenn derjenige nix säuft nix raucht, sondern lieber die Kohle der Familie überweist , warum nicht ? Die müssn drüben wenigstens nich verhungern. Und wenn derjenige auch noch Zeugs lernt und arbeiten kann, warum soll er nicht dürfen....frag doch beim Bäcker, wieviele Deutsche sich um die Ausbildung reissen....dann kannste mit Jobklau kommen oder Lohndumping


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:55
@babykecks
Ich hab nirgendwo geschrieben, dass ich im Asylwesen arbeite.

Außerdem geht es um deinen Ansatz, mehr Repressalien und Druck und weniger Sozialarbeit. Weil im Endeffekt gehen deine Vorschläge ja darauf hinaus, auch wenn du das anscheinend nicht so siehst.


Du sprichst von "Missbrauch", wenn wir um geringe Geldbeträge als "Taschengeld" für Asylbewerber reden/schreiben. Und immernoch ist das Geld weg, wenn es ins Ausland transferiert wird. Was für ein Ersatz steht denn da zur Verfügung? Von was sollen die Leute denn da noch leben? Hast du die ganze Sache zu Ende gedacht?

Selbst wenn ich nicht im Asylwesen arbeite, bin ich fähig mitzudenken.

Politische und wirtschaftliche Schwierigkeiten eines Landes gehen nicht selten Hand in Hand. Syrien ist ohne oder mit Krieg kein wohlhabendes Land, insofern sind die Leutz genauso gleichzeitig Kriegsflüchtlinge als auch Wirtschaftsflüchtlinge, weil du selbst bei syrischen Flüchtlingen Leutchen finden wirst,die Geldbeträge nach Syrien schicken, auf welchem Weg auch immer. Und arbeiten gehen wollen, um bisschen Kohle zu verdienen. Eigentlich gibt es sicherlich überhaupt kaum Flüchtlingsgruppen jedweder Migrantengruppen, die nur "Sicherheit" suchen. Die Existenzsicherung ist doch in vielen Fällen irgendwo doch mit Anliegen.

@KillingTime

Komm schon, du bist älter und hast doch Erfahrung und Wissen. Ich schätze, deine Quelle ist nicht nur die FAZ. Leben in Griechenland ist selbst für den Ottonormal Griechen gerade momentan nicht einfach. Vielleicht hat Athen noch schöne Ruinen und Parks, in denen Flüchtlinge hausen können? Wie soll sich denn ein Flüchtling in Griechenland finanzieren? Ist nicht dein Problem, schon klar. Aber ich weiß, du denkst mit. Die ziehen dann halt weiter, irgendwohin, wo sie sich wie jeder Mensch finanzieren können.


2x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 17:56
@catman
Bei Asylbewerbern ist es eine präventive Maßnahme um Asylshopping und Wirtschaftsflüchtlingen das Zielland Deutschland unattraktiv zu machen.

Der Ansturm ca 500 bis 700000 dieses Jahr sollte jeden wachrütteln. Schweiz hat glaub ich 50000 wie Österreich zu bewältigen. Das geht einfach nicht mehr, da 60 bis 80% kein Anrecht auf Asyl haben.

@kofi
Du wirst schon gecheckt haben das ich por Asyl bin aber massiv gegen Asylmissbrauch aus wirtschaftlichen Gründen.

Das sind keine Repressalion, wenn statt Geld eben Sachwerte abgegeben werden.
Zitat von kofikofi schrieb:Politische und wirtschaftliche Schwierigkeiten eines Landes gehen nicht selten Hand in Hand. Syrien ist ohne oder mit Krieg kein wohlhabendes Land, insofern sind die Leutz genauso gleichzeitig Kriegsflüchtlinge als auch Wirtschaftsflüchtlinge, weil du selbst bei syrischen Flüchtlingen Leutchen finden wirst,die Geldbeträge nach Syrien schicken, auf welchem Weg auch immer.
Dafür ist Asyl nicht gedacht und Europa ist kein Wohlfahrtsverein für arme Menschen aus aller Welt. Wo willst Du Geld, Wohnraum und Arbeit herzaubern?


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:03
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Wo willst Du Geld, Wohnraum und Arbeit herzaubern?
ich nehm mal den Satz von dir, auch wenn ich nicht dich meine..bietet sich als Zitat halt an

Also wenn man einem Arbeitslosen, der sich beklagt sagt: "geh doch arbeiten", passt : "wo soll man Arbeit herzaubern" perfekt dazu.

Und ich habe so den Eindruck, dass die "Oberen" damit meine ich nicht zwangsläufig die politischen Entscheidungsträger, gerade diejenigen gegeneinander ausspielen, die eh nicht viel bis garnichts haben... so entstehen gerade die Diskussionen wie diese


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:04
@babykecks
Ich checke, dass es langsam Klick bei dir macht, weil deine Textdichte und dein Widerstand weniger wird. Was auch klar ist und nicht schlimm. Sieh es als Horizonterweiterung, einfach mal weiter zu denken und versuchen mit zu denken.

In der Praxis ist es halt nicht so einfach wie in der Theorie.

Und sorry, ich denke du willst die Diskussion mit mir abschließen, aber an dir ist echt kein Sozialarbeiter,Politiker oder Richter vorbei gegangen :D

Bildlich gesehen Gerichtsverfahren ohne Beteiligung und Anhörung der Angeklagten, vorab Repressalien als Mittel um Sachverhalte "zu lösen".

Deine Ansätze richen definitiv nach Krawall und Unruhe, so kannst du mit Menschen einfach nicht umgehen. Und sollte auch kein deutscher Ansatz sein.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:04
@babykecks

In der BRD haben wir übrigens nach einer Meldung des FOCUS von 2013 einen Leerstand vor rd. 1.700.000 Wohnungen.


1x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:07
Zitat von DoorsDoors schrieb:In der BRD haben wir übrigens nach einer Meldung des FOCUS von 2013 einen Leerstand vor rd. 1.700.000 Wohnungen
künstlich aufrechterhaltenen...gerade die Sozialwohnungen wurden an Investroen verscherbelt für "nen Appel und ein Ei" würde ich da nichtmal verwenden.

Dann heissts erstma alle rausjagen...Mieten verdoppeln , verdreifachen, vervierfachen.

Macht nix....extremes versagen des Bundes bei der Unterstützung der Kommunen


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:09
@catman
Es sorgen und ärgern sich auch Leute die zum Mittelstand gehören und in geordneten Arbeitsverhältnissen stehen.

@Doors
Gut dann soll der Bund die Wohnungen kaufen, schon haben wir das nächste Problem welche Fördertöpfe werden dafür geleert?

@kofi
Wie immer ziehst Du die falschen Schlüsse, es ermüdet zum x-ten mal richtig zu stellen oder schon vorher erklärte Ansichten neu zu formulieren. Ist wie gegen eine Wand zu reden.


2x zitiertmelden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:12
Laut Berufsbildungsbericht 2015 (SZ 15.4.15) sind im Jahre 2014 rd. 37.000 Ausbildungsplätze unbesetzt geblieben.
Zahlreiche Branchen klagen über Arbeitskräfte- bzw. Fachkräftemangel.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:14
@Doors
Also willst Du Menschen zu Ausbildungen zwingen die sie vielleicht gar nicht ausüben wollen? Man kann Anbieten aber ich bezweifel stark, das viele Menschen dem nachkommen.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:14
@babykecks
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Gut dann soll der Bund die Wohnungen kaufen,
Er könnte sich ja auch auf den § 14 GG berufen, in dem es heisst:


(1) Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet. Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.

(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

(3) Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig. Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen, das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt. Die Entschädigung ist unter gerechter Abwägung der Interessen der Allgemeinheit und der Beteiligten zu bestimmen. Wegen der Höhe der Entschädigung steht im Streitfalle der Rechtsweg vor den ordentlichen Gerichten offen.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:15
@kofi
@floid

Du kuckst bestimmt auch manchmal Fernsehen, oder? NTV, wo ständig Sendungen wiederholt werden?

Einer der brutalsten Gangs der USA ist die "MS16".

Unter dem Begriff Mara Salvatrucha (auch kurz MS-13, MS oder nur Mara genannt) wird eine Vielzahl von Banden zusammengefasst, die in Nord- und Mittelamerika agieren. Ihre Mitglieder sind zumeist lateinamerikanischer Herkunft. Als erstes Land der Ursprungsmitglieder gilt El Salvador.


Wikipedia: Mara Salvatrucha

Lies dir mal den Wikipedia Artikel ganz durch. Vielleicht bist du dir dann so wenig sicher wie ich, ob Deutschland wirklich so ne Einwanderungspolitik wie die USA braucht?
Kannst Du mir bitte nochmal den Zusammenhang herstellen zu den Aussagen aus meinem Post und von dem Wikipedia Artikel zu den Aussagen aus meinem Post. Ich sehe hier den kausalen Zusammenhang noch nicht so richtig. Du darfst mich ruhig zitieren. Viel Spaß. Freue mich von dir zu "hören" ;), lieben Gruß


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:17
@Doors
Ich bin eher gegen Enteignung, das würde viele Investoren aus dem In und Ausland abschrecken. Klagen und Schaden wirtschaftlicher Natur wären die logische Konsequenz.

Als Vorschlag hätte ich, erhöhte Steuern auf Leerstand von Wohnraum zu Spekulationszwecken. Diese Steuern kann man in den Wohnbau investieren.


melden

Menschenstrom Afrika

15.08.2015 um 18:17
@babykecks

Augenblicklich bemühe ich mich, anerkannte Flüchtlige, für die das Arbeitsverbot nicht mehr gilt, in Praktika und/oder Ausbildungsverhältnisse zu vermitteln. Das ist bei Jugendlichen ohne Ausbildung und Berufserfahrung natürlich schwieriger als bei den hochqualifizierten Leuten, die ich auch in meiner Klientel habe (Ärzte, Wissenschaftler, IT-Experten, Ingenieure). Viele von denen sind mehrsprachig und haben teilweise Auslandserfahrung. Die gehen weg wie warme Semmeln.


melden