Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

5.479 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Türkei, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:28
@bergeremit20

Es gab keinen Staat Palästina


2x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:28
Valentini@

Und was tut Israel im Westjordanland, wo ja eher israelgenehme Leute regieren?

Als die Hamas Israel durch einen einseitigen Waffenstillstand unter Druck setzte, zog Israel nach, schloss allerdings das Westjordanland davon aus.

Von der Mauer und den Raubsiedlungen wollen wir gar nicht reden ...


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:30
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Es gab keinen Staat Palästina
Es gab auch keinen Staat israel.


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:31
@Valentini

doch es gibt ein autonomiegebiet, wo (zumindest auf papier) die palästinenser regieren.

Wikipedia: Palästinensische Autonomiegebiete


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:32
@Gwyddion
Die Statements gibt es doch schon : "Wir waren unter Deck und hörten dann ..."
Jeder kocht da sein eigenes Süppchen, jeder trägt die Verantwortung, wie kann man bei so einem grandiosen Spektakel, eine Demonstration des überragenden allgemeinen Versagens auf allen Seiten davon ausgehen, dass wir überhaupt jemals die Wahrheit erfahren, das klingt naiv, und wäre dennoch wünschenswert, aber die Verstrickungen, müssen weit tiefer gehen, als es die "freiwilligen Märtyrer" auf den Schiffen überhaupt persönlich miterlebt haben können. Dahinter steckt nicht nur, was wir oder Sie gesehen haben, das ist unzweifelhaft. Die Definition des Märtyertums hat sich verschoben, aus Opfern, die unschuldige Opfer einer Tat wurden, sind Opfer im Sinne des Opferlammes geworden.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:37
@KIRSTEN_SUX
Zitat von KIRSTEN_SUXKIRSTEN_SUX schrieb:Und seit wann hat Israel das Recht eine Seeblockade zu verhängen? Durch wen ist das legitimiert?
Bin froh, daß diese Frage hier auch mal gestellt wird, sonst hätte ich es jetzt getan...





@Topic
Hier im Thread wird immer nach Alternativen geftragt, wie man das alles hätte vermeiden können, aber so, wie ich die ganze Situation mit Israel sehe, sind sämtliche Alternativen reine Theorie und unrealistisch.
Ich bin generell ein Menschenfreund, bin weder pauschal ausländerfeindlich noch antisemitisch oder sonstwie feindselig gepolt.
Aber die Wahrheit ist doch, daß es in der jüdischen Religion, genau wie in jeder anderen, zig Gruppierungen und Richtungen gibt, die, wenn sie keinen gemeinsamen Feind hätten, der sie zusammenzwingt, stracks übereinander herfallen würden; Israel würde sich selbst zerfleischen.
Ein kluger Machthaber, der den Haufen als Einheit zusammenhalten will, erhält also die bestehende Feinschaft zu den Nachbarn, die ja praktischerweise auch noch ne andere Religion haben, was man wunderbar als Aufhänger nehmen kann, und die von ihrer Mentalität her unglaublich leicht aufzuhetzen sind. Die jüdischen Israelis aufzuhetzen ist nach der Erfahrung dieses Volkes im Holocaust auch keine große Kunst mehr - der Überlebenskampf liegt ihnen mindestens in dritter Generation im Blut.

Da ist schlichtweg niemand, der was zu sagen hat, interessiert an Frieden.

An sich ist das doch alles nicht so schwer. Man müßte aufhören, sich andauernd für alles zu rächen, müßte Vergebung üben, die ja in den meisten Religionen eine große Rolle spielt, müßte sich in erster Linie als Mensch definieren und nicht über die Religion oder Staatsangehörigkeit, und schon wär da Ruhe. Der Großteil der Bevölkerung will doch das Blutvergießen gar nicht, die wollen in Ruhe shoppen gehen, ihre Felder und Olivenhaine bewirtschaften, ihre Kinder aufwachsen sehen - eben das, was alle Menschen wollen.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:38
@DahamImIslam

Ist ja schonaml schön dass wenigstens du zwischen Gaza und Westjorda unterscheidest.
Ich will hier nicht das Vorgehen Israels allgemein gutheißen (das machen nur Narren) aber wenn die Grundlage der Anerkennungsbereitschaft fehlt, dann gibt es wenig Spielraum

@felixkrull
Ach nein? Die meinst also Israel hat nicht das konstitutive und dem daraus folgendem substitutiven Recht auf eine Souveranität? Wäre dies wirklich deine Meinung, so bist du hier sicherlich falsch


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:39
@bergeremit20

Denke dran: ch bin Befürworter eines souveränen Staates Palästina!


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:39
@instinct

Es gibt auch Statements wie das vom ehemaligen abgeordneten Peach.
Und noch trudeln die Friedensaktivisten hier im Lande nach und nach ein und werden wohl auch ihre Versionen schildern. Möglich auch .. aber unwahrscheinlich, das irgendwann noch ein Video auftaucht...


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:40
@Valentini

kann sein :)

ich bin es ebenfalls.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:42
@Valentini


Erzähl nicht so einen Stuss...

bergeremit:
Zitat von bergeremit20bergeremit20 schrieb:im grunde war ja das heutige israel das frühere palästina.
im laufe der zeit ändern sich die dinge weswegen auch die ansprüche anders werden.
Darauf du:
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Es gab keinen Staat Palästina
Darauf ich:
Zitat von felixkrullfelixkrull schrieb:Es gab auch keinen Staat israel.
Das Zauberwort heißt Zusammenhang.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:44
@Valentini

Nein, es gab auch kein Israel! Die Grenzen wurden nach dem ersten Weltkrieg gezogen. Das britische Mandat duldete, gar förderte die Immigration der Juden, die sich das Land der Palästinenser einverleibten. Diese Neojuden, haben nichts im Geringsten - vom Aussehen und Folklore - mit den Juden der Antike gemein. Deshalb ist es unmöglich davon zu sprechen, dass diese das auserwählte Volk wäre, da diese sich in allen Beziehungen, verkannt hat.

Die Palästinenser sind zwar keine Juden mehr, doch sind sie dieser Region treu geblieben - und haben es nicht verlassen.


@DahamImIslam

Den Kurden geht es so lange schlecht, bis sie anerkannt werden - gleiches gilt für die Aleviten, die sich durch Exil-Aleviten zu emanzipieren versuchen. Kurdustan ist die Pflicht jedes Kurden.


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:46
@felixkrull

was ist an meinem beitrag falsch?


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:47
@felixkrull

Mein "Stuss" mag dir nicht behagen aber bleibt trotzdem Realpolitik

Worauf begründen sich beide Staaten also? Israel auf ein mehr als 3000 Jahre altes Vermächtnis und Palästina? Keine Sorge, ich sehe die Bibel auch nicht als legitimes Beweismittel an aber Pali als Gottesstaaat steht ja auf götliche Niederschriften...


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:48
@Gwyddion
"Möglich auch .. aber unwahrscheinlich, das irgendwann noch ein Video auftaucht..."

Du solltest vielleicht Comedian werden, ist ja unglaublich.
Ich wette sogar drauf, dass mehrere Videos auftauchen werden !
Wohlgemerkt, Videos - unabhängig von der Frage nach der Wahrheit.

"Es gibt auch Statements wie das vom ehemaligen abgeordneten Peach."
Und der kann sicher auch erklären, warum er anscheinend damit einverstanden war, dass Kinder an Bord waren, aha. Oder halt, wurde er selbst etwa für fremde Zwecke missbraucht ?


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:49
@nathan87
Zitat von nathan87nathan87 schrieb:Die Palästinenser sind zwar keine Juden mehr, doch sind sie dieser Region treu geblieben - und haben es nicht verlassen.
arabische Juden auch nicht...auch wenn sie zum Religionswechsel gezwungen wurden


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:49
@bergeremit20


Nichts. Ich habe nicht gesagt, das er falsch ist- ich habe auf Valentinis Negierung eines historischen Rechts der Palästinenser auf ihre Heimat reagiert.
Daraufhin hat er mir unterzuschieben versucht ich würde israel sein "Existenzrecht" absprechen - blanker Unsinn! und ich habe ihm dann (darum hab ich dich zitiert) dargelegt, wie es zu meiner Äusserung kam, die er augenscheinlich nicht einordnen konnte. ;)


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:50
Ich sage auch Kurdistan, meine damit aber wie vernünftige Kurden einen Kulturraum/Sprachraum und keine Staatsgrenzen.

Autonoie vgl. mit den Bundesländern in einem föderativen System wäre wünschenswert, muss aber auf politischem, nicht auf parailitärischem Mittel durchgesetzt werden!

Das Lächerlichste ist die künstliche Einteilung des beanspruchten Staat Kurdistans nach den vier Himmelsrichtungen - auf der Grundlage der bestehenden Staatsgrenzen der Länder, auf deren Territorium "Kurdistan" etabliert werden soll.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:51
@felixkrull
Zitat von felixkrullfelixkrull schrieb:ich habe auf Valentinis Negierung eines historischen Rechts der Palästinenser auf ihre Heimat reagiert.
Dein Verständnisproblem in allen Ehren aber ich anerkenne ihre Bestrebungen nach einem eigenem Staat


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

03.06.2010 um 01:51
@felixkrull

verstehe, nichts für ungut :)


melden