Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 16:35
@PingPeng
PingPeng schrieb:Außerdem, warum schreibst du mich privat an um mir mitzuteilen, dass du dein Profilbild geändert hast?

Junge du bist echt arm.
Weil du mir dazu geraten hast.
PingPeng schrieb:so solltest du deine Flagge ganz schnell aus deinem Profil verschwinden lassen.


melden
Anzeige

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 20:32
@AnatomyUnions

Nö hab ich nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 20:48
Gewalttätige Islamisten die wegen Zeichnungen ausrasten....
Erinnert mich stark an die hier:
tex06Wz hnTCPw islam2


melden
bigfootboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:03
Der ist auch gut...
tQPLT0G muhammad2Blooks2Bin2Bthe2Bmirror2B-2Bbla


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:04
Heut in Köln scheint ja recht friedlich abgegangen zu sein.
Weiter so.
Die Pro-NRWler landen im Mülleimer der Geschichte.
Die Nachahmer auch. :D


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:12
Offensichtlich hat man im Bemühen um "Völkerverständigung" bei der Polizei in NRW aufs falsche Pferd gesetzt!

n Duisburg ist ein Polizist auf Grund seiner salafistischen Überzeugung vom Dienst suspendiert worden. Er soll privat an Infoständen Konvertiten geködert haben. Am Rande einer Kundgebung der rechtsextremen Splitterpartei Pro NRW kam es erneut zu Ausschreitungen.

Dass der Polizei-Beamte Ali K. viel betete sei den Kollegen zwar aufgefallen, aber nicht weiter wahrgenommen worden, berichtete die „WAZ“-Mediengruppe. Der Polizeianwärter mit Migrationshintergrund passte genau auf das Profil, das Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) für den Polizeidienst suchte. Er sollte für Völkerverständigung sorgen.

Doch nun stellte sich der 31-Jährige als überzeugter Salafist heraus. Acht wöchentliche Termine von Anfang Februar bis Ende März hatte er für seinen Infostand „Informationen über den Islam“ angemeldet. An diesem lagen Hetzschriften und anderes hochbrisantes Material aus. Außerdem habe der Polizist, der zuletzt in Essen Streife fuhr, rege Kontakte zu salafistischen Hasspredigern gepflegt.


http://www.focus.de/politik/deutschland/polizeibeamter-in-duisburg-suspendiert-kommissar-stellt-sich-als-salafist-heraus...

Offenbar arbeitete dieser Völkerverständiger, zumnidest temporär, auch für den Verfassungsschutz.

http://www.derwesten.de/politik/islamistischer-polizist-arbeitete-fuer-verfassungsschutz-id6635657.html

Beruhigend zu wissen, dass solche Personen solche Positionen besetzen können und dies jahrelang nicht auffällt! Wäre es eigentlich "kulturrassistisch" hier von einer gezielten Infiltration zu reden und zumindest eine solche zu vermuten?


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:13
Offensichtlich hat man im Bemühen um "Völkerverständigung" bei der Polizei in NRW aufs falsche Pferd gesetzt!

n Duisburg ist ein Polizist auf Grund seiner salafistischen Überzeugung vom Dienst suspendiert worden. Er soll privat an Infoständen Konvertiten geködert haben. Am Rande einer Kundgebung der rechtsextremen Splitterpartei Pro NRW kam es erneut zu Ausschreitungen.

Dass der Polizei-Beamte Ali K. viel betete sei den Kollegen zwar aufgefallen, aber nicht weiter wahrgenommen worden, berichtete die „WAZ“-Mediengruppe. Der Polizeianwärter mit Migrationshintergrund passte genau auf das Profil, das Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) für den Polizeidienst suchte. Er sollte für Völkerverständigung sorgen.

Doch nun stellte sich der 31-Jährige als überzeugter Salafist heraus. Acht wöchentliche Termine von Anfang Februar bis Ende März hatte er für seinen Infostand „Informationen über den Islam“ angemeldet. An diesem lagen Hetzschriften und anderes hochbrisantes Material aus. Außerdem habe der Polizist, der zuletzt in Essen Streife fuhr, rege Kontakte zu salafistischen Hasspredigern gepflegt.


http://www.focus.de/politik/deutschland/polizeibeamter-in-duisburg-suspendiert-kommissar-stellt-sich-als-salafist-heraus...

Offenbar arbeitete dieser Völkerverständiger, zumnidest temporär, auch für den Verfassungsschutz.

http://www.derwesten.de/politik/islamistischer-polizist-arbeitete-fuer-verfassungsschutz-id6635657.html

Beruhigend zu wissen, dass solche Personen solche Positionen besetzen können und dies jahrelang nicht auffällt! Wäre es eigentlich "kulturrassistisch" hier von einer gezielten Infiltration zu reden und zumindest eine solche zu vermuten?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:21
@KlaraFee
KlaraFee schrieb:Wäre es eigentlich "kulturrassistisch" hier von einer gezielten Infiltration zu reden und zumindest eine solche zu vermuten?
Ich würde es überzogen nennen.
Eine Schwalbe macht zwar noch keinen Sommer, aber ein salafistischer Polizist ist gleich eine gezielte Infiltration.^^
Manchen Menschen ist einfach nichts zu peinlich.


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:35
@Zyklotrop

Und manche Menschen wollen das Offensichtliche nicht erkennen...

Eine Person, die mit Hasspredigern kokettiert, welche dieses System und diese Gesellschaft abgrundtief hassen, strebt eine Laufbahn beim Staatsschutz an? Wie naiv muss man denn sein wenn man tatsächlich glaubt, dass dahinter keine Absicht steckt,( um möglicherweise an Informationen zu gelangen und um diese dann weiterzuleiten)? Sowas als Zufall anzusehen, DAS nenn ich peinlich....


melden
KlaraFee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:36
einmal reicht :-)


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:43
@KlaraFee
Bisher konnte noch kein ähnlicher Fall ausgemacht werden.
...
Phttp://www.focus.de/politik/deutschland/polizeibeamter-in-duisburg-suspendiert-kommissar-stellt-sich-alssalafist-heraus_aid_749281.html
Schieb du weiter deine Paranoia.
Wenn es dich glücklich macht möchte ich dir nicht im Wege stehen.

Grundsätzlich steht der Beruf jedem Bürger offen, der die Einstellungskriterien erfüllt und das scheint er ja gemacht zu haben. Er ist nicht der erste, einzige oder letzte Muslim im Polizeidienst.
Wo du da deinen Infiltrationswahn herholst ist mir ein Rätsel.


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 21:52
@Zyklotrop

In den Jahren der Berufsverbote in den Siebzigern durften Kommunisten in der BRD nicht mal Briefträger oder Lokführer werden. Schliesslich hätten sie ja Briefe oder Züge direkt nach Moskau umleiten können.
Mal sehen, was nun kommt? Berufsverbot für Muslime?

Und wer holt dann meinen Müll ab?


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 22:13
@KlaraFee

Ziemlich paranoides Zeug, was du da von dir gibst. Lassen wir die Muslime bloß keinen höheren Beruf ergreifen, ja ja. Schon mal daran gedacht, dass gerade diese Ausgrenzungen und Anfeindungen ihnen wirklich irgendwann mal langt und sie sauer werden?


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 22:18
mir schleierhaft, wie es diese salafis nicht auf die reihe kriegen derartige provokationen gepflegt zu ignorieren. so bestätigen sie nur das, was ihnen permanent vorgeworfen wird, und pro-nrw hat nun ihre gratis publicity, was ihnen aber wohl kaum über die 1%-hürde helfen wird...


melden
bigfootboy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 22:45
@richie1st

Salafisten sind einfach nur verblendete Fanatiker die sich lieber mal ein Rasier-Tutorial, anstatt ihrer Propaganda-Clips, auf Youtube ansehen sollten!


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 22:58
die haben niemandem was getan!!!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 23:08
@Personenschutz
Nur ein paar polizisten verprügelt was? ^^


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 23:11
Nicht alle Muslime waren gewalttätig. @interrobang


melden

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 23:24
Man darf nicht verallgemeinern. Die meisten Muslime distanzieren sich heftigst von diesen Extremisten.

Fakt ist allerdings, das diese Salafisten vielfach gewaltbereit sind und das hat man in Bonn durchaus gesehen.
Wer in TV Interviews dann ARD Korrespondenten als Schweine bezeichnet zeigt seine Gesinnung und disqualifiziert sich selbst für unsere Gesellschaft. Zudem wurde bundesweit aufgerufen, bei den Gegendemonstrationen von PRO-NRW aufzutauchen. Warum wohl?

Zu dem Polizisten der mitlerweile suspendiert wurde: Er hat sogar für den Verfassungsschutz gearbeitet und wohl auch im Umfeld des radikalen Islams. Von daher kann ich @KlaraFee verstehen und ihre Einwände sind nicht ganz von der Hand zu weisen. Wer die Salafisten nur als Randnotiz wahrnimmt, wird genauso wie bei der rechten Szene, irgendwann einmal aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden.

Für den Staat gilt es nunmehr, verstärkt die Salafisten zu beobachten und diese Gruppierung notfalls zu verbieten und/oder auszuweisen wenn nicht deutscher Staatsangehörigkeit. Bei Rockergruppen oder rechten Parteien ist man ja auch bereit, Verbote zu erteilen und durchzusetzen.

Ich für meinen Teil habe keine Lust auf islam-radikale Menschen die auf Staat, Recht und Gesetz und vor allem auf die Menschlichkeit, keinen Pfifferling geben.

Und die Auftritte von Pro-NRW sind auch dahingehend zu betrachten, das sich die rechte Szene in Deutschland auch nunmehr offen radikalisiert. Denn Extremismus ist, wie wir aus der Geschichte wissen, kein Hoheitsanspruch von Religionsfanatikern.
Und je extremer die radikalen Salafisten werden und reagieren, desto mehr radikalisiert sich auch die Gegenseite. Will sagen.. rechte Parteien und Organisationen werden Zulauf bekommen.

Das ist die Angst, die ich für die Zukunft habe. Auch aufgrund meiner Kinder.


melden
Anzeige
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Salafisten "Bildungs"-Zentrum Mönchengladbach

08.05.2012 um 23:37
@Can
Can schrieb:Vor einigen Jahren hatte ein Zeichner in einer türkischen Satirezeitschrift lüsternde Eselsstuten gezeichnet, für einen Mann der sich selbst in die Luft gejagt mit der Hoffnung 72 Jungfrauen zu erwarten.

Die Reaktion der Bürger: Keine
Viele die 72 Jungfrauen erwarten wüssten doch nichts mit denen anzufangen mangels erfahrung
da muss doch der liebe Gott ja aus der Hindu Abteilung ein paar Indische Kama Sutra Frauen besorgen damit sie erstmal eine anleitung haben :)


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden