Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bürgerkrieg in Syrien

52.580 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

09.04.2017 um 23:51
Kunstprodukt schrieb:Nun, dann warten wir einfach mal ab was da kommen mag. Ich möchte hier auch ausdrücklich nicht behaupten das ich Assad sowas nicht zutrauen würde. Aber ich traue es eben auch ganz anderen Gruppierungen zu. Aber eben auch das es gar nicht wirklich geschehen ist, wie uns berichtet wurde. Ich bin da Erebnisoffen und nicht verbohrt.
Wenn man die Möglichkeiten der Herrstellung und Ausbringung betrachtet, die Lügereien vom Assad-Regime und Moskau am Tag des Angriffes und danach, sowie die Tatsache das Assad sich vorher auch nicht gescheut hat Kampfstoffe einzusetzen, sind die Indizien schon sehr hart und belastend. 
Aber natürlich keine Beweise. Ich hoffe die kommen noch auf den Tisch.


Wir warten alle immer noch auf die "objektiven Beweise" die Moskau angeblich hat. So eine kleine Aufnahme des angeblichen Labors/ Lagers wäre schonmal ein Anfang.

Aber gut zu lesen das du ergebnisoffen an die Sache rangehst.


melden
Anzeige
melihunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

09.04.2017 um 23:59
Fedaykin schrieb:Wie sollen sie eine Chemiewaffenfabrik/Lager zeigen was scheinbar nicht Existiert?
Wie wäre es mit den resten der chemiewaffen? Ich dachte die wüssten wo die heruntergekommen sind?
Falls nicht wäre es ja auch kein problem.
Der ami braucht schon lange keine beweise um irgendwen in irgendeinem land wegzubomben.

Jetzt darf assad jederzeit zurückschiessen.
Vielleicht wollte trump das auch so, da kann er sich jetzt fein aus der nummer herausziehen.

Mit einem triumph in mosul wird es auch nichts genausowenig wie mit rakka.
Das alles geht nicht auf wie es bisher lief, da gibts für die amis nichts mehr zu gewinnen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 00:44
@melihunt
@Donnervogel1
@Fedaykin

oder der der sich angesprochen fühlt -.-


Nochmal zurück zu Lüders. Ich habe jetzt ein Interview gesehen in dem er mehrere Journalisten bennent. Es gibt Untersuchungen vom amreikanischen Geheimdienst schon von 20.06.2013,die man auch nachlesen kann.Da ist ganz klar benannt: Wir wissen das die Türkei, die Al-Nusrafront und andere Gruppierungen mit Saringas ausgestattet hat und sie stellen Saringas selber her. Die Ersten die darüber berichtet haben waren türkische Journalisten darunter auch Can Dündar ist ein türkischer Journalist und ehemalige Chefredakteur der Cumhuriye. Er lebt jetzt in Deutschland im Exil weil er Erdogan wegen Hochverrat angezeigt worden ist.

Michael Lüders bei Markus Lanz im ZDF

Youtube: Über Giftgas, Assad und Syrienkrieg


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 01:28
... Ich möchte hier auch ausdrücklich nicht behaupten das ich Assad sowas nicht zutrauen würde. Aber ich traue es eben auch ganz anderen Gruppierungen zu. Aber eben auch das es gar nicht wirklich geschehen ist, wie uns berichtet wurde. Ich bin da Erebnisoffen und nicht verbohrt.
Das unterschreibe ich.

Aber muss mal fragen, wo ist eigentlich der Unterschied für die Opfer, ob sie durch "normale" Bombarbierungen (wenn sie da nicht sofort tot sind) umkommen oder durch Giftgas?
Weshalb erfolgte wegen normaler Bombarbierungen KEIN Aufschrei in der Weltöffentlichkeit und keine Vergeltung aber beim jetzigem Giftgas (und zudem nur wegen DIESEM, wo es vorher zig andere Greueltaten gab...) erfolgte es?

Weshalb also dieses zweierlei Maß? Das macht mich irgendwie stutzig und lässt mich vermuten, dass da irgendwas nicht stimmt oder abgekartet ist (als Anlass vorgeschoben wird...) - für welchen Zweck auch immer.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 01:42
obilee schrieb:Es gibt Untersuchungen vom amreikanischen Geheimdienst schon von 20.06.2013,die man auch nachlesen kann.Da ist ganz klar benannt: Wir wissen das die Türkei, die Al-Nusrafront und andere Gruppierungen mit Saringas ausgestattet hat
Sehr zweifelhaft, ob es diese Untersuchungen gibt und ob man etwas nachlesen kann


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 01:46
@Optimist

Weil entschudlige, aber es ist ein perverses Thema für mich, für uns alle, Giftgas in den richtigen Mengen eine billige Massenvernichtungswaffe ist.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 01:52
@parabol

Na das wird man wohl in dem Buch nachlesen können. Das was er danach sagt ist auf jeden Fall nachvollziebar.

Interessant fand ich auch das er das auswärtige Amt berrät. So irreal sind seine Aussagen wohl nicht.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 02:00
@obilee

Was vorrausging: SpoilerAber muss mal fragen, wo ist eigentlich der Unterschied für die Opfer, ob sie durch "normale" Bombarbierungen (wenn sie da nicht sofort tot sind) umkommen oder durch Giftgas?
Weshalb erfolgte wegen normaler Bombarbierungen KEIN Aufschrei in der Weltöffentlichkeit und keine Vergeltung aber beim jetzigem Giftgas (und zudem nur wegen DIESEM, wo es vorher zig andere Greueltaten gab...) erfolgte es?

Weshalb also dieses zweierlei Maß? Das macht mich irgendwie stutzig und lässt mich vermuten, dass da irgendwas nicht stimmt oder abgekartet ist (als Anlass vorgeschoben wird...) - für welchen Zweck auch immer.
Weil ... Giftgas in den richtigen Mengen eine billige Massenvernichtungswaffe ist.
das Argument kann ich noch nicht so richtig nachvollziehen.
Wenn es teurere Waffen wären und weniger Leute umkommen, das macht es in Deinen Augen - FÜR die Opfer und Angehörigen - dann "besser"/erträglicher (oder wie hast du das gemeint)?


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 02:11
@Optimist

Wie kommst du denn darauf das das in meinen Augen so ist. Aber Regierungen sehen das so.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 02:11
So langsam fährt sich das Thema ein, da die eine Seite einfach alles als Absurd betitelt egal wie viel man an Aussagen hat und die andere Seite alles versucht zu erklären und Assad Böse mehr kommt irgendwie nicht bei raus.

Zum Thema Weißhelme die sind nun mal nicht Seriös, da ist das netz voll mal auch im dark Unterwegs sein oder einfach mal Liveleak. Es gibt schon einiges und sehr Abartiges.

Ich bleibe dabei das es nicht Assad war und auch nicht Russland.


melden
melihunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 03:08
Wäre es assad gewesen würden da 100 jornos seit 4 tagen herumlungern und alle chemwaffen längst im netz sein.

Mir scheint weder rebelle noch jornos hatten solche pläne.
darum ist auch niemand vor ort.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 07:26
obilee schrieb:Wir wissen das die Türkei, die Al-Nusrafront und andere Gruppierungen mit Saringas ausgestattet hat und sie stellen Saringas selber her. Die Ersten die darüber berichtet haben waren türkische Journalisten darunter auch Can Dündar ist ein türkischer Journalist und ehemalige Chefredakteur der Cumhuriye.
Nette Verschwörungstheorie. Aber Can Dündar sieht das anscheinend anders.


Dündar sagte nun der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagzeitung" (FAS), das sei "totaler Unsinn". Seine Zeitung "Cumhuriyet" habe damals über Waffenlieferungen berichtet, von Giftgas sei nie die Rede gewesen.

http://www.deutschlandfunk.de/giftgas-einsatz-in-syrien-duendar-distanziert-sich-von.2849.de.html?drn:news_id=731462


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 07:52
Skyze schrieb:Zum Thema Weißhelme die sind nun mal nicht Seriös, da ist das netz voll mal auch im dark Unterwegs sein oder einfach mal Liveleak. Es gibt schon einiges und sehr Abartiges.
Abartig ist eigentlich nur im darknet nach Seriosität zu suchen - setzt dem ganzen die Krone auf !


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 07:56
@Jedimindtricks
Ja ist schon Wahnsinn. Ich dachte, ich les nicht richtig !

Die einen Bomben und Vergasen, die anderen helfen und sind "nicht seriös"!
Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 08:42
@Hape1238:

Manchmal ist die Welt halt nicht Schwarz/Weiß. Klingt komisch. Ist aber so.

Gestern bei Anne Will wurde übrigens auch gesagt dass man Sarin tagelang im Blut nachweisen kann.
Ist das geschehen?

Gruß 

Edit: q.e.d.:
Bei schwer vergifteten Menschen könnten Spuren von Sarin noch bis zu sechs Wochen später in Körperflüssigkeiten wie Blut oder Urin nachgewiesen werden, so der Toxikologe Alastair Hay von der britischen Universität Leeds.

https://www.google.de/amp/amp.handelsblatt.com/spurensuche-so-lassen-sich-chemiewaffen-nachweisen/8698236.html


melden
Kunstprodukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 08:47
@Individudumm
Genau auf sowas warte ich. Das eine unabhaengige Untersuchung stattfindet. Den bis her WEISS man im Grunde gar nichts. Es koennte auch kein Sarin gewesen sein, was eingesetzt wurde. Ich wuensche mir, das der Westen alles daran setzt zusammen mit den Russen unabhaengige Experten vor Ort zu entsenden.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 08:53
@Kunstprodukt
Jepp, ein echter Wille zur Aufklärung ist nicht erkennbar.
Aber unsere Bundesregierung ist eifrig dabei im Wortlaut nahezu identische Stellungnahmen dazu abzugeben.


melden
Kunstprodukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 08:56
@Individudumm
Das Problem ist aber nun auch, jetzt, nachdem man voreilig, meiner meinung nach, den Schuldigen schon ausgemacht hat, man natuerlich nur noch verlieren koennte, sollte sich nach einer Unabhaengigen Untersuchung herausstellen das es eben nicht ganz der Wahrheit entspricht was in der Naehe von Idlib geschehen ist. Will sagen, man kann jetzt eigentlich nur noch "dumm da stehen". Und da wird man meiner Meinung nach eben nicht viel daran setzen das man zusammen mit den Russen, unabhaengigen Experten untersuchungen aufnimmt.


melden
Kunstprodukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 09:04
@Optimist
Noch ein Nachtrag. Ich denke vor allem ist es ein grosser Unterschied zu anderen Waffen wie konv. Bomben, dass Giftgas unsichtbar ist. Es ist ein Tod den man nicht sehen kann. Fuer betroffene in der Region kann das durchaus enorm grossen psych. Druck ausueben (terror). Denn, wie soll man vor etwas "fliehen" was man nicht sieht? Zudem, eine normale Bombe, ist ein Event der innerhalb kuerzester Zeit gescheht. Sie explodiert, und das war es dann. (Will damit Bomben nicht verharmlosen). Giftgas, unsichtbar dazu, wirkt eben auch noch über Zeit. (Von Giftgas zu Giftgas unterschiedlich). Es ist ein schleichender, heimtuekischer Tod der da auf einen zukommt. Ploetzlich ist man vergiftet, ohne das es dafuer vorher Anzeichen gab. Also ich moechte so einer Situation auf gar keinen Fall ausgesetzt sein.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

10.04.2017 um 09:04
@Individudumm
Individudumm schrieb:Jepp, ein echter Wille zur Aufklärung ist nicht erkennbar.
Da gebe ich Dir vollkommen recht.
Warum hat Russland die UN-Resolution verhindert ? Die beinhaltete u.A. auch die internationale Aufklärung.
Auch warten wir immer noch auf einen bildlichen Hinweis auf das Waffen/Giftgaslager seitens der Russen.
Aber da kommt nichts.


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt