Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkel am Ende?

3.067 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Angela Merkel, Kanzlerin ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Merkel am Ende?

21.02.2021 um 21:40
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Und je weiter das zvE steigt, desto höher steigt der Steuersatz. Und je mehr der Einkommensteuersatz steigt, desto attraktiver wird es für Leute, die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge nutzen zu können.
Richtig. Aber das war gar nicht was ich behauptet habe. Sondern, beachte den Kontext:
Es wurde gefordert dass man auf Kapitalerträge seinen persönlichen Steuersatz zahlen soll, damit es endlich die bösen Reichen treffen soll. Ich habe lediglich drauf hingewiesen dass dann an sich ALLE mehr zahlen...sprich es trifft auch die die es fordern und ich bezweifle dass sie selbst mehr Steuern zahlen wollen.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

21.02.2021 um 21:45
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:sprich es trifft auch die die es fordern und ich bezweifle dass sie selbst mehr Steuern zahlen wollen.
Richtig.

Ja. Und warum denn auch nicht?

Wir leben in einem Sozialstaat. Eigentum verpflichtet. Und die Einkommensteuer ist grundsätzlich an die persönliche Leistungsfähigkeit gekoppelt. Da Einkünfte oder Personen mit entsprechenden Einkünften herauszunehmen, ist damit nicht vereinbar.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

21.02.2021 um 21:48
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Richtig.

Ja. Und warum denn auch nicht?
Ok, wenn Du willst dass auch die die um 16.000 Netto auch mehr zahlen sollen, soll es mir doch recht sein.
Und warum nicht, ist einfach: DE nimmt genügend Steuern ein, und passend zum Thread was Merkel in der Pandemie fabriziert hat war keinen Cent wert.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

21.02.2021 um 22:01
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ok, wenn Du willst dass auch die die um 16.000 Netto auch mehr zahlen sollen, soll es mir doch recht sein.
Schön. Und glaube mir, es wäre auch kein schlechtes Gefühl seine Steuern zu zahlen, wenn man wüsste es ginge gleichmäßig und gerecht zu.


Okay, schwenken wir mal um auf Frau Merkel:

Die Frau hat keine Ahnung von nix, ist total abgehoben und gehörte eigentlich schon viel früher ausrangiert. Mir wird ganz anders, wenn ich an ihre Rolle in der Finanzkrise 2008 zurückdenke.

Dabei muss ich gestehen: Ich war einst in der CDU. Es gab jedoch im Kreisverband Vorfälle, die mich erschütterten. Nicht nur, dass Kritik verheerende Folgen hatte, nein, simple Fragen reichten schon aus, dass Rufe laut wurden, die Störenfriede sollen des Saales verwiesen werden. Man wolle schließlich den Kandidaten reden hören.
Die Junge Union ein Haufen postpubertärer "Angie! Angie!"-Rufer. Denen hätten sie auch bedenkenlos eine andere Führung vorsetzen können.
Kritik und Kritikfähigkeit ist in der CDU nicht gern gesehen.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

21.02.2021 um 23:12
[
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Die Frau hat keine Ahnung von nix, ist total abgehoben und gehörte eigentlich schon viel früher ausrangiert. Mir wird ganz anders, wenn ich an ihre Rolle in der Finanzkrise 2008 zurückdenke.
Einfach nur ne unfundierte Meinung... Was eigentlich sich durch den ganzen Thread zieht..

Wenig auseinandersetzung
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Die Junge Union ein Haufen postpubertärer "Angie! Angie!"-Rufer. Denen hätten sie auch bedenkenlos eine andere Führung vorsetzen können.
Kritik und Kritikfähigkeit ist in der CDU nicht gern gesehen.
Ach so daher rührt das... Nachvollziehbar aber halt nur subjektiv


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 05:53
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nachvollziehbar aber halt nur subjektiv
Natürlich ist das nur subjektiv.

Objektiv hat diese Frau auch nichts zustande gebracht, außer sich mit sie bejubelnden Menschen zu zeigen.

In Hamburg hat sie sich nach den Ausschreitungen 2017 nicht blicken lassen, wohlweislich in der Absicht, nicht mit schlechten Bildern in Zusammenhang gebracht zu werden.

Renten? Steuer? Umwelt? Digitalisierung? Bundeswehr? Alles Felder, bei denen man längst hätte anpacken können und müssen. Unter Merkel wurde alles aufgeschoben.

Keine Ahnung, warum sie ständig wiedergewählt wurde. Die Reallohnentwicklung unter ihrer Regierung war die ersten zehn Jahre negativ, mittlerweile hat sich das geändert, dafür werden jetzt die untersten 40 % der Arbeitnehmer abgehängt. Ein großer Teil der Bevölkerung profitiert nicht von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung.

Aber trotzdem finden etwa 84 % der Befragten ihre Arbeit gut. Laut aktueller Sonntagsumfrage ist die CDU bei 37 %.
Für mich, z.B. auch aktuell angesichts der Maßnahmen hinsichtlich Corona oder des EU-Vertrages mit China, vollkommen unverständlich und nicht nachzuvollziehen.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 09:25
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Objektiv hat diese Frau auch nichts zustande gebracht, außer sich mit sie bejubelnden Menschen zu zeigen.
Posen water der Vorgänger....

Mmhh als ich das letzte Mal nachgeschaut habe hat der Bundestag noch die Gesetze verabschiedet..


melden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 18:53
Übel nehme ich ihr den mitgetragenen bzw auch gepushten Atomausstieg auf Grund populistischer Aspekte, so meine Erinnerung.

Ja, da war Fukushima frisch. Aber was ist die Alternative bei hier relativ sicherer Atomenergie wenn eine Dominanz erneuerbarer Energien im Energiemix noch lange auf sich warten lassen würde und wird?

Abhängigkeit vom Ausland sowie kompensieren durch Kohleinput. Na super.

Ich als Laie finde, man hätte ein-zwei Jahrzehnte länger mit klimafreundlicherer Atomenergie arbeiten sollen ehe ggü. Kohle bessere Energieformen den Energiemix dominiert hätten.

Dann hat man eben Endlagerproblematik akut eben etwas länger auf dem Tisch als das Klima durch fossile Brennstoffe in diesen Breitengraden eher zu belasten.

Endlager regional, doch Klima global. Ich sehe in der Region wenn ich etwa nach Kölle fahre 2-3 der Dinger nebeneinander stehen mit dicken Wolken gen Himmel. Nonstop.

Gibt einem zu denken.

Aber das nur als persönliche Erklärung, will dieses Subthema hier nicht zu sehr breittreten. Gibts ja andere Threads für.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 18:57
Zitat von WardenWarden schrieb:Gibt einem zu denken.
Ja, Wasserdampf... Krass bedrohlich.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 18:57
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ok, wenn Du willst dass auch die die um 16.000 Netto auch mehr zahlen sollen, soll es mir doch recht sein. Und warum nicht, ist einfach: DE nimmt genügend Steuern ein, und passend zum Thread was Merkel in der Pandemie fabriziert hat war keinen Cent wert.
Dafür könnte man an anderer Stelle eine Reduzierung vornehmen. Ich weiß, dass hat bisher noch keine Regierung gemacht. Für die Flotte des Kaisers in der Nordsee zahlen wir ja immer noch ;-)

Eine Steuerreform, wo es gerechter zugehen würde, könnte allen helfen. Wo man ansetzen kann, sieht man hier:
https://blogs.faz.net/fazit/2018/11/09/100-jahre-deutsches-steuersystem-10410/
Zitat von jerry142jerry142 schrieb:Die Reallohnentwicklung unter ihrer Regierung war die ersten zehn Jahre negativ, mittlerweile hat sich das geändert, dafür werden jetzt die untersten 40 % der Arbeitnehmer abgehängt. Ein großer Teil der Bevölkerung profitiert nicht von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung.
Wir haben uns die Tage über Wohneigentum unterhalten. Bei mir in der Stadt ist es bei den aktuellen Preise nicht mehr möglich - Reihenhaus (140qm Wohnfläche, 250qm Grundstück) = 810.000 €

Wer soll das bitte bezahlen? Das ist jetzt auch kein Einzelfall. ETW gehen in Familiengröße nicht mehr unter 500.000 € weg.

Solange sich Hr. Merz mit seinem Einkommen als Mittelstand sieht...


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 19:00
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ja, Wasserdampf... Krass bedrohlich.
Es ist Sinnbild für langfristige Folgen die diese Energieformen "befeuern", wie eine wehende Flagge.


melden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 19:05
Zitat von WardenWarden schrieb:Abhängigkeit vom Ausland sowie kompensieren durch Kohleinput. Na super.
Das lag an dem Meltdown an der Wahlurne für die CDU. Blinder Populismus hatte erst einmal dazu geführt, dass der beschlossene Ausstieg, der länger(!) gedauert hätte, zurückgedreht wurde. Dieser Fehler ist originär der Biene Maja Koalition mit den Amateurdarstellern zu verdanken. Als dann Fukushima kam, war bei der Bevölkerung auf einmal dann das Bild nicht mehr aus dem Kopf zu bekommen: Japan, ein Industrieland wie wir - und dann das!

Wenn die Merkel-Regierungen den Energielobbyisten der Großkonzerne nicht ständig auf den Leim gegangen wären, würde heute der Anteil an heimischer Ökostromgewinnung höher sein und wir bräuchten vielleicht über Nord Stream II nicht diskutieren. Frage mal die Kommunen mit Eigenebetrieben - die sind stocksauer.


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 19:10
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Bei mir in der Stadt ist es bei den aktuellen Preise nicht mehr möglich - Reihenhaus (140qm Wohnfläche, 250qm Grundstück) = 810.000 €
Günstig.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:ETW gehen in Familiengröße nicht mehr unter 500.000 € weg.
Die Münchner: halt mal mein Bier.
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Für die Flotte des Kaisers in der Nordsee zahlen wir ja immer noch ;-)
Du meinst die Schaumweinsteuer? trinke ich nicht.
Aber geiler finde den asozialen Solidaritätszuschlag, den hat man selektiv abgeschafft damit die die ihn nicht gezahlt haben auch was davon haben.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 19:31
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ökostromgewinnung höher sein und wir bräuchten vielleicht über Nord Stream II nicht diskutieren. Frage mal die Kommunen mit Eigenebetrieben - die sind stocksauer.
Nordstream hat nichts damit zu tun, daß ist nur ne scheinbegründung gewesen. Weiterhin wird auch Windkraft und Co erstmal nicht die Gasheizung ersetzen


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 20:21
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Als dann Fukushima kam, war bei der Bevölkerung auf einmal dann das Bild nicht mehr aus dem Kopf zu bekommen: Japan, ein Industrieland wie wir - und dann das!
jo, die deutschen Atommeiler sind ja auch allesamt Tsunamiegefährdet.

hat niemand gewusst....
Mist, wenn man zu nah am Wasser gebaut hat


2x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 20:26
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:jo, die deutschen Atommeiler sind ja auch allesamt Tsunamiegefährdet.
Egal, gegen das verschwindend geringe Restrisiko, dass z.B. ein Meteor voll reinkloppt, oder ein Satellit abstürzt und drauffällt oder sowas kann man sich nicht absichern, deswegen ist das zu gefährlich. Alternativ verlangt man, dass sich dagegen auch noch abgesichert wird, und kommt dann mit den absurden Kosten die das verursacht als Argument. Das ist ja der Trick beim Endlager.


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 20:33
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Egal, gegen das verschwindend geringe Restrisiko, dass z.B. ein Meteor voll reinkloppt, oder ein Satellit abstürzt und drauffällt oder sowas kann man sich nicht absichern, deswegen ist das zu gefährlich. Alternativ verlangt man, dass sich dagegen auch noch abgesichert wird, und kommt dann mit den absurden Kosten die das verursacht als Argument. Das ist ja der Trick beim Endlager.
es geht ja um Merkel -- und als Physikerin hätte sie die von dir genannten Risiken kennen müssen. sie hätte ganz ohne Fukushima die Abschaltung der Atomkraftwerke durchsetzen sollen . Sie hat die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl (das wäre allerdings techn bei den deutschen nicht passiert) ja auch als Erwachsene erlebt

Erst aufzuwachen, wenn in Japan in einem Meiler eine unkontrollierte KErnschmelze einsetzt (infolge eines erdbebenbedingten Tsunamies) ist aber leider typisches "Auf Sicht fahren!.

Ich hätte es Merkel hoch angerechnet, wenn sie VOR Fukushima vor der Gefahr durch Atomkraft massiv gewanrt hätte und die alternativlose (sic) nach der sicheren Endlagerung konsequent gestellt hätte und Antworten erzwungen hätte


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 20:39
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:jo, die deutschen Atommeiler sind ja auch allesamt Tsunamiegefährdet.
Das nicht, aber wenn wir bei der Planung die gleichen Strategen wie Japan haben, dann gute Nacht. Im Katastrophenfall ist man meist vom Glück der Mitarbeiter abhängig. Nein danke!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nordstream hat nichts damit zu tun, daß ist nur ne scheinbegründung gewesen. Weiterhin wird auch Windkraft und Co erstmal nicht die Gasheizung ersetzen
Gas wird immer ein Bestandteil der deutschen Energieversorgung sein. Im Zielzustand eben aus Biomasse oder Umwandlung aus Wasserstoff.

Ein früherer stärkerer Einstieg in die Energiewende hätte uns aber weniger abhängig von externen Gas gemacht. Da hätte man auch zur Beruhigung das Flüssiggas aus den USA nehmen können. Ein Olivenzweig ;-)
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Aber geiler finde den asozialen Solidaritätszuschlag, den hat man selektiv abgeschafft damit die die ihn nicht gezahlt haben auch was davon haben.
In meinem Steuersparmodell kommt mir das aktuell zugute. Ich dürfte den sonst weiterhin zahlen...
Sollte wohl noch in München investieren ;-)


1x zitiertmelden

Merkel am Ende?

22.02.2021 um 21:47
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Gas wird immer ein Bestandteil der deutschen Energieversorgung sein. Im Zielzustand eben aus Biomasse oder Umwandlung aus Wasserstoff
Ja später mal... I'm Moment also nicht so relevant..
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Ein früherer stärkerer Einstieg in die Energiewende hätte uns aber weniger abhängig von externen Gas gemacht. Da hätte man auch zur Beruhigung das Flüssiggas aus den USA nehmen können. Ein Olivenzweig ;-)
Hätte, hätte... Alles auf einmal... Wenn man immer nur einen Aspekt betrachtet geht das schon. Bleibt nur noch der Rest der auch noch anfällt. Demokratie neigt zu Kompromissen


melden

Merkel am Ende?

23.02.2021 um 07:03
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:h hätte es Merkel hoch angerechnet, wenn sie VOR Fukushima vor der Gefahr durch Atomkraft massiv gewanrt hätte und die alternativlose (sic) nach der sicheren Endlagerung konsequent gestellt hätte und Antworten erzwungen hätte
Das sollte eigtl schon jedes Kind ab dem 2ten Schuljahr wissen , dazu brauch man nicht Frau Merkel.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Erst aufzuwachen, wenn in Japan in einem Meiler eine unkontrollierte KErnschmelze einsetzt (infolge eines erdbebenbedingten Tsunamies) ist aber leider typisches "Auf Sicht fahren!.
TzA, schau dich mal um auf der welt.auf sicht sprießen atomreaktoren wie Pilze auf und das ist nunmal leider menschlich das er der richtige bang kommen muss .
In Japan war es j a nur ein wellschen die ein ganzen Landstrich unbewohnbar gemacht hat .


1x zitiertmelden