Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.304 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.07.2021 um 13:00
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:kurzes Statement Baerbock "Ziehe mich zurück - tief verletzt von den persönlichen Angriffen - unfaire Kampagne Springer Bild - kann das gerade auch meiner Familie nicht zumuten - brauche Zeit für mich". Die Anhänger werden es fressen.
Genau. Am interessantesten an einem solchen Szenario dürfte die Ausrede sein, mit der die Partei im Falle eines Falles den Rückzug von AB in die zweite Reihe verkauft.
Der oben zitierte Text ist schon mal eine gute Vorlage.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.07.2021 um 13:02
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Genau. Am interessantesten an einem solchen Szenario dürfte die Ausrede sein, mit der die Partei im Falle eines Falles den Rückzug von AB in die zweite Reihe verkauft.
Noch ist es ja gut möglich die ganze Kampagne unter "Wir haben nie gesagt dass wir einen Kanzlerkandidat aufstellen, dass hat uns nur die Presse in den Mund gelegt, weil es rechnerisch möglich war" abzuhaken damit dann in 4 Jahren jemand "der erste grüne Kanzlerkandidat" sein kann.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.07.2021 um 13:12
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:kurzes Statement Baerbock "Ziehe mich zurück - tief verletzt von den persönlichen Angriffen - unfaire Kampagne Springer Bild - kann das gerade auch meiner Familie nicht zumuten - brauche Zeit für mich".
Als zusätzliche Begründung fällt mir die Dissertation ein, sie könnte ja nochmal von vorne beginnen.
Zitat von KreuzbergerinKreuzbergerin schrieb:Am interessantesten an einem solchen Szenario dürfte die Ausrede sein, mit der die Partei im Falle eines Falles den Rückzug von AB in die zweite Reihe verkauft.
Da Habeck der politisch interessierten Öffentlichkeit (der Rest geht ohnehin nicht zur Wahl oder ist als "Stimmvieh" intellektuell nicht wirklich erreichbar) bekannt ist sollte ein Wechsel auch noch möglich sein, weil mit Habeck eben kein Newbie an den Start ginge den niemand kennt.

Dank der Doppelspitze hat man - gewollt oder ungewollt - vorgebaut bzw. von Anfang an einen Backup in petto!
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Noch ist es ja gut möglich die ganze Kampagne unter "Wir haben nie gesagt dass wir einen Kanzlerkandidat aufstellen, dass hat uns nur die Presse in den Mund gelegt, weil es rechnerisch möglich war" abzuhaken
So ein bisschen wie "Niemand will eine Mauer bauen!".


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.07.2021 um 13:28
@Cpt.Germanica
Der typische Satz deutscher Politiker (wenn sie sich zurückziehen) ist doch immer" ich tue das, um weiteren Schaden von meiner Partei abzuwenden"
Aber davon ist bei Baerbock nicht auszugehen. Kann sich wirklich jemand vorstellen, daß sie von selbst ihr Handtuch wirft?
Das würde nicht in das Profil passen, was uns seit Monaten suggeriert wird. Durchhalten, Aussitzen, kleinreden, relativieren, anderen die Schuld am eigenen Scheitern geben. Das sind typische Merkmale für ein recht stabiles ausgeprägtes Ego. Umgeben von Menschen die sie offensichtlich nie hinterfragt haben und recht schlecht beraten haben in ihrer stillen und stoischen Defense Haltung.
Wer so lange in grünen Blasen lebt, überzeugt von seiner Ideologie der Überlegenheit, der tritt nicht einfach so ab wegen übler Presse oder sinkender Sympathiewerte.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

14.07.2021 um 15:51
Haha. Nun hat sich ein ehemaliger kanzlerkanditat zu Wort gemeldet und widerspricht der Gruenen Darstellung vom "besonders bruWahlkampf
Scharping kritisiert »Jammern« der Grünen im Wahlkampf
Als Kanzlerkandidat der SPD musste Rudolph Scharping einiges einstecken. Wahlkämpfe seien eben nichts für »Mimosen«, sagt er nun mit Blick auf die Grünen. Was Annalena Baerbock gerade erlebe, sei sehr normal.
14.07.2021, 13.53 Uhr
»Ich kann dazu nur sagen: Hört auf zu jammern«, schreibt Scharping in einem Beitrag für die Wochenzeitung »Die Zeit«. »Was Frau Baerbock gerade erlebt, ist sehr normal, ja sogar der Demokratie eingewoben«, so der Politiker.
Scharping erinnert sich in der »Zeit« auch daran, dass ihn das Satiremagazin »Titanic« während seiner Kandidatur als »Ziege« und seinen Kontrahenten Helmut Kohl als »Birne« karikierte. Zudem habe er sich mit Kohl oft »gefetzt, es gab richtige Schweinereien, nicht nur in der Wortwahl«. Aber das sei eben Wahlkampf. »Und es heißt ja schließlich nicht Wahlspaziergang«, meint der ehemalige Kanzlerkandidat. Angesichts der Kritik der Grünen erklärt Scharping in der »Zeit«: »Mimosen sind nun einmal nicht geeignet für ein hartes Klima.«
Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-rudolf-scharping-kritisiert-jammern-der-gruenen-im-wahlkampf-a-ba1094ac-b3f0-483c-90f4-d85eb829fbb7-amp

Ich stimme Scharping voll zu.

Der Wahlkampf ist keine Erweiterung der grünen wohlfuehlblase, sondern wenn man so will, ein erster realitaetscheck. Eine Begegnung mit dem politischen Gegner, mit dem mündigen Buerger der von seinem Recht auf meinungsaeusserungen Gebrauch macht.
Den Anspruch, dass Land komplett umzukrempeln, kann man erheben.
Aber den Widerstand dagegen zu verunglimpfen, ist nicht klug.

Das Volk ist der Souverän, nicht die Partei und die Gruenen Genossen, die immer recht behalten (wollen).


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 10:56
Hier kann man sehen, wie die aktuelle Hochwasserkatastrophe in NRW und RLP bereits vor dessen Ende von den DIE GRÜNEN ausgeschlachtet wird:
Die Co-Fraktionsvorsitzende der Grünen, Katrin Göring-Eckhardt, setzte die Unwetter mit dem Klimawandel in Verbindung. Im „NTV Frühstart“ sagte sie: „Die Klimakatastrophe ist schon hier bei uns.“ Sie forderte, nun „dringend Veränderung herbeizuführen“ und „ins Handeln zu kommen“.
Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article232511505/Goering-Eckhardt-zum-Unwetter-Die-Klimakatastrophe-ist-schon-hier-bei-uns.html

Ein "ins Handeln kommen" könnte z. B. sein, wenn Frau Göring-E. vor Ort kommen würde um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

Mein Mitgefühl den Betroffenen, den Opfern und ihren Familien!




3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 12:00
@Cpt.Germanica
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ein "ins Handeln kommen" könnte z. B. sein, wenn Frau Göring-E. vor Ort kommen würde um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.
ich sehe das schon deutlich vor mir

Spoiler
sieb


Spoiler
Herunterladen


wie Frau Göring-E. da vor Ort hilft. [/ironie]


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 12:02
Zitat von flipperonlineflipperonline schrieb:wie Frau Göring-E. da vor Ort hilft. [/ironie]
Feuerwehr und THW können sicherlich noch ein paar Leute gebrauchen, die im Weg rumstehen und sich über mangelhafte Frauenquotierung ab der mittleren Leitungsebene beschweren.

BTW hat man ja dieses Jahr den bundesweiten "Warntag", der eigentlich seit letztem Jahr jährlich hätte stattfinden sollen, ausfallen lassen weil man bereits beim ersten Versuch gemerkt hat dass die Warn-Infrastruktur dermaßen gef***t ist dass ein Jahr auf keinen Fall reichen wird, um erkennbare Fortschritte beim Aufbau zu machen...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 12:08
Es wurde doch gewarnt


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 12:10
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es wurde doch gewarnt
Ich behaupte nicht, dass nicht gewarnt wurde.

Zeigt nur mMn wo die Prioritäten sind - am Hochwasserschutzkonzept hätte jede kommunale oder Landesregierung jederzeit was machen können, da braucht niemand die EU oder Berlin dazu. Angefangen mit Bebauungsplänen, einer ureigenen Zuständigkeit der örtlichen Verwaltungen. Aber das ist ja unpopulär und kostet Geld und kann nicht in den Kontext von irgendwelchen Weltrettungskampagnen gestellt werden. Mit "Wir haben auch dieses Jahr den erforderlichen Erhaltungsaufwand bei Verschleißteilen und Gebrauchsmaterial eingesetzt" kannst du keine Wahlplakate bestücken.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 12:37
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Feuerwehr und THW können sicherlich noch ein paar Leute gebrauchen, die
Das sagte unsere Feuerwehr auch immer. Jeder der sich bei einem Brand oder einer Katastrophe bereiterklärt vor Ort Handyvideos für Youtube oder Twitter zu erstellen ist dabei willkommen.

Gerne warten die Einsatzkräfte auch mit dem Retten und Bergen bis jeder einen guten Blickwinkel hat.

Auf Wunsch werden auch Schwerverletzte noch mal so hingelegt das man die Verletzungen genau sieht bevor sie in Krankenwagen gebracht werden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:06
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Hier kann man sehen, wie die aktuelle Hochwasserkatastrophe in NRW und RLP bereits vor dessen Ende von den DIE GRÜNEN ausgeschlachtet wird:
Ich sehe da kein Ausschlachten.
Sie sagt ein paar Sätze, die inhaltlich auch zutreffend sind.
Wenn das für dich schon ausschlachten ist, bedeutet das quasi, dass die Grünen außer Beileidsbekundungen gar nichts zu dem Thema sagen dürfen, oder wie ist das zu verstehen?
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ein "ins Handeln kommen" könnte z. B. sein, wenn Frau Göring-E. vor Ort kommen würde um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.
Vielleicht wird sie noch irgendwo mit anpacken, weiß man nicht...
Mit ein bisschen Aufräumen ist es aber nicht getan.
Entscheidend ist, jetzt entsprechend zu handeln, um solche Szenarien zukünftig zu verhindern.


4x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:10
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Entscheidend ist, jetzt entsprechend zu handeln, um solche Szenarien zukünftig zu verhindern.
Ist ja nicht so schwer, einfach der Göhring-Eckhard kein Mikrofon mehr hinhalten, dann hat sich das.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:12
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Mit ein bisschen Aufräumen ist es aber nicht getan.
Entscheidend ist, jetzt entsprechend zu handeln, um solche Szenarien zukünftig zu verhindern.
Hochwasserschutz ausbauen also


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:13
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hochwasserschutz ausbauen also
Nein! Uns in D auf zero emission bringen. Dann wird alles gut. Dann haben nur noch die Unweltsäue mit dem Klima zu kämpfen!


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:14
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Zeigt nur mMn wo die Prioritäten sind - am Hochwasserschutzkonzept hätte jede kommunale oder Landesregierung jederzeit was machen können, da braucht niemand die EU oder Berlin dazu. Angefangen mit Bebauungsplänen, einer ureigenen Zuständigkeit der örtlichen Verwaltungen. Aber das ist ja unpopulär und kostet Geld und kann nicht in den Kontext von irgendwelchen Weltrettungskampagnen gestellt werden.
Daher wird auch zur Weltrettung Parkraum vernichtet bzw. Parkplätze abgeschafft. Hochwasserschutz wäre ja nur an den Symptomen herum gedocktert.

Die neu errichteten Ladesäulen erzeugen bei Hochwasser einen Kurzen und dienen so als Sicherung.
Die Akkus der E-Autos haben aufgrund ihres Gewichts Ankerfunktion, sodass damen- und herrenlose Elektrokraftfahrzeuge nicht aufschwimmen und unschön durch das Hochwasser treiben.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:15
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ist ja nicht so schwer, einfach der Göhring-Eckhard kein Mikrofon mehr hinhalten, dann hat sich das.
Meine Güte, da sterben gerade Menschen.
Falscher Zeitpunkt für blöde Witze.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:17
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hochwasserschutz ausbauen also
Ich kenne es als Faustregel so: für die 10-25-Jahre-Ereignisse sorgst du baulich vor, für die 25-50-er versicherst du dich, und bei den Jahrhundertereignissen bist du sowieso im Arsch, egal was du machst.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Meine Güte, da sterben gerade Menschen.
Falscher Zeitpunkt für blöde Witze.
Gib dir mal auf twitter wie die grünen und extremgrünen, durchaus auch "Prominenz", das Hochwasser gerade regelrecht abfeiert. Dann komm wieder.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:44
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Sie sagt ein paar Sätze, die inhaltlich auch zutreffend sind.
Und im Wahlkampf nicht schaden können ....
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Entscheidend ist, jetzt entsprechend zu handeln, um solche Szenarien zukünftig zu verhindern.
Ich verweise auf diesen Beitrag:
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb am 09.07.2021:Mit 8 Milliarden Menschen hast du einen Klimawandel, ob du willst oder nicht. Zu glauben, dass man das noch geregelt bekommt und daraufhin Maßnahmen erlassen ist Wunschdenken. Diese Maßnahmen sind Klimapietät, nicht Klimapolitik. Hauptsache etwas unternommen.
Quelle: Beitrag von Cpt.Germanica (Seite 1.060)
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Nein! Uns in D auf zero emission bringen. Dann wird alles gut. Dann haben nur noch die Unweltsäue mit dem Klima zu kämpfen!
Nein. Aufgrund unserer Vergangenheit, die sich bereits in unseren Gene manifestiert hat, kämpfen wir selbstverständlich bis zum letzten Mann mit!
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Gib dir mal auf twitter wie die grünen und extremgrünen, durchaus auch "Prominenz", das Hochwasser gerade regelrecht abfeiert. Dann komm wieder.
Eben. Da freuen sich jetzt einige diebisch; leider war das zu erwarten .... :(

Aber mei, im Krieg und in der Liebe und im Wahlkampf ist jede Unterstützung recht (oder so ähnlich).


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.07.2021 um 13:56
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Eben. Da freuen sich jetzt einige diebisch; leider war das zu erwarten
Blendet dabei aber gekonnt aus, dass man dieses Land bis 2017 mitregiert hat.
Einfach widerlich was da auf Twitter, ua. von Herrn von Notz abgelassen wird. Wahlkampf mit Toten betreiben, aber rumheulen wenn ihre Anna-Lena, völlig zu recht, durch den Dreck gezogen wird.


1x zitiertmelden