weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

2.738 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2018 um 21:35
Gildonus schrieb:Nach dieser Quelle stieg der Strompreis seit dem Jahr 2000 durchschnittlich um 6% pro Jahr. Insgesammt ergibt das eine Steigerung von 111 %. Das ist deutlich mehr als die allgemeine Steigerung der Lebenshaltungskosten.
Wenn du mal nachrechnest wirst du feststellen, dass eine Steigerung von 111% in 18 Jahren eine jährliche durchschnittliche Steigerung von 4,2% ergibt.
Das liegt zwar auch noch über der durchschnittlichen Inflationsrate, is bei Energiepreisen aber durchaus nich ungewöhnlich. Man schaue sich im Vergleich den Benzinpreis an.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2018 um 23:54
Hallo @Andante , hallo @alle !


Bitte entschuldige, das ich deine Anregung erst jetzt aufgreife.
Bei dem Wetter hat man Anderes auf der Agenda vor als Allmy.
Andante schrieb:Und was ist die Alternative? Aha ja, Atomstrom.
Auch die geradezu paranoide Angst einiger "wichtiger Leute" vor Atomkraft rechtfertigt nicht den Pfusch, den unsere Eliten, speziel die Grünen, bei der Energiewende abliefern. Es relativiert auch nicht die "elitäre Arroganz" und "Selbstgerechtig", mit der die Grünen ihre Öko - Ziele erklären und verfolgen. Diese Arroganz hindert, das ist zumindest mein Eindruck, die Grünen daran aus ihren Fehlern zu lernen und sie zu beseitigen.

So hätte man z.B. niemals "Biosprit" oder "Biogas" fördern dürfen und wenn doch, dann nur aus kontrollierter, europäischer Überschußproduktion. Da nun mal eben die Erträge schwanken, wäre ein flexibele Regelung notwendig. Man muß nicht studiert haben um zu erkennen das die Biospritproduktion mit der Nahrungsmittelproduktion konkuriert und welche Probleme damit verbunden sind. Das man hier, der Natur zuliebe, beim Biosprit einen Schritt zurück macht, kann ich nicht erkennen.


Gruß, Gildonus


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

04.06.2018 um 23:57
@Gildonus

Du hast zwar die Frage zitiert, beantwortet haste die aber nich. Was is denn nu deine Alternative?

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.06.2018 um 00:11
Meine Alternative wäre tatsächlich ein behutsamerer Ausstieg aus der Kernkraft gewesen. Einer der von Wissenschaft und technischen Maßgaben flankiert worden wäre (bzw. wird), anstatt von Hysterie und Panikmache.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

05.06.2018 um 18:17
Tripane schrieb:...anstatt von Hysterie und Panikmache.
Dazu gehören die Horrorszenarien der grünen Phantasten und Realitätsverweigerer, die niemandem nutzen, nicht einmal ihnen selbst, wie man an den jüngsten Umfrageergebnissen sieht:

"Linke (11,5 Prozent) und Grüne (11 Prozent) verlieren in der aktuellen Umfrage jeweils einen halben Punkt."

Quelle: https://www.welt.de/politik/deutschland/article176987834/Insa-Umfrage-16-Prozent-AfD-erreicht-Drei-Monats-Hoch.html


0406


Noch etwas zur Strompreisentwicklung:

"Die Energiewende hat den Strom für die Endkunden verteuert, was vor allem an der stetig steigenden EEG-Umlage liegt. Die Preise an der Strombörse sinken dagegen häufig sehr stark ab, denn die Stromerzeugung hat mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien zugenommen. Zudem lässt sich das Aufkommen an Wind und Sonne nicht planen, sodass es Zeiten gibt, in denen mehr Strom erzeugt wird, als im Netz verbraucht werden kann. Eine Zwischenspeicherung im großen Stil ist derzeit allerdings nicht möglich.

Nun sollte man meinen, dass die Strompreise sinken, wenn das Angebot zu groß ist. Um eine Überlastung der Netze zu vermeiden, müssen die Netzbetreiber den Strom jedoch irgendwo unterbringen. Dies geschieht meist in ausländischen Stromnetzen, wofür allerdings wiederum Kosten anfallen, denn die anderen Länder nehmen den Strom nicht ohne Gegenleistung auf. Daher kann es zu der absurden Situation kommen, dass der Beschaffungspreis an der Strombörse stark sinkt, der Endkunde aber dennoch mehr zahlen muss, weil mehr eingespeister Ökostrom auch mehr Einspeisevergütung bedeutet. Da diese in ihrer Höhe garantiert ist, liegt sie häufig über dem Marktpreis. Die Differenz zahlen die Privathaushalte über ihre Stromrechnung."


Quelle: https://www.financescout24.de/wissen/ratgeber/strompreisentwicklung#energiewende-die-entwicklung-des-strompreises


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

06.06.2018 um 00:50
@Gildonus

Hallo Gildonus, ich glaube, niemand bestreitet, dass die Grünen politische Fehler gemacht haben. Aber damit haben sie ja nun wirklich kein Alleinstellungsmerkmal, solche Fehler machen andere Parteien auch. Wie in anderen Parteien gibt es bei den Grünen natürlich auch die Hardliner bzw. die Fundis auf der einen und die Gemäßigten auf der anderen Seite samt dem dazugehörigen parteiinternen Gerangel.

Thema Biosprit/Biogas: rückschauend und gerade auch unter ökologischen Gesichtspunkten kann man über die Förderung solcher Energiequellen als so einen politischer Fehler der Grünen diskutieren (Mais-Monokulturen tragen gewiss nicht zur ökologischen Vielfalt bei, siehe Schmetterlings- und Insektensterben). Gemacht haben die Grünen diesen Fehler, als sie Regierungspartei waren. Heute, da sie keine Regierungspartei mehr sind, können sie diesen Fehler nicht korrigieren, selbst wenn sie wollten. Die jetzige Regierung könnte es, aber sie will offenbar nicht. Das wiederum kann man nun den Grünen nicht anlasten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

07.06.2018 um 13:23
@Gildonus
Da ist noch jemand gegen Grüne!
(durch @kingari bin ich darauf aufmerksam geworden)
Als Grüner von Linken diffamiert – weil er gegen Judenhass kämpft
Diskussion: Ist Antisemitismus wieder "in"?
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus177072368/Philip-Kraemer-Gruener-kaempft-gegen-linken-Antisemitismus-und-wir...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.06.2018 um 12:01
Hallo @eckhart , hallo @alle !


Man muß nicht bei jedem applaudieren, der gegen die Grünen schießt.

Antisemitismus bei den Linken kann ich mir eigendlich nur vorstellen, wenn es sich dabei um Antiamerikanismus oder Antizionismus handelt. Es gibt auch bei den Linken einfach gestrickte Gemüter, die beides miteinander verwechseln und bei den Grünen solche, die mit billigen Halbwahrheiten gegen ihre "politische Konkurenz" intrigieren.


Gruß, Gildonus


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.06.2018 um 14:24
@Ogella
Umgekehrt wird ein Schuh draus,die Betreiber fahren die verbliebenen Kernkraftwerke,sowie die Dreckskohleschleudern auf Vollast und blockieren den Strom von Wind und Sonne.
Ich würd diese Verbrecher wegen Verbrechen gegen die Menschheit vor ein internationales Tribunal stellen und aburteilen lassen.
Und die Aktionbesitzer von Vattenfall,EnbW,RWE usw sollte man wegen Beihilfe auf die Anklagebank zerren


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.06.2018 um 17:53
Warhead schrieb:Umgekehrt wird ein Schuh draus,die Betreiber fahren die verbliebenen Kernkraftwerke,sowie die Dreckskohleschleudern auf Vollast und blockieren den Strom von Wind und Sonne.
Hast Du den Twitter Account von der grünen "Energieexpertin" Baerbock inhaliert? Schreib´ doch keinen solchen Quark.

Ohne die "verbliebenen" Kraftwerke und "Dreckskohleschleudern" würdest Du heute abend ohne PC gemütlich im Dunkeln sitzen.
Gerade mal 2% tragen aktuell die tollen Windräder zur Stromerzeugung bei 3% der installierten Leistung bei. Was für ein jammervolles Bild. Und die schönen Solarzellen bringen bei Dunkelheit auch nichts mehr.

EL0806


Quelle: https://www.electricitymap.org/?page=country&solar=false&remote=true&wind=false&countryCode=DE


Informiere Dich doch erstmal richtig bevor Du solchen Mist hier schreibst.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

08.06.2018 um 21:45
Ogella schrieb:Informiere Dich doch erstmal richtig bevor Du solchen Mist hier schreibst.
Ok, der war gut! :D

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2018 um 19:18
Warhead schrieb:Und die Aktionbesitzer von Vattenfall,EnbW,RWE usw sollte man wegen Beihilfe auf die Anklagebank zerren
also ich fänd es gut wenn es keinen Strom mehr gäbe. Dann bliebe es mir erspart so ein verworrenes Weltbild wie das von @Warhead im Internet präsentiert zu bekommen.

Am besten auch gleich alle die die Autoindustrie, die Bauernhöfe und Rinderfarmen und auch alle die überhaupt die Industrialisierung unterstützen verklagen.

Dann aber auch nur noch Richter zulassen die ein Grünes Parteibuch haben. Ach Quatsch, wozu Richter, das erledigen die Jungs von der Antifa gleich selber.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2018 um 20:22
Warhead schrieb:Und die Aktionbesitzer von Vattenfall,EnbW,RWE usw sollte man wegen Beihilfe auf die Anklagebank zerren
Und in welcher Form sollten die Aktionäre Beihilfe geleistet haben? Haben denn die Aktionäre von VW oder Daimler auch Beihilfe zum Betrug geleistet? Ich find, die sind doch eher Opfer der Verantwortlichen als Mittäter.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

11.06.2018 um 20:23
Flipperonline schrieb:also ich fänd es gut wenn es keinen Strom mehr gäbe. Dann bliebe es mir erspart so ein verworrenes Weltbild wie das von @Warhead im Internet präsentiert zu bekommen.
sicherlich ein Vorteil an der Sache, aber ich kann nicht sagen das ein Leben ala Frühes 19 Jahrhundert mir als anstrebsam erscheint.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2018 um 00:34
Ogella schrieb:Dazu gehören die Horrorszenarien der grünen Phantasten und Realitätsverweigerer, die niemandem nutzen, nicht einmal ihnen selbst, wie man an den jüngsten Umfrageergebnissen sieht:
Aha, und welches Rezept hast du für die sichere Beseitigung des noch jahrhundertelang strahlenden Abfalls aus der Atomindustrie? Außer den Atommüll ins All schießen, weil oh Wunder kein Bürger direkt auf/neben einer Atommülldeponie wohnen möchte.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2018 um 01:52
Andante schrieb:Aha, und welches Rezept hast du für die sichere Beseitigung des noch jahrhundertelang strahlenden Abfalls aus der Atomindustrie?
Würde ich in Jutesäcke (Hanf gegen Aufpreis) abfüllen und den Grünen als Heizdecke verkaufen.
Immerhin haben die damals maßgeblich den Bau einer Wiederaufbereitungsanlage verhindert die dazu beigetragen hätte, den Atommüll bzw. die Castortransporte zu verringern.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2018 um 03:57
Andante schrieb:Aha, und welches Rezept hast du für die sichere Beseitigung des noch jahrhundertelang strahlenden Abfalls aus der Atomindustrie?
Großes Loch und rein werfen.
Alternativ reicht auch eine sehr große Fläche. Da einfach ablegen und Schutzzaun rum. So sehr strahlt das ja nicht.

Atommüll ist ein rein politisches problemo


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2018 um 05:05
@Durchfall
In Tüten packen,zur Tarnung noch ne Ananas ,zwei Pampelmusen,ne Pulle Rothschild und ne grosse Dose vom Beluga rein und x-beliebigen Leuten die Geburtstag haben vor die Wohnungstüre gestellt.
Na ist das preiswürdig,sag selber?!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

12.06.2018 um 06:16
@Tripane
Die Grünen habens nicht verhindert,die bayerische Staatsregierung unter Strauss war sich nicht zu schade sich zum billigen Büttel der Atomindustrie zu machen und das Projekt gegen alle Widerstände durchzuprügeln.
Ich hab das nie wieder erlebt,selbst bei der dritten Wäsche schäumten meine Klamotten so durchtränkt waren die vom CS Gas
Aber das absolute Highlite waren die asozialen Strassenschläger der EblT von deren Vorgehen selbst die bayerischen Bullen schockiert waren
Und dann machte La Hague das Angebot der deutsche Atommüll kann auch bei ihnen aufbereitet werden...und schwupps lies die DWK Wackersdorf und die Staatskanzlei fallen wie eine heisse Kartoffel,so richtig schön vorgeführt


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

17.06.2018 um 13:05
Claudia Roth sagt: Nicht so viel jubeln, wenn Deutschland gewinnt. Das wäre dann Nationalismus.

https://www.bild.de/politik/inland/claudia-roth/ermahnt-fans-bei-deutschland-siegen-zur-zurueckhaltung-56031276.bild.htm...

Also ich würde mal sagen, mal wieder ein Grund mehr, die Grünen zu wählen ;-)


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden