weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

2.543 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.08.2018 um 15:55
Klar gibt es das Interesse...das Inreresse, dass Reaktoren überall sicherer werden, z. B. die in den Erdbebengefährdeten Gebieten in der Türkei. Austretendem radioaktiven Material dind Grenzen ja auch schnuppe.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.08.2018 um 17:10
Mittelscheitel schrieb:Klar gibt es das Interesse...das Inreresse, dass Reaktoren überall sicherer werden, z. B. die in den Erdbebengefährdeten Gebieten in der Türkei. Austretendem radioaktiven Material dind Grenzen ja auch schnuppe.
Das ist aber kein Grund, selbst Milliarden da reinzustecken, wenn man selbst diese Technologie nicht mehr nutzen will, zumal ja nicht klar ist, ob die Türkei dafür etwas zahlen würde. ...

Bei jedem Reaktor, egal wie hoch entwickelt er ist, gibt es ein Restrisiko, dass er einen großen Landstrich verseucht ...
Das Risiko hat man bei einem Sonnenpark oder Windpark nicht ...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.08.2018 um 19:51
Nuklearforschung wird doch eh international betrieben. Selbst an nationalen Forschungszentren wie in Jülich arbeiten Foscher aus aller Herren Länder. Und die Bandbrete der Forschung ist ziemlich umfangreich.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.08.2018 um 20:19
Schifoan schrieb:Wenn man von Kernenergie weg will, dann signalisiert man damit, dass man kein Interesse daran hat, sie besser, sicherer zu machen und neue Technologien daraus zu entwickeln, z.B für das Problem der Endprodukte. Und dann unterstützt man auch keine Forschung in die Richtung.
Wurde ja eigentlich schon alles gesagt, aber eines möchte ich noch mal betonen, "nicht unterstützen" und "sabotieren" sind nich mal im Ansatz das Gleiche.

mfg
kuno


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.08.2018 um 21:40
Issomad schrieb:Das Risiko hat man bei einem Sonnenpark oder Windpark nicht ...
Wenn mal ein Windkraftwerk brennt, dann lässt die Feuerwehr es kontrolliert abfackeln und gut ist. Später kommt dann ein lokales Bauunternehmen und räumt die Trümmer zum recycling weg. Das war's dann schon.
Bei einem AKW wird das dann schon etwas problematischer. Bis heute gibt es dafür keine seriösen Kostenschätzungen, keine sicheren Verfahren - weil's halt noch niemand gemacht hat.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

22.08.2018 um 22:37
Schifoan schrieb:Wenn man von Kernenergie weg will, dann signalisiert man damit, dass man kein Interesse daran hat, sie besser, sicherer zu machen und neue Technologien daraus zu entwickeln, z.B für das Problem der Endprodukte. Und dann unterstützt man auch keine Forschung in die Richtung.
Zu deiner Aussage, das Kernenergie sicherer zu machen sei, findest Du in niederländischer Sprache einen Link, indem klar definiert ist, welche Gefahren im Äquivalent bei Cäsium137 festzumachen sind. Die deutsche Wikipedia hat einen für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr eine lobbyistische verharmlosende Note.
Im Übrigen ist auch deine Annahme falsch, denn die Gefahr wurde toleriert durch die Grünen, die damit einverstanden waren, das die Atomlobby viel Geld vom Staat bekommt, weil sie laut genug getönt und gejammert haben, weil Frau Merkel der Atomlobby den Garaus gemacht hatte.

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, saß Trittin mit am runden Verhandlungstisch und hat sich noch im TV damit gebrüstet, das es nur 40 Milliarden Euro (???) gewesen wären, die der Steuerzahler aufbringen muss. Damit sind noch längst nicht alle Kosten gedeckelt.

Wenn nach knapp 50 Jahren die Forschung die AKW`s nicht sicherer sind, sind sie es auch nach weiteren 50 Jahren nicht. Im Übrigen stößt auch deine Bemerkung bei mir auf sehr viel Unverständnis, denn die BRD wird immer dichter besiedelt.

Wikipedia: Cesium-137

Du bist doch bestimmt an Grundstücken in der Nähe von AKW`interessiert und willst bestimmt im Umkreis von 30 Km mal dort Wurzeln schlagen?

Ein weiteres schlagendes Argument ist die wachsende Gefahr durch Salafisten/ Islamisten, die vor ein paar Jahren angeblich Angehörige eines AKW´s in Frankreich beobachtet haben, wie sie ein und ausgingen. Kam zumindest durch die Nachrichten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

23.08.2018 um 01:37
Doors schrieb:Bei einem AKW wird das dann schon etwas problematischer. Bis heute gibt es dafür keine seriösen Kostenschätzungen, keine sicheren Verfahren - weil's halt noch niemand gemacht hat.
Das kommt noch dazu, dass die Langzeitkosten bei der in damaliger Zeit auch staatlich immens geförderten Kernkrafttechnik (neben der Forschung) äußerst hoch sind.
Und ein sicheres Endlager haben wir immer noch nicht ...

Das geht dann am Ende wieder alles auf Steuerzahlerkosten ...


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

26.08.2018 um 12:16
Bevor ich es jetzt hier noch weitere Off-Topic-Beiträge löschen muss erinnere ich euch nochmal an das Topic hier in welchem es um die Grünen gehen soll. Wenn ihr ausschließlich über Sinn und Zweck von Atomkraftwerke diskutieren wollt dann nehmt dazu bitte auch den entsprechenden Thread.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden