weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

3.044 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 00:51
@Warhead
"Bin kein Nazi, aber..." und "Man wird ja wohl noch sagen dürfen!" sind mindestens 11 Jahre alt? Wow.


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 01:04
Ich werde noch die Deutschlandfahne im Garten aufstellen, Fahne schwenken, an der Autoscheibe befestigen, dann redet von dieser Partei kaum noch jemand. Höchstens irgendwo an einem Stammtisch, wo man politische Witze macht.

Es gibt einige Parteien auf die man gut und gerne verzichten könnte, die Grünen stehen mit ganz oben!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 05:33
@Prinzeisenherz
Das bleibt dir unbenommen,es ist keinem verboten sich grundlos und ohne Not lächerlich zu machen,die meisten die richtig rumposen wollen stammeln das Horst Wessel auch noch richtig falsch...Und merke dir,am Stammtisch lässt sich nur mit Schnapsfahnen protzen,nicht mit über Strassen geschleppte Eimer voller Lurche und Molche oder geschützten Hochmoorhabitaten


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 19:20
Hallo @eckhart , hallo @alle !


Ich weiss jetzt nicht, was du immer mit den Rechtsextremisten hast.

Man muß doch nicht rechtsradikal sein, um die Grünen, insbesondere die APO-Grünen, für Populisten zu halten, die auch auch nicht halten können, was sie ständig vollmundig versprechen. Irgenwann hat es sich herumgesprochen, das man den Deutschen jeden Mist verkaufen kann, wenn der nur "grün lackiert" ist oder ein ÖKO - Label hat, also macht man folglich auf jeden Mist, den man duchsetzen will, "grünen Lack" drauf.

Wer da Zweifel hat, Fragen stellt oder das Ganze einfach nicht schlucken will, wird als Nazi o.Ä. abgestempelt.


Gruß, Gildonus


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 19:34
@Gildonus
Das sind nicht die Grünen, die "einfach" Öko-Labels kleben. Das sind die andern, die sich etwas dazu verdienen wollen, zum Leidwesen der Grünen. Ständig müssen Standards geprüft werden.
Nur weil Du Grüne hasst, sind sie nicht der Feind: Auch Du lebst mit ihnen gesünder, als mit Giftküchen, Panschern und Verblendern, wie du selbst einer bist.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 19:38
Gildonus schrieb:Man muß doch nicht rechtsradikal sein, um die Grünen
Muss man nicht, jedoch spricht die Praxis eine andere deutliche Sprache!
Gildonus schrieb:Man muß doch nicht rechtsradikal sein, um die Grünen, insbesondere die APO-Grünen, für Populisten zu halten,
Die APO-Grünen sind lange Vergangenheit!
Falls Du es mitbekommem haben solltest, dreht sich der jetzige Thread um die parlamentarischen Grünen und nicht um außerparlamentarische(APO).

Alles andere ist schon gesagt!


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 19:53
eckhart schrieb:Muss man nicht, jedoch spricht die Praxis eine andere deutliche Sprache!
was sich darin erklärt, dass die Energiewende die Öl-Fossilen behindert.

Aber mal ehrlich: Wer will im Gewächshaus wohnen, weil der CO2/(CH4) Gehalt draussen höher als drinnen ist?
Gab mal einen Witz mit einem süchtigen Juden mit Gasflasche als Pointe, das kann auch dem Nazi-Fossilen drohen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

27.06.2018 um 21:06
Hallo @eckhart , hallo @alle !
eckhart schrieb:Die APO-Grünen sind lange Vergangenheit
Nicht so lange, wie du vieleicht glauben machen willst !

Die Grünen wurden nun mal eben von den "gescheiterten APO - Revolutzern", auch gelegendlich 68er genannt, die sich selbst "grün lackiert" haben, gegründet. Da gab es etliche, die alles von Marx und Lenin wussten und die Revolution anstrebten, aber keiner, der mich als Umweltschützer überzeugen konnte. Die Umweltschützer waren auch die Ersten, die die Partei verlassen haben.

Personen wie Fischer, Ströbele und Schilly sind schon im Politikerrente und haben z.T. einen fette Lobbyposten abbekommen. Trittin, Kretschmann und Roth sind aber noch dabei, der Generationenwechsel ist also noch nicht abgeschlossen.


Gruß, Gildonus


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 05:59
Das mit dem Fahnrschwenken hat sich ja nun erst mal für 2 Jahre erledigt. Da seid ihr doch bestimmt total erleichtert, oder? Endlich keine Nazis mehr beim Fußball.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 06:46
@Mark1086
sind noch genügend dabei...aber das ist hier OT

@Gildonus
Gescheitert??
Sie haben das Land verändert,weg vom Bratenrock,den alten Patriarchen deren Ansagen man Folge zu leisten hatte ohne Kritik zu üben,den alten Nazihonoratioren,der Starrheit,der bigotten Keuschheit,der Unterwerfung der Frau als blosses,willenloses Objekt,samt ihrer Sexualität



melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 06:49
@Warhead
Fahnen von anderen Ländern sind in Ordnung, die deutsche durfte nur mit Demut geschwenkt werden. Die Fußballer sind da mit gutem Beispiel voran gegangen. Haben sehr demütig gespielt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 06:59
@Mark1086
Die haben nicht demütig gespielt,das war eine uninspirierte Vorstellung einer Elf die in ihre total überspielten und teilweise überalterten Einzelspieler zerfiel.
Ich fand Landesfahnenschwenkerei schon immer ziemlich öde,egal wer da schwenkt und brüllt


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 09:32
@Warhead
Ein Land in kollektiver Demut - das Reich ist gefallen!
Hey freut euch, endlich mal kein Zufalls-Weltmeister der letzten Minute!
Etwas freudiger Trost hat noch niemandem geschadet!

Grüner Rasen ist doch schöner als braune Narben!
Nur diese lauten pestigen Rasenmäher stören den Frieden.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 09:51
Warhead schrieb:Die haben nicht demütig gespielt,das war eine uninspirierte Vorstellung einer Elf die in ihre total überspielten und teilweise überalterten Einzelspieler zerfiel.
Ja, das kann man wohl sagen. Da hilft es selbst nicht mehr, Fahnen zu schwenken.


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 10:03
.etwas fossil versteinert, zu wenig dynamische Flexibilität.
"Die Partei" ist schuld. Für die bewegt sich niemand.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 10:06
Mark1086 schrieb:Alles, was gegen ihre "Weltoffenheit" ist, ist von der AfD inszeniert. Und was auf mich auch provozierend wirkt, ist allgemein der Umgang mit dem Flüchtlingsthema. Flüchtlinge sind toll, egal was man sagt. Egal, was andere für Argumente haben. Ich bin wirklich keiner, der gegen Menschen etwas hat, die auf der Flucht sind. Aber ich finde, man muss da doch auch Unterschiede machen. Wenn man selbst was gegen Abschiebungen von Straftätern hat, geht mir das dann doch zu weit.
Aber ich kann dir versichern, so einfach macht Claudia Roth es sich nicht.
Sicherlich stehen ihre Überzeugungen denen der AfD fundamental entgegen, aber da steht sie ja nicht allein da.
Das tun meine Überzeugungen auch.
Mark1086 schrieb:Und dann kommt noch dazu, dass man sich in ihren Augen als Deutscher immer nur "demütig" verhalten darf, wegen dem 2. Weltkrieg. Dazu habe ich jetzt keine Quelle, aber ich kenn die Aussagen aus Talkshows und so. Das geht mir jedenfalls auch voll auf den Zeiger.
Schlimm genug, was damals passiert ist, aber ich sehe nicht ein, dass ich mich für was rechtfertigen muss, was über 50 Jahre vor meiner Geburt passiert ist.
Und selbst wenn ich mich für damals rechtfertigen wollen würde, würde ich das von mir selbst aus machen, und nicht, weil irgendeine "Politikerin" wie die Roth das sagt und mich belehren will.
Das mag so rübergekommen sein, aber das macht sie auch nicht. Claudia Roth ist kein fan von zur Schau gestellten Patriotismus (übrigens auch nicht in anderen Ländern). Aber sie ist niemand der findet, heutige Deutsche müssten sich schuldig fühl
Mark1086 schrieb:Na ja, um es kurz zu machen, es ist das Gesamtpaket ;-)
Was mir gerade noch einfällt... Es hat bestimmt auch mit der oberlehrerhaften Art und Weise zu tun. Zusammen mit der Überzeugtheit, dass alles zu 100% richtig ist, was sie sagt. Obwohl sie (in meinen Augen) nicht wirklich die hellste Kerze auf der Torte ist.
Wenn man als politiker nicht der Überzeugung ist, wenigstens vordergründig, dass die eigene Meinung richtig ist, dann ist man in der Politik aber auch falsch. Ich kenne keinen Spitzenpolitiker, der Reden mit 'kann sein dass ich falsch liege' beginnt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 10:09
Mal ein Beispiel zu Claudia Roth, wie sie ihre Rolle gut ausfüllt:

Gestern wurde Seehofer auf Anfrage von Lemke (Grüne) in das Parlament zitiert.
Er wurde dann zu einer Frage bezüglich der Lifeline angehört und hat dabei Aussagen getätigt, an denen sich viele Linke und Grüne gestört haben und dazwischengerufen haben.

Obwohl Claudia Roth bei den Aussagen von Seehofer vermutlich ebenfalls schlucken musste, hat sie die Zwischenrufer zur Ordnung gerufen (obwohl sie teils aus ihrer eigenen Partei stammen). Sie füllt ihre überparteiliche Rolle als bundestags Vize also gut aus.


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 10:15
Fahnen schwenken ist keine Politik
Weidel hat auch schon die Schuldigen ausfindig gemacht... (Öz-Gü-Boa)

Marionetten der Siegermächte (pervertierte kapitalistische Propagandisten) können den Grünen nichts, die sich gerne US-kritisch als Antikapitalisten sehen. Nicht das Geld zählt, sondern die Liebe zum Leben auf dem Planeten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 10:51
Gildonus schrieb: Die Umweltschützer waren auch die Ersten, die die Partei verlassen haben.
Wer ist denn Deiner Meinung nach dann bitte jetzt in der Partei die Grünen?
@Gildonus ?
Und wo sind die Umweltschützer hin?
eckhart schrieb:http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jakob-augstein-fragt-wer-und-was-sind-eigentlich-die-gruenen-a-1119521.html
Heute haben die Grünen ihre Lektion gelernt. Selbst ein Grüner wie Anton Hofreiter, der als Linker gilt, redet von der "Mitte" der Gesellschaft, die man nicht belasten dürfe. Es ist interessant, was die Grünen inzwischen unter Mitte verstehen. Ein durchschnittlicher deutscher Haushalt verdient im Jahr um die 40.000 Euro. Dort liegt also die Mitte. Das Steuerkonzept von 2013 sah folgerichtig höhere Belastungen für Besserverdienende ab 60.000 Euro vor, also deutlich jenseits der Mitte. Heute wollen die Grünen nur noch Singlehaushalte höher besteuern, die mehr als 100.000 Euro haben. Wo man die Mitte ansetzt, ist eben immer eine Frage der eigenen Maßstäbe. "'Mittelschicht' sollten wir nicht am Rechenschieber definieren, es gibt auch eine soziokulturelle Mitte", hat Cem Özdemir gesagt.
Und das(?) ist -warum auch immer- für Rechtsradikale gefährlich?
Beitrag von eckhart, Seite 115


melden
Anzeige

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

28.06.2018 um 11:00
eckhart schrieb:Und wo sind die Umweltschützer hin
?

Oder, @Gildonus , sind sie gar immer mehr überflüssig?
Weil:
https://www.sz-online.de/nachrichten/rechte-biobauern-und-ihre-vorbilder-3959015.html
überall aus dem Boden schießen?


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden